Anzeige

Anzeige

Campingplatz am Waldbad, Neustadt im Harz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Campingplatz am Waldbad, Neustadt im Harz

      Hallo liebe Forumsgemeinde,

      als bisheriger Stiller Mitleser möchte ich euch nun von unserem letzten Kurzurlaub berichten. Dieser führte uns vom 20.-22.08.2010 zum Campingplatz am Walsbad in Neustadt/Harz. neustadt-harz-camping.de/ Da wir keinen eigenen Wohnwagen besitzen und es für unser Zelt nachts doch zu kalt werden kann haben wir uns auf dem Campingplatz einen Wohnwagen gemietet.

      Die Buchungsanfrage über die Homepage war problemlos und schnell von statten gegangen. Uns so machten wir uns am Freitag morgen von Hamburg aus auf nach Thürigen. Nach einer entspannten Fahrt kamen wir mittags gegen 11:30 auf dem Campingplatz an. Dieser war super ausgeschildert und so hätten wir auf das Navi verzichten können. Schon bei unser Ankuft wurden wir freundlich empfangen und der Papierkram war schnell erledigt. Für die Schrankendurchfahrt benötigen wir eine Chip-Karte die für für EUR 10,00 "leihen" konnten. Nach dem Check-In wurden wir vom Chef zu unserem Mietwohnwagen geführt und uns alles erklärt. Der Wohnwagen selber war zwar schon älter aber sauber und ordentlich. Für zwei Personen sicherlich ausreichend. Bis auf unsere Kosmetiksachen und Handtüche war alles vorhanden. Selbst das Bett war schon gemacht :ok . Nach dem Ausräumen des Autos haben wir dieses schnell vom Platz gefahren bevor die Mittagspause beginnt. Danach begaben wir uns auf eine kleine Platzrunde. Aufgrund der Größe des Platzes und des noch jungen bestehens (3 Jahre) fiel die etwas kleiner aus.

      Der Platz verfügt über 120 Stellplätze die zum Teil durch noch kleine Hecken unterteilt sind. Die Parzellen sind ca. 100m² groß und verfügen soweit über einen Stromanschluß. Wasser ist auf dem Platz verteilt. Im Hauptgebäude befindet sich die Rezeption mit kleinen Shop. Dieser hat jedoch eher Kiosk-Größe. Dennoch war manch Camper-Material vorhanden. Für den Noteinkauf evtl ausreichend. Brötchen müssen vorbestellt werden. In der Rezeption kann man sich auch Flyer für Unternehmungen in der Umgebung holen (z.B. Nordhausen, Kyffhäuser, Thale). Nebenan befindet sich die Gaststätte. Diese haben wir jedoch nicht ausprobiert. Die Preise waren jedoch human.

      Das eine Sanitärgebäude für den gesamten Platz befindet sich auch direkt bei der Rezeption. Die Damen können direkt von der Hauptgasse aus in die Sanitäranlagen, die Herren dürfen einmal ums Gebäude herum. Die Sanitären Ausstattungen sind in einem absolut neuwertigen und sauberen Zustand. Das war zu jeder Zeit so. Probleme könnten jedoch bei einer vollen Belegung die Anzahl geben. Bei den Herren standen 4 Toilettenkabinen und 4 Pissoirs zur Verfügung. Zu neun Waschbecken gesellten sich dann noch 5 Duschen. Die Duschen können ohne Marken genutzt werden. Leider ist der Vorraum klein und die Trennwand zur Dusche selber sehr schmal gehalten. Ich habe dann die Sachen in eine Plastiktüte getan und so blieb alles trocken. Im Sanitärgebäude befand sich auch ein kleiner Waschsalon (zwei Waschmaschinen und ein Trockner) sowie zwei Abwaschbecken.

      Am Samstag abend fand ein Grillabend statt an dem wir teilnehmen konnten. Bei Nacken und Bratwurst saßen wir mit netten Dauercampern zusammen. Diese sind von dem Platz begeistert und schätzen vor allem die Ruhe der Umgebung. In direkter Nachbarschaft ist noch der Sportplatz, das Waldbad (mit der Kurkarte gibt es ermäßigten Eintritt) und einige Rundwanderwege. Das Highlight für uns ist jedoch das Kneippbecken schräg gegenüber. Nach einer schönen Wanderung tat es richtig gut dort die Füße zu kühlen.

      Fazit: Ein noch recht junger Platz in ruhiger und idyllischer Umgebung. Die Standplätze bieten ausreichend Platz und sind schön angeordnet. Das Platzpersonal ist freundlich und hilfsbreit. Uns hat es dort sehr gut gefallen und wir werden sich nochmal wiederkommen.

      Und da ihr sonst eh nachfragt: Bilder folgen noch. Diese muss ich noch auf die max. Gröe von 200KB verkleinern :D

      Schöne Grüße

      Björn
    • Hallo Pinneberger,

      ich kann Deinen Bericht nur bestätigen.
      Nachdem ich ihn gelesen habe bin ich mit Gabi heute nachmittag zum Kaffeee auf den Platz gefahren
      um mich zu überzeugen da er für ein wochenende nicht so weit entfernt ist.
      Auch für kleinere Treffen ist er optimal.
      Die Leute geben sich sehr viel Mühe und sind sehr Nett.
      Wir gönnen uns was, wir Campen in einem Tabbert :0-0: früher mußten wir auch ins Hotel
      Jule und Werner


      Wir sind oft bei Treffen mit Netten Leuten auf unterschiedlichen Campingplätzen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher