Anzeige

Anzeige

Brienz am See - Camping Aaregg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brienz am See - Camping Aaregg

      Hallo ins Forum.

      Wir waren im Juni über den Feiertag als zweiter Trip mit unserem Wohni und den Kids beim Camping Aaregg in Brienz am See. Super nett. Total schön, tolle Sanitäranlagen, Standplatz direkt am See... Traumhaft. Auch das Wetter hat gepaßt. Auch sehr zu empfehlen für die Fahrt Richtung Italien / Gotthard. Für Fragen meldet Euch,

      Gruß

      Jami
    • der sicher schöne Platz - hat aber einen Nachteil den ich genau kenne -da ich in der Nähe zu Hause bin - : da kommen von den Bergen die kalten Gletscherwasser runter in den See - " Badehose mit Zentralheizung " ist da gefragt und das weit in den Sommer rein. sieht man schon den "milchigen Wasser" an - Gletscher-Wasser/Gletscher-Milch - sonst aber Top dieser Platz und Ausgangspunkt für viele tolle Ziele : z. B Dampfbahn Brienzer-Rothorn www.brienz-rothorn-bahn.ch Freilichtmuseum Ballenberg www.ballenberg.ch Holzschnitzer Schule usw mit vielen Stücken in Auslagen der örtlichen Geschäften usw - dann die regionalen Bergbahnen - der Höhepunkt die Gelmerbahn - ein Nervenkitzel besonderer Art www.grimselwelt.ch usw usw die Passtrassen Grimsel ins Wallis - nach Gletsch - dann über die Furka nach Andermatt und dort wieder via Wassen und Susten retour nach Brienz - ( für Motorradfahrer sehr Interessant) hat jede Menge überall was zu Sehn inder Alpenwelt

      !!!!!!! Man hole sich doch bei örtlichen Verkehrs/Touristenbüros Unterlagen !!!! :ok

      Rento :ok
    • Hallo,

      wir waren dort letzten Frühsommer (eigentlich hat es aber nur geregnet) - ein toller, wunderschöner aber von den Parzellen her sehr eng geschnittener Platz der absolut seinen Preis hat.

      Wir haben direkt auf einer "größeren" Seeparzelle gestanden und es war superklasse :thumbsup:

      - Sauberkeit Allgemein (Schweiz halt) TOP, Sanitär TOP, Spielplatz TOP, Kinderkino TOP, Freundlichkeit der Mitarbeiter TOP, Umgebung/Gegend TOP

      - Wechselkurs FLOP, Eintrittspreise/Fahrpreise FLOP, Preise Lebenshaltung FLOP, Wetter FLOP

      Ansonsten uneingeschränkt zu empfehlen - jederzeit wieder - allerdings bei anderem Wechselkurs...

      Beispiel: Auf dem Rothorn: 2 x Chicken MC Nuggets, 2 x Limo, 1 x Rösi, 1 x Schniposa, 1 x Bier, 1 x Radler = 96,00 EURO :xwall:
      Schöne Grüße aus dem nördlichen Saarland,

      Martin mit Familie :0-0:
      das sind: Petra, Hannah, Simon und Carlos
    • Hier noch ein paar Fotos...
      Dateien
      • IMG_4136.JPG

        (322,19 kB, 364 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4142.JPG

        (361,1 kB, 292 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4217.JPG

        (285,36 kB, 270 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4259.JPG

        (180,08 kB, 253 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4276.JPG

        (326,9 kB, 249 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Schöne Grüße aus dem nördlichen Saarland,

      Martin mit Familie :0-0:
      das sind: Petra, Hannah, Simon und Carlos
    • hallo martin,

      sehr schön die gegend
      würde aber den kursen auch nicht hingehen, wie schon geschrieben.

      waren letztens in basel ( 30km von uns ) und wollten nen bier und nen glas wein schlürfen. sind nach besichtigung der karte schnell fort, es wurden 19 fränkli aufgerufen :xwall:

      gruß andy
      Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher. Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.
    • Wir sind, da Verwandte in DE ( Raum Offenburg) auch schon dort in ein Gasthaus mit solchen Preisen - aber da wo eine Tür zum Reingehen ist - darf man sie auch gebrauchen - zum Rausgehn !!!
      Solches trifft man überall an : Früher sind alle DE nach dem Elsass gefahren zum " gut und günstig Essen" - heute fahren die Elsässer nach DE wie mir ein Gastwirt und die Verwandten immer wieder sagen:
      " Günstige und preiswerte Beizen / Restaurants gibt überall ! aber selten in " erster Reihe " aber in kleiner Gasse versteckt oft - und wie Gut !!!!!!!! Die Abreisserei jeglicher Dienstleister gehn uns auch auf den Wecker
      Uebrigens war ich schon 3 mal in Neuenburg beim vorbei fahren auch Einkaufen , bei " Bergers "
      besten Gruss Rento
    • Bei unserer Schweiz-Italien-Tour waren wir auch 3 Nächte auf dem CP Aaregg. Der Preis ist nicht ohne, das stimmt, aber wir hatten uns das bewusst gegönnt - und nicht bereut. Die Sani-Anlagen sind wirklich klasse und das Personal sehr freundlich und hilfsbereit (danke für Tipps und Rollgabelschlüssel). Auch das ganze Ankunftsprozedere fand ich sehr unkompliziert. Da die Rezeption zwischen 12 und 17 Uhr geschlossen ist, hängt außen ein tagesaktueller Plan vom CP auf dem die freien Plätze eingezeichnet sind mit dem Hinweis: Suchen Sie sich einen Platz aus, stellen sich hin und melden sich dann später an. (Gibt's sowas eigentlich auch in D?)
      Erst wollten wir nen Platz am See, hatten uns dann aber doch für einen gegenüber vom Spielplatz entschieden. Adé schöne Aussicht, aber die Maus einfach mal so (umzäunt) spielen zu lassen hat auch was. War vor allem beim Abbau sehr entspannend. Als wir ankamen und ich gesehen habe, dass dort direkt die Bahnlinie langläuft, dachte ich schon "Och nöööö". Aber von dem Zug hört man so gut wie nix. Ein bißchen störend waren die tief fliegenden Militärjets, die dort ab und an (2 - 3 mal am Tag) ihre Übungsschleifen gedreht haben. Aber dafür kann der CP ja nichts. Und den Mittagsschlaf unserer Kinder hat's nicht gestört.

      Wir fanden's letztlich schade, dass wir nur 3 Tage geblieben sind, denn, wie rento schon geschrieben hat, kann man dort ne ganze Menge machen. Aus Zeitgründen (ich bin ja im Urlaub und der soll nicht im Unternehmungs-Stress enden :D ) hat's nur für den Muggestutz (Zwergenwanderweg) auf dem Hasliberg gereicht.

      Fazit: Sowohl Gegend als auch CP - gerne wieder.

      Bzgl. des Wechselkurses: ;( Aber vorsorglich haben wir für die Schweiz-Tage genug Verpflegung von zu Hause mitgenommen. Aber es tränen einem schon die Augen (siehe Smiley). @ Eifelland: Die 91€ sind aber vermutlich nicht nur Wechselkurs, sondern auch Rothorn-Aussichts-Zuschlag... :rolleyes: Die Rothornbahn hatten wir uns übrigens aus Kostengründen geknickt. 160 Fränkli für uns hoch und return... 8|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nomis ()

    • Camping Brienz..............

      dass so eine Fahrt nach Brienzer Rothorn nicht Gratis ist - wie auch auf Zugspitze etc in alle Herren Ländern ist Klar - aber auch Klar ist -dass - wenn man sich oben fein in so ein Restaurant setzen und Verwöhnen lassen will - man eine anderen Preis bezahlt als im Tal . Und - wir machen es oft - dass wir am Rücken einen Ruchsack tragen mit etlicher Verpflegung drinn - auch mal ein 7dl Wein oder halben Liter -od Bierchen - das ist reine Bequemlichkeit/Annehmlichkeit was man will oder nicht - Mitnehmen mit der Bahn kann einem ja niemand verbieten und tuts auch Niemand ( und Leergut entsorgen wenns geht - Oben -oder im Tal!!!!!)

      Ist übrigends in Webseite eine Preisliste von Restaurant dort oben - hab gesucht in Webseite Zugspitze - nichts gefunden - die Preise müssen ja an so einem Ort höher liegen als Anderswo - der Transport die Umladerei usw - die Personalkosten die man fürs das Servis/Küchenpersonal der Bahn auch abgelten muss - für deren ruf und runter Transport.

      Haben das Brienzer Rothorn schon 3 mal Bestiegen -- lass es aber nun - Altershalber und wegen Hüft OP - können ja von zu Hause bei sonnigem Wetter täglich rüber schuen über Brünigpass von Kanton OW her den Berg und die Umliegenden sehn von Stube aus.

      Grüsse aus der CH Rento ;)
    • Nach den Bahnpreisen hatte ich schon zu Hause recherchiert. Die Höhe der Fahrpreise wird schon im Großen und Ganzen gerechfertigt sein. Ich gehe mal davon aus, dass die Instandhaltung der Züge und der Strecke schon einiges an Aufwand ist. Und dass es dann noch einen "Touristen-Zuschlag" gibt ist ja auch normal. Ist ja überall so, egal ob Brienzer See, Ostsee, Jütland, Zeeland oder Bretagne. Und entweder gönn ich mir das weil ja Urlaub ist (wie wir uns den CP Aaregg) oder eben nicht, weil's mir im Vergleich dann zu teuer ist (wie die Rothorn-Bahn). Genauso wenig stöhne ich dann auch über die Spritpreise wenn ich mit dem WW unterwegs bin, denn auch das gönne ich mir halt (übrigens gegen die 1,90, die ich Italien bezahlt habe, sind die Spritpreise in DE ein richtiges Schnäppchen :D ).

      Und auch dass es in der Schweiz vergleichsweise teuer ist, würde mich nicht daran hindern, in dieser Gegend nochmal (und dann auch länger) Urlaub zu machen, denn die ist wirklich klasse. Als uns unsere Frutiger Wohnwagenverleih-Freund ihren Garten gezeigt haben, war ich schon ein wenig neidisch über die Rundum- und Aussicht. :ok

      Lange Rede, gar kein Sinn: Entweder gönn ich's mir oder nicht. Und wenn ich's tue, dann lohnt sich der CP Aaregg auf jeden Fall. (So, und damit ist die Brücke vom OT zum OnT geschafft :P )
    • Wir haben am Osterwochenende diesen CP besucht. Der Grund: wir wollten zwei Tage im Freilichtmuseum Ballenberg verbringen und unseren Jungs das Leben auf dem Lande von früher näher bringen. Kurzes Fazit: Super Ausflug - toller Platz!

      Im Detail:
      Anreise von Schaffhausen über die Autobahn über Zürich - Luzern in die Innerschweiz (die Kosten der Autobahnvignette von CHF 40.- für den WW nimmt der Schweizer gerne auf sich, er kennt die Qualität der Autobahn und die Kosten der teuren Bauwerke - das Zugfahrzeug hat eh schon einen aktuellen Kleber). Dort über den Brünig nach Brienz. Die Fahrt über den Pass verlief ruhig und problemlos. Die gut ausgebaute Strasse gibt dem folgenden Verkehr immer die Möglichkeit zu überholen (Ausserdem habe ich vor meinen 1'300 kg WW einen kräftigen 3.0l Bullen, der mag auch ziehen ;) ). Auf dem Pass hat Petrus versucht noch etwas Behinderung in Form von Schnee auf die Strasse zu werfen, die guten Strassendienste machten dem Versucht aber schnell den Garaus.

      Der Platz: Eine freundliche Begrüssung beim Empfang ist immer schön - auf dem CP in Aaregg in Brienz hat das bestens geklappt. Wir durften unseren Stellplatz selber aussuchen - die Stellplätze sind für unseren (mittelgrossen) WW mit (grossem) Zugfahrzeug genügend gross - für eine Nacht haben wir auch kein Vorzelt aufgebaut. Für grössere WW könnte es ev. etwas knapp werden. Unsere Nachbarn besetzten gleich 1 1/2 Plätze - war auch kein Problem in der Vorsaison. In der Hauptsaison wird es hier sicher eher eng. Der Spielpatz wurde von unserer Testequipe (Jungs 9 & 6) für gut befunden: "Es hat leider nur einen Bagger - aber der Turm ist toll" Am Abend waren sie jede mögliche Minute auf dem Platz. Die Toiletten sind sauber, geheizt und von guter Qualität - die Jungs schwärmen von der speziellen "Kinderabteilung" mit kleineren Gerätschaften.

      Ein Rundgang auf dem Platz zeigte uns, dass es sich um einen ruhigen, sauberen Platz handelt. Viele Kinder, ein paar Hunde (ja, Hunde sind erlaubt!) und trotzdem (oder eben deswegen) eine sehr angenehme Atmosphäre. Ein kleiner Laden hat die wichtigsten Waren in den Gestellen. Eine Bar lädt zum Bier ein und ein Restaurant bietet eine übersichtliche Karte an.

      Der Platz kostete für WW, Zugfz, 2 Erwachsene, 2 Kinder >6 mit Kurtaxe und anderen Abgaben CHF 50.- für die Nacht. Für uns ist dieser Preis in Ordnung. Am Abend haben wir im Restaurant am Platz im Grossen und Ganzen gut gegessen (dabei muss ich noch bemerken, dass die Rösti meiner Frau nicht besonders gut war - zu wenig durch, dafür angebrannt - als Spezialität des Hauses, sollte das nicht sein) - mit CHF 90.- für 2 Kinderteller und 2 Menüs plus Getränken war der Preis nicht zu hoch.

      Am Morgen (Ostersonntag) gab es einen Apero mit Eiertüschen und für die Kinder (jedes Kind!) einen grossen Schoggihasen.

      Der Ausflug ins Freilichtmuseum war toll - beide Tage voller Erfahrungen und Erlebnissen für die ganze Familie. Ueber den Tageseintritt für die Familie von CHF 50.- mussten wir uns nicht den Kopf zerbrechen - das trägt unsere Bank (Genossenschafterleistung: Museumspass für die ganze Schweiz ...).

      Für die Rückreise haben wir die gleiche Route genommen wie für den Hinweg.
      Gruss aus der Schweiz

      Tramp777
    • Ja die Gegend ist schön. Wohne selbst in Niederried, ca 10 km von Brienz Richtung Interlaken.
      Sauber und gepflegt ist er auch.
      In der Nähe gibt es aber auch noch andere CP.

      In Ringgenberg hat es 2 CP.
      Einer am See und einer oberhalb.
      Werde mich da für Euch mal gezielt informieren.
      Diese dürften etwas günstiger sein, sauber sind sie aber auf alle Fälle auch.
      Der oberhalb ist möglicherweise etwas einfacher ausgestattet, was im Preis auch merkbar sein sollte.
      Mehr Infos wenn ich diese beschaft habe.

      Distanz zu CP Brienz ca 15 km Richtung Interlaken. In der Nähe hat es einen netten Badesee(Burgseeli) der auch nicht so kalt ist, auch eine Alternative für Besucher des CP Brienz.

      Gruss Daniel
      :0-0: Gruss Daniel
    • Hallo Daniel,

      Freue mich über "Insidertipps" aus dieser schönen Ecke. Glaube die Schweiz ist etwas unterpräsentiert hier im Forum - mag aber auch an den teilweise abschreckenden Preisen liegen. Landschaftlich ist es auf jeden Fall erste Sahne.
      Habe auch gerade gesehen das du dich neu angemeldet hast - also Herzlich Willkommen in die Schweiz bzw. ins Sauerland.
      Wie verschlägt es jemanden denn dahin?

      Gruß aus dem Rheinland vom
      Thomas
      Gruß aus dem Rheinland vom

      Thomas
    • Die Liebe hat mich von der Zentralschweiz ins Berner Oberland gebracht, und die Arbeit bringt mich täglich (Montag Biss Donnerstag) ins Sauerland.
      Ja die Schweizer sind keine Forums Menschen im allgemeinen, auch sind sie weniger selber Schrauber.
      Zu den Preisen, die CP sind etwas teurer, gibt aber auch weniger teure. Die Lebenskosten können bei gleicher Qualität jedoch auf + ca 20% gegenüber Deutschland gehalten werden, man kaufe bei Migros und wähle Buget Produkte. Vergleichbar Ja Produkte z.B. ist die Eigenmarke von Migros, jedoch gerne etwas versteckt in den Regalen. Das Personal nach Bugetprodukten Fragen ist nie verkehrt!

      Werde den Mangel nach Schweizbeiträgen versuchen etwas zu minimieren.
      :)

      Gruss
      Daniel
      :0-0: Gruss Daniel
    • So nun die ersten Ifos zu den beiden CP in Ringgenberg.
      Ca 15 km vom CP Brienz in Richtung Interlaken.
      Im Internet findet Google es unter folgendem Namen:
      Camping Talacher Ringgenberg

      Camping Au Lac Ringgenberg

      Beide sind günstiger, ebenfalls sauber, die Betreiber des Talachers sind uns auch privat bekannt, und wir können nichts nachteiliges berichten.
      Wie ihr auf den Homepages sehen könnt, ist die Infrastruktur mit einfacheren (weniger Lüxurieus) errichtet.
      Es ist sicher weniger auf Kommerz gerichtet in Ringgenberg als in Brienz.
      Der CP Talacher hat eine bessere Zufahrt, und hat auch mehr Plätze anzubieten.
      Das Restaurant des CP Au Lac ist öffentlich, und daher auch für einen gemütlichen Besuch für Nutzer des CP Talacher nutzbar.
      Aldi ist ca. 4 km von CP entfernt.

      Das Klima in Ringgenberg ist jeweils 2-3 Grad wärmer als in Brienz.

      Am besten schaut ihr die Homepages an, und fragt mich was ihr noch mehr wissen wollt.

      Wer Fragen nach einem CP in einer anderen Gegend der Schweiz hat, fragt einfach.
      Es würde mir zuviel werden über alle mir bekannten CP in der Schweiz zu berichten. Wo sollte ich anfangen, wo enden.
      Ergo Fragen, und ich rufe mein Gedächdnis, und Berichte falls möglich.

      Gruss Daniel
      :0-0: Gruss Daniel
    • Wir waren Ende Oktober 5 Tage am Camping Aaregg / Brienz. Also kurz vor Schließung (kein Restaurant / Shop mehr geöffnet). Trotzdem und auch im Hinblick auf das Preisniveau waren wir begeistert. Die Stellplätze am See (Seeparzelle Royal) sind unvergleichlich schön gelegen. Da vergisst man eigentlich den Preis, da kommt keine FeWo/kein Hotel ran. Direkt auf der Parzelle Besuch von Enten/Schwänen, glasklares Wasser, alles supersauber und Brienz selbst ist ein sehr schöner kleiner Schweizer 'Musterort' mit rundherum 1.000 Möglichkeiten und langer Seepromenade, besonders für Schweiz-Neulinge zu empfehlen. (P.S. kenne wirklich die ganze Schweiz ziemlich gut).
    • Wir waren an Pfingsten auch wieder da, ein wunderschöner Platz, hier kann man auch wirklich viel unternehmen.

      Anbei sende ich mal ein paar schöne Bildchen, damit ihr seht, wie toll der Platz ist.