Anzeige

Anzeige

Akkuschrauber oder Handkurbel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Akkuschrauber oder Handkurbel

      Akkuschrauber oder Handkurbel? 1.588
      1.  
        Sonstiges (bitte beschreiben) (12) 1%
      2.  
        Handkurbel (862) 54%
      3.  
        Hydraulik (11) 1%
      4.  
        Akkuschrauber (719) 45%
      Hallo Camper,

      wie bewegt ihr die WW Stützen, mit Akkuschrauber oder
      mit Handkurbel?


      Gruss Wittel
    • Morgen :w


      Wenn ich nicht vergesse den Akku zu laden :wall: :wall: den schrauber, ansonsten bleibt nur die Kurbel..... :tongue: :tongue:

      Allerdings sehe ich in beiden kein Problem, geht fast gleich schnell, das eine ist halt minimalst bequemer.... :tongue: :prost: :ok
      :evil: MfG, Sven, einzig nicht artig :evil:
    • RE: Akkuschrauber oder Handkurbel

      Hallo,

      ab einem gewissen Alter, denke ich, kann man sich einen Akku-Schrauber erlauben. :D

      Zusätzlich drehe ich damit auch noch meine Wurmi's rein. Einige Camper gucken dann schon mal etwas verstört bis verständislos. Nach dem Motto: "Was ist aus dem Camping bloß geworden!" Aber wenn dann bereits nach ca. 15 min. der WW komplett mit Sonnensegel steht, haben die sich schon wieder abgewendet. :ok
      Viele Grüße aus Hannover

      Caravanix

      Ich war dabei:
      1. Stammtisch in Kärnten auf dem Burgstaller
      1. Stammtisch Großraum Hannover/Minden in Lauenau
      2. Stammtisch Sektion Oberbayern-Schwaben-Allgäu
      1. UTIB Ostern 2009
      2. Stammtisch Großraum Hannover/Minden in Lauenau

      Mal sehen, was noch kommt.

      [Blockierte Grafik: http://www.smilies-smilies.de/smilies/international_smilies/Flagge_Niedersachsen.gif]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caravanix ()

    • noch mit der Kurbel, aber nicht mehr lange. Muss mir nur noch eine Verlängerung machen für den Akkuschrauber. Den Akkuschrauber hab ich schon ;)

      Aber ich würde es auch trotz Akkuschrauber noch mit der Kurbel schaffen, desshalb höre ich auch noch nicht mit dem Campen auf :evil:
      Gruß, Knaus-er
    • Ich habe mal ne neue Variante: vorne kurbeln und hinten mit dem Akkuschrauber :O
      Beim Bürstner liegen die vorderen Stützen so weit hinter der Schürze, dass die Verlängerung vom Akkuschrauber einfach nicht lang genug ist.
      Brauche nun also eine längere...

      Thorty :w
      Es grüßt Thorsten aus Gütersloh :w :w :w
    • Hallo Thorty,

      eine lange Kurbel kaufen und vor der Kurbel absägen.
      Am Ende einen Sechskant feilen. Fertig.

      An den Stützen selber habe ich ein 30er PVC-Rohr befestigt, mit Hilfe von Clipsen. Vorne stehen die Rohre ca. 1cm aus der ABS-Wand heraus.

      Funktioniert prima. Nie mehr Kurbelstützen suchen.
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      Verbrauch
    • Original von finski
      Original von T4-Fahrer
      Wenn ich es nicht mehr mit der Kurbel schaffe, dann höre ich mit dem Camping auf ... ;) ;)

      Dem gibts nichts hinzu zufügen :ok :ok :w



      Das kommt jetzt wahrscheinlich von denen die als erstes Zubehör oder direkt ab Werk nen Mover verbaut haben.... :evil: :evil: :evil: :evil:

      Naja, aber ich verschließe mich dem Zahn der Zeit nicht, die WW werden moderner und die möglichkeiten die Stützen herab zu lassen auch.... :evil: :-)(-: :prost: :prost:



      ACHTUNG: Immer schön auf die :-)(-: achten..... :ok :ok
      :evil: MfG, Sven, einzig nicht artig :evil:
    • RE: Akkuschrauber oder Handkurbel

      ich habs mal mit dem Schrauber versucht. Geht prima.
      Drehe aber doch wieder mit der Handkurbel, da es genau so leicht geht.
      Habe mir aus einem Nuß Werkzeugkasten die Kurbel, Nuß und eine Verlängerung rausgesucht.
      So kann ich vorne und hinten problemlos drehen, und die Kurbel liegt gut in der Hand.
    • Original von TheMax
      Original von finski
      Original von T4-Fahrer
      Wenn ich es nicht mehr mit der Kurbel schaffe, dann höre ich mit dem Camping auf ... ;) ;)

      Dem gibts nichts hinzu zufügen :ok :ok :w



      Das kommt jetzt wahrscheinlich von denen die als erstes Zubehör oder direkt ab Werk nen Mover verbaut haben.... :evil: :evil: :evil: :evil:

      Naja, aber ich verschließe mich dem Zahn der Zeit nicht, die WW werden moderner und die möglichkeiten die Stützen herab zu lassen auch.... :evil: :-)(-: :prost: :prost:



      ACHTUNG: Immer schön auf die :-)(-: achten..... :ok :ok


      Ich habe den Vorteil dass ich zwei Kurbler dabei habe die sonst nur zuschauen :evil: :evil:. :w
      Terveisin Martin

      Use a Pentax

      Meine Ebay-Kleinanzeigen
    • Akkuschrauber :ok


      Aber warum fehlt hier die Umfrage? Ich mach mal eine dazu :w
      Viele Grüße

      Tom



      Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank, falls mal einer keins will. Und heiß Wasser eingefroren, geht dann schneller wenn jemand Tee will. :ok
    • Original von Knaus-er
      noch mit der Kurbel, aber nicht mehr lange. Muss mir nur noch eine Verlängerung machen für den Akkuschrauber. Den Akkuschrauber hab ich schon ;)

      Aber ich würde es auch trotz Akkuschrauber noch mit der Kurbel schaffen, desshalb höre ich auch noch nicht mit dem Campen auf :evil:


      Habe den langen Aufsatz für den Akkuschrauber bei meinem WW Händler gekauft,hatte dort in der Werkstatt gesehen, dass die Mechaniker mit diesem Teil arbeiteten. Kosten 8€

      Einen kurzen Aufsatz habe ich im Baumarkt gekauft.

      Gruss Wittel