Anzeige

Anzeige

Wer kennt den CP Simonhof in Ramsau/Berchtesgaden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Campingplatz Simonhof

      Hallo Martin,
      wir waren bereits drei mal auf diesem Campingplatz. :ok Das ist allerdings schon ein paar Jährchen her und wir waren noch Zeltcamper. Das letzte Mal waren wir im Jahr der Sofi dort. Der Platz ist landschaftlich sehr schön gelegen. Der Watzmann läßt grüßen. Damals wurde er von der Familie Grassl bewirtschaftet. Die Zeltplatzwirtin (wenn sie es noch ist) ist eine sehr freunliche Dame. :D Die sanitären Anlagen sind sauber - seinerzeit waren zwei Sani-Häuser vorhanden.

      Für ein paar Jahre haben uns dann mehr im europäischen Ausland rumgetrieben. Nun können wir nicht mehr so richtig bergwandern weshalb es uns auch nicht mehr so sehr in diese Region zieht. Würden wir so wie frühr Bergtouren unternehmen, wäre dieser Platz unsere erste Wahl für einen Urlaub.
      Natürlich kann man auch andere Dinge unternehmen. Z.B. Salzbergwerk besichtigen, Enzianbrennerei besuchen und Enzianspezialitäten verkosten, Salzburg besuchen und wie schon geschreiben - wandern, wandern, wandern...

      Viele Grüße
      Heidi von den Deseocampern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deseocamper ()

    • Hallo Martin,
      die Sanitäranlagen waren unserer Meinung nach in Ordnung. Es gab damals zwei Häuser. Die Duschen wie in Deutschland üblich mit Zeitautomat. Warmwasser für Waschbecken, und in der Spülküche war frei. Toiletten sind ausreichend vorhanden und alles war immer sauber. Es gibt auch einen großen Aufenthaltsraum mit guter Ausstattung. (Kocher gegen Bezahlung)
      Bei den Unternehmungen hab' ich noch einiges wichtiges vergessen:
      Eine Fahrt über die Roßfeld-Höhenstraße ist sehr reizvoll. Ist zwar auch mautpflichtig, aber gemessen an anderen Straßen dieser Art preiswert. Man kann auch eine sehr schöne Bootsfahrt über den Königsee machen und sich Sankt Bartholomäi anschauen. Das ist eine Halbinsel mit Kirche am Fuße der Watzmann-Ostwand. Dann gibt es noch den Hintersee auf dem man sich beim Ruderboot fahren oder Tretboot fahren sportlich betätigen kann. Auch eine Wanderung durch den Zauberwald ist reizvoll und nicht zu anstrengend. Sicher gibt es noch Dinge, die mir jetzt nicht einfallen.
      Der Campingplatz selbst ist gut zu erreichen liegt aber nicht an einer Hauptstraße und ist somit sehr ruhig.
      Viele Grüße
      Heidi von den Deseocampern