Anzeige

Anzeige

Thüringen - das "Grüne Herz" in Deutschlands Mitte - eine kleine Reiseempfehlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Thüringen - das "Grüne Herz" in Deutschlands Mitte - eine kleine Reiseempfehlung

      Liebe Campergemeinde,

      von Euch wurde ich angesprochen, doch einmal meine Heimat, das Bundesland Thüringen, im Forum etwas näher vorzustellen. Gerne nehme ich mir die Zeit, diesem Wunsch nachzukommen. Sicher habt Ihr alle selbst die Möglichkeit, das Internet nach Reisezielen in Thüringen zu befragen. Mir persönlich geht es auf der Suche nach unseren potentiellen Reisezielen aber immer so, dass ich dermaßen mit Informationen überflutet werde. Es ist nicht einfach, das Wesentliche, was einen selbst interessiert, herauszufiltern. In Bezug auf mein Heimatland will ich mir das zur Aufgabe machen die aus meiner persönlichen Sicht sehens- und erlebenswerten Reiseziele darzustellen. Thüringen ist groß – auch ich kenne nicht alles hier. Daher bitte ich vorweg schon mal um Verzeihung, wenn ich das eine oder andere Ziel vergessen sollte. Vielleicht finden sich ja noch weitere Thüringer, die diese „Lücken“ dann schließen können. Ich werde mich auf meine Heimatregion, den Norden Thüringens zwischen Erfurt und Nordhausen, konzentrieren. Da kenne ich mich am besten aus. Übrigens – die Landesgrenze werde ich wohl nicht immer so ganz korrekt einhalten – ein wenig Sachsen-Anhalt wird also auch mit dabei sein. Beim Wunsch nach mehr Detailinfo bitte auf das jeweilige Link klicken – oder bei mir nachfragen.

      Fangen wir doch mal mit unserer Landeshauptstadt
      Erfurt an. Zentral in Thüringen gelegen und am besten über die A4 (Ost-West-Achse) oder die A71 (Nord-Süd-Achse) zu erreichen. Meine persönlichen Tipps, die da wären:

      · Der historische Stadtkern mit Dom, Fischmarkt und Krämerbrücke sowie einigen anderen Schmankerl für den architektonisch interessierten.
      · Der Petersberg – er bietet fantastische Ausblicke auf die Stadt
      · Der EGA-Park für die gartenbaulich interessierten
      · Den Erfurter
      Zoo-Park – immer für einen gemütlichen Ausflug gut für „Groß“ und „Klein“

      Entlang der A4 gibt es noch einige weitere sehenswerte Städte, da wäre zum Beispiel
      Weimar und Gotha, die ich selbst aber noch nicht so intensiv besucht habe, um Euch eine konkrete Empfehlung zu geben. Ich bin mir aber sicher, Ihr findet schon was für Euren Geschmack auf den verlinkten Webseiten.

      Die Stadt
      Eisenach darf in meiner Liste nicht fehlen. Hier kann ich euch empfehlen:
      · Die
      Wartburg – sie dürfte jedem in Verbindung mit dem Namen Martin Luther ein Begriff sein,
      · Die
      Automobile-Welt-Eisenach ist mal was für die technisch Interessierten unter Euch,

      Von Eisenach aus gelangt man schnell in den
      Nationalpark Hainich – hier kann die ganze Familie die Natur erleben. Und hier wird auch schnell klar, warum Thüringen auch „das grüne Herz Deutschlands“ genannt wird. Übrigens ist der umstrittenen Mittelpunkte Deutschlands hier ganz in der Nähe. Auf dem Weg in meine unmittelbare Heimatregion kommt man auch durch die Stadt Mühlhausen hindurch.

      Aber nun zu meiner Heimatregion – der Kyffhäuserkreis in Thüringens Norden. In den Harz hinein ist es auch nicht mehr weit. Hier kann ich Euch wärmstens empfehlen:
      · Den
      Kyffhäuser mit all seiner Geschichte rund um den Kaiser Friedrich „Barbarossa“
      · Die
      Barbarossa-Höhle
      · Das
      Erlebnisbergwerk Sondershausen
      · Das
      Schloss Sondershausen
      · Der Freizeit- und Erholungspark
      "Possen"
      · Die
      Modellbahnanlage Wiehe
      · Die
      Harzer Schmalspurbahn
      · Die Stadt
      Stolberg (Harz)
      · Der
      Brocken und die zahlreichen anderen Wanderwege – ein Eldorado für Naturfreunde
      ·
      So viel kann ich jetzt gar nicht schreiben – das würde ja ein Buch werden. Als Basisstation für eine Erkundung von Thüringens Norden und den Harz (der aber in Teilen zu Thüringen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen gehört) kommen in meiner Nähe in Frage:
      · Der
      Campingplatz Stausee-Kelbra
      · Der
      Campingplatz Neustadt (Harz) bei Nordhausen
      Beide habe ich selbst aber noch nicht besucht (liegen quasi vor meiner Haustür). Ich kann Euch also nichts über deren Zustand sagen.

      Tja – nun bin ich erst einmal am Ende meiner kleinen Präsentation meiner Heimat. Gar nicht erwähnt habe ich den Süden Thüringens. Der Thüringer Wald mit seinen beliebten Wintersport Regionen (ich erinnere nur mal an den Biathlon-Weltcup in Oberhof). Die Glasbläserstadt Lauscha, wo die schönen Weihnachtskugeln herkommen. Auf alles kann ich jetzt gar nicht eingehen – es würde den Rahmen sprengen.

      Ich hoffe mein kleiner Bericht hat Euch gefallen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr in den zahlreichen Links die eine oder andere Anregung für eines eurer nächsten Reiseziele gefunden habt.
      Und glaubt mir – Thüringen ist immer eine Reise wert.

      In diesem Sinne …
      es grüßt M. :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^
    • Hallo colani :w
      -
      Erst mal Danke für deine "Reiseempfehlung"
      Ja Thüringen ist immer eine Reise wert.
      Deshalb werde ich deinen Bericht mit ein paar Links zu schöönen Zielen aus meiner Heimatecke Thüringens ergänzen.
      an der Saale hellem Strande.....so beginnt ein Gedicht,ich mußt es mal lernen.............. :_whistling:
      am-thueringer-meer.de/index.shtml
      -
      Die über 1000 jährige Burg Ranis
      burgfreunde-ranis.de/Burg%20Ranis.htm
      -
      Die farbenprächtigsten Schaugrotte der Welt?
      feengrotten.de/www/feengrotten/
      -
      und einige tausen weitere Ziele in ganz Thüringen
      quermania.de/thueringen/thueringen.shtml
      -
      also man sieht sich im Freistaat Thüringen......auch wenn ich leider außerhalb wohne :evil:
      --Dirk--
    • Hallo colani,

      vielen Dank für die hervorragende Beschreibung.
      Ich bin in Thüringen geboren, allerdings sind meine Eltern schon 1948 von dort weggezogen.
      Ostdeutschland war bisher für uns nicht gerade ein bevorzugtes Reiseland. Allerdings hat uns Deine Vorstellung dazu gebracht, im kommenden Jahr Thüringen zu besuchen!

      Gruß

      Ubertino
      Leute, die mich ärgern können, suche ich mir selber aus!! :D :D

      Gerhard Polt sagte einmal in einem Sketch: „Also, dass diese Frau Mayer so nachtragend ist, das vergesse ich ihr nie“!
    • @ St. Hubertus,

      wir haben uns bei der Planung unserer Tour an dieser Seite orientiert. Die Saale ist perfekt erschlossen, Wasserwanderer finden alle ca. 20 Kilometer einen Übernachtungsplatz.

      Wir haben auf der Tour achtmal Station gemacht, nicht ein einziges Mal auf einem richtigen CP. Die "Alternativcampingplätze" direkt an der Saale sind oft sehr einfach, oft sehr schön und immer spottbillig.

      Ich denke, auf dem ein oder anderen darf auch ein Camper "ohne Boot" anlangen, z.B. in Uhlstädt oder Döbritzchen. In Naumburg steht man beim Kanuclub sicher schöner als auf dem benachbarten CP Blütengrund.

      Aber wirklich daran denken: Das sind EINFACHST-Plätze.

      redneb

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von redneb ()

    • Ubertino schrieb:

      Hallo colani,

      vielen Dank für die hervorragende Beschreibung.
      Ich bin in Thüringen geboren, allerdings sind meine Eltern schon 1948 von dort weggezogen.
      Ostdeutschland war bisher für uns nicht gerade ein bevorzugtes Reiseland. Allerdings hat uns Deine Vorstellung dazu gebracht, im kommenden Jahr Thüringen zu besuchen!

      Gruß

      Ubertino


      Kann ich nur empfehlen...

      Ich komme aus NDS und habe über den sport ersteinmal Sachsen Anhalt erkundet... und dann Thürigen, vorallem in der Region Harz und um den Kyffhäuser rum... wirklich sehr schön;)

      Marcus
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.



      [IMG:http://images.spritmonitor.de/495527.png]
    • Hallo :w

      Ich hab da noch ein paar "Sehenswürdigkeiten"
      für alle Kinder und junggebliebenen.
      spielzeugmuseum-sonneberg.de/spielzeugmuseum
      -
      für die Wintersportfreunde
      oberhof-skisporthalle.de/
      twz-oberhof.de/de/index.php?cs=2-2
      -
      und schööööne Ausblicke ,Wandergebiete und deftiges zu Essen + :prost:
      waldhotel-schmuecke.de/
      schneekopf.eu/neue-gehlberger-huette/willkommen.html
      -
      Der Rennsteig
      rennsteig.de/de/index.php?id=11496
      -
      selbst dem altem Goethe hat es in Thüringen gefallen, und er hat Spuren hinterlassen....
      in einer kleinen Hütte auf dem " Kikelhahn" bei Ilmenau ,dieses Gedicht.

      Über allen Gipfeln
      Ist Ruh',
      In allen Wipfeln
      Spürest Du
      Kaum einen Hauch;
      Die Vögelein schweigen im Walde.
      Warte nur! Balde
      Ruhest Du auch.
      -
      also denn ich wünsche gute Nacht.
      --Dirk--
    • colani schrieb:

      Ich hoffe mein kleiner Bericht hat Euch gefallen.


      Klasse :ok :ok


      Die Neugier auf Thüringen ist geweckt :) bei mir. Da ist, einschließlich der Links von St-Hubertus, ja wirklich für jeden was dabei.


      Habe mich bisher aber noch nicht durch alle Links geklickt.


      Der Winter kommt ja erst, wo man diese Infos alle noch in Ruhe "durchackern" kann.



      sonnige Grüße :w
    • Weimar wurde schon erwähnt, die Stadt der klassichen deutschen Literatur. Größen wie Goethe, Schiller, Wieland, Herder haben hier auf Betreiben der Herzogin Anna Amalia gelebt, auch Franz Liszt, wobei vor allem Goethes Wirken als Dichter, aber auch als Staatsmann (Geheimer Rat) Minister und Bergwerksdirektor in Ilmenau genannt sein soll.

      Ilmenau ist nach Weimar die bedeutendste Goethestadt Thüringens. Hier war er 28 mal und hier hat er nicht nur das erwähnte "Wanderers Nachtlied" geschrieben sondern auch das Gedicht "Ilmenau" mit 192 Strophen, das beginnt: "Anmutig Thal, du immergrüner Hain, mein Herz begrüst euch wieder auf das Beste, entfaltet mir die schwer behangnen Äste, nehmt freundlich mich in eure Schatten ein, erquikt von euren Höhn am Tag der Lieb und Lust mit frischer Luft und Balsam meine Brust."

      Damit ist Ilmenau die einzige Stadt,der namentlich ein solches Gedicht gewidmet wurde.



      Gruß Antonius
    • Und noch ein Kleines Update

      Die Harzer Schmalspurbahn hatte ich ja oben schon mit aufgelistet. Der südlichste Endhaltepunkt befindet sich in der Stadt Nordhausen am Harz. Von hier kommt ja der aus alten Zeiten gut bekannte "Nordhäuser Doppelkorn". Wen es interessiert, wie der traditionell gebrannt wurde, der sollte unbedingt mal in der Traditionsbrennerei vorbei schauen. Ähh ... vorbei schauen bring nix - rein schauen müsst Ihr :prost:



      Nordhausen ist gut über die A38 zu erreichen. Die beiden oben genannten CP's sind quasi nur einen Katzensprung von Nordhausen entfernt
      es grüßt M. :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^
    • Hallo,

      dem ist ja wenig hinzuzufügen. Fangt mit der Erkundung Thüringens jetzt mit Erfurt und seinem Weihnachtsmarkt an.(eine Perle-Stadt und Markt)

      Als ehemaliger Südharzer (Eltern aus Mühlhausen) kann ich dieses Bundesland als Reiseland nur empfehlen.

      Kultur und Wandermöglichkeiten sind wahrhaft reichlich anzutreffen !

      Gruß Lauterberger :w
    • :ok :ok :ok Tolle Ideen habt ihr hier zusammengetragen. :anbet:


      :D Wenn Thüringen im nächsten Jahr 2 stellige Zuwachsraten bei Übernachtungen auf Campingplätzen zu verzeichnen hat, solltet ihr euch die Medaille für besondere Verdienste bei der dafür zuständigen Stelle abholen. :thumbsup:


      sonnige Grüße :w
    • Beim sichten einiger älterer Bilder, bin ich auch wieder auf unsere kleine Thüringen Tour gestoßen.

      Unser Wunsch war es damals, doch nun endlich die Wartburg zu besichtigen.

      Als Campingplatz hatten wir uns Campingpark-Eisenach ausgesucht. Von hier haben wir dann unsere Tagestouren mit dem PKW gemacht. Der Campingplatz ist - aus unserer Sicht - durchaus zu empfehlen.

      Der Link zum Cpl. Eisenach, http://www.campingpark-eisenach.de/deutsch/platz.html

      Miniaturpark-Ruhla, http://www.mini-a-thuer.de/scripts/angebote/2108

      Diesen Miniatur-Park kann ich wirklich empfehlen, auch/gerade für Fam. mit Kindern. Die ganze Anlage - einfach alles sehr liebevoll gestaltet und sehr sauber. Was für uns aber mindestens genauso erfreulich war: das dortige Restaurant hatte eine gutbürgerliche Küche mit annehmbaren Preisen.

      Hier noch einige Links.

      Link zur Wartburg, http://www.wartburg-eisenach.de/frame_wt.htm

      Ausflugsziele um Eisenach, http://www.thueringen.info/fileadmin/suche_ext/ergebniss_sehensw_pro_ort.php?ort=Eisenach

      http://www.thueringen.info/

      Möglich, dass oben schon der eine oder andere Link gepostet wurde, habe jetzt nicht so genau nachgesehen.
      Gruß Willi :w



      ...und immer schöne und knitterfreie Touren :0-0:
    • Südharzer schrieb:

      ....

      Miniaturpark-Ruhla, http://www.mini-a-thuer.de/scripts/angebote/2108

      Diesen Miniatur-Park kann ich wirklich empfehlen, auch/gerade für Fam. mit Kindern. Die ganze Anlage - einfach alles sehr liebevoll gestaltet und sehr sauber. Was für uns aber mindestens genauso erfreulich war: das dortige Restaurant hatte eine gutbürgerliche Küche mit annehmbaren Preisen.

      ....


      Direkt am Park gibt es jetzt auch eine Sommerrodelbahn.
      LG
      Michael:w