Anzeige

Anzeige

Kabe Wohnwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • RE: Kabe Wohnwagen und Polar

      Hi Sommen,
      ich hab mich vor einigen Jahren mal intensiv mit den KABE beschäftigt, damals noch beim Importeur in Celle, und bin einen ganzen Tag durch die verschiedenen Modelle gekrochen.
      Zwei Probleme hatte ich bei meinem Wunschmodell, zum einen hatten sie in die 90 cm breite Nasszelle quer im Wagenheck eine 70 cm im Umfang messende runde Acryduschzelle bescheuerterweise neben ein nutzloses offenes Regal eingebaut, in der bei meinem damaligen Gewicht wahrkeinlich kein Wasser an mir vorbei auf den Boden gekömmen wäre :lol:, zum anderen hatte der ohne Abwahlmöglichkeit eine Superküchenausstattung mit Mikrowelle und Backofen, die wir nie gebraucht hätten. Das hätten wir natürlich nachträglich durch Aus- und Umbau ändern können, vor solchen Basteleien habe ich keine Angst, auch nicht bei einem Neuwagen. Was letzten Endes den Ausschlag gab, den nicht zu kaufen, war die nicht vorhandene Auflastungsmöglichkeit. Bei rd. 200 kg Zuladung war Schluss und die Schweden waren nicht bereit, einer Auflastung durch andere Reifen und Dämpfer zuzustimmen, obwohl sie eine Achse drunter hatten, die noch 200 kg zusätzlich vertragen hätte. Die hätte ich gebraucht, denn Mover, Antenne und Markise wiegen ja schon an die 100 Kilo. Und der Umstieg auf einen fetten Tandem mit 400 kg Zuladung war dann doch nicht mein Ding, zumal ich am Wintercamping nicht mehr interessiert war.
      Wenn Du ein überzeugter Wintercamper bist und der Preis Dir keine unüberwindliche Hürde ist, dann greif zu, denn die Qualität und die Wintertauglichkeit sind, was ich so bei meinen Recherchen gesehen und von KABE-Fahrern in Foren und auf Plätzen erfahren habe, sehr gut.
      Wie das bei den aktuellen Einachsern mit der Zuladung ist, darüber habe ich keine Übersicht. Wenn ich es heute zu tun hätte und scharf auf Wintercamping wäre, würde ich den kaufen, mit Reifen höherer Tragfähigkeit, einigen Knotenblechen im Fahrwerk und stärkeren Dämpfern ausrüsten und mit dem papieremäßigen Übergewicht fahren. Das sind so meine subjektiven "Erfahrungen" mit der Marke, nicht viel, aber a bisserl was..... 8)

      Gruß vom Thomas, der mit seinem jetztigen Tabbert recht zufrieden ist, obwohl der gleiche in 2,50 Breite mir zum Wohnen besser gefallen würde, aber angesichts meiner Fahrtstrecken über teilweise kleinste Straßen kann ich mit dem 2,30 er als Kompromiss gut leben. Viel Spaß beim Suchen und Träumen..... :w
    • RE: Service beim KABE

      KABEKABE schrieb:

      Hallo Zusammen,

      wir haben einen KABE Smaragd GLE mit Abklappbett . es war der erste Wgen den Jülich verkauft hat. Seit nunmehr 4 Jahren und alles ist prima lediglich der Service ist äußerst schlecht X(. Es mag sein, dass es an der Freizeit AG liegt, die nach langem hin und her jetzt den Zuschlag bekommen hat Service an KAbe durchführen zu dürfen.

      Die Schwierigkeiten mit dem Fahrzeug ziehen sich wie ein roter Faden durch die Jahre, so dass ein direkter Kontakt nach Tenhult unausweichlich war. Hier fühlt sich keiner verantwortlich. es gibt den ein oder anderen Ansprechpartner, die sich aber langsam bewegen..(eine Antwort auf eine email dauert im Schnitte 4 Wochen).. Telefonisch kenn tmn mich jetzt schon ser gut. Selbst der schwedische Service Manager für Deutschland hat immer ein nettes lächeln.. :wall:

      In Jülich weiss man noch nicht einmal wie man ein Kabe Schloss ausbaut. 8oMan verwechelt Küchen armatur mit Bad armatur. Kostnvoranschlag Hochbett dauert ca. 1 Jahr. Die Türe wurde getaucht da eine Beule drin war 1500 €. ;(
      Auf die Waserpumpe habe ich ca. 3 WOchen gewartet. RÜckleuchte defekt.. dauerte 3 Wochen und das kurz vor dem Urlaub. :anbet:

      Im Moment snd die Reparaturen abgeschlossen und aus Angst vo rneuen Probleme, werdenwir den Wagen verkaufen.. Freiwillige her :)
      Ich wäre froh, wenn ich nur drei Wochen auf ein Ersatzteil von Kabe warten müsste. Wir warten seit dem 23.Juni 2009 auf ein neues Bugfenster. Heute ist der 12.Oktober. Eine Nachrict an Kabe blieb unbeantwortet. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der skandalösen Ersatzteilversorgung gemacht? Wenn ja, bitte melden, denn ich möchte diesen unzumutbaren Zustand über die Zeitschrift CARAVANING an die große Glocke hängen.
    • Hallo kainchen,
      schade das du so negative Erfahrung mit dem Kabe machen mußt ;( . Warum die Freizeit AG nicht in der Lage ist, den Schaden zügig zu beheben, ist schon verwunderlich. Dazu habe ich in diesem tröt weiter vorn (am 27. Mai) etwas geschrieben. Bei meinem Kabe sieht es so aus als sind die Fenster von Dometic-Seitz. Du hast in deinem Beitrag KabeKabe zitiert der auf eine Pumpe 3 Wochen warten mußte. Kabe verbaut Pumpen der Fa. Reich. Ich habe allerdings auch bei anderen Gelegenheiten feststellen müssen, daß die Händler den Kunden lieber mit den Service-Problemen alleine lassen anstatt sich mit dem Zulieferer bzw. Hersteller auseinander zu setzen.
      Gruß aus Hamburg
      Volker :w :w
    • RE: Kabe und sein Gewicht

      Ostwestfale schrieb:

      Hallo,
      mich würde mal interessieren ob Kabe ein ehrliches Leergewicht angibt.
      Mir erscheint beim studieren der Prospekte und der vielen Einbauten ein
      Gewicht im Fahrbereiten Zustand von 1310kg und ein GG von 1700kg
      250 Breit und 7380 Länge beim Ametist GLE als unglaublich. :nein
      115AH Batterie,Gasgrill, 122-l-Kühlschr.Alde und......

      Dafür seh ich den Preis schon als Schnäppchen :..:


      Gruß aus Ostwestfalen :w :w
      Hallo

      es hat sich noch kein Kabe Besitzer sein Techn. zulässige Gesamtmasse preisgegeben :( fahrt ihr nicht auf die Waage :0-0:

      Gruß aus Ostwestfalen :w :w
      Gruß aus Ostwestfalen :w :w
    • Herzlichen Glückwunsch und immer gute Fahrt.

      Klasse Gespann...... :ok



      LG Stella23
      [Blockierte Grafik: http://www.smilies.4-user.de/ablage/89/315.png]




      "Wer allein im Wald steht ist ein Pilz, wer Freunde hat ist ein Glückspilz"





      Herbsttreffen Arendshof 2010, Silvester RUT Bad Rotenfelde 2010 - da war'n wa dabei und es war primaaa....
      DAS UST = 1. Aero-Style Treffen Pfingsten2011 - ein voller Erfolg, Fortsetzung folgt
      Süd-Westfalen -Treffen Juli 2011 - kurz aber fein
      Herbsttreffen Arendshof 2011 (GUT BGE) - Klasse war es mal wieder
    • Ich weiß ja nicht ob da Gold verbaut ist, aber der ist doch schon etwas gehobenere Preisklasse. ?(
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…ories=Caravan&tabNumber=1
      :lol: das sind keine rechtschreibfehler ...... vielmehr handelt es sich um eine urheberrechtlich geschützte schreibweise :undweg:

      Gruß aus Oberbayern, :w

      Sonja und Robert

      P.S.: Wenn Ihr die erste Pause bzw. Zwischenübernachtung braucht, fahrn wir erst los. :_whistling:
    • Mein Kabe wird auch besonders.. Habe die gesammte Elektrik auf komplett autark umgebaut. 165 Watt Solaranlage auf,s Dach, 240 AH AGM Batterie ins Heck, 220V Sinus Wechselrichter, 25 A Ladegerät, Wassertank mehr zum Fahrzeugzentrum verlegt. Jetzt passts mit der Stützlast auch beladen.. Gewogen heute 1960kg...Alles drin..Reisefertig... Uff. Noch 40Kg Luft...
      Leben im Wagen. Seit September 1982 andauernd frei on Tour.Jetzt mit dem Fahrzeug /Kombi Nummer 20
    • Ups, 40 kg ist ja nicht viel... Hast Du deinen ganzen Hausrat dann im Bus? Kannst Du noch auflasten?
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok
    • Vollgeladen habe ich noch 40 Kg Luft... Also alles kein Problem..Im Laster habe ich nur noch Ersatzgas und Bierkisten..Fahrräder , Werkstatt und Sportequipement. Der Laster ist sozusagen mein Keller..
      Leben im Wagen. Seit September 1982 andauernd frei on Tour.Jetzt mit dem Fahrzeug /Kombi Nummer 20
    • Da ist nix mit Ferienwohnung.... Das ist meine Vollzeitwohnung...und das ohne festen Stellplatz sondern dauernd auf Tour. Desswegen ja auch Autark gebaut.
      Leben im Wagen. Seit September 1982 andauernd frei on Tour.Jetzt mit dem Fahrzeug /Kombi Nummer 20
    • Nach drei Wochen on Tour kann ich mittlerweile sagen, der Kabe ist Klasse...Als Wohnung absulut zu gebrauchen... An einigen Schränken habe ich jetzt die Verschraubungen verklebt..Damit wird alles wesentlich stabiler. Ansonsten Fahrverhalten hinterm DB 613 ist tadellos. Wegen der geringen Bodenfreiheit werde ich das Fahrgestell noch um 4cm höherlegen.
      Leben im Wagen. Seit September 1982 andauernd frei on Tour.Jetzt mit dem Fahrzeug /Kombi Nummer 20
    • Hallo Jonson

      jonson schrieb:

      Wegen der geringen Bodenfreiheit werde ich das Fahrgestell noch um 4cm höherlegen.
      ...wenn Du das gemacht hast, würde mich brennend interessieren, wie. Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, hatte aber noch keine Zeit mich ernsthaft damit zu befassen. Am liebsten würde ich per Hebel die Stoßdämpfer ausheben - sozusagen eine temporäre mechanische Höherlegung zulasten des Federungskomforts. ...das aber nur, wenn man es tatsächlich braucht.

      Also - wie gesagt - wenn Du das gemacht hast, bitte unbedingt Bescheid geben.

      Danke und viele Grüße,
      MZatrix
      Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt!
    • Das mit dem Höherlegen habe ich bisher gelassen.. Ist beim Kabe mit Achsen, die im Rahmen verschraubt sind, doch eher eine aufwändige Arbeit.
      Mittlerweile bin ich schon 10000km gefahren und habe mich an die geringen Böschungswinkel gewöhnt.Ansonsten hat sich der 720er auf Tour sehr bewährt..

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/5304907.jpg]
      Leben im Wagen. Seit September 1982 andauernd frei on Tour.Jetzt mit dem Fahrzeug /Kombi Nummer 20
    • Hallo,

      die Farbe vom Zugfahrzeug passt jetzt ja auch :ok Sieht gut aus.



      Den anderen Thread, in dem über die Umlackierung berichtet wurde, hatte ich wohl übersehen. :S

      Gruß

      Dirk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dbausu ()

    • Das Wetter jetzt grottenschlecht.... Im Kabe einfach ein Traum.... Die Alde Heizung ist super...So eine Fussbodenheizung hat schon was... Alle Polster sind durch die Hinterlüftung gut durchgewärmt.
      Leben im Wagen. Seit September 1982 andauernd frei on Tour.Jetzt mit dem Fahrzeug /Kombi Nummer 20
    • wir haben uns die Kabewohnwagen angeschaut und konnten uns vom Interieur her nicht begeistern.
      Besonders meine bessere Hälfte fand alles viel zu dunkel. Gut, die Heizanlage ist mit Sicherheit klasse.
      Wir sind aber keine ausgesprochenen Wintercamper, also auch nicht die Zielgruppe für diese Modelle.
      Gruß Runo