Anzeige

Anzeige

Camping Banzelvitzer Berge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wir waren dort

      Hallöchen, wir waren 2010 auf diesem CP. Es ist ein sehr schöner im Wald gelegner Platz. Die Sanitäranlagen sind sehr ordentlich und das Personal ist total nett. Wir hatten unseren kleinen Hund auch mit. Es ist sehr schön zum spazieren gehen, nur der Strand, er gehört der Gemeinde, ist daher etwas ungepflegt. Die Strasse zum CP ist etwas altertümlich,was uns erst etwas verwirrt hatte. Aber alles in allem kann man dem Platz ein recht gut aussprechen. Uns hat es dort gefallen, weil dort nicht so ein Massencamping war .Viel Spass auf dem Platz. Wichtig - Schaut Euch bitte die Störtebeker Festspiele an, das ist einfach grandios ( knapp 8 km entfernt) :w
      2014 fahren wir an die polnische Ostsee, nach Oesterreich, Schweiz und eventuell Italien---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- :0-0: ----
      Im Hotel sind wir zu Gast, im Wohnwagen zu Hause
    • Hallo Bonny101,
      wenn Ihr die absolute Ruhe liebt, dann ist der Platz richtig. Uns war es nach ein paar Tagen zu ruhig. Nein, der wahre Grund war, dass der Platz nicht an der Ostsee sondern am Bodden liegt und der nächste Supermarkt doch sehr weit entfernt ist. Der Platz als solches ist aber durchaus empfehlenswert.
      Gruß Peter
      Dateien
    • Hallo,
      wir waren 2009 dort, damals noch mit Zelt.
      Hat uns sehr gut gefallen!
      Sonst sind immer nur max. 3-4 Nächte an einem Platz. Dort haben wir es 14 Tage ausgehalten.
      Was uns wichtig war: Keine Massenabfertigung, alles recht familiär.
      Sinitärs OK.
      Für die Kinder wurde einiges geboten. Ein Schöner Größer Spielplatz im Zentrum des Platzes. Dann noch eine Hüpfburg.
      Eine Holzhütte im Villa Kunterbunt-Stil, in der einige Spiel-, Mal- und Bastelmöglichkeiten sind, auch für schlechteres Wetter.
      Wir brauchen eigentlich keine Animation um Spass zu haben, aber hier war einiges dabei was den Kindern wirklich gefallen hat.
      Angefangen von der täglichen Fütterung im kleinen Streichelzoo, über die Taschenlampenwanderung.
      Dem Papa hat das Bogenbasteln mit dem Hausmeister des Platzes am besten gefallen :D
      Erstmal in den Wald ein paar schöne Haselnussruten schneiden, dann alles zurechtschnitzen und auf dem hauseigenen Bogenschießplatz ausprobieren!
      Der Sohnemann durfte aber auch mal!

      Ansonsten liegt der Platz recht zentral im nördlichen Rügen. Die meisten Ausflugsziele sind nicht weiter als 30-40km entfernt.

      Die Anfahrt zu dem Platz gleicht einer Zeitreise. Zuerst geht es durch ein uraltes Dorf mit Reet-gedeckten Häusern, dann über eine typische LPG-Strasse mit Grasstreifen in der Mitte und Ausweichbuchten, Dann über einen Schotter-Sandweg den Berg hoch in dem bei Regen, das Wasser sein Bachbett sucht. Ićh denke große, schwere Wohnwagen sind da im Nachteil.

      Vielleicht macht diese rustikale Lage in dem Wald aber auch gerade den Reiz des Platzes aus.

      Viel Spass dort!
    • nichts verändert

      Hallo, wir kommen gerade von dort ....

      Verändert hat sich seit emilS Besuch offenbar nichts.

      Die Anfahrt ist zwar etwas abenteuerlich, aber durchaus machbar. Der Beschreibung ist nichts hinzuzufügen.

      Der Preis (allerdings Vorsaison) war gegenüber anderen Plätzen auf Rügen sehr günstig.

      Es handelt sich um einen Waldcampingplatz (überwiegend), zum Teil gibt es aber auch Rasenplätze. Manche Stellplätze sind nur für allradbetriebene Fahrzeuge zu empfehlen.

      Für Kinder ist alles da, was das Herz begehrt. Wassersportler sind dort ebenfalls gut aufgehoben, besonders Kite-Surfer sind vor Ort. Es gibt einen kleinen Strand, da es allerdings ein Boddengewässer ist, ist ggf. mit Algen und Tang zu rechnen.

      Hunde sind auch erlaubt.

      Mit den sanitären Bedingungen waren wir nicht so zufrieden. Die Waschhäuser versprechen in den Flyern mehr als sie halten. Von allen Dusch- und Waschkabinen war die Hälfte abgesperrt. Warum??? Allerdings muß man hervorheben, dass alles pikobello sauber gehalten wurde.

      Die platzeigene Gastronomie ist gut. Man braucht also nicht immer selbst kochen. Ein Laden ist auch vorhanden.

      Wer Ruhe liebt, der ist auf diesem etwas abseits gelegenen Platz gut aufgehoben. Die Wege zu den Seebädern und anderen Sehenswürdigkeiten Rügens sind aber teils recht weit.

      hth