Anzeige

Anzeige

Unser Tisch raubt uns den Schlaf....

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • WD-40, Ballistol, CRC, etc oder sowas ist eben auch nicht wirklich das richtige dafür da diese Öle die restliche Fettschicht auflösen und abspühlen
      Ich würd erst mal versuchen etwas Fett aufzutragen, weisses Lithiumfett zum Beispiel das könnte länger halten.
      Wenn schon unbedingt rumgesprüht werden muss dann eventuell Kettenspray, der ist so richtig klebrig.
      Ansonten halt neue Scharniere oder schlicht und einfach ein neues Tischgestell.
      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September Spanien/Portugal/Bretagne???
    • Hallo,

      Kettenspray wär da mein Schmiermittel der Wahl. Darauf achten, daß es für O Ringketten geeignet ist. Dann greift es die Kunststoffteile nicht an.

      Gruß

      Andi

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Knarzen kommt wenn 2 Materialien aufeinander reiben.
      Entweder mit Silikonspray an die entsprechenden Stellen, oder wo es geht mit Filz abdecken.

      Unsere Einzelbetten haben geknarzt bis ich Filzgleiter an die entsprechenden Stellen geklebt habe. Jetzt ist ruhe.....

      Aber das geknarze vom Tisch kommt bestimmt von den Gelenken....
      2019:
      Ostern: dahoim :cursing:
      Pfingsten: FeWo in Cornwall / GB :thumbsup:
      Sommer: Camping Sobec in Slowenien - gebucht.... :?:
      Sommer: Marina di Venezia in Italien :thumbsup:
      Über den 03.Oktober: Alpencamping in Nenzing

      2020
      Pfingsten: Camping Astrid in Belgien
    • Das Problem sind nicht die Gelenke sonder, dass das Oberteil vom Tischgestell nur mit 2 Schrauben am Unterteil befstigt ist. Hier ist die Höhenverstellberkeit gegeben. Leider haben beide Schrauben soviel Spiel, dass der Tisch wackeln kann und dabei quietscht. Ich habe 2 weitere Blechschrauben in die Lücken auf jeder Seite geschraubt und damit dem Wackeln ein Ende bereitet.
      Liebe Grüße aus dem schönen Odenwald

      Rudi
    • Benutzer online 1

      1 Besucher