Anzeige

Anzeige

1.Testfahrt Senftenberger See im Mai 2011

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • 1.Testfahrt Senftenberger See im Mai 2011

      Hallo an alle die, die es sich antun und das hier lesen. :w

      Ich möchte nun, so wie ich es bereits angedroht habe, von dem ersten Ausflug mit unseren eigenen Wohnwagen berichten. Bitte habt etwas Nachsicht mit mir, da es der erste Bericht ist den ich auf diese Art und Weise verfassen werde. :wacko:

      Die erste Fahrt für dieses Jahr war eigentlich schon im April geplant und sollte über Ostern vom 21.04.2011 bis zum 26.04.2011 gehen. Leider fand das der Chef :evil: von meiner Frau nun gar nicht so toll. Er konnte zwar nichts an den Feiertagen drehen, hat uns aber dafür den Samstag ordentlich vermiest :motz: . Also schönes langes Osterwochenende ade und Vorhaben um paar Tage verschoben.

      Jetzt im Mai war es nun soweit und vom 05.05.2011 bis zum 10.05.2011 soll es zum probieren :camping: und austesten an den Senftenberger See gehen. Wollen wir doch nicht wie die größten Anfänger da stehen wenn es in den Sommerurlaub nach Italien geht. In meinen Augen ist alles gut vorbereitet der Wohnwagen mit sämtlichen Utensilien ausgerüstet die der Camper von heute so braucht (oder auch nicht). Nur meine Frau wollte nichts den Zufall überlassen und so haben wir uns nochmal richtig im Zubehörladen mit Sachen die nur für meine bessere Hälfte wichtig erschienen eingedeckt. Der Händler begrüßt mich übrigens seit diesem Tag immer mit Handschlag und mein Konto sieht aus wie ein Laubbaum im Winter.

      05.05. 12.00 Uhr Tag der Abreise :0-0:

      Das Wetter ist Super! Sonnenschein und 20 Grad Celsius auf den Thermometer dementsprechend locker und luftig war auch die Laune von Frau Hansen und mir. Der Wohnwagen hängt am Haken und ich habe zum zigsten Mal kontrolliert ob ich auch alles richtig befestigt habe. Es kann losgehen! Beim anfahren hören wir dann aber dieses kratzende, schleifende Geräusch. :cursing:

      Frau Hansen sofort „Da ist was kaputt!! X( Was hast du gemacht??“ Ich war mir keiner Schuld bewusst ?( , habe ich doch alles zigmal kontrolliert. Also raus aus dem Auto und nachschauen was da los ist. Ach du schöne Schei… :xwall: ! Ich hatte vergessen das Bugrad hoch zu machen, wie peinlich. Zum Glück ist Frau Hansen im Auto sitzen geblieben so konnte ich mir das hämische Geläster ersparen. Also Fehler behoben und mit meiner besten Unschuldsmine :_whistling: wieder ins Auto eingestiegen mit der Behauptung das sich eventuell ein Stein untern Rad verklemmt hatte. An ihren Blick :huh: konnte ich aber erkennen dass sie mir das nicht richtig glauben wollte. Aber egal Hauptsache dieses hässliche Geräusch war nicht mehr vernehmbar.

      Auf der Autobahn angekommen habe ich das Gespann dann auf die für mich erlaubten 80kmh beschleunigt. Man ist das langsam, ging es mir durch den Kopf. Jeder LKW fährt schneller! Ich bin ein absolutes Verkehrshindernis. Unter den Missbilligenden Blick von meiner besseren Hälfte, mit den Satz „ Naja! ist ja dein Führerschein X( “ erhöhte ich die Geschwindigkeit auf 90kmh und hängte mich in den Windschatten von einem LkW. Jetzt kam zum ersten Mal die ToDo Liste von Frau Hansen zum Einsatz, mit dem Vermerk - 100er Zulassung holen -.

      Die weitere Fahrt verlief geschmeidig und problemlos bis auf die aufkommende Frage welchen der zwei CPs am Senftenberger See wir denn anfahren wollen. Entweder den Familienpark in Großkoschen der mein Favorit 8o war, oder den Komfortcamping in Niemtsch :thumbdown: , auf den Frau Hansen gerne wollte. Wer die Diskussion für sich entschieden hat brauch ich eigentlich gar nicht schreiben, ich sag nur der klügere 8| gibt nach. Also ist es der CP in Niemtsch geworden wegen der Sauna und den ganzen Gedöns.

      Ein Platz der für Leute mit dem Alter 50+ :S angepriesen wird. –Hallo! Ich bin erst 40ig und ich fühle mich wie 30 :D - Aber egal zum Testen und üben und für die paar Tage wird’s schon in Ordnung gehen. Dann geht’s halt ein anders Mal auf den Familienpark.

      Gegen 14.00 Uhr haben wir dann das Komfortcamping lageplan_komfortcamping_z.jpg ohne nennenswerte Zwischenfälle erreicht. Bis auf die Tatsache, das mein Navi nicht mehr so ganz auf den neusten Stand ist ;( , und uns anders schicken wollte, als es der Wegweiser am Verkehrsschild zeigte. Endlich konnte ich mich an diesen Tag auch mal gegen eine Frauenstimme durchsetzen :evil: und bin gefahren wie es der Wegweiser gezeigt hat. Die Frauenstimme mit der Aufforderung „wenn möglich bitte wenden“ gibt aber auch schneller auf als die Stimme, welche schon die ganze Zeit neben mir sitzt. Zum zweiten Mal die To Do Liste meiner Frau raus mit dem Vermerk -Navi aktualisieren -

      An der Rezeption SDC10943.JPG SDC10944.JPG SDC10945.JPG wurden wir äußerst freundlich empfangen, mit relativ wenig Bürogratismuss ,schnell das Anmeldeformular ausgefüllt und dann die Option genutzt uns selber einen freien Stellplatz auszusuchen.


      es geht weiter....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von eddy ()

    • weiter im Text..... :D

      Also sind wir erst mal zu Fuß auf den recht überschaubaren Platz, camping_kc_luftbild2_z.jpg der zu etwa 20% mit Campern belegt war geschlendert und haben uns einen schönen Stellplatz ausgesucht. Der hintere Teil des CPs ist von Dauercampern belegt, die ihre Parzelle schon so angelegt haben, dass es mich eher an eine Kleingartenanlage SDC10923.JPG erinnern würde als an einen Campingplatz. Obwohl eigentlich alle Stellplätze, durch die rondellförmige Anordnung, sehr schön sind und sich von der Größe auch nicht viel nehmen, haben wir uns für einen Platz in der Sonne, mit der Nummer 137 SDC10925.JPG entschieden. Frau Hansen braucht Wärme.

      Jeder Stellplatz ist ausgestattet mit Frischwasser-, Abwasser-, Elektro- SDC10926.JPG und digitalem Fernsehanschluss. Zu den gut verteilten Sanitärgebäuden ist es von jedem Platz aus nicht weit zu Fuß zu gehen. SDC10935.JPG

      Zurück an die Rezeption SDC10942.JPG unsere Wunschnummer noch eintragen lassen und eine Karte für die Schranke einen Schlüssel für den Stromkasten und einen Schlüssel für die Außentore erhalten. Jetzt konnten wir auf den Platz fahren um unseren Stellplatz zu beziehen. SDC10836.JPGDa die zwei Stellplätze neben uns noch frei waren, konnte ich mir großartige Rangiermanöver mit Frau Hansen als wild fuchtelnde Einweiserin ersparen. Ich bin einfach eine Runde über die Wiese gefahren bis der WW da stand wo wir ihn haben wollten. Meine Auffahrkeile habe ich nicht benötigt da der Platz topfeben ist, leider konnte ich es meiner Frau nicht beweisen, die der Meinung war das er nicht gerade steht, ich hatte die Wasserwage zu Hause liegen gelassen. Das war dann der nächste Punkt für ihre Liste -Wasserwage -

      15.00 Uhr unter der strengen Beobachtung von einen Rentnerehepaar,


      das sich extra dafür ihren Tisch und ihre Stühle zum Kaffeetrinken hinter ihren Wohnwagen geschleppt hat, ging es an den Vorzeltaufbau. Dafür dass wir das zum ersten Mal gemacht haben, war ich echt stolz auf unsere Leistung. Alles lief ohne Stress und Streiterei über die Bühne und das Zelt stand nach nur 20 Min plus etwas Vorbereitungszeit am Wohnwagen. Nur noch etwas abspannen das die groben Falten weg gehen und dann ist gut. SDC10831.JPG Naja ganz faltenfrei hab ich es dann zwar nicht hinbekommen, was aber auch daran liegt das wir im Moment nur das Original Gestänge verwendet haben. Wenn wir fürs Dach noch zwei Zusatzstangen kaufen sollten die dann auch weg sein. Also wieder Liste raus mit dem Vermerk -Zusatz-Dachstangen-

      Das Rentnerehepaar war jedenfalls mit unserer Veranstaltung zufrieden. Jetzt war die Zeit gekommen, mich auch mal für das geleistete zu belohnen, meine bessere Hälfte ist mit den Vorzeltgardienen beschäftigt, und ich mach mir ein Bier auf.

      Da ich bei dem Aufbau des Vorzelt doch etwas transpiriert habe und meine Frau meinte ich würde gar nicht mehr gut riechen, beschloss ich noch schnell vor dem Kaffetrinken die Dusche aufzusuchen. Und dabei gleich das Sanitär zu inspizieren. Nachdem ich mir den Weg zur Tür des Sanitär, SDC10922.JPG die von den Dackel des gegenüberliegenden Stellplatz bewacht wurde freigekämpft hatte, wurde ich positiv überrascht. Alles war sehr sauber und ordentlich um nicht zu sagen alles war wie neu. Schöner heller Vorraum SDC10921.JPG

      es geht weiter..... :D
    • und weiter...

      von denen es gerade aus zu den Waschmaschinen SDC10917.JPG geht. Rechts sind die Toiletten SDC10914.JPG daneben der Aufwaschraum links geht es zu den Duschen SDC10920.JPG SDC10918.JPG . Schon bei unserer Anreise wurde uns stolz verkündet, dass man seit diesem Jahr keine Duschmarken mehr benötigt :ok . Besser ist das wie ich finde deshalb bin ich auch nicht in Euphorie verfallen sondern habe es einfach so ohne jubel zur Kenntnis genommen. ^^

      Später wollten wir eigentlich schön auf den Platz zu Abend essen. Die Campingplatz eigene Gaststätte SDC10938.JPG sah von außen eigentlich auch sehr einladend aus, schön mit Biergarten zum draußen sitzen. Das Wetter hätte es auch hergegeben, nur der Wirt hatte nicht wirklich Interesse daran nach 19Uhr noch viel den Kochlöffel zu schwingen :motz: . Auf Bockwurst und co. Hatten wir dann aber keine Lust und sind zurück zu unseren Stellplatz wo ich dann noch den Grill angeworfen habe. :camping: Es gab lecker Steak und mitgebrachten Kartoffelsalat und eine Flasche Rotwein zum trinken. :prost:

      Nach dem Essen sind wir dann nochmal eine Runde über den Platz geschlendert SDC10947.JPG um uns ein Bild über die Lage zu machen. Als erstes ist uns aufgefallen das es keinen Spielplatz für Kinder gibt :thumbdown: . Was auch die Ausrichtung auf einen Cp für 50+ wiederspiegelt. Uns stört das nicht weiter da wir ja keine Kinder mehr dabei haben. Für Familien die mit Kindern unterwegs sind könnte das aber ein negatives Bild erzeugen. Wer mit seinen kleinen auf einen Spielplatz möchte muss den Cp zum See hin verlassen. An dessen Badestrand gibt es dann auch einen Spielplatz.

      Der Badestrand besteht zu 90% aus einer Liegewiese nur ein schmaler Streifen am Wasser ist mit Sand aufgeschüttet der durch eine Reihe aus Steinen vor dem wegspülen geschützt wird. Jetzt im Mai hat der Senftenberger See gerade Mal 14° für mich also viel zu kalt zum Baden. Einige verrückte haben sich von den Temperaturen trotzdem nicht abschrecken lassen und sind munter am Schwimmen gewesen. Mir hat es gereicht mit den Füßen SDC10844.JPG zu ertasten wie kalt 14° sind.

      Als wir am Wohnwagen zurück sind wird es langsam dunkel und vor allem etwas kühler. Frau Hansen :love: bestand darauf dass ich die Heizung anwerfen sollte. Es dauerte nicht lange und es war wohlig warm, auf diese Gemütlichkeit gab es für mich noch ein großes Bier :D und für meine Frau ein Glas Rotwein. Da es draußen nun schon stockdunkel war verbrachten wir den restlichen Abend vorm Fernseher und schmiedeten Pläne für den nächsten Tag. Geplant war eine Radtour um den See, ich wollte unbedingt zum schauen auf den anderen Cp in Großkoschen den Familienpark.

      es geht weiter.... :D
    • und weiter....

      Der nächste Tag….

      8.30 Uhr wir haben sehr gut geschlafen :rolleyes: und werden von strahlenden Sonnenschein geweckt, die neue Matratze im WW ist super :love: . Nach der Morgentoilette kocht Frau Hansen Kaffee und deckt draußen den Tisch. Ich begebe mich auf den Weg zum Minimarkt um frische Brötchen zu holen, wir wollen den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück starten. Auf dem Weg zum Minimarkt habe ich keine Menschen Seele getroffen, wie es scheint sind alles Langschläfer auf dem Platz. Nur mein bester Freund Waldi nicht, der Dackel Dackel.jpg vom Nachbarstellplatz, der mit mir einen kurzen 50 Meter Sprint eingelegt hat. Der hat bestimmt schon die ganze Nacht auf mich gewartet und ich glaube dass wenn wir abreisen werden, werde ich ihn meine Hosen schenken so scharf wie er auf mein rechtes Bein ist.

      Im Minimarkt, SDC10939.JPG der übrigens auch seinen Namen verdient, das Angebot ist sehr überschaubar von frisch, :thumbup: selbst aufgebackener Brötchen wie man sie von der Tankstelle her kennt. Über etwas Wurst bis hin zur Tageszeitung und Getränken. Fürs Frühstück allemal ausreichen und einen Großeinkauf kann man ja in den nahe gelegenen Supermarkt draußen machen.

      Am Wohnwagen zurück kommt auch langsam bei unseren Nachbarn Bewegung rein. SDC10834.JPG Alles entspannte und nette Leute, so stell ich mir Camping vor. Wir trinken gemütlich unseren Kaffe und genießen die morgen Sonne.

      Um 10Uhr wollten wir eigentlich mit unserer Radtour starten, was ich aber dann doch noch etwas verschieben musste weil auf einen der beiden freien Plätze neben uns neue Leute angereist sind. Vom Alter her haben sie auch gut in die CP Beschreibung gepasst, SDC10930.JPG also schon etwas älteres Semester. Und höflich wie ich nun mal bin habe ich mir vorgenommen den Mann der schon etwas Probleme beim Laufen hatte etwas zu helfen.

      Der meinte dass es sehr nett von mir sei, aber nicht nötig ist :( denn er hat sich schon vor zwei Jahren eine Mover an seinen Wohnwagen bauen lassen. Aus reiner Neugier bin ich dann trotzdem mit stehen geblieben und er fragte mich ob ich mal probieren wollte 8o . Dieses Angebot konnte ich natürlich nicht ausschlagen. Einfach nur geil das Spielzeug ! Nach der Aktion hab ich mich dann erst mal in unseren Wohnwagen verzogen und den Zettel meiner Frau gesucht. Als ich ihn dann endlich gefunden hatte dick und fett -Mover- aufgeschrieben.

      Um 10.30Uhr sind wir dann zu unserer Radtour gestartet ,SDC10840.JPG schön gemütlich, denn wir haben ja Zeit. Der Radweg rund um den Senftenberger See ist sehr gut ausgebaut. Eine Runde um den See ca. 18km lang.

      Vorbei an der Niemtscher Mühle SDC10913.JPG einen Ausflugs Restaurant wo wir spontan beschlossen haben da am Abend unser Glück zu versuchen. Da dieses Lokal auch nicht weit von unseren CP weg liegt. Gerademal 5 Gehminuten.

      Dann immer schön am See entlang mitten durch den Wald auf einen Top Radweg. SDC10849.JPG Überall schöne Plätze wo man Rast machen kann, alle mit Blick auf den See.SDC10850.JPG Kurz vor den Familienpark Großkoschen kamen wir an einen Aussichtsturm SDC10857.JPG vorbei wo ein findiger Gewerbebetreibender eine Marktlücke entdeckt hat und sich kurzer Hand mit einen Imbiss Wagen SDC10869.JPG in den Wald gestellt hat. Ich liebe Erbsensuppe :love: aus der Gulaschkanone und da eh fast Mittagszeit war habe ich mir eine Portion gegönnt.

      es geht immer noch weiter :D
    • weiter im Text...

      Danach sind wir, oder besser ich noch den Turm hoch geklettert. Frau Hansen hat nach der Hälfte aufgegeben SDC10866.JPG sie ist nicht schwindelfrei. Ich muss aber zugeben als ich oben war und mich etwas über das Geländer gelehnt habe, um nach unten zu schauen, hat sich die Erbsensuppe in meinen Magen auch ganz schön breit gemacht 8| . Also einen Schritt zu rück, schnell noch paar Fotos gemacht SDC10862.JPG und SDC10865.JPG wieder runter von den Turm.

      Weiter auf den schönen Radweg in Richtung Großkoschen, vorbei am Wassersportzentrum SDC10871.JPG wo wir uns noch etwas umgeschaut haben. Der See ist bestimmt auch für Bootsbesitzer sehr interessant. SDC10873.JPG SDC10876.JPG

      Ankunft am Familienpark der von der Größe her dann doch schon etwas mehr zu bieten hat als das kleinere Komfortcamping. Vorbei an den Schranken geht es nach rechts zu den schön gemachten Ferienhäusern SDC10902.JPG gerade aus kommt man zur Einkaufspassage wenn ich es so nennen darf. Am Anfang steht das Restaurant Seestern SDC10877.JPG was wir allerdings nicht ausprobiert haben. Danach kommt gleich ein kleiner Supermarkt dessen Angebot um Welten größer war als der kleine Laden auf das Komfortcamping.

      Dann kommen noch ein paar kleinere Buden wo es Strandzeug oder der gleichen gibt. Genau kann ich das aber nicht sagen da diese nicht geöffnet hatten. Auf der Mitte vom Platz war eigentlich fast alles von Dauercampern belegt, deren Stellplätze bei weitem nicht so gepflegt aussehen wie die auf dem Komfortcamping.

      Nach links geht es zu den Stellplätzen der Kategorie B welche nach meinen ermessen nicht Parzelliert sind und auch nicht alle über eigenen Strom oder Abwasser verfügen. Also braucht man da ein langes Kabel.

      Direkt am See im Bereich C1 sind dann die Stellplätze der Kategorie A SDC10880.JPG welche von der Größe und Ausstattung den von dem Komfortcamping entsprechen. Die Sanitär fand ich auch auf diesen Platz für Ausreichend und Sauber. SDC10893.JPG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eddy ()

    • weiter.. SDC10898.JPG

      Der Badestrand ist über eine Treppe SDC10884.JPG zu erreichen und besteht zu 100% aus Sand SDC10888.JPG. Für Kinder ist wie ich finde dieser Platz sehr viel besser. Es gibt genügend Spielplätze SDC10905.JPG und sogar ein Kinderland. Hundebesitzer haben hier aber schlechte Karten denn die Vierbeiner dürfen nicht auf diesen Platz Urlaub machen.

      Mehr möchte ich aber auf diesen Platz nicht eingehen, da wir A nur sehr kurz drauf waren und B nicht dort gecampt haben. Und bevor ich irgendwelchen Mist schreibe ?( hör ich hier lieber auf. Alles in allem werden wir aber beim nächsten Mal auf diesen Platz fahren, dann vielleicht mehr dazu.

      Weiter mit dem Rad um den See.SDC10907.JPG In Großkoschen wird der Radweg dann etwas verwirrend und endet auf einer Straße. Was aber auch kein Problem war da diese sehr wenig befahren war. Vorbei an einer Baustelle wo ein Kanal entsteht der die anderen umliegenden Seen miteinander verbinden soll, dann wird es noch interessanter für Bootsbesitzer. SDC10908.JPG

      Nach einem schönen gemütlichen Ausflug sind wir dann zurück auf dem Komfortcamping in Niemtsch. Diese Radtour von SDC10911.JPG ca. 18km ist selbst für ungeübte Radler locker zu bewältigen da wirklich kein einziger Berg zu erfahren ist.

      Zurück am Wohnwagen gab es eine Tasse Kaffee und Kuchen. Frau Hansen hat sich in ihrem Buch vergraben SDC10927.JPG und ich hab eine Abnahme bei unseren Neuankömmlingen gemacht die gerade damit beschäftigt waren ihre Satanlage auszurichten. Naja wer es denn braucht mir hat das Platzeigene Kabelfernsehen genügt. Da mir das dann doch zu langweilig wurde beschloss ich noch etwas mit Waldi Stöckchen holen :D zu üben. Schade war nur das die Leine relativ kurz war :evil: und er nicht so richtig dran kam. Ich denke wir zwei werden wohl keine richtigen Freunde werden.

      Am Abend haben wir uns dann in Schale geschmissen und sind zum Essen zur Niemtscher Mühle gelaufen. Das was wir gegessen haben könnte ich durchaus als gute Hausmannskost zu einem vernünftigen Preis bezeichnen. Was heisen soll das wir da wieder hin gehen würden.

      Den restlichen Abend haben wir im Wohnwagen verbracht und uns die Zeit mit Kartenspielen vertrieben. Wie immer habe ich meine Frau natürlich gewinnen lassen. Beim aufräumen habe ich dann ihren Zettel gefunden und musste feststellen das meine Notiz –Mover- durgestrichen :motz: war mit den Vermerk –zu teuer, kannste vergessen- Naja das letze Wort ist da noch nicht gesprochen

      Nach einer wieder sehr erholsamen Nacht haben wir am nächsten Tag einen Ausflug nach Polen gemacht. Preiswert getankt und Zigaretten gekauft, diese Ausflüge werde ich jetzt aber nicht mehr so genau beschreiben weil das den Rahmen sprengt. Abends sind wir in die platzeigene Sauna SDC10934.JPG gegangen und haben entspannt SDC10936.JPG davon habe ich aber aus Gründen der Ästhetik keine Fotos gemacht. Die Zeit verging wie im Flug und die paar Tage waren um, wir mussten die Heimreise die ohne Zwischenfälle verlief antreten.

      Senftenberg auf wiedersehen wir werden wiederkommen!




      Mein Fazit: :thumbup:

      Alles hat super geklappt, das Komfortcamping :camping: in Niemtsch kann ich bedenkenlos empfehlen.

      Jetzt freuen wir uns auf unseren Sommerurlaub den wir vom 15.06.2011 für drei Wochen in Italien verbringen wollen. :0-0:

      An alle die bis hier her gekommen sind, recht herzlichen Dank fürs lesen :anbet: ihr habt es geschafft! Und ich hoffe ich konnte unsere gesammelten Eindrücke etwas rüber bringen.

      Mit freundlichen Grüßen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eddy ()

    • Hallo Eddy,

      eddy schrieb:

      An alle die bis hier her gekommen sind, recht herzlichen Dank fürs lesen

      neee .... ich habe zu danken :!: ... für deinen mit humorvollen Einlagen gespickten und reichlich bebilderten Bericht :ok
      Nicht ganz uneigennützig wünsche ich dir zusammen mit Frau Hansen viel Spaß und reichlich schöne Urlaube mit dem Wohnwagen ... so kommen wir hoffentlich bald wieder in den Genuss, einen Bericht von dir zu lesen ;)
      es grüßt M. :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^
    • Danke für den tollen Bericht :ok
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok
    • Hi eddy,

      danke für diesen schönen Bericht und die tollen Bilder. Ich hoffe, dass Waldi sich nun nicht mehr in Deiner Hose festgebissen hat. :thumbsup: Auch dieser Bericht ist wieder eine schöne Werbung für eine tolle und wandelbare Ferienregion :ok , gerade die beiden Plätze, die den selben Betreiber haben, sind wirklch toll. Wir fahren nun schon zwei Jahre regelmäßig zum See, aber auch ich entdecke dank eddys Bericht Neues, wie zB den Aussichtsturm. Der ist das nächste mal dran, Erbensuppe esse ich auch gern :thumbup: Dein Vorstellung hier im Forum hat es ja angedeutet, und auch hier wieder schön humorvoll geschrieben, ich habe viel gelacht, was will man mehr :thumbsup:

      Den Familienpark kann ich nur empfehlen, vielleicht macht kann ich Dir hiermit (Herbstferein und Ostern zusammen) oder mit den Wintercampingtest den CP schmackhaft machen :ok

      Didi
    • Hallo Eddy

      schöner Bericht vom Senftenberger See. :thumbup: Da hast Du Dir echt Mühe gegeben. :thumbsup:
      Da wir auf dem Platz in Großkoschen stehen -- und zwar genau dort wo Du es nicht so aufgeräumt empfunden hast -- kann ich deine Zeilen gut beurteilen und bewerten. Note 1 -- gut recherchiert alles.
      Und DU/Ihr könnt da mit den Rädern noch viel mehr erleben. vielleicht das nächste mal dann in Großkoschen. Hättest eigentlich meine Forenfahne am Mast sehen müssen. :lol:

      Zum Aussichtsturm nur kurz -- wer es mal bei heftigen Wind rauf geschafft hat kann erleben wie der turm auch lebt und wackelt. :wacko: :wacko:
      Empfehlenswert auch die Tour zum Lausitzring und den Abraumbaggern etc.
      Die Skihalle und die Österreichische Kneipe mit Bowlingbahn ( hoffe die gibts noch ) sind auch ganz nett.

      Also --vielleicht sieht man sich mal. :rolleyes:
      Und Currywurst -- Bierchen steht meistens kalt -- wenn Du da bist mail mal an. ;)
      es gibt keine mehr
    • Sers Eddy,

      vielen Dank für deinen Bericht. Es hat richtig viel Spaß gemacht bei deinem/eurem Urlaub dabei zu sein. Zumindest hast du so geschrieben das ich das Gefühl hatte neben euch zu stehen. Wirklich toll geschrieben und am aller besten die vielen, vielen Bilder :thumbsup:

      Freu mich schon auf euren nächsten Urlaub :evil: von dem ich dann bestimmt auch wieder was habe. :ok
    • Am 5. Juni rücken wir auch wieder dort an. Wir machen jedes Jahr eine Woche Urlaub auf diesem Platz, ist nicht allzu weit, ca. 2Std.Fahrt.
      Auch ich kann den Platz nur empfehlen. :thumbsup:
      Gruß Falko
      Ich hatte nicht die Namen meiner Kinder und habe auch nicht die Namen meiner Enkelkinder auf meiner Heckscheibe, weil ich weiß, wie sie heißen!
    • Hallo Eddy
      Vielen dank für deinen kurzweiligen Bericht, welchen ich mit Genuss gelesen habe. Ich glaube ich muss bei dir ein paar Nachhilfestunden im Berichteschreiben ordern ;)
      Freue mich schon jetzt auf deinen nächsten Urlaub und den darauffolgenden Bericht :thumbsup:
      Weiter so
    • Hallo liebe Foren- User! :w

      Vielen Dank für die positive Rückmeldung, ich bin echt froh dass mein Bericht bei euch gut angekommen ist. Mir persönlich hat es auch sehr viel Spaß gemacht meine/unsere Erlebnisse hier nieder zu schreiben. Beim nächsten Bericht werde ich mich auch bemühen ein besseres Format zu erstellen und etwas mehr auf die Grammatik und Rechtschreibung zu achten.

      @ Didi: Deine tollen Berichte habe ich natürlich schon lange alle aufgesaugt. Danke dafür! Sie waren für mich die Inspiration auch mal selber einen Bericht zu erstellen.

      @ 1200auto: Schade oder dein Glück das ich deine Forenfahne nicht entdeckt habe :( , dein Bier hätte mir bestimmt auch ganz gut geschmeckt. :D

      @ ALF: Naja ich und Nachhilfestunden geben 8| , eigentlich war ich immer der jenige der sie benötigt hat :D

      @ skombar: Ja Bilder finde ich persönlich auch immer ganz toll, zumal sie einen viel Arbeit in der Beschreibung abnehmen und die Eindrücke auch für den Leser sehr gut rüberbringen.

      @ colani: Natürlich werde ich noch weiter Berichte erstellen wenn das erwünscht ist. Ich selber freue mich ja auch über jeden Reisebericht von anderen Usern



      Noch mal vielen Dank an alle :anbet:

      Gruß eddy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eddy ()

    • :anbet: :anbet: :anbet: Danke auch von mir für diesen tollen :ok Bericht.
      Amüsant und unterhaltsam geschrieben. Sowas liest sich gut. :thumbsup:

      :evil: Ääähm… wenn du Alf Nachhilfe gibst - geht das auch in Kleingruppen? Ich würde mich anschließen.
      Berichte mit Bildern oder so, das bekomme ich ja noch hin. Aber diese auflockernden witzigen Bemerkungen wie bei dir, DIDI und noch einigen anderen fehlen bei mir.


      Ich hoffe ihr fahrt bald mal wieder weg. :D



      sonnige Grüße :w
    • Moin eddy,

      auch von mir ein herzliches Dankeschön für den tollen Bericht. Dafür, dass es Euer erster Campingausflug war, scheint Ihr ja neben der Lapalie mit dem Stützrad gut durch die Premiere gekommen. Und jede Menge Beweisfotos mögen wir natürlich alle gern!

      Leider ist der Senftenberger See für einen Kurztrip von Köln doch zu weit.

      Viele Grüße.

      Till :0-0:
    • Nabend! :w

      @ Sonne: Nun ja! Ich bin ja selber noch schwer am üben ;) und zum Dozent fehlt da noch einiges :D. Ich hab einfach nur versucht so zu schreiben wie ich es erlebt habe. Es hätte noch viel mehr werden können aber da würde ich wohl jetzt noch sitzen und schreiben 8|. Weil so fix geht das bei mir nicht, mit dem zwei Finger Suchsystem ?( . Ich brauch ne Tippse weil in diktieren X( bin ich besser. :D

      @ tfs: Ja es ist wiedererwartend, relativ wenig schief gegangen. Und das obwohl ich eigentlich ein absoluter Chaot bin. :D Da hast du recht von Köln nach Senftenberg sind es ca. 630km für einen Kurztrip ganz schön weit.Obwol was sind schon 630km in unseren alter :D



      Gruß! Eddy
    • Hallo!

      sehr guter ausführlicher Bericht. Kann es nur bestätigen. Wir waren auch schon auf diesem Platz. Ist wirklich ein toller Platz und eine sehr schöne Umgebung. Ideal zum Fahrradfahren.



      Gruß blablax
      Gruß blablax
      Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!

      7. RUT Sachsen wir waren dabei.
      Sachsenstammtisch 2018

      - Unsere Wohnwagenseite
    • Hallo Eddy,

      vielen Dank für den schönen humorvollen Bericht.
      Wir haben ihn sehr gerne gelesen und freuen uns schon auf weitere Berichte von Familie Hansen. Natürlich interessiert uns auch, ob es doch noch einen Mover gibt. (Vielleicht sind die Plätze in Italien ja schwer und steil zugänglich und Frau Hansen schreibt ihn selbst auf die Liste).
      Wir wünschen viele weitere schöne und erlebnisreiche Urlaube.

      Gruß Gfam :w , mit einem Extragruß an Frau Hansen :thumbsup: