Anzeige

Anzeige

Angepinnt Wenn ich mir einen Campingplatz wünschen könnte, ...

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Also, Meinung ist wie folgt.

      Der optimale CP hat für mich....

      - faire Reservierungsbedingungen
      - große Stellplätze (120-180m²) wären klasse. Mit den Kleinen 80m² Parzellen hat man nun wirklich keinen Platz, wenn man noch Vorzelt aufgebaut hat und auch noch das Auto auf der Parzelle steht.
      - Leichte Parzellierung (Kleine Hecke) wünschenswert. Sonnig bis halbschattig
      - Strom, Wasser & Abwasser auf der Parzelle
      - Stellplatz mit Rasen, kann auch Schotterrasen im Vorzeltbereich sein. Die Rasenfläche ist eh nach ein zwei Wochen meist hin in diesem Bereich.
      - Gepflegte Sanitäreinrichtungen, Vorzugsweise Familienbäder (muss kein Mietbad sein) mit Waschbecken, Dusche und Toilette. Auch sollte es immer ausreichend Klopapier und Papierhandtücher geben.
      - großzügige Spülbereiche (mit Stöpsel)
      - Möglichkeit verschiedenster Unternehmungen (Ausflüge, Sehenswürdigkeiten, Wandern, Radfahren, Schwimmen)
      - Spielplatz
      - Brötchenservice (oder auch Einkaufsmöglichkeiten)
      - Sauna Möglichkeit, wäre auch auch Klasse
      - Ganzjährig geöffnet
      - Gaststätte
      - Bezugsmöglichkeit von Gasflaschen
      - Waschmaschine & Trockner
      - Hilfe wenn man sie einmal benötigt

      All das (und das soll wirklich keine Werbung sein) habe ich bis jetzt nur auf dem Grubhof Campingplatz in Österreich gefunden.
      Strandcamping Groede kommt dem auch sehr nahe, auch wenn es dort keine Sauna gibt, und ich mit dem Duschbereich nicht ganz zufrieden bin (zu klein und nur 6min zum Duschen).

      Wenn Ihr auch solche oder ähnliche CP kennt dann schreibt mir. Ich würde mich über euer Feedback freuen.

      PS. Wir haben uns letztes Jahr verschiedene CP in Italien (nahe Venedig z.B.) angeschaut und diese Mega riesen CP mit Promenaden und kleinen Parzellen sind so gar nicht unsers.
      Wenn es auf dem CP schon eine Busline gibt, läuft doch was falsch.

      Sicherlich habe ich gewisse Ansprüche an einen CP, aber es soll sich immer noch um Erholung und Zeit mit der Familie handel.
    • Klaus4711 schrieb:


      Wir haben Urlaub mit unserem Wohnwagen auf einem "Floß" im Raum der Müritz gebucht. Eine bessere Quarantäne kann es doch kaum geben.

      mueritzboot.de/

      Ansonsten sehr ruhig, glasklares Wasser und keine harzenden Bäume über dem Wagen.

      VG Klaus
      Das ist ja mal groovy... Sachen gibt's.
      Wenn beide Kids schwimmen können, würde ich das glatt mal machen wollen...
      :thumbup:
    • Muss als Nachzügler leider nochmal das leidige Thema Hunde hervorholen.

      Wir haben selber nen Hund. Aber ich kann absolut verstehen, dass Leute ohne Hund gerne Plätze haben wollen wo Hunde nicht erlaubt sind. Denn leider gibt es nicht wenige Hundebesitzer, die von ihrem Tier absolut keine Ahnung haben.

      Kleines Beispiel: Ich gehe Gassi, von vorne kommt jemand mit Hund. Ich sage meinem Hund dass er seitlich hinter mir laufen soll. Ohne Zug an der Leine. So signalisiere ich meinem Hund, das ich es bin, der alles klärt was es eventuell zu klären gäbe.
      Aber bei gefühlt 75% der Leute, die einem mit Hund entgegenkommen sieht das so aus:

      Der Hund geht vorweg und die Leine ist unter Spannung.

      Was übersetzt so viel bedeutet wie, mein liebes Hündchen, bitte klär alles für mich, ich selber traue mich nicht.

      Und diesen Auftrag nimmt so gut wie jeder Hund sehr ernst.

      Und dann wird sich über Gekläffe und Gebeiße gewundert…
      Und das ist nur ein Beispiel von vielen. Und am schlimmsten sind diejenigen Hundehalter, die ihren Gefährten wie einen Menschen behandeln. Och Fiffi, sei doch mal lieb…

      Ich verstehe nicht, warum so unfassbar wenige Hundehalter ihre Tiere „artgerecht“ behandeln.
      Der Hund kann nicht so tun, als ob er Mensch wäre. Aber der Mensch kann die Verhaltensweisen von Hunden kopieren. Würden das alle Hundehalter beherzigen, gäbe es kaum Probleme zwischen Hundehaltern und Leuten ohne Hunde. Nur müsste man dazu halt wissen, wie das Sozialleben von Hunden abläuft.

      Ich persönlich finde das sehr schade. Denn z.B. in Holland fallen mir direkt ein paar tolle CP’s direkt am Wasser ein, wo Hunde nicht geduldet sind.

      Was mich aber am meisten wundert ist, dass es im überregulierten Deutschland, wo man für jeden gelassenen Furz eine Lizenz, Genehmigung oder Kenntnisnachweis braucht, keinen Hundeführerschein gibt.

      Das hat uns Österreich voraus.

      Aber im Großen und Ganzen ist es für uns völlig ok, wenn es einen separaten Hundebereich gibt.

      Nur auf manchen Plätzen, z.B. am Gardasee, kann man mit Hunden nicht die Stellplätze vorne am See buchen. Da fände ich es gerechter, wenn die Hundezone so verlaufen würde, das man als Hundebesitzer wenigstens in einem Drittel der Stellplätze buchen könnte.

      Aber es gibt ja genügend Stellplätze, sodass man im Zweifelsfall halt etwas länger recherchieren muss, um was Adäquates zu finden.

      Zum Thema Sanitärbereiche.

      Laut unserer Erfahrung sind die Rezensionen bei Google meist recht hilfreich. Wenn ein Platz gut über vier Sterne hat, sind wir eigentlich noch nie enttäuscht worden. Und wenn man es sich leisten kann, nicht grad die billigsten Plätze anfahren. Auf denen haben wir als besoffene Studenten auch die Toiletten out of order gesetzt. Das brauche ich heutzutage nicht mehr.
      Zum eigentlichen Thema

      Es gibt schon ganz viele Plätze, die wirklich toll sind. Und je nachdem, was man so vorhat, kann der ideale Platz ganz unterschiedlich ausfallen.

      Wer Bock auf Wandern, Biken oder Motorradfahren hat, sollte sich mal Das Kreuzeck im Harz anschauen. Auch Downhill geht dort ganz wunderbar, weil die alten Skilifte so umgerüstet wurden, dass man sein Bike mit hochfahren lassen kann. Wer etwas weniger Adrenalin möchte, kann sich ein Dreirad mit dicken Reifen mieten und damit die Waldwege runtercruisen.

      Wir müssen dort nicht direkt am See stehen, weil die Aussicht von weiter oben toll ist und die oberen Plätze meist ruhiger sind.
      Der Platz selber sollte ursprünglich mal aufgegeben werden. Ein paar der Dauercamper dort haben sich dann zusammengetan, und den Platz übernommen und wieder auf Vordermann gebracht.

      Das merkt man dem Platz auch an. Dass da Leute am Werk waren, die es für sich selber auch schönmachen wollten.

      Hach, da müssen wir eigentlich mal wieder hin…
    • Wie so viele andere auch, finde ich das seeehr individuell...

      Wir sind fast immer mit Boot und SUPs unterwegs - von daher See oder Meer direkt am Platz, optimalerweise ein Platz, wo das Boot abgestellt werden kann - aber bei unseren Campingplätzen hat es auch immer mit auf den Stellplatz gepasst.

      murner.jpg
      Auch wenn unser Stellplatz (links) dann schon seeeehhr chaotisch wird.

      100 m² finde ich völlig ausreichend - vielleicht auch, weil wir häufige Italien-Urlauber sind ;) wo es ja dann oft nicht ganz so groß ist, am besten mit Strom/Wasser/Abwasser am Platz.

      Brötchen in der früh sind gut, alles andere... naja, gerade das was man braucht, gibt es dann doch wieder nicht... (z. B. im kleinen Campingbedarfsshop gab es alles mögliche, aber gerade diese Wasserpumpe haben wir letzte Woche die letzte verkauft... ist schon bestellt, aber noch nicht da... oder Tritt - haben wir nur 2-Stufig (häää)) oder wer verkauft schon Decken am Campingplatz... mein MAnn wollte schon mal unbedingt seine Bettdecke mitnehmen und hat die dann daheim gelassen - hat in der ersten Nacht eine Kinderdecke aus dem Auto genommen - 1,30 lang ;)

      wichtig für uns ist ein Spielplatz - am besten mit Fußballplatz.

      Und etwas Freizeitprogramm außenrum - gerade in wenig wettersicheren Gebieten... von Zoo über Museum, Kartbahn, Freizeitpark, Hallenbad, sonstige Sehenswürdigkeiten... denn wenn es so gar nichts gibt, dann wird es schon dürftig - nur mit Landschaft sind meine Kids leider nicht mehr zu ködern...

      abnehmbare Duschen - fast unverzichtbar, wenn man nicht kleine "Klitschezwerge" auf 1,50 zum Abduschen halten möchte... am besten OHNE Duschmarken - aber ich habe da so den Horror, irgendwann mit Schaum im Haar und Kleinkind unterm Arm über den Platz zu laufen und schauen, wo ich noch Geld wechseln kann ...

      Waschmaschine und Trockner sind gut,

      ausreichend großes Waschhaus - wenn man für alles (Duschen/Abwaschen/Klo) länger anstehen muss, dann nervt es.

      da wir jetzt nicht so die großen Ansprüche haben gibt es glücklicherweise mehr als einen Platz, der das erfüllt. Manchmal schon eher das Problem, sich zu entscheiden, weil daaaaa würde man auch gerne mal wieder hin und den Platz würden wir gerne kennen lernen usw....




      Hunde zumindest am See/Strand in eigenem Bereich - und am Stellplatz angebunden, wenn sie nicht dableiben! - denn Hunde an Land sind mir meistens ziemlich egal (außer sie bellen stundenlang oder jagen meiner kleinen hinterher (gab es auch schon - die hat sich dann die Straße nicht mehr alleine entlang getraut... und Schuld war laut dem Hundebesitzer mein Kind, weil es nicht normal läuft sondern immer die Straße zum/vom Klo gehüpft ist, das sieht er als Aufforderung zum Spielen ???? :xwall: ) aber wenn im Wasser wenn ein so ein Hund auf einen zupaddelt - nee danke, das mag dann auch ich nicht.
      viele Grüße aus (gerade-noch!)Franken,

      Irina

      :0-0:
      Endlich! - neuer Caramelli am Haken
    • B-KITE schrieb:

      Was mich aber am meisten wundert ist, dass es im überregulierten Deutschland, wo man für jeden gelassenen Furz eine Lizenz, Genehmigung oder Kenntnisnachweis braucht, keinen Hundeführerschein gibt.


      Das hat uns Österreich voraus.
      Das stimmt nicht. Der Hundeführerschein ist in Österreich nur für Halter einiger weniger Rassen ("Kampfhunde") verpflichtend.

      Ich wäre ja schon zufrieden, wenn
      • Hundehalter die entsprechenden Zonen einhalten würden ( insbesondere Spielplätze, Kinderplanschbecken)
      • ich nicht von fremden Hunden angesprungen werde ("der will ja nur spielen!")
      • die Exkremente entsorgt werden
      Der springende Punkt scheint zu sein, ob die Regeln auch überwacht werden.


      Außerdem finde ich es nicht verwerflich, wenn sich jemand einen Campingplatz mit bestimmten Verboten wünscht.
      Ich habe ein kleines Kind und trotzdem kein Problem damit, dass es auch kinderfreie CPs gibt. Solange man die Wahl hat, ist das in Ordnung.

      LG
      Gernot
    • Mit dem Hundeführerschein in Österreich hast du Recht.
      Hatte das falsch in Erinnerung. Da wurde 2018 offenbar nur debattiert, ob er nun eingeführt werden soll.

      FunFact: Als Kritik wurde in der Debatte angeführt, dass erfahrene Hundehalter nicht verstehen, warum sie sich plötzlich einer Prüfung unterziehen sollen.

      LOL, weil ihr keine Ahnung von euren Tieren habt…
    • Noch mal zurück zum eigentlichen Thema:
      Gerade für längere Urlaubsaufenthalte ist es ja toll, wenn es Waschmaschinen und Trockner gibt.
      In Frankreich hatte ich mal den Fall, das direkt neben der Wäscherei die Spielhalle war.
      So konnte man während man auf die Wäsche gewartet hat, schön Flipper oder Arcade-Games zocken.
      Das würde ich mir für alle größeren CP’s wünschen, da es sich bei den großen Profimaschinen ja kaum lohnt zurück zum Platz zu laufen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher