Anzeige

Anzeige

Welche Route nach Zaton?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Grüße :w

      Über Prag ist aber dann noch die Maut in Tschechien zu entrichten. Und um Prag waren die Straßen 2017 noch nicht gut ausgebaut.
      wir sind über Zagreb - Graz - Passau gefahren, an der Mautstelle Zagreb und Grenze Kroatien-Slowenien hatten wir Stau. Was an einem Samstag wohl normal ist.

      Christian
    • Hallo TomTom,

      wir sind letztes Jahr über Prag-Wien-Graz nach Norditalien/Adria gefahren.
      Prag-Wien sind wir Höhe Jihlavy von der Autobahn abgefahren und dann über Znojmo E59 nach Östereich rein (ca. 50km weniger als über Brünn).
      Alles gute Straßen, vieles in den letzten Jahren Neu gemacht. In oder um Prag habe ich keine schlechten Straßen gehabt. Grade mal die letzten 10km vor Grenze Tschechien/Österreich sind vorsichtiger zu befahren. Gefahren sind wir an einem Montag, vollig Staufrei (Senftenberg 6:30Uhr Abfahrt, gegen 19:00 in Graz).
      Warum hier ab und an gegen die Tschechischen Straßen geschrieben wird :whistling: , erschließt sich mir nicht und die Mautkosten holst du wieder, gegenüber den rund 100km mehr über Bayern von Berlin aus, fast auf.
      Über Prag-Budweis-Linz-Graz soll es auch gut fahrbar sein, wurde mir so schon von einen User hier im Forum empfohlen :ok . Ausprobiert haben wir die Strecke nicht, weil wir wenn mehr Zeit unterwegs gebraucht hätten, in Wien übernachtet hätten. (Jihlavy abfahren und E59 weiter, war auch mal ein Tip hier im Forum :ok )

      Übernachtungsplätze ohne Anmeldung (eigendlich immer etwas frei): in Wien CAMPING-NEUE-DONAU, in Graz REISEMOBIL-STELLPLATZ-GRAZ

      :w aus MV
      2014: Ostseecamping Zierow; Wesenberg Weißer-See; Südseecamp
      2015:
      Familiencampingpark Senftenberger-See; Alfsee
      2016:
      Seehof Schweriner-See; Am-Hohen-Hagen Dransfeld
      2017:
      Stubbenfelde-Usedom; Aktiv-Camping Neue Donau; Camping Napfeny; Danaupark Camping_Klosterneuburg; CP am Tropical Islands
      2018: LuxOase; Rohrer Stirn_Meiningen; Freizeitcenter Oberrhein
      2019: Familiencampingpark Senftenberger-See; Reisemobil-Stellplatz Graz; UNION-LIDO; Halali-Park, Mocki_Leipzig
    • Vielen Dank euch für die Tipps,
      die Route Berlin, Prag nach Brno und Wien bin ich auch vor 2 Jahren gefahren; ging recht problemlos; außer die Baustellen hinter Prag; diese Route finde ich tatsächlich wegen der kürzeren Wegstrecke interessant. Aber mal gucken, ob ich Berlin bis Graz an einem Tag schaffe. Ich hab 2 Mädels an Bord, die oft pinkeln müssen :D
    • Benutzer online 1

      1 Besucher