Anzeige

Anzeige

Plötzky

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Keiner was über den Platz aktuell zu berichten? Wir wollen Donnerstag los.....
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby
    • Wir waren letztes Jahr im September für 3 Tage auf dem Platz . Der Empfang war freundlich , es musste allerdings gleich bezahlt werden . Okay , damit kann man leben . Der Platz als Ganzes machte leider einen sehr schmuddeligen Eindruck . Im Bereich der grossen Fichten war alles total zugenadelt. Barackenartige Mietunterkünfte in denen ich nicht mal umsonst übernachten würde warscheinlich aus der Vor Wendezeit prägen den Einfahrtsbereich . Ein kleiner überlaufener Badesee befindet sich in der Mitte des Platzes. Dieser wird wohl auch von Anwohnern aus der Umgebung gern besucht . Die Sanis sind in keinem so schlechten Zustand ,das man sie nicht nutzen könnte . Sie passen allerdings zum Geamteindruck des Platzes . Der kleine platzeigene Laden eignet sich eigentlich nur um morgens die Aufbackbrötchen zu kaufen . Das am Platz befindliche Lokal scheint unter extremer Personalnot zu leiden . Die Chefin macht fast alles alleine und das Personal schont sich . Das Essen ist nicht wirklich schlecht ,es hat sage ich mal Imbissqualität . Es gibt noch einen kleine Waldsee der sich sehr gut zum schwimmen eignet , aber den werdet ihr zu dieser Jahreszeit eher nicht nutzen .
      Dem Platz fehlt eigentlich nur jemand der sich richtig kümmert , Prioritäten setzt und dem Personal mal Beine macht . Die Lage des Platzes ist wunderschön und Magdeburg ist eine sehr schöne Stadt . Wir würden gerne noch mal hinfahren , aber nicht wennsich da ichts ändert. Richtig abraten kann ich Euch nicht , aber länger als 3 Tage wollte ich dort nicht sein . Einfach mal vorbeischauen und wenns nicht zusagt weiterfahren .
      :w Der Weg ist das Ziel !
    • Ihr macht mir ja Mut. Eigentlich wollte ich 10 Tage dort bleiben. Muss man wirklich alles im voraus zahlen? Dann wäre das weiterziehen ja schwierig...
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby
    • So wir sind ja in Plötzky gelandet. Haben erstmal bis Montag gebucht und mussten im Voraus bezahlen. Verlängerung ist aber kein Problem. Der Platz ist relativ voll und soll heute bis auf den letzten Platz ausgebucht sein. Für Kinder ist das echt toll. Riesige Spielplatzfläche, Streichelzoo, Idoor Spielhaus etc. lassen keine Langeweile aufkommen. Die Freundlichkeit geht so, würde mal sagen ne 3, mehr nicht. Die Brötchen sind billige Aufbackbrötchen zum teuren Preis. Da werde ich wohl lieber in die Stadt zum Bäcker fahren, ansonsten ist der Shop erstaunlich gut ausgestattet. Die Sanitäranlagen sind eindeutig das große Manko. Es fehlt schlichtweg noch eines im hinteren Bereich. So ist das relativ neue Gebäude sehr schnell an seiner Kapazitätsgrenze angekommen und dadurch auch nicht wirklich sauber. Auch der Zugang mittels Chip, von dem es nur einen gibt und der auch für die PKW Schranke benötigt wird, finde ich nicht sonderlich praktisch und notwendig. Dafür ist unser Stellplatz sehr eben und mit gemähtem Rasen versehen. Die Touristenplätze sind von den Dauercampern getrennt, das finde ich sehr positiv.

      Bis jetzt gefällt es uns hier recht gut und wir werden wohl auch noch ein paar Tage länger bleiben. Momentan sind hier die DCC Camper zu einem Ostertreffen mit großem Zelt und viel Organisation. Bin mal gespannt wie das wird....
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby
    • Moin,
      kannst ja mal ein paar Bilder machen.
      Hatten auch vor nach Plötzky zu fahren. Leider war der Platz über Ostern bereits ausgebucht und wir hätten erst ab Dienstag anreisen können.
      Jetzt sind wir genau entgegengesetzt in den Niederlanden auf einen schönen Platz gelandet
    • Hallo, wir sind 2017 auf der Rückreise ein paar Tage dort gewesen.
      Es ist vieles in die Jahre gekommen aber auch schon einiges gemacht worden. Ich habe aber den Eindruck gehabt, dass dort im wesentlichen Hobbyhandwerker das Können unter Beweis gestellt haben.
      Beispiel: Küchengebäde wurde Wärmedämmung auf Holz angebracht, löste sich, mit Schrauben wieder befestigt, Schrauben zu lang, von innen mit Flex wieder eingekürzt.
    • Deinen Eindruck kann ich nur bestätigen. Vieles ist gut gemeint aber schlecht umgesetzt. Ich bezeichne das einfach mal als lieblos. Es gibt da noch ne Menge zu erledigen. Grundsätzlich kann man aus dem Platz mit ein wenig fleiß sehr viel machen.
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby