Anzeige

Anzeige

Campingplatz Vorderboden, Mittelberg, Kleinwalsertal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Campingplatz Vorderboden, Mittelberg, Kleinwalsertal

      Hallo zusammen,

      hier unser Reisebericht aus dem Kleinwalsertal:

      Wir verbrachten letzte Woche 5 Tage auf dem Campingplatz Vorderboden zwischen Mittelberg und Baad im Kleinwalsertal.

      camping-vorderboden.de/

      Der Platz ist genauso idyllisch, wie auf der Internetseite beschrieben.

      Stellplätze:
      Viel Platz, nicht pazelliert, teils unter Bäumen, teils auf einer großen Wiese, mit Stromanschluss,
      tolle Ausblicke auf die Bergwelt

      Sanitäranlagen:
      Sehr sauber !!, teilweise dunkle Fliesen und Einrichtigung, teilweise schon renoviert in hellen Farben,
      Duschen mit Münzen, Babybadewanne, Einzelwaschkabinen

      Sonstige Einrichtung:
      Kinderspielplatz, kleiner Laden mit Brötchenservice, Trockenraum, Waschraum, kleiner Aufenthaltsraum mit TV
      Bushaltestelle direkt am Platz

      Uns hat es dort sehr gut gefallen, wir waren nicht das letzte Mal dort. Das Kleinwalsertal ist für Wanderer (vor allem mit Kindern) ideal. Mit der Walserkarte, die man automatisch mit Zahlung der Kurtaxe erhält, kann man kostenlos den Walserbus benutzen. Dieser fährt alle 10-20 Min. durch das ganze Kleinwalsertal. Man benötigt praktisch kein Auto während des ganzen Aufenthaltes. Super !


      Viele Grüße Carina
    • Hallo Andi,:w

      Die Duschmünzen haben mich überhaupt nicht gestört.
      1 Duschmünze 60 Cent = 5 Min.
      Wenn man das Wasser ausgemacht hat, ist auch die Zeit stehen geblieben
      Ich habe lange Haare und/oder gehe zusammen mit unserer kleinen Tochter
      duschen und selbst da hat 1 Münze dicke ausgereicht ....

      Gruß, Carina
    • Der Platz schaut ja klasse aus, vielen Dank für den Tipp! :ok
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok
    • RE: Campingplatz Vorderboden, Mittelberg, Kleinwalsertal

      Original von Carina3105
      Hallo zusammen,

      hier unser Reisebericht aus dem Kleinwalsertal:

      Wir verbrachten letzte Woche 5 Tage auf dem Campingplatz Vorderboden zwischen Mittelberg und Baad im Kleinwalsertal.

      Uns hat es dort sehr gut gefallen, wir waren nicht das letzte Mal dort. Das Kleinwalsertal ist für Wanderer (vor allem mit Kindern) ideal. Mit der Walserkarte, die man automatisch mit Zahlung der Kurtaxe erhält, kann man kostenlos den Walserbus benutzen. Dieser fährt alle 10-20 Min. durch das ganze Kleinwalsertal. Man benötigt praktisch kein Auto während des ganzen Aufenthaltes. Super !


      Viele Grüße Carina


      Ich möchte das alles ausdrücklich bestätigen.....
      Wir waren schon mehrfach auf dem Platz, dieser liegt ganz am Ende des Tales kurz vor Baad.
      Traumhaft.
      Bestens auch für Amateur-Wanderer geeignet: Zu Fuß erreicht man 5 Seitentäler, leicht bis in Halbhöhenlage (Hütten), aber auch die Sattelhöhe bei ca. 2.000m ist ohne Profiausrüstung zu erreichen.
      Das Tolle ist der Walserbus, man braucht also nicht immer eine RUNDwanderung!!!! Eine Strecke gewandert und zurück mit dem Bus oder umgekehrt.
      Eine sehr nette Betreiberfamilie, besorgt über Nacht auch mal ein nicht vorrätiges Nahrungsmittel. Einkaufsmöglichkeiten sind zu Fuß oder mit dem Bus zu erreichen.
    • Ist der auch im Winter für Alpinsportler geeignet? :w
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok
    • RE: Campingplatz Vorderboden, Mittelberg, Kleinwalsertal

      Der CP Vorderboden ist wirklich Klasse!
      Wir waren Pfingsten dort und sind begeistert!
      Sehr ruhig und wunderbare Kulisse in die wohl schönste Sackgasse der Welt.
      Sanitär ist ausreichend, zwar nicht nagelneu aber sehr sauber.
      Immer wieder!

      ;)
      ievo
    • Haben uns auch überlegt ins Kleinwalsertal zu fahren und haben auch Prospekt von dort bekommen.
      Was noch erwähnt werden sollte ist, das man mit der Kurkarte alle Lifte und Seilbahnen im Kleinwalsertal und in Oberstdorf benutzen kann.


      Gruß Manfred

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kraftixx ()

    • Original von Kraftixx
      Haben uns auch überlegt ins Kleinwalsertal zu fahren und haben auch Prospekt von dort bekommen.
      Was noch erwähnt werden sollte ist, das man mit der Kurkarte alle Lifte und Seilbahnen im Kleinwalsertal und in Oberstdorf benutzen kann.


      Gruß Manfred


      Hallo Manfred,

      das stimmt so nicht ganz. Mit der Kurkarte kann man kostenlos den Walserbus benutzen, aber nicht die Lifte und Seilbahnen. Hier bekommt man teilweise Nachlässe mit der Kurkarte, bzw. Walserkarte. Mit der Karte bekommt man auch bei verschiedenen anderen Einrichtungen, z.B. Therme in Obersdorf einen Nachlass.

      Gruß, Carina
    • Original von Carina3105


      Hallo Manfred,

      das stimmt so nicht ganz. Mit der Kurkarte kann man kostenlos den Walserbus benutzen, aber nicht die Lifte und Seilbahnen. Hier bekommt man teilweise Nachlässe mit der Kurkarte, bzw. Walserkarte. Mit der Karte bekommt man auch bei verschiedenen anderen Einrichtungen, z.B. Therme in Obersdorf einen Nachlass.

      Gruß, Carina


      Hallo Carina,
      ich glaube du hast unrecht, was du schreibst war vorher so, allerdings sind meine Eltern aktuell dort in einer Wohnung und die können auch soviel Bahnen fahren wie sie wollen. Evtl ist das neu oder eine besondere Karte, aber das alles wär schon im Preis der Wohnung mit drinn. Wenn sie zurückkommen werde ich mal genauer fragen.
      Gruß aus dem Saarland ;)


      Niveau und Intelligenz mancher Menschen haben selbst im Keller noch Höhenangst....
    • Hallo Carina3105

      Hast recht, hab mich noch mal schlau gemacht, nur bei Partnerunternehmen der Seilbahnen ist die fahrt kostenlos, sonst nur ermäßigt.

      Unter Kleinwalsertal.de kann man erfahren wer Partnerunternehmen ist.

      Ausserdem gibt es noch eine andere Karte mit der man dann fast alle Bahnen benutzen kann,die kostet aber für eine Woche ca 70 Euro.


      Gruß Manfred
    • Carina3105 schrieb:

      Stellplätze: ...Viel Platz, nicht pazelliert.....
      Ich muß hier nochmal nachhaken, da gebucht und nun auf Informationssuche :rolleyes: . Iiiirgendwo las ich, "teilweise parzelliert, teils unparzelliert". Wie läuft die Zuordnung ab? Freunde haben dort nachgebucht und direkt "neben uns" ist nichts mehr frei, nur zwei Plätze weiter. Der Lageplan hat ja Stellplatznummern, auf unserer Buchung steht keine drauf.
      [IMG:http://www.camping-vorderboden.de/images_layout/60e7b785.lageplan.jpg]
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • Carina3105 schrieb:

      Mit der Kurkarte kann man kostenlos den Walserbus benutzen, aber nicht die Lifte und Seilbahnen. Hier bekommt man teilweise Nachlässe mit der Kurkarte, bzw. Walserkarte
      Wir waren aktuell 11 Tage auf Vorderboden. Ab vier Tagen Aufenthalt sind alle Bergbahnen FREI! Ausprobiert an der Kanzelwand, Heubergsessellift und Söllereck. Rest wurde erwandert. Die drei Großkabinenbahnen waren für uns tabu, da mit Hund nur mit Maulkorb nutzbar, der GEKAUFT werden mußte.
      Bericht folgt die Tage - mit so eins bis zwei Bildchen :rolleyes:
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • Ich schließe unseren aktuellen Bericht einfach hier mal mit an:

      [font='&quot']Juli 2016, Baad/ Mittelberg, Kleinwalsertal, Österreich
      Eine entspannte, Staufreie Anfahrt ist der Beginn eines schönen Urlaub's. So fingen unsere Augen dann ab Höhe Kempten an zu glänzen, als die ersten Berge auftauchten. Wir schlängelten uns begeistert durch das Kleinwalsertal bis zum Ende diesen. Ein kleiner, feiner Platz neben dem Fluß Breitach gelegen (camping-vorderboden.at), empfing uns freundlich. Die Aussicht vom
      Wohnwagen aus - traumhaft![/font]

      [font='&quot']Der Platz war spärlich belegt. Dies sollte sich in der zweiten Woche ändern. [/font][font='&quot']Wir erkundeten am ersten Tag ein kleines Seitental und stellten fest: wir waren lange nicht wandern *uff* :D Den Nachmittag nutzten wir, um relaxt im Campingstuhl in der Sonne auf nachreisende Freunde zu warten. Seeehr anstrengend ;)[/font]

      [font='&quot']Die Planung läuft[font='&quot'] - [/font]bis zum zweiten Tag. Danach macht uns das Wetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Wir freuen uns lediglich noch über eine tägliche Regenpause für eine ordentliche Hunderunde und verbringen den Rest der nächsten Tage lesend im beheizten Wohnwagen. Ein verzweifelter Versuch nach Beschäftigung trieb uns zur Sturmannshöhle , welche doch
      tatsächlich an diesem Tag wegen Hochwasser geschlossen war! [/font]

      Unserem unken folgte tatsächlich NEUSCHNEE ab ca. 1200m Höhe!
      Dateien
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • [font='&quot']Danach lies uns die langersehnte Sonne dann zu Höchstform auflaufen. HÖCHSTform nach 3h Fußmarsch auf 2000m auf dem Gipfel des Walmendingerhorn . Eine traumhafte Aussicht
      belohnte uns neben einer zünftigen Malzeit, vor der erstmal die Bänke vom Schnee befreit werden mußten. Den Abstieg wollten wir uns mit der Bahn, die wie alle anderen in der WalserKurkarte inklusive war, gönnen. Fehlplanung. Hunde dürfen in Großkabinenbahnen nur mit Maulkorb fahren, der GEKAUFT werden muß. Nein, wir kaufen nicht mal irgendwelche Maulkörbe (3x!), die wir später nie wieder brauchen. Also mußten wir in den sauren Apfel beißen und wieder runter traben.[/font]

      [font='&quot']Am Ende der Reise stellten wir übrigens fest, dass sämtliche Wanderwege geschottert waren. Sicherlich Bergschonend, aber wer empfindliche Hundepfoten mitführt, sollte an einen Schutz denken. [/font]

      [font='&quot']Vom Neuschnee zu ~30°C - wir hatten eine Vierjahreszeitenreise. [/font]
      Dateien
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • [font='&quot']Die Breitachklamm ist zu empfehlen, wenn auch sehr überlaufen. Rundwanderwege gibt es in den vielen Seitentälern, gleich Fußläufig vom Campingplatz aus. Eigendlich ist keine Tour Landschaftlich nicht reizvoll. Jedes Ziele hatte andere "aaaah's" und "oooh's" auf Lager. [/font]

      [font='&quot']So waren es: das Gemsteltal , das Bärgunttal , bei Regen auch mal Oberstdorf , die Spitalalpe , den Heuberg , die Kanzelwand (A) mit seinen unzähligen Wandermöglichkeiten zum Fellhorn (D) und das kleinere Söllereck , was momentan zum Kinderparadies umgebaut wird. [/font]
      Dateien
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • [font='&quot']Bei Regen und Matsch war die gleich neben dem Platz fließende, im Kleinwalsertal entspringende noch flache Breitach eine gut funktionierende Hundedusche, später bei 30° eine willkommene Abkühlung.[/font]

      [font='&quot']Der Campingplatz hatte einen guten kleinen Laden, funktionierenden Brötchenservice (wobei wir bei jeder Gelegenheit die Holzofenbrote aus Oberstdorf bevorzugten: holzofenbaeckerei-schroth.de ), bei Unterbelegung ausreichenden Sanitärtrakt, der bei voller Belegung etwas knapp bemessen ist. Eine minikleine Gaststube gibt es. Hundecamper und Hundelose werden in Bereiche getrennt, wobei der Übergang fließend ist. Einen kleinen Spielplatz gibt es, der mich bisl verwunderte. Er ist zum Platz, aber nicht zur Straße eingezäunt. Der ganze Platz funktionierte Zaunlos. Zu den Ruhezeiten wurden lediglich die Fahrwege mit Ketten zugehängt. Die Zeltwiese ist (natürlich) nicht, die Stellplätze sind teilweise geschottert. Bei starkem Regen fließt das Wasser nicht gut ab, wir standen ~zwei Tage im Matsch. W-Lan gibt es mit Zugangscode, funktioniert aber nur gut um's Empfangs-/Sanitärhäuschen. Wir standen exakt 100 Schritte weg - nix mehr. Als letzten Ort im Tal - Baad - vermutete ich grenzenlose Ruhe. Fehldenken. Ich weiß nicht, wo der ganze Verkehr her kam oder hin wollte (das Tal st eine Sackgasse!). Aber der Walserbus (15min Takt), Hotelgäste und Motoradfahrer gondelten den ganzen Tag. Die Reihe an der Straße dürfte somit lauter sein. Die andere Seite hört eher die Breitach. Wir standen auf den letzten beiden Plätzen am Ausgang. Ich habe an zwei halben Nächten bei Starkregen selbige beobachtet, dass sie nicht über die Ufer tritt. Aber beim Ursprung kommen höchstens Sedimente aus den Bergen mit. Sie wird trüb, BISL voller, aber bleibt brav im Bett. [/font]

      [font='&quot']Wir waren zum dritten mal im Kleinwalsertal. Vieles wurde Touristisch vermarktet und aufgepeppt. Mal sehen, wie lange die Berge das noch mit machen.[/font]

      [font='&quot']Wir erinnerten uns an ein Foto aus dem Jahr 2000, exakt ein gleiches haben wir wieder gemacht. [/font]

      [font='&quot']Mal sehen, wann das gleiche Vergleichsfoto wieder kommt.
      [/font]
      Dateien
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • noch ein paar
      Dateien
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.