Anzeige

Anzeige

Mögliche Auflastungen bei Hobby

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • pele schrieb:

      Hallo Kai,
      wie breit ist dein Wohnwagen?
      Eine 1600 Kg Achse von Hobby / Knott für eine Wohnwagenbreit 2,5 mtr. habe ich hier liegen.
      Zu deiner Preisvorstellung: Neupreis größer 2.000.-- Teuros!
      Ich schaue mal in die Papiere.... Habe heute nur mal nach der Bezeichnung geschaut die ich von hobby bekommen habe und habe 3 oder 4 gebrauchte angezeugt bekommen...

      Breite 2300

      Vg
    • Cola Trinker schrieb:

      Ich habe ja den gleichen Wohnwagen wie Du, allerdings als 530er. Bei mir war eine Auflastung nur in sehr begrenztem Maß möglich und es wurde eine Bescheinigung für eine neue Rad / Reifen Kombination erteilt.

      Einfach mal bei Hobby anrufen. Die sind sehr nett dort - allerdings vielleicht auch im Home Office wegen Corona oder Kurzarbeit. Ich weiss es nicht.
      Ich habe mittlerweile die Rückmeldung bekommen, dass eine Auflastung auf 1.350kg möglich ist!

      Die Reifen darf/muss ich auf 195/65 R15 mit LI95 wechseln.

      Ich warte jetzt noch auf die Rechnung von Hobby und die Zusendung der Unterlagen+Typenschild, danach werde ich die Reifen wechseln und zur KFZ-Prüfstelle fahren um es eintragen zu lassen. :D

      Mit den 1.350kg sollte ich gut hinkommen, auch wenn mal die Räder auf der Deichsel sind.
      Werde eh vor dem typisieren nochmal auf die Waage fahren, ist ja nur 5min Fahrzeit entfernt.
      Lg Koksi

      :0-0: BMW E46 Cabrio + Hobby 495 T DE LUXE
    • Ich habe gerade mal bei Frau Baasch per mail angefragt für meinen HOBBY Exclusive 495 UFe von 2002. Aktuell habe ich 1500kg, mal schauen ob da noch was nach oben geht.

      Sie ist ab dem 20. Juli wieder im Büro sagt die automatische email Antwort.

      Dann warten wir mal...
      Gruß
      Volker :ok
    • So, ich habe heute digitale Post von Frau Baasch (Hobby) bekommen:

      "...Nach Prüfung der Fahrgestelldaten erhalten Sie die Information, dass Ihr Wohnwagen von 2002 mit einer anderen Achse (DB 16 MV) und anderen Reifen (185 R 14 C LI 102) auf ein zulässiges Gesamtgewicht von max. 1600 kg aufgelastet werden kann..."

      Die Reifen wären sogar schon drauf, aber eine neue Achse will ich mir dann doch nicht leisten für so einen alten Wohnwagen. Außerdem hat es ja bisher immer gepasst, muss trotzdem demnächst mal auf die Waage.
      Gruß
      Volker :ok
    • Ich hoffe alle erfolgreichen Auflastungen der letzten Monate berücksichtigt zu haben. Hier nunmehr die neue aktuelle Liste. Gerne könnt Ihr weitere Auflastungen (ohne Stützlast!!!) hier posten. Ich werde die dann ergänzen.
      Dateien
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby
    • Frag doch einfach mal bei Hobby Fr. Baasch nach und lass uns an dem Ergebnis teilhaben...
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby
    • Man verzeihe mir, wenn das Modell schon irgendwo steht.

      Ich bin kürzlich unter den Wagen gekrochen und habe gesehen, dass die Achse mehr kann als gedacht.
      Auf dem Typenschild der Achse ist eine Achslast von 1550kg bei 140km/h vermerkt (Typ DB15MV/M 402953.001).

      Daraufhin habe ich Hobby über das Kontaktformular angeschrieben und heute nach 10 Tagen die Antwort bekommen, dass ich meinen 540kmfe von 2009 (zZt zgg 1500kg) auflasten kann:

      1) auf 1550 kg, ohne technische Änderungen
      2) auf 1600 kg, mit einer anderen Achse (DB 16 MV)
      3) auf 1700 kg, mit einer anderen Achse (DB 18 MV, mit der Bremse 25-2025), zusätzlichem Querträger (34 1462 93 03), andere Reifen (195/70 R 15 C LI 104) und andere Zuggabel (ZHL 15 A)

      3) klingt teurer als ein neuer WoWa.
    • Also mich schockieren die Preise eigentlich nicht muss ich sagen:

      knott-anhaenger-shop.de/achse_gebremst-83.html

      knott-anhaenger-shop.de/zugholme_zhl15-1.html

      Teilweise sogar unter 500€ online für die Achse inkl. Bremse und Radschrauben!

      Keine Ahnung ob die passt, da sie eine andere Bezeichnung hat. Die DB 18 MV wird man neu nicht mehr bekommen nehme ich an.

      Bleibt nur mehr die Frage wie viel Hobby für den Querträger haben will oder ob man den irgendwo gebraucht auftreiben kann.

      Wie sieht der Querträger eigentlich aus, wo wird er montiert und warum braucht man den? ?(
      Lg Koksi

      :0-0: BMW E46 Cabrio + Hobby 495 T DE LUXE
    • Hallo
      die von dir verlinkte Achse passt nicht!
      Knott hat die Hobby Achsen nicht im Katalog und auch nicht im Internet.
      Der Neupreis einer DB 16 MV liegt näher an 2.000.-- als an 1.000.-- Euro!
      Knott wird an Wohnwagenbesizer auch keine Hobby Achsen verkaufen, nur mit schriftlicher Freigabe von Hobby.
      Frage an franko-bollo: wie breit ist dein Wohnwagen?
      mit freundlichen Grüßen

      pele
    • Hallo zusammen,

      da dies mein Erster Beitrag im Forum ist, sage ich erstmal allgemein Hallo! :)

      Meine Frage geht gezielt an Dich:

      @dercamper96:
      Ich hab mir diesen Thread ausgiebig durchgelesen und konnte Dein Vorgehen (Stützlast zu Gesamtmasse) nachvollziehen und habe dazu den TÜV befragt.
      Ich habe auf Dein Gutachten verwiesen (Du hattest es mal im Thread gepostet) und der TÜV Mensch konnte erkennen, dass Du eine Unbedenklichkeitsbescheinigung seitens Hobby vorgelegt hast. Das hatte ich aus den Diskussionen hier so aber nicht erlesen können, vielleicht aber auch überlesen!?

      Nun möchte ich bei mir (Hobby 495 UL 2017 , 1550kg/100kg eingetragen, Achse VGB15MV den gleichen Weg gehen.
      Muss ich in der Tat eine Unbedenklichkeitsbescheinigungvon Hobby eingeholen?


      Vielen Dank! für Deine Hilfe.
      got my new Hobbyt...