Anzeige

Anzeige

Campingplatz Zu Mühle bei Nürnberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Campingplatz Zu Mühle bei Nürnberg

      Hallo!

      Hier nun unser Bericht über den Campingplatz Zur Mühle in der Nähe von Nürnberg den wir zu Ostern für 2 Tage besucht haben.

      Da wir schon lange vorhatten uns Nürnberg anzuschauen, machten wir auf der Rückreise von Rothenburg o. d. Tauber einen Zwischenstopp in Nürnberg. Der Platz liegt im Randgebiet von Nürnberg und Fürth direkt an einer Ausfallstraße. Jedoch ist von dieser Straße nicht allzu viel zu hören. Die Anmeldung ging schnell und wir konnten uns selbst einen geeigneten Platz aussuchen. Der Campingplatz unterteilt sich in 2 Bereiche. Einer davon ist den Dauercampern vorbehalten und der andere den Touristen. Die Parzellen sind alle eben und ausreichend groß. Wasser, Abwasser und Strom sind in unmittelbarer Nähe vorhanden. Auf dem Platz gibt es nur wenige Schattenspendende Bäume. Teilweise ist der Rasen stark strapaziert. Die sanitären Anlagen sind in einem sehr guten Zustand. So fehlen auch Waschmaschinen und ein Babybad nicht. Ingesamt macht der Platz einen gepflegten Eindruck. So ist auch der Dauercampingbereich in Ordnung und lädt zum spazieren ein. Ein großer Spielplatz mit Rutschen und allerlei Klettermöglichkeiten ist vorhanden. In der angrenzenden Alten Mühle befindet sich auch ein Restaurant. Im Gebäude der Rezeption ist auch ein Laden für die Grundversorgung integriert. Die Betreuung war sehr familiär. Die nähere Umgebung kann mit dem Rad erkundet werden. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind in unmittelbarer Umgebung erreichbar. Als Ausflugsziel, nicht weit vom Campingplatz entfernt, bietet sich der Playmobil Funpark an. Zu den weiteren Ausflugszielen gehören Nürnberg, Fürth, Die Alte Veste in Zirndorf oder auch Langenzenn.

      Hier nun der Link zum Platz:

      camping-zur-muehle.de

      Und zum Schluß noch ein paar Bilder...

      Viele Grüße Blablax
      Gruß blablax
      Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!

      7. RUT Sachsen wir waren dabei.
      Sachsenstammtisch 2018

      - Unsere Wohnwagenseite

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blablax ()

    • RE: Campingplatz Zu Mühle bei Nürnberg

      Kann dem Bericht nur zustimmen...

      blablax: da haben wir uns ganz knapp verpaßt - wir waren bis kurz vor Ostern dort. :w Sogar einen Tag länger als geplant, weil es uns allen so gut gefallen hat.

      Noch ein paar Tipps:
      Morgens kommt der Bäckerwagen um ca. 8:15 Uhr - das haben wir nie geschafft dort einzukaufen. Im Nachbarort Wintersdorf (ca. 1 km) gibt es aber einen Bäcker und Metzger.
      Der CP liegt an der Rothenburger Straße, wenn man diese Richtung Nürnberg fährt, gibt es jede Menge Einkaufsgelegenheiten.
      Wer gerne Bier trinkt sollte unbedingt den Getränkemarkt neben der NORMA ansteuern. Der Inhaber hat uns total nett beraten und uns super leckeres fränkisches Bier empfohlen. :prost:

      Bei den Abwaschbecken muß man 10 Cent für Warmwasser bezahlen.
      Duschen 50 Cent für 5 Minuten.

      Weitere Ausflugsziele: Pottenstein mit Tropfsteinhöhle und Sommer-Rodelbahn.
    • So, wir waren diese Woche auch dort...

      ...und können den Platz weiterempfehlen.

      Alles ganz gut, wie oben beschrieben.

      was allerdings etwas nervig ist, dass man sogar für warmes Spülwasser Geld einwerfen muss , zwar nur10Cent, aber ohne Münzen ist halt Essig ?(
    • Hallo,



      Wir sind heute von unserem 3 tägigen Urlaub zurück.

      Der Campingplatz ist soweit in Ordnung,nur die Sanitärräume :nein waren total schlecht!

      Das Essen in dem Wirtshaus dafür war total super und günstig! :ok



      Gruß Mario
      Südwind ist besser als Nordwind! :D
    • Wir sind heute von unserem 3 tägigen Urlaub zurück.

      Der Campingplatz ist soweit in Ordnung,nur die Sanitärräume waren total schlecht!

      Das Essen in dem Wirtshaus dafür war total super und günstig!

      Tja, so sind die Ansichten eben unterschiedlich.
      Wir fanden die Sanitäranlagen zwar nicht modern, aber durchaus in Ordnung.
      Da haben wir schon ganz anderes gesehen.
      Das Essen im Wirtshaus ist zwar günstig (wie überall in der Gegend), aber total super würde ich es doch nicht bezeichnen, eher als normal gut.....
    • Wir waren jetzt die Ostertage auch auf diesem Campingplatz.
      Die Betreiber sind sehr nett und hilfsbereit, ebenso die Wirtshaus-Crew.

      Abhängig von der Uhrzeit, wann man die Sanitäranlagen besucht hat, waren diese entweder pikobello oder total verdreckt. Leider hatten wohl die meisten der Nichtdauercamper noch nie was von einer Klobürste, geschweige denn deren richtiger Benutzung gehört. Sowas hatte ich jedenfalls noch nie so gesehen. Das ist aber den Betreibern des Platzes in keiner Form anzulasten, da diese nicht alle 30 Minuten sauber machen können. Leid getan haben mir die dann eher.

      Die Speisekarte des Wirtshauses hatte uns am letzten Abend Hunger gemacht. Leider war nur noch ein Tisch unter dem 50 Zöller frei, auf dem grad Bundesliga lief. Für uns im Ansatz schon ein absolutes "No-Go" und so musste dies Wirtshaus auf uns verzichten. Anstelle dessen kann sich das ein paar Kilometer entfernte Brauhaus in Zirndorf nur empfehlen.

      Ansonsten wären noch die Radlwege entlang der Biebert und der Pegnitz auf dem Weg Richtung Nürnberg als sehr positiv hervorzuheben. Wunderschön!

      LG
      Steve
    • Wir hatten uns diesen Platz als Ausgangsbasis für einen Stadtbesuch in Nürnberg und Zwischenhalt auf dem Weg nach Ungarn ausgesucht. Die alten Sanitäranlagen sind zwar einfach aberctotal verdreckt haben wir siezum Glück nicht erlebt. Es gibt auch ein neues Sanitärgebäude. Wir waren Ende Juli dort. Kurz nach unserer Ankunft kam ein heftiger Regenguss herunter. Wir hatten als unangemeldete Gäste nur einen Platz auf der Wiese bekommen. Strom- und Wasseranschluss sind auch dort vorhanden. Wenn man zur Gaststätte möchte muss man durch den Bereich der Dauercamper. Der war nach dem Regenguss total überflutet. Wir haben dann einen Weg gesucht der nicht vom knöcheltiefen Wasser heimgesucht war. Einigermaßen trockenen Fußes sind wir dann in der Gaststätte angekommen. Der Gastraum war natürlich gut gefüllt. Das bestellte Essen hat zwar geschmeckt, allerdings wollten wir statt der Pommes Bratkartoffeln. Auf dem Tisch bekamen wir aber dann doch Pommes. Wir wollten keinen Aufriss machen und haben es dann doch gegessen. Der Nachwuchs im Personal hat also noch Potential zur Qualitätsverbesserung.

      Brandolino
    • Hallo Krueger,

      wir wären über Ostern hingefahren.
      Ich habe vorher angerufen und leider war der Platz ausgebucht.

      Wir sind dann auf den Knaus Campingpark am Nürnberger Stadion ausgewichen.
      Nachteil: Anfahrt zum Playmobilland statt 2 km (Zur Mühle) 20 km.
      Aber da wir das Auto sowieso gebraucht haben, weil der Kinderwagen mit musste, hat uns das nicht sonderlich gestört.
    • wesches schrieb:

      Hallo Krueger,

      wir wären über Ostern hingefahren.
      Ich habe vorher angerufen und leider war der Platz ausgebucht.

      Wir sind dann auf den Knaus Campingpark am Nürnberger Stadion ausgewichen.
      Nachteil: Anfahrt zum Playmobilland statt 2 km (Zur Mühle) 20 km.
      Aber da wir das Auto sowieso gebraucht haben, weil der Kinderwagen mit musste, hat uns das nicht sonderlich gestört.
      Hallo,

      danke für die Rückmeldung!
      Dann werden wir besser rechtzeitig reservieren, wir wollen Anfang Juni, in der Zeit zwischen Himmelfahrt und Pfingsten dort hin.
    • Wir waren in den letzten Jahren immer auf den Weg in den Süden dort und sind zum Playmobilfunpark entweder gelaufen oder mit dem Rad gefahren. Tipp: Einen Platz am Spielplatz reservieren. Das ist mit Kind toll, die Plätze sind dort schön gross und ihr seid unabhängig von der Schranke, denn dort könnt ihr immer einfahren. Gut für die frühe Weiterfahrt und die Mittagszeit. Essen am Platz ist ok, es gibt auch in der Rezeption einen kleinen laden mit kalten Getränken und Eis. Mit der Ikea karte gab es im letzten Jahr im park einen weiteren Rabatt.

      Viel Spass!
      Antje
    • Wir waren letztes Jahr auf der Rückreise dort. standen im oberen Teil (mit der Schranke). Dort haben sich glaube immer vier Stellplätze eine Stromsäule geteilt. Bin mir aber nicht sicher. Hatte 10 Meter Kabel und das hat locker gereicht. Die Schranke ist in der Mittagszeit und Nachts geschlossen.
      Waschhaus ist nett und sauber, jedoch keine Highlight.

      Das Essen im Restaurant auf dem Platz ist super lecker gewesen. Zu Fuß sind es vom CP bis zum Playmobilland ca. 10 Minuten mit Kindern.

      Der Platz war in den Sommerferien ausgebucht. Bei Anmeldung haben wir mitbekommen wie mehrere Gespanne wieder fahren mussten. Wir wohl gerne
      als Zwischenübernachtung genommen oder auch um das Playmobilland auf der Heimfahrt mal kurz zu besuchen. Daher würde ich dir empfehlen in jedem
      Fall zu reservieren.

      Gruß
      :0-0:
    • bochumerin schrieb:

      ... Einen Platz am Spielplatz reservieren. Das ist mit Kind toll, die Plätze sind dort schön gross und ihr seid unabhängig von der Schranke, denn dort könnt ihr immer einfahren. ..
      Danke für den Tipp, aber welche Plätze meinst du damit? Platznummer 1-10?
      Für Touristen sind lt. Web-Site doch nur die Plätze 101-108 und von 113-157.
      Platzplan

      Unabhängigkeit von der Schranke um auch vor 15.00 zurück zukommen von einem Ausflug wäre schon toll.