Anzeige

Anzeige

Angepinnt Wie kommt Ihr im Urlaubsland in das Internet ...

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo, bin der Neue hier :w

      ha-kg schrieb:

      Ich schau auf

      prepaid-wireless-internet-access.wetpaint.com/

      was im jeweiligen Land geht.
      Hartmut
      und fahre am Donnerstag auf Jungferntour mit meinem neuen Mucica 440D in die Provence. Natürlich darf meine Frau Uschi und mein Hund Kenny auch mit...

      @Hartmut: der Link funktioniert nicht mehr. Gibt es Alternativen? :_whistling: Oder habe ich die überlesen...

      Gruß Hans
      Grüße von Hans und Uschi
      [Blockierte Grafik: http://daten.emukhunzulu-patengemeinschaft.com/forumbilder/gespann.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Woopys ()

    • Woopys schrieb:

      Hallo, bin der Neue hier :w

      ha-kg schrieb:

      Ich schau auf

      prepaid-wireless-internet-access.wetpaint.com/

      was im jeweiligen Land geht.
      Hartmut
      und fahre am Donnerstag auf Jungferntour mit meinem neuen Mucica 440D in die Provence. Natürlich darf meine Frau Uschi und mein Hund Kenny auch mit...

      @Hartmut: der Link funktioniert nicht mehr. Gibt es Alternativen? :_whistling: Oder habe ich die überlesen...

      Gruß Hans



      herzlich willkommen :w

      probiers mal mit diesem Link.
      Gruß
      Charly
    • Selbst in Deutschland baue ich mein eigenens WLAN.
      Vodafone Easybox 802 (sehr günstig in der Bucht).
      Je nach Netz müssen ein paar wenige Einstellungen wie die APN gemacht werden.
      Der WLAN-Router geht scheinbar in allen Netzen, allerdings nur mit UMTS nicht mit LTE.
      Surfstick UMTS, ich hab einen Huawei ohne Simlock. Bei der Auswahl des Sticks muß man darauf achten, dass er kompatibel zur Easybox ist.
      Für Deutschland Congstar Prepaid (D-1 Netz!!!).
      Im Ausland muß man nach günstigen Tarifen suchen, viele aber günstiger als zu Hause.
      So kommt die ganze Familie gleichzeitig ins Netz. WLAN auf den Campingplätzen ist oft sehr langsam...oder man ist sehr weit von der Antenne entfernt.
      Congstar kostet für 30 Tage 19€ im besten Netz.
    • Ich habe einen Huawei B593 verbaut als GSM/UMTS/LTE Router. Daran zwei omnidirektionale Aussenantennen, die sitzen oben auf dem Dach und sorgen für besten Empfang.

      Früher habe ich mir immer eine Datenkarte PrePaid im Ausland besorgt. Seit 1.7. diesen Jahres habe ich meinen Telekom-Vertrag so erweitert (€5/Monat), dass ich meine 5GB Datenvolumen (und auch die Gespräche) ohne weitere Kosten nahtlos auch im Ausland benutzen kann. Im Huawei ist jetzt eine Multisim drin, so dass ich über den Datenverbrauch gar nicht mehr nachdenken muss, sondern alles so nutzen kann wie im Inland.

      CP WLAN nutze ich praktisch gar nicht - ich habe bisher leider nur schlechte Erfahrungen bezüglich Verfügbarkeit und Geschwindigkeit gemacht. Bei uns läuft also immer der eigene Router.


      Grüße, Martin.
      "The best way to predict the future is to invent it" (Alan Kay)
    • Hallo zusammen,

      ich habe dieses Jahr erstmals in Frankreich das Angebot von Joemobile genutzt.
      Die SIM Karte kann man zum Beispiel bei Amazon.fr bestellen.
      Im Gegensatz zum Beispiel der Orange SIM Karte kann man die Joemobile jederzeit für maximal 6 Monate auf OFF setzen.

      Ein reiner Telefontarif mit 2 Stunden Frankreich Telefonflat (telefonieren innerhalb Frankreichs) kostet 5 Euro. Darin sind auch 100 MB Datenvolumen enthalten. In Monaten in denen die Karte auf ON steht ist dieser Grundtarif nicht zu umgehen.
      Dazu buchen kann man zwei weitere Telefonflats (was für uns eher uninteressant ist) und 3 Datenflatrates:

      • 250 MB 3 Euro/Monat = Gesamt 8 Euro/Monat
      • 1 GB 6 Euro/Monat = Gesamt 11 Euro/Monat
      • 2 GB 10 Euro/Monat = Gesamt 15 Euro/Monat

      Genutzt wird das Mobilnetz von SFR.
      Unter den Tarifen kann man je nach Anforderung wechseln wie man möchte. Bleibt eine Karte mehr als 6 Monate auf OFF "zerstört" sie sich selbst. :)
      Man kann diese Karte also mit wenig finanziellem Aufwand auch mehrere Jahre aktiv halten, man muss dazu nur 2 x pro Jahr einen Monat minimum für 5 Euro den kleinsten Tarif buchen.
      Die Abbuchung der Kosten funktioniert auch mit einer deutschen Kreditkarte.
      Seit Mai 2014 beginnt der Monat bei Joe nicht mehr am ersten sondern ein gebuchtes Paket verlängert sich immer an dem Tag an dem es gebucht wurde. Das bedeutet, dass man egal an welchem Tag man nach Frankreich einreist immer die gesamten 30 Tage nutzen kann.
      Noch ein praktisches Feature ist der angebotene Mode Europe Tarif. Für 2 Euro am Tag kann man den gebuchten Inlandstarif zum Beispiel am An- und Abreisetag auch im europäischen Ausland nutzen.


      Folgenden Erfahrungsbericht habe ich in einem anderen Forum geschrieben und kopiere ihn einfach mal hier rein:




      ...bisher funktioniert alles super. Man muss die SIM Karte im Internet aktivieren. Dort ist die Angabe einer internatioalen Kreditkarte oder einer französischen CB Karte erforderlich. Ebenso wird eine Personalausweisnummer abgefragt. Man bekommt dann einige Telefonnummern vorgeschlagen unter denen man sich eine aussuchen kann.

      Innerhalb von 10 Minuten bis 2 Stunden ist die Karte dann einsatzbereit. Auf der gelieferten Karte hat man ein Startguthaben von 5 Euro. Ich habe bei der Aktivierung in der letzten Woche für 5 Euro das kleinste Paket mit 2 Stunden Telefonie und 100MB Daten gebucht und bei Grenzübertritt am Freitag Abend für 6 Euro 1GB Daten dazu gebucht. Der Betrag wird über die Kreditkarte automatisch abgebucht.

      Das sehr übersichtliche Joe Cockpit im Internet oder auf der Android App zeigt einem den aktuellen Status auf einen Blick an. Im Cockpit sieht man ob die Karte ein- oder ausgeschaltet ist, wieviel Telefonzeit und wieviele Daten noch zur Verfügung stehen. So etwas genial einfaches hab ich bei deutschen Anbietern noch nicht gesehen. Bin da wirklich begeistert.

      Gruß

      Gunther
      Fragen zum Campingurlaub auf Korsika: www.korsika-forum.info
      Fragen zum Campingurlaub in der Aquitaine: www.aquitaine-forum.de
    • rhae schrieb:

      So etwas ähnliches geht auch mit jedem modernen Smartphone wenn man den Menüpunkt "mobiler Hotspot" aktiviert. Dann kann die ganze Familie mit Laptop oder Handy im Ausland mitsurfen.

      vg Ralph


      Gute Idee,

      hast Du Erfahrungen damit gesammelt, wenn Du mit mehreren Geräten gleichzeitig über diesen einen Hotspot ins Netz möchtest?
    • Hallo,
      wir holen uns auch immer eine PrePaid Card
      Die letzte in Italien von TIM
      5 GB Surfvolumen für 20,00€ plus 5,00€ Startguthaben für telefonieren, da finde ich kann man nichts gegen sagen :ok
    • Moin zusammen,
      wie ich im Urlaub ins Internet komme? ?(
      Na, GAR NICHT! :P
      Schließlich habe ich URLAUB! :thumbsup:

      Grinsendes Griassle,
      Stefan
      ...sollte ich hier "Mist" schreiben, bitte ich um sachliche Korrektur...

      Wofür mache ich das eigentlich?
      Mein Ra-Vi und die Renovierung
      unser wässriger Knaus
      ... weil´s Spass macht und schmeckt... ^^
    • prepaid von simly

      kennt jemand die karte von simly und hat erfahrungen damit gemacht, will was einfaches und nicht erst in frankreich rumdoktern! Wir werden 3-4 wochen jeden tag woanders sein ,also quer hin und her! Will hauptsächlich einmal am tag telefonieren und ab und zu mal bilder schicken! Für hilfe wäre ich dankbar. Manfred