Anzeige

Anzeige

Wohnwagenbreite - 2,30m oder 2,50 - was habt ihr und warum?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Was wäre jetzt da der mögliche Notfall?

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Der Obrigkeit darf man nicht widersprechen aber meiner Meinung nach sehe ich links optimal und rechts nicht ganz so gut :lol:
      Die Spiegel sind 2,10m :anbet:
      Der Flo ist 2m und mit Fenster 2,05m ?( und ich mag jetzt ohne Zusatzspiegel :xwall:
      Grüßle aus dem Schwabenländle vom Onkel Wolli :0-0:
      Reisen und Wohnen mit Schlafkoje und Bobbycar :anbet:
    • onkel wolli schrieb:

      Ich bin mal mit einem 7,5to LKW gefahren und möchte das nicht mehr haben.
      7,5 möchte ich auch nicht haben, aber einen 40 Tonner schon. Bevor es noch Kinder gab, wollte meine Frau, dass ich eine weite Wochentour bei der bekannten Spedition nehme und wir diese zusammen fahren. Leider ist dazu nie gekommen, inzwischen sind die Kinder fast erwachsen ;(

      Ich habe aber meinen Führerschein wieder verlängert, aufgeschoben ist nicht aufgehoben. :)
      Gruß, Geo
      Im Endeffekt · einen tollen Urlaub gehabt!
    • onkel wolli schrieb:

      Unser Flo ist nur noch 2,05m breit und ich fahre jetzt ohne Zusatzspiegel.
      Im Notfall habe ich sie aber unter die Sitze mit dabei :anbet:
      Ich bewundere aber alle die mit 2,5m breite noch Freude am Fahren haben. :w
      Ich bin mal mit einem 7,5to LKW gefahren und möchte das nicht mehr haben.
      Ich fahre 7,5Tonner für mein Leben gern, wo der vorne durchgeht, ist auch hinten noch genug Platz.

      Allerdings - für mich wäre ein „kleiner“ Zugwagen mit zwofuffziger nix. Gar nix. Hinter einem 5tonner, why not. Allerdings mag ich die Wendigkeit meines kleinen Gespannes :anbet:
      Der Gedanke an einen Wohnwagen, der unterhalb der zweizwanziger Breite bleibt, reizt mich immer mehr... bin gespannt, was meine Wohnwagenzukunft noch bringt :D

      Die Silverwohnwagen mit festen Klappdach gefallen mir - der 430LJ mein heimlicher Favorit ;)

      onkel wolli schrieb:

      Der Flo ist 2m und mit Fenster 2,05m ?( und ich mag jetzt ohne Zusatzspiegel :xwall:
      Ja - auch mein Ding - da bleiben die gewohnten Sichtverhältnisse (es gibt wohl keine (bezahlbaren) Spiegel, welche die gleiche Verkleinerungsrate haben) :thumbup:
    • Och,

      so nen gut isolierten 7,5 t Kühllaster könnte man sich schön einrichten.

      Mit Hebebühne fürs Moped :_whistling:

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Das ist mal ne gute Idee. Ich versuche, mich für Autodachzelte zu begeistern, für die Zeit in der wir nur noch elektrisch fahren dürfen und Wohnis nicht mehr machbar sind.

      Achso...ich habe schon seit Monaten hier nicht mehr erwähnt, daß unser Wohni 2,30 breit ist und uns das völlig reicht. :rolleyes:

      Gruß Bernd
    • So ein ausrangiertes UPS Auto hab ich mir auch schon mal überlegt.

      Aber unterm Strich war der WW dann doch die preiswertere und praktischere Lösung.

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Naja. Ist halt alte Transportertechnik, zum Teil auf MB Basis. Ich hab früher mal mit MB 814 Vario gearbeitet. Die Teile waren haltbar und robust.

      Spartanisch ist mir egal. Die Sitze sind bequem, Servolenkung ist drinn, Heizung, Radio. Das reicht zum rumfahren. Mehr hab ich jetzt auch nicht. Klima brauchst auch keine bei den Türen. :D

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Surfinboy schrieb:

      Och,

      so nen gut isolierten 7,5 t Kühllaster könnte man sich schön einrichten.

      Mit Hebebühne fürs Moped :_whistling:
      Dieses Jahr bei Hymer‘s Crazy Camping ein Berliner Paar kennengelernt - hatten ihren 7,5to-Koffer zur Stromversorgung mit einer alte Staplerbatterie optimiert 8o
      Und einen 220V-Haushaltskühli bei Landstromnutzung an Board.
      Platz war ausreichend, Eigenausbau, die Ladebordwand wurde als Terrasse genutzt :thumbup:
      Landstraßenverbrauch unter 9Liter :anbet:
    • Hätte noch einen Sprinter mit Sanitätskoffer zum Ausbauen im Angebot. Weil hier gerade so über Ausbauten geredet wird... ;)
      Der Hallennachbar fährt einen 7,49er mit Ladebordwand als Camper. Hinten abgeteilt, da kommen dann die Mopeds rein. Coole Sache...
      Einen 2,3m Wohnwagen haben wir, weil wir oft seltsam kleine Plätze anfahren wo definitiv ein 2,5m-Wohni nicht durch die Einfahrt passt.
      Das Gewicht ist mir egal, aber auch in Baustellen fährt sich so ein "Schmaler" stressfreier. Und der Platz reicht für Zwei allemal.
      :prost: "Zum Wohl" aus Magdeburg! Gruss Charly :thumbsup:
      "...und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken." (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
    • Surfinboy schrieb:

      gut isolierten 7,5 t Kühllaster
      Jupp, 7.5T Kühlzellen sind etwas klein für ein WoMO,aber generell sind Kühlzellen erstens sehr gut soliert, zweitens sehr stabil und auf dem Gebrauchtmarkt einfach zu finden.
      Die meisten davon sind Standartgrössen und können auf jedes richtig grosse LKW-Chassis geschraubt werden.
      Ich hab einen Kumpel der hat sich auf seinem Bauernhaus in einer gebrauchen Kühlzelle sein privates Schlachthaus eingerichtet.
      Das wäre aus Kostengründen meine erste Wahl wenn ich ein WW selber bauen würde!
      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Gut geeignet zum Selbstausbau sind ausgesonderte Fernmeldekabinen diverser Streitkräfte, am besten gleich mit entsprechendem Fahrzeug.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Mosel; CP Büsum; CP Melk; CP Szeged/H; CP Enigma/SRB; CP Chalkidiki/GR; CP Athens/GR; CP Nafplio/GR, CP Peloponnes/GR;
    • Hobbel schrieb:


      Das Zugfahrzeug um 7m, der Wohnwagen nochmal die gleiche Länge... :pinch:

      Sorry, dass ich nachfrage, aber das interessiert mich dann doch. Ein Maybach kommt mit ach und Krach auf 6,16m, welches Auto fährst du, dass 7m lang ist? =O
      ________________

      Liebe Grüße

      René
    • Renny85 schrieb:

      Hobbel schrieb:

      Das Zugfahrzeug um 7m, der Wohnwagen nochmal die gleiche Länge... :pinch:
      Sorry, dass ich nachfrage, aber das interessiert mich dann doch. Ein Maybach kommt mit ach und Krach auf 6,16m, welches Auto fährst du, dass 7m lang ist? =O
      War ein Dodge-Pickup von der Army aus den 70ern. Die Hängerkupplung verlängerte die Fuhre schon um fast einen halben Meter. Wie oft hatte ich blutige Schienbeine, wenn ich hinten was runtergenommen habe, ohne die Ladeflächen-Klappe runterzumachen.
      Ein Freund hatte einen Ford F350 Super-Duty Crew Cab mit 8ft-Bett, der hatte dann auch noch Zwillingsreifen mit entsprechender Breite der Kotflügel...
      :prost: "Zum Wohl" aus Magdeburg! Gruss Charly :thumbsup:
      "...und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken." (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher