Anzeige

Anzeige

...würde ich folgende Mittagsruhe mit Ein- und Ausfahrsperre bevorzugen....

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Ich keine einen dieser "Ruheplätze", wo die selbsternannten Blockwarte selbige mit Kratzen und Beißen verteidigen, während auf der anderen Seite
      des den CP begrenzenden Baches die Bxxx vorbeiführt, die von vielen LKW-Fahrern als Abkürzung zwischen 2 BAB-Linien genutzt wird und am CP
      eine Gerade zwischen 2 Kurven bildet.
      Jeder kann sich das Szenario vorstellen: LKW kommt von links, bremst vor der Kurve ab, beschleunigt auf der Geraden entlang des CP um am Ende vor der
      anderen Kurve wieder zu bremsen, langsam die Kurve zu durchfahren und dann wieder zu beschleunigen während gerade von der Gegenseite sich das
      Schauspiel wiederholt.
      Ich fand ja LKW und alte V8, die dort gerne spazieren gefahren werden vom Klang ja ganz nett, aber dazwischen sind halt auch noch die verkappten
      Russels, Toselands, Roches, Biaggis, Chacas und und und, die selbiges mit ganz anderen Geschwindigkeiten machen und auch in einer viel höheren
      und schrilleren Tonlage, den wenn ich bis 11000 Umdrehungen Gas gebe vor dem nächsten Schaltvorgang, dann ist da für die Mittagsruhenverfechter……….
      Aber halt, vielleicht wollten die in der Mittagsruhe ja den Lärm der Bxxx so richtig geniessen und haben die heilige Ruhe deswegen so verteidigt.
      Wenn aber nicht…….
      Also ich kann auch auf dem Autobahnparkplatz mittags schlafen wenn ich müde bin.
      Norbert
    • Zement für die eigene Meinung.

      Im Radio höre ich dieser Tage ab und an eine Werbung, in der verschiedene
      Personengruppen angesprochen werden, u.a.:

      An alle, die den Zement für die eigene Meinung suchen ...

      Mein Eindruck ist, es gibt welche, die ihn schon gefunden haben. :ok
      Gruss Z1
    • tütchen schrieb:

      Das ist doch genauso irreal, als wenn man einem Hund das Bellen verbieten würde ...
      Ein erzogener Hund bellt wenn er bellen muss, zB. bei Gefahr in verzug. Er nervt also nicht.
      Eine Töle kläfft wann immer sie will. Stört also zu jeder Tages- und Nachtzeit.
      Leider kann (der Hund) die Töle seine Emotionen nicht verändern da ihn seine Herrschaft zum Rudelführer erzogen hat. Anstatt den Hund zu erziehen hat der Hund sie erzogen ... X(
    • Ist schon interessant hier zu lesen...
      Also man muss rationale Gründe haben, um eine Mittagsruhe toll zu finden ?
      Sprotzt ja nur von Intoleranz. Ich mag manches und manchen nicht. Manchmal kann ich es begründen, manchmal nicht, muss ich auch nicht!

      Wenn es nach rationalen Argumenten ginge dürfte die WW-Marke XYZ auch nichtgekauft werden, trotzdem wird sie gekauft.
      Sind die nunalle blöd?

      Blechi
      LG Blechi
    • zahndorn schrieb:

      So wie Peter es schreibt, ist es auch bei uns.

      Wir haben uns jahrelang mit der für uns massiven Einschränkung durch eine Mittagspause arrangiert, weil wir kaum eine anderen Platzwahl hatten.
      FKK und nicht so weit von uns entfernt - da gibt es nicht viele Plätze.

      Nun sind wir endlich, nach fast 30 Jahren, auf einen anderen FKK Platz gewechselt.
      Ist zwar 50 km mehr von zu Hause entfernt und damit doppelt so weit, aber wir haben die 1. Saison ohne Mittagspause aus vollen Zügen genossen.

      ....naja wenn man 30 Jahre auf einen Platz steht, der die massive Einschränkungen Mittagspause hat, kann das ja nicht so ein Martyrium sein, wie du es darstellt.....von daher relativieren sich deine Einlassung hier für mich doch etwas. Deine Schilderungen habe ich noch nie erlebt.

      Wenn ich mich erinnere, wie die lieben Mitcamper auf den Weg zum Ausflug mit dem Auto noch schnell neben unserer Parzelle mit laufenden Motor stehen bleiben, damit die auf dem Beifahrersitz bloß kein Schritt zu weit zum Klo laufen muss, freue ich mich auf die zwei Stunden Autoruhe auf den Platz.... :w

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Libero ()

    • Currywurst schrieb:

      Wenn ich mich erinnere, wie die lieben Mitcamper auf den Weg zum Ausflug mit dem Auto noch schnell neben unserer Parzelle mit laufenden Motor stehen bleiben, damit die auf dem Beifahrersitz bloß kein Schritt zu weit zum Klo laufen muss, freue ich mich auf die zwei Stunden Autoruhe auf den Platz....

      Nicht das du auch 30 Jahre brauchst, um dir eine andere Parzelle auszusuchen ....
      Gruss Z1
    • Was für ne dämliche Diskussion; muss ich doch gerade mal so sagen.

      Wo ist denn da das Problem bitteschön? Der Platz gehört dem Eigentümer oder dem Pächter oder der Gemeinde und fertig. Die stellen die Regeln auf und wenn einem die nicht passen, dann halt nicht und man geht woanders hin.

      Einfacher geht es gar nicht.

      Grüßle
    • Ich werde den Eindruck nicht los, hier geht es mittlerweile schon gar nicht mehr um Pro / contra Mittagsruhe, sondern nur noch ums Recht haben. Dabei wird leider mit ein paar "Spitzen" in der Argumentation nicht gespart. Ich war bislang von diesem Forum ein besseres Niveau gewöhnt.

      Ach ja, mir selbst ist es übrigens völlig Banane, ob der Platzbetreiber nun eine Mittagsruhe hat oder nicht. Ich bin im Urlaub und da habe ich Zeit und die Muße, mich im Fall des Falles mit den Regeln des Platzes zu arrangieren. Und wenn ich dann mal draussen parken muss, was soll's. Ich muss nicht mein Auto immer und zu jeder Zeit an der Parzelle haben, nur weil ich zu faul bin einen kleinen Spaziergang zu machen.

      Ach ja, wie sieht es denn der ein oder andere mit der Mittagsruhe bei sich daheim? Stört sich da einer am Nachbarn, der immer Punkt halb eins am Samstag seinen Rasenmäher anschmeißt oder die Hilti für Renovierungsarbeiten?
    • ob es zuhause stört wenn eine Mittagsruhe nicht eingehalten wird, kommt wohl ganz auf die Wohnverhältnisse an.
      Bewohnt man zum Beispiel eine Bude im 15. Stockwerk eines Hochhauses und niemand hält sich dort an Ruhezeiten, so bekommt man wohl kaum Schlaf, geschweigedenn dringend benötigte Erholungsphasen.
      Ob nun am Wochenende, in der Ferienzeit oder unter der Woche.
      Hinzu kommt das eigene Befinden. Ist man eh schon gereizt, stört der kleinste Pups.

      Ganz anders aber verhält es sich wenn der nächste Nachbar nicht in unmittelbarer Nähe wohnt.
      Da wird es wohl kaum stören wenn man mal um 14h nen Nagel in die Wand drischt.

      Übertragen auf Campingplätze lässt es sich doch ganz leicht in Hauptsaison und Nebensaison, Sommer oder Winter.

      Der Tenor dieses Threads war doch, Mittagsruhe, ja oder nein.
      Jeder empfindet anders, manche wollen aus der Stadt ins Grüne um endlich mal die Kinder Kinder sein lassen zu können, mit Geschrei, lautem Lachen, Toben usw., der Nachbar aber sucht die Ruhe im Grünen.

      Sich hier zu zoffen wegen unterschiedlicher Empfindungen ist doch wirklich lächerlich

      :prost:
    • ....gar keine Mittagsruhe sondern einfach nur, dass die PKW/Womo-Fahrer mit Schrittgeschwindigkeit über den Platz fahren und, ein ganz frommer Wunsch, nicht für jede Scheiße (Nicht auf die Fahrt zu den Sani´s bezogen) den fahrbaren Untersatz wählen.
      Manuel aus Witten



      Du sollst nicht langsam sein :0-0:
    • Ochsenschluck schrieb:

      ....gar keine Mittagsruhe sondern einfach nur, dass die PKW/Womo-Fahrer mit Schrittgeschwindigkeit über den Platz fahren und, ein ganz frommer Wunsch, nicht für jede Scheiße (Nicht auf die Fahrt zu den Sani´s bezogen) den fahrbaren Untersatz wählen.

      Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal mit einem "Lüdenscheid-Nord"-Fan einer Meinung bin! :thumbup:

      Peter
      Diesellandy


      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!


      :motz: Freude ist nur ein Mangel an Information :motz:

      (Nico Semsrott, MdE und Demotivationstrainer)

      #401GE


      Korruption muss bezahlbar bleiben!!!

      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • ....gar keine Mittagsruhe sondern einfach nur, dass die PKW/Womo-Fahrer mit Schrittgeschwindigkeit über den Platz fahren und, ein ganz frommer Wunsch, nicht für jede Scheiße (Nicht auf die Fahrt zu den Sani´s bezogen) den fahrbaren Untersatz wählen.

      ....ist halt leider nur ein frommer Wunsch. Gerade wieder erlebt.....mit dem Auto zum Gesxhirrspülen.
    • diesellandy schrieb:

      Ochsenschluck schrieb:

      ....gar keine Mittagsruhe sondern einfach nur, dass die PKW/Womo-Fahrer mit Schrittgeschwindigkeit über den Platz fahren und, ein ganz frommer Wunsch, nicht für jede Scheiße (Nicht auf die Fahrt zu den Sani´s bezogen) den fahrbaren Untersatz wählen.

      Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal mit einem "Lüdenscheid-Nord"-Fan einer Meinung bin! :thumbup:

      :lol:
      Und ich bin auch der gleichen Meinung. :thumbup:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 2x 2019, 1x 2020
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018, 5/2019
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Moin,

      fca695 schrieb:

      diesellandy schrieb:

      Ochsenschluck schrieb:

      ....gar keine Mittagsruhe sondern einfach nur, dass die PKW/Womo-Fahrer mit Schrittgeschwindigkeit über den Platz fahren und, ein ganz frommer Wunsch, nicht für jede Scheiße (Nicht auf die Fahrt zu den Sani´s bezogen) den fahrbaren Untersatz wählen.

      Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal mit einem "Lüdenscheid-Nord"-Fan einer Meinung bin! :thumbup:

      :lol:
      Und ich bin auch der gleichen Meinung. :thumbup:
      und es werden immer mehr :lol:
      Gruß
      Claus :w
    • Hawaii schrieb:

      Moin,

      fca695 schrieb:

      diesellandy schrieb:

      Ochsenschluck schrieb:

      ....gar keine Mittagsruhe sondern einfach nur, dass die PKW/Womo-Fahrer mit Schrittgeschwindigkeit über den Platz fahren und, ein ganz frommer Wunsch, nicht für jede Scheiße (Nicht auf die Fahrt zu den Sani´s bezogen) den fahrbaren Untersatz wählen.

      Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal mit einem "Lüdenscheid-Nord"-Fan einer Meinung bin! :thumbup:

      :lol:
      Und ich bin auch der gleichen Meinung. :thumbup:
      und es werden immer mehr :lol:
      Gruß
      Claus :w

      ...da freut sich aber die Kirche, wenn doch einige sich an frommen Wünschen erfreuen.
    • Currywurst schrieb:


      ....ist halt leider nur ein frommer Wunsch. Gerade wieder erlebt.....mit dem Auto zum Gesxhirrspülen.
      Komisch, dass du so viele solche Sachen erlebst..., vielleicht solltest du einmal Urlaub abseits von sozialen Camperbrennpunkten machen :w :w . Oder dich einfach nicht so auf das fixieren, was dich evtl. stören könnte. Ich persönlich bin vielleicht etwas gelassener als du, so dass ich es gar nicht bemerke ob da einer langfährt oder nicht oder außerhalb der "Hüstelzeiten" hüstelt, eben weil ich Urlaub habe. Und ich komme nicht unerholt wieder. Das einzige was stört sind halt diese "Mittagsruhen", welche mich zwingen meinen individuellen Tagesablauf zu ändern, dies natürlich nur in dem Fall, dass ich "gezwungen" war einen solchen CP aus anderen Gründen zu wählen. Ich muss mein Auto frühzeitig vor den Eingang fahren und mich dort meist noch mit knappen Parkmöglichkeiten herumärgern, muss, wenn der Vormittagseinkauf unerwartet länger dauerte, und das passiert im Urlaub häufiger, alles per Hand zum WW schleppen. Es ist einfach einschränkend und bevormundend, und das widerspricht mir, gerade in meinem Urlaub, zutiefst. Ich spüle auch im Spülhaus, nutze in der Regel die Gemeinschaftsanlagen und gehe dort zu Fuß hin oder fahre dort hin, aber mit dem Fahrrad. Auch ich habe schon Leute gesehen, die ihre Kassette mit dem Auto dort hin fuhren, aber die waren so alt, bei denen bin ich froh gewesen, dass sie es so machten. Und dies wurde dann auch meist vormittags gemacht.

      Peter
      Diesellandy


      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!


      :motz: Freude ist nur ein Mangel an Information :motz:

      (Nico Semsrott, MdE und Demotivationstrainer)

      #401GE


      Korruption muss bezahlbar bleiben!!!

      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)

    • ....ist halt leider nur ein frommer Wunsch. Gerade wieder erlebt.....mit dem Auto zum Gesxhirrspülen.


      Auf dem Dünencamping/Sylt habe ich einen erlebt, der kam (natürlich mehrmals am Tag) mit dem Auto zum Sani-Gebäude vorgefahren ?!
      Wahrscheinlich war sein Auto neu ...

      Waldschreck
      "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"
    • Benutzer online 1

      1 Besucher