Anzeige

Anzeige

Angepinnt Veränderungen am Wohnwagen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • @Sebastian 09

      das gibt es z.B. hier:

      O

      + Dichtstoff.

      Wenn man nicht gänzlich ungeschickt ist, kann man das sehr gut selber wechseln.

      Das einzige was man wissen muss, ist die Stärke des Daches. Es gibt vom Prinzip
      zwei Heki-Typen, mit- u. ohne Zwangsbelüftung, sowie für zwei Dachstärken
      jeweils von - bis.

      Die Dachstärke ist einfach zu ermitteln. Vom alten Fenster den Rahmen abziehen und messen.
      Das neue wird dann auf genau das Maß angepasst und montiert. Wirklich kein Hexenwerk.

      Nachtrag, das Lochmaß im Dach muss natürlich auch passen, aber i.d.R. ist dem so. Das Mini-Heki
      braucht 40x40 cm. Bei mir waren es 40,5x40,5.
      Gruß, Olaf
    • olafbk schrieb:

      @Sebastian 09

      das gibt es z.B. hier:

      O

      + Dichtstoff.

      Wenn man nicht gänzlich ungeschickt ist, kann man das sehr gut selber wechseln.

      Das einzige was man wissen muss, ist die Stärke des Daches. Es gibt vom Prinzip
      zwei Heki-Typen, mit- u. ohne Zwangsbelüftung, sowie für zwei Dachstärken
      jeweils von - bis.

      Die Dachstärke ist einfach zu ermitteln. Vom alten Fenster den Rahmen abziehen und messen.
      Das neue wird dann auf genau das Maß angepasst und montiert. Wirklich kein Hexenwerk.

      Nachtrag, das Lochmaß im Dach muss natürlich auch passen, aber i.d.R. ist dem so. Das Mini-Heki
      braucht 40x40 cm. Bei mir waren es 40,5x40,5.
      @Sebastian 09
      Olafbk hat dir schon die wichtigsten Dinge zum Heki gesagt.
      Wir haben es bei unserer Autowerkstatt machen lassen, die sind selber Camper und haben natürlich eine warme und trockene Halle. Gekostet hat uns der Umbau einen Fünfziger plus die Materialkosten. Unser Kfzler hat eine Tube Dekaseal gebraucht.
      Liebe Grüße aus dem schönen Leintal! :w

      GELA

      :0-0:



      Hier seht ihr unsere Änderungen am Bürstner Ventana 490TK
    • Einbau eines Wechselrichters von Dometic. Sinepower DSP-1812T mit Netzvorrangschaltung.
      Das passende Bedienteil DSP-EM dazu und letztendlich noch den IBS dafür.

      IMG_9313.jpg B93AF37E-8DFB-441B-8528-E995A1BB0A9F.jpg AFECA0E2-65C1-45E8-8843-00D3252C367D.jpg
      Ciao, Leigh

      ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      - Knaus Südwind Modell 1972

      - Hobby 610 UL Exclusiv Modell 1997

      - Hobby 650 KMFe De Luxe Edition Modell 2017
    • Hallöchen,
      meine Umbauten sind:
      Fast alle Beleuchtungsmittel(230 Volt) auf 12 Volt umgebaut
      Tankpumpe gegen Druckpumpe ausgetauscht
      Bad neu ausgestattet, mit Duschpanel, neue Badmöbel und neue Toilette
      Im Bad wurde auch die Kunststoffverkleidungen gegen PVC Bodenbelag in Fliesenoptik getauscht
      Verkabelung wurde aufgeräumt und mehrere Sicherungsautomaten wurden hinzugefügt, da mir zu viele Kabel in einen einzigen Automaten gingen.
      SmartCaravan Steuerung wie in meinem Thread beschrieben
      Kuppelsatellitenschüssel auf dem Dach (Megasat Campingman)
      Deichseladapter für Fahrradträger
      Winterhoff WS 3000 Antischlingerkupplung
      Was schon da ist aber noch nicht eingebaut, ist eine Rückfahrkamera
    • Moin Moin ,
      dann will ich auch einmal .
      Seid dem wir Emma haben ist gemacht worden :

      Beseitigung bereits enthaltener Mängel (Wasserschaden, Wasserleitungstausch)
      Entfernen des Bugfensters, Ausbau Microwelle,
      Bad umgebaut: Plastikzeugs raus, Wand versetzt, Neue Möbel gebaut und Lackiert, Duschtasse aus Flüssigkunstoff hergestellt mit 2 Ausläufen,
      Lichtschalter in den Wohnwageninnenraum verlegt, Wände verkleidet und neuen Leichtbauspiegel eingebaut.
      Durch die im Badumbau versetzte Wand mussten die Schränke im Eingangsbereich gekürzt werden .
      Stockbett : Unteres Bett klappbar gemacht damit unsere 2 Kids bei schlechtem Wetter auch mal drinnen vernünftig spielen können, Bettunterseite mit Platte und Tafelfolie versehen .
      Strom : 2x145w Solar Panels ,100 Ah Batterie, diverse Stecker 12 v und USB, 3x 230 Volt Steckdosen und Wandler, Komplette Lichtanlage auf LED 12v Lampen umgerüstet, inklusive der Ambientebeleuchtung, Schrank Innenbeleuchtung, alle Lichtschalter am Eingang in eine Schalterleiste zusammengefasst. Seid 2 Jahren keinen Stromanschluss mehr benötigt außer nachladen im Winter in unserer Halle.
      Batterieüberwachung von Victron eingebaut.
      Heizung: Truma TEB Gebläse auf 12V umgerüstet, Thermostat mit Temperatursteuerung für Truma 3002 gebaut, Einbau Duo Control CS für das betreiben von Kühlschrank etc. wärend der Fahrt.
      Wassertank 55 L ,20 L Tank mit Heizelement auf 12V für das kurze Duschen der Zwerge nach dem Bad im Salzwasser.
      Fernsehempfang komplett auf Internet über IPhone ausgelegt ,damit man sich das hantieren mit einer Schüssel erspart,kostet je heut zu Tage nichts mehr Extra, Dockingstation für Musik verbaut,
      TV-Halterung angebracht,
      Aufgelastet auf 1600 Kg Achslast mit Achsentausch und 100kg Stützlast eingetragen .


      Was noch kommt ist Fester Abwassertank,
      Badfenster zu der Luke noch dazu,
      Neue Deckeneuchten an der Rundsitzgruppe und im Schlaf/Spielbereich.
      Matratzen für das Bett neben dem Stockbett.
      Umbau Küchenzeile auf Einzelnes Kochfeld und Spüle, (einem geschenktem Gaul schaut man nicht …..)
      Ansonsten kaufen wir uns zum Ende des Jahres einen neuen Wohnwagen :xwall: :w :w
      Bis denne das Tortie
    • Hallo, ja Bilder stell ich nachher mal rein . Hab ich in einem anderen Forum mal ein Thread zu gemacht. Mach ich hier auch mal einen auf mit den ganzen Reparaturen und Umbauten ... Die fensteröffnung habe ich mit einer Holzlatten geteilt Dämmung rein und von innen eine original verkleidungsplatte von Hobby und von außen neues Hammerschlagblech drauf . Beide Seiten grundiert und die Außenseite 2 mal lackiert.
      Kann man direkt prima sämtliche Leisten und Füller neu abdichten bei .
      Lg
    • Neu

      Tortie75 schrieb:

      Hallo, ja Bilder stell ich nachher mal rein . Hab ich in einem anderen Forum mal ein Thread zu gemacht. Mach ich hier auch mal einen auf mit den ganzen Reparaturen und Umbauten ... Die fensteröffnung habe ich mit einer Holzlatten geteilt Dämmung rein und von innen eine original verkleidungsplatte von Hobby und von außen neues Hammerschlagblech drauf . Beide Seiten grundiert und die Außenseite 2 mal lackiert.
      Kann man direkt prima sämtliche Leisten und Füller neu abdichten bei .
      Lg
      Wie hast Du das Blech außen denn befestigt? Hast Du oberhalb des Fensters auch eine Kederleiste wo du sie drunter festmachen konntest?
      Citrön Berlingo 120 VTi verfolgt vom Dethleffs Tourist light 450 DB

      Besuchte Campingplätze
    • Benutzer online 1

      1 Besucher