Anzeige

Anzeige

Angepinnt Wie Satelliten finden? Lösung Dishpointer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo,
      habe dafür den Microreciver. Der ist so klein, dass er sehr gut versteckt werden kann. Zur Steuerung mittels der FB gibt es ein Kabel mit Fotosensor.
      Das beste an der ganzen Geschichte ist, dass man zuerst der Sender wählt, den man sucht.
      Dann zur Antenne, die auf der Rückseite 2 Anzeigen hat. Damit lässt sich an der Antenne selbst ablesen welche Signalstärke man hat. Ein falscher Satelit wird garnicht erst angezeigt.
      Ist wirklich toll für kleines Geld - wenn man da automatischen Suchsystemen vergleicht.
      Auch mal zwischen das evt. Astwerk hindurch den Sat finden geht recht gut.

      Für mich - nie etwas anderes.
      Es gibt im Netz ja Videos dazu. Es ist wirklich so einfach !

      Gruss Axel R

      PS: An den Reciver kommt ein HDMI Kabel zum TV
    • Hat von dem Easydingens mal jemand Bilder?
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Hallo,
      ich habe von früher noch die üblichen Sat-Finder rumliegen.

      Damit ging es dann so:
      Zuerst Fenster oder Tür auf um das gepiepse des TV zu hören und dann endlich ein Bild.
      Dann umschalten auf anderen Sender - geht nicht weil nach falschen Sat ausgerichtet.

      Also alles wieder von vorn.

      Wenn sich soetwa hätte, käme grosser Einspruch meiner besseren Hälfte, die dieses gepiepse nicht mag. Wir standen mal in E auf einem CP, wo der Nachbar über 1 Std. das gepiepse machte. Nervig für die drum herum und bewundernswert die Geduld.

      Auch die Sat- Reciver, die aussehen als wenn sie Teil eine A380 währen, mag ich nicht. Habe zu Hause auch keine solche massigen HIFI Geräte, mag ich nicht im Wohnzimmer.

      Das Satkabel habe ich zu einer Aussensteckdose geführt. Daneben ist die Klappe mit Kabel, Antenne und 3-Bein drin Die Kabelenden des flexiblen kabels habe ich mit kurzen Kabelstücken versehen, die ein starres Innenkabel haben. Statt der Schraubverbindung habe ich noch Clpse oder so etwas dran. Da braucht nur noch aufgesteckt zu werden. Geht alles schnell, selbst im dunkeln und bei Regen.

      Meine bessere Hälfte organisiert dann innen ungestört Dinge im WW.

      Gruss Axel R
    • Benutzer online 1

      1 Besucher