Anzeige

Anzeige

Camping International, Renesse, Zeeland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Camping International, Renesse, Zeeland

      Hier ein verspätetes Reisebericht, wollte es Euch aber unbedingt noch mitteilen weil sehr empfehlenswert zu besuchen!
      Ende Mai waren wir für 12 Tage in Renesse, Zeeland/NL verbracht.
      Das 1. Mal mit WoWa, und ich kann nur sagen, super!!

      Mehr Infos und Bilder unter: camping-international.net . Dort sind Hunde erlaubt (nur 3 Plätze in Renesse für Hunde), und der Strand war eine schöne ca 10 min. Spaziergang entfernt. Mit unsere Tochter im Rolli konnten wir direkt zum Strand ohne eine einzige Stufe.
      Strandzugang sah so aus:

      Das ist leider nicht überall so selbstverständlich. Unsere Hund hätte sogar ohne Leine am Strand am späten Nachmittag laufen können, nur wir hatten Angst dass sie im Möwenjagd Eifer nicht mehr hört!
      Renesse (renesseaanzee.nl) bzw der Halbinsel Schouwen-Duiveland ist sehr sehenswert, im Ort gibt es alles, aber überschaubar, viel Natur und Strand, Rotterdam nur 60 km entfernt, viele Ausflugmöglichkeiten, und, für uns sehr wichtig, sehr Behindertengerecht und Rollifreundlich, sowohl die Strassen, Einrichtungen, und vor allem die Menschen.

      Camping International war sehr sauber, nicht so eng, Sanitäteinrichtungen vorbildlich, Warmwasser zum Duschen umsonst, Mini-Supermarkt auf dem Platz mit frische Brötchen, Croissants und alles was man braucht täglich, und zum Ort Renesse ist es ein ca 20/25 Min. Spazierzgang, aber am Wald/Felder entlang - einfach schööön! Ausserdem nette Mit-Camper, Hundefreundlich (wir waren nicht vorangemeldet) und überhaupt, es gab überhaupt nix zu meckern.
      Ausser vielleicht das Wetter - aber wir haben Farbe abbekommen trotz Wolken, und die Luft war einfach genial sauber.
      Ein ganz dickes :ok

      Grüße, Inge,
      die hausener
    • Camping International, Renesse, Zeeland

      ... habs nicht geschafft 2 Bilder reinzustellen, deshalb hier noch ein Bild vom Platz - recht leer weil Vorsaison, von Freitag mittag bis Sonntag mittag wird es voller, aber nicht überlaufen.
    • sieht toll aus!

      Hallo Inge!

      Danke für Deinen Bericht! Wir sind "alte" Holland- und besonders Zeelandfans (ich bin schon als Säugling mit meinen Eltern immer in Dishoek bei Vlissingen gewesen, damals allerdings im Hotel), und werden sicher in Kürze auch mal mit dem Wohnwagen dort aufschlagen.

      In Zoutelande gibt es auch einen schönen CP, aber dort sind glaube ich Treppen zur Düne hoch, das wäre dann für Euch ja nicht so toll.

      Den in Renesse werde ich mir auf jeden Fall merken, besonders der Hundefreundlichkeit wegen.

      LG

      Babsie
      Gib jedem Tag die Chance, der Schönste Deines Lebens zu werden!
    • Hallo Inge,

      vielen Dank für den Tipp! :ok

      Babsie: Zeeland liegt aber nicht in Holland, oder doch? :w
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok
    • @ Tom: :w

      Doch, schon - es gibt die Provinz Zeeland im Südwesten der Niederlande, zu der die Halbinsel Walcheren (Vlissingen) und Schouwen-Duiveland (Renesse) gehören. :O

      Natürlich nicht zu verwechseln mit New-Zeeland (dort mit dem WW hinzufahren, dürfte vielleicht ein wenig zu weit sein... )

      LG

      Babsie
      Gib jedem Tag die Chance, der Schönste Deines Lebens zu werden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Babsie40 ()

    • Hi Babsie,

      es gibt die Provinz Zeeland

      genau so kenne ich das auch! Also doch nicht in Holland, sondern eine eigene Provinz in den Niederlande! :w
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok
    • Hi Tom!

      Puh, da muß ich mich wohl geschlagen geben X( .

      Ist aber übrigens selbst in "den Niederlanden" gebräuchlich, das ganze Land "Holland" zu nennen - und ich sehe das auch nicht so eng ;) .

      Ich fahre weiterhin nach Holland, auch wenn es Walcheren ist - "in die Niederlande" ist zu lang, und Zeeland kennt kaum jemand :O .

      LG

      Babsie
      Gib jedem Tag die Chance, der Schönste Deines Lebens zu werden!
    • Hi Babsie,

      Ist aber übrigens selbst in "den Niederlanden" gebräuchlich, das ganze Land "Holland" zu nennen


      ich habe beruflich viel in Belgien und in den Niederlande zu tun, aber das ganz Niederlande mit 'Holland' betitelt wird und das akzeptiert, kenne ich aus eigener Erfahrung nicht als gebräuchlich ;) Sicher wird in den meisten Fällen niemand was bei Touristen sagen, aber im geschäftlichen Umfeld hüte ich mich davor, einen Niederländer als Holländer zu betiteln (wenn er nicht gerade aus Holland kommt ;) ). Ich selber möchte auch nicht als 'Bayer' betitelt werden - wenn ich die Bayern natürlich auch selbst gerne mag! Aber entweder bin ich 'Deutscher' oder 'Pfälzer' :) :w
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok
    • Hi!

      Danke - genau so sehe ich das auch!

      Dies hier stammt aus Wikipedia:

      "Der Name Holland wurde erstmals 866 als Holtland (Holz- bzw. Waldland) für die Gegend um Haarlem erwähnt.

      Im deutschen wie im englischen und französischem Sprachgebrauch wird Holland oft als Synonym für die Niederlande benutzt. Dies ist bereits auf das ausgehende 16. Jahrhundert zurückzuführen, als die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande entstand, deren einflussreichste Provinz Holland war. Noch verstärkt wurde dieser Gebrauch in den 1970er und 1980er Jahren, als Agrarexporteure aus der Region Holland mit einer intensiven Werbekampagne erfolgreich versuchten, gegen das negative Image niederländischer Treibhausprodukte anzukämpfen. Die Werbeträgerin „Frau Antje“ mit ihrem Spruch „Käse und Gemüse – Qualität aus Holland“ wurde in Deutschland bekannter als die niederländische Königin Beatrix.

      Heutzutage gilt der Name Holland in den Niederlanden selbst als Synonym für die Niederlande."


      Ich sehe das wie gesagt auch nicht so eng, und ich habe noch keinen "Niederländer" erlebt, der sauer war, wenn ich ihn "Holländer" nannte...

      Aber das war ja eigentlich auch alles nicht das Thema, daher sollten wir langsam dorthin zurückkehren.

      Im November geht es für eine Woche nach Zoutelande, allerdings in ein Ferienhaus, das wir schon reserviert hatten, als wir den WW kauften. Das gibt uns viel Zeit, mal die CPs in der Gegend abzuklappern und für künftige Urlaube tolle Stellplätze zu finden. Bin schon sehr gespannt!

      LG

      Babsie
      Gib jedem Tag die Chance, der Schönste Deines Lebens zu werden!
    • Ist ja schön, das die Niederländer das bei Touristen nicht so eng sehen :ok Im geschäftlichen Umgang kenne ich das nach über 3 Jahren recht engen Geschäftsbeziehungen mit sehr vielen und beruflichen Aufenthalten dort eben anders :w

      Aber man kanns natürlich auch ignorieren - ich wollt nur darauf hinweisen ;) :D
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok