Anzeige

Anzeige

Campingplatz Spitzenort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Campingplatz Spitzenort

      Hallo,

      heute haben wir unseren leider letzten Abend auf dem Campinplatz Spitzenort in Plön.

      Wir haben hier einen sehr schönen Urlaub verbracht. Bilder setze ich morgen rein, wenn wir wieder zu Hause sind.

      Aber schon mal vorab ein kleiner Bericht:

      Wir kamen um 12.00 Uhr auf dem Campingplatz an und wurden sehr nett empfangen. Die Frau an der Rezeption war sehr hilfsbereit und hat uns genau erklärt wo unser Stellplatz ist. Dort angekommen, haben uns Neulingen gleich ein paar Leute geholfen den Wohnwagen richtig hinzustellen.

      Der Platz ist super schön gelegen, von drei Seiten mit Wasser umgeben und locker durch viele Büsche und Bäume aufgeteilt. Der Platz war sehr sauber und schön gestaltet. Es gibt mehrere kleine Seezugänge, teils mit Sandstrand und Badebrücke. Im tieren Wasser lädt ein Badeponton zum Springen und Toben ein.

      Auf dem Platz gibt es für die Kinder zwei Spielplätze, einen Indoorspielplatz und eine Spiel- und Bolzwiese. Es wurde für die Kinder auch Animation angeboten, die teils kostenpflichtig war, so z.B.Gipsmasken herstellen, Lagerfeuer, Bingoabende, Wassertiere beobachten, Kinderdisco, etc. Unsere Kinder haben manche, aber nicht viele Angebote wahr genommen und waren davon auch begeistert. Auf dem Platz wurden auch Gokards verliehen, der Preis lag bei 3 Euro pro Stunden und das fanden wir recht teuer.

      Wir waren auch Schlauchbootfahren auf dem See, was sehr viel Spaß gemacht hat. Es waren auch viele Segler oder Kajakfahrer unterwegs. Motorboote sind nicht erlaubt.

      Der Platz hat einen kleinen Shop, der täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet hat. Der Shop ist wirklich sehr klein,das nötigste hat man dort aber bekommen. Die Brötchen waren sehr lecker.
      Ebenfalls gibt es auf dem Platz ein Restaurant, dreimal waren wir dort essen und würden das Essen mit gut bis befriedigend bewerten.

      Der Platz verfügt über mehrere Sanitärgebäude, die alle sehr sauber waren, es gab rund um die Uhr warm Wasser ohne Duschmünzen oder ähnliches. Das war recht angenehm und einfach. Es gab ein extra Kinderbaderaum, genannt "Badefix", der mit sehr niedlichen Asterix und Obelix Motiven/Fliesen verziert war und von den Kindern sehr gut angenommen wurde. Es gab Waschmaschinnen, Trockner (je 3 Euro pro Durchgang) und auch Kochplatten in den Waschhäusern.

      Kanuverleih war ebenfalls vor Ort. Hochstühle, Flaschenwärmer konnte man kostenlos ausleihen. Schwimmwesten (für unseren Jüngsten) konnte man für 2 Euro pro Tag ausleihen.
      W-Lan kostete für 5 Stunden 6 Euro. Es gibt auch einen Internetraum.

      Tiere auf dem Platz gab es viele: Enten und Schwäne, sowie eine Menge Hasen/Kaninchen, die allesamt nicht sehr scheu waren. Die Hinterlassenschaften dieser Tiere sind uns kaum aufgefallen, eigentlich fast gar nicht. Hunde sind auf dem Platz an der Leine erlaubt und es waren auch sehr viele Hundebesitzer dort.

      Die Lautstärke auf dem Platz fanden wir völlig okay. Wir standen direkt am Spielplatz, dort ging es bis ca. 22.00 Uhr manchmal schon recht laut zu, das hat uns aber nicht gestört. Dann war es aber bis mindestens 8 Uhr morgens wirklich leise. Wir fühlten uns nie gestört.

      Zum Schluß muss ich etwas zu der Wasserqualität des Sees sagen, wir hatten leider das Pech, das unser Sohn (8 Jahre) sich diesen fiesen Ausschlag (ich weiß nicht mehr genau wie die Viecher heißen) geholt hat, sein ganzer Körper ist übersäht mit roten, stark juckenden Punkten ähnlich Mückenstichen. Das ist aber wirklich Pech gewesen, andere Kinder und Erwachsene wurden verschont, manche Kinder durften nicht mehr ins Wasser, andere schon. Auf jedenfall sollte man ein sehr wirksames Mittel gegen Juckreiz dabei haben.

      Fazit: Wir haben uns auf dem Platz (bis auf den Ausschlag von unserem Sohn) sehr, sehr wohl gefühlt. Gerade für Familien mit Kindern ist der Platz sehr zu empfehlen. Wir haben uns sehr gut erholt.

      Und noch eine Anmerkung: wir sind an einem Tag ein bißchen weiter gefahren um uns das Südseecamp mal anzuschauen, da waren wir aber nur 20 Minuten und haben festgestellt, dass das nicht unser Ding ist. Aber auf dem Rückweg waren wir in Wietzendorf essen bei bonnys diner. Amerkanisch mit vielen Schildern und Bildern dekoriertes Lokal, wo wir wirklich gut und günstig gegessen haben bonnysdiner.de müsste die Internetadresse sein. Können wir auch nur empfehlen, mein Mann hatte ein Trucker Schnitzel, dat war gut :-))

      Bilder folgen morgen....
    • So, hier schon mal die ersten Bilder vom Platz. Wir sind heute gut nach Hause gekommen. Es war wirklich ein sehr erholsamer und schöner Urlaub.

      Bilder vom Platz:

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_3238303337313330.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_3637373835306164.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_3938663763353535.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_3935383335656530.jpg]
    • Ich habe nicht alle Sanitärgebäude fotografiert, aber eine Auswahl habe ich hier:

      eines der kleineren Sanitärgebäude:

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_3834323763393062.jpg]

      Das Kinderbad:

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_3264626663386336.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_6362626564636265.jpg]
    • das große Badehaus:

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_6331323838633866.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_6434643433616636.jpg]

      das Waschhaus mit Waschmaschinen, Trocknern, 2x2 Herdplatten, Handwaschbecken und Abspülbecken:

      [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/1833530/1440_3439393330383162.jpg]

      So, ich glaube das war es erstmal. Falls noch Fragen sind, immer her damit ;)

      LG
      Freya und Familie
    • RE: Campingplatz Spitzenort

      Hallo, ganz toller Bericht, vielen Dank. Meine Fragen wären noch: Dürfen Kinder dort angeln? Wie ist das Angebot für 12 und 14 Jährige Jungs? Ist das was für die Rabauken? Nicht das sie sich langweilen X(. gruß
      Alles wird gut... :0-0:
    • Hallo,
      danke.

      Zum Angeln benötigt man den Fischereischein und ich meine es kostet Gebühren dort zu angeln. Der Plöner See soll eines der besten Hechtreviere Deutschlands sein.

      Generell habe ich dort einige Jugendliche gesehen und ich glaube auch gesehen zu haben, dass es neben dem Kinderprogramm auch ein Jugendprogramm gibt, das auch aus Lagerfeuer, Spieleabenden und Discoabenden besteht (halt etwas anspruchsvoller als das Kinderprogramm). Minigolf gibt es dort auch. Ebenfalls einen Tischtennisraum mit Kicker und Dart sowie Street und Beachvolleyballanlagen.

      Ansonsten haben dort auch viele Kinder und Jugendliche gepaddelt, entweder mit dem eigenen Schlauchboot/Kanu/Kajak (dort hatte fast jeder ein eigenes Boot dabei), das hat auch sehr viel Spaß gemacht. Nebenan ist eine Segelschule mit Surfkursen, Segelkursen, Katamaransegeln und Segelbootverleih.

      Viele hatten auch Fahrräder dabei (wir nicht), es soll rund um den Plöner See sehr tolle Rad und Wanderwege geben, dazu habe ich aber keine persönliche Erfahrung.

      Also von meinem Standpunkt aus gesehen würde ich den Platz auch für Jugendliche empfehlen, vielleicht nicht für volle drei Wochen, aber ein bis zwei Wochen denke ich schon :)

      LG
      Freya
    • Hallo Freya !

      Erstmal vielen Dank für den ausführlichen Bericht mit den tollen Bildern ! :ok

      Wir waren auch schon öfter in Spitzenort und jedesmal begeistert - und vor allem auch unsere beiden Kinder ( jetzt 4 u. 9 Jahre alt ) fanden's super .


      Ergänzen will ich noch, dass es dort auch schöne Mietwohnwagen gibt - falls man mal Freunde mitschnacken will, die selber - noch - keinen Wohnwagen haben ;) ( unsere Freunde fanden's klasse ).

      Auch wir können den Campingplatz nur wärmstend empfehlen. :ok

      Lieben Gruß,
      Sonja.
    • Das ist ja lustig!

      Wir waren auch da,

      vom 26.7 bis 9.8. und sind lustigerweise sogar auf dem 2. deiner Fotos zu sehen (der Knaus Azur mit Mondeo ganz links am Bildrand)!

      Ich kann deinen Bericht nur bestätigen, ein klasse Platz! Unser Kleiner ist zwar für die Animation noch zu jung, aber er fand den Urlaub riesig und hat viel Spaß gehabt.
      Hervorheben möchte ich auch nochmal die sanitären Anlagen (stets sauber),
      die Freundlichkeit der Mitarbeiter,
      die Qualität und günstige Preise des Restaurants (Donnerstags bei gutem Wetter Themenabende mit Buffet),
      die wunderschönen Radtouren die möglich sind (wir hatten welche mit ;) ,
      die Wassersportmöglichkeiten (Kanufahren, Segelschule etc.)
      und auch die Ostsee ist in ca. 30 Minuten erreichbar.

      Wir waren dort das erste Mal, aber sicherlich nicht das Letzte!


      LG Christof
    • @ Christof: Das ist ja ein Zufall :)

      Unsere Jungs waren aber auch richtig begeistert, haben dort auch sofort Freunde gefunden und bis abends auf dem Platz getobt und gespielt.

      Wir waren alle so begeistert, dass wir nächstes Jahr wieder hinfahren. Erst eine Woche Usedom, danach noch 10 Tage "Spitzenort". Ich bin jetzt schon voller Vorfreude :)

      LG
      Freya
    • Wir waren auch da und zwar im Juni,

      wir können die Eindrücke voll und ganz bestätigen. Der nette und super kompetente Platzbesitzer an der Rezeption hat es sogar möglich gemacht, dass wir nach 2 Tagen einen Platz in der ersten Reihe bekamen :ok
      Wir haben die Woche dann nur noch genossen und wollten garnicht mehr weg.

      Uwe und Monika
    • Wichtig WARNUNG!!!!

      Aktuell hat sich wohl eine Würmerplage im Hochsommer am Plöner See (Uferbereich) ausgebildet. Es gibt verschiedene Berichte im Internet über "zerstochene" Badene am CP Spitzenort. :evil:

      Hier ein kleines Zitat(Auszug):
      "Der See ist im Sommer zum Baden nicht geeignet, weil es dort von Zerkarien nur so wimmelt. Das sind kleine Würmer, deren Laven sich in die Haut bohren und sehr unschöne „Quaddeln“ verursachen. Laut Gesundheitsamt ungefährlich, aber extrem unangenehm. Bevorzugt bohren sie sich in die Haut von Kindern und führen zu heftigem Juckreiz. Die Tricks, die empfohlen werden, wie z.B. Baden nur vom Steg aus, weil dort das Wasser schon etwas tiefer ist, helfen gar nichts............" ;(

      Ich kann diese Meldungen aus eigener Erfahrung nicht bestätigen da ich nur in der Vorsaison dort war.(Wasser noch recht kalt zum Baden).
      Angeblich wird die Wurmplage durch übermässiges Füttern der Gänse und Enten am CP verursacht.

      ALSO:
      Wer im Sommer dort hinfährt erst mal nur den großen Zeh reinstecken und 2 Tage abwarten.
      :0-0: Ich liebe Camping [Blockierte Grafik: http://www.smilies.4-user.de/include/Eklig/smilie_iek_006.gif] gell,
    • Ja, das war leider genau das, was unsern Sohn auch erwischt hat. War für ihn extrem unangenehm, 2 Tage schon sehr juckende Pusteln. Es ist halt reines Glück bzw. Pech ob du von den Viechern erwischt wirst oder nicht. Es waren wirklich viele Badende im See, ich weiß von drei Kindern die es hatten, ein Erwachsener ging um 9.00 Uhr schwimmen - nichts passiert. Der nächste um 9.30 Uhr war voll mit Stichen.

      Wir sind auch schon am Überlegen wie wir nächstes Jahr damit umgehen werden, auf jedenfall ein gut wirkendes Antijuckmittel oder wir schwimmen alle nur noch in Ganzkörperneoprenanzügen ;)

      Wobei es im tieferen Wasser schon etwas sicherer sein soll. Also vielleicht zur Badeplattform paddeln und dort erst schwimmen. Naja, mal gucken...

      LG
      Freya
    • Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Spitzenort (12.07.-30.07.09) und haben für das nächste Jahr schon 3 Wochen reserviert, obwohl wir eigentlich jedes Jahr wechseln. Ein größeres Lob kann es von uns Fünfen eigentlich nicht geben.
      Neben dem tollen Platz hat uns die Umgebung gefallen - Natur und tolle Städte mit vielseitigem Angebot auch für Kinder.