Anzeige

Anzeige

Angepinnt Wie kommt Ihr im Urlaubsland in das Internet ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wie kommt Ihr im Urlaubsland in das Internet ...

      :w Hallo Gemeinde!

      ... wenn meinethalben W-Lan nicht angeboten wird? Welche Prepaid Karte, bzw. welchen Anbieter nutzt Ihr und könnt Ihr empfehlen? Respektive andere Möglichkeiten.

      Grüße Teddy! :w
      Es ist niemals der Mensch der stört, es ist immer nur sein momentanes Verhalten.
    • Niederlande

      Man braucht einen simlockfreien oder Vodafone USB Stick.

      Dann von Vodafone NL eine Prepaid Telefon Karte kaufen (geht ohne Registrierung) und Guthaben aufladen.

      Vorher das kostenlose Programm MWConn auf den Läppi laden.

      Karte ins Telefon und eine dieser Bloxaktivieren.

      Dann Karte in den Stick, mit MWConn die Einstellungen für Vodafone NL Blox laden und lossurfen.

      Klappt hervorragend. Im Frühjahr gab es die Blox sogar zum halben Preis.
      Gruß
      Charly
    • Hallo Teddy,

      ich bin bei meiner Recherche auf diese Seite gestossen:

      surf-stick.net/surf-stick-ausland.html

      Dort wird der Fonic Surf-Stick für z.Zt. 29,95 € in Kombination mit der Simyo Prepaid Sim-Karte (4,90 €) empfohlen. Mit der Simyo-Karte kann man das EU-Internetpaket buchen. Das Kostet 4,99 € und enthält 50 mb Daten zu verbrauchen in 7 Tagen.

      Zum Powersurfen reicht das nicht, aber zum Mails checken und nach dem Wetter gucken könnte es langen.



      Ich habe noch keine persönliche Erfahrung damit, habe mir die Kombi aber bestellt und werde sie im September auf dem CP Birkelt in Luxemburg testen.

      Gruß

      Stephan
    • Für Österreich, Italien, England, Irland, Schweden, Dänemark gibt es Drei (3).

      Der Surfstick kann bei drei gekauft werden und dann in allen oben angengebenen ländern ohne roamingkosten verwendet werden.
      Das ganze kostet mit Stick und 2GB Datenguthaben 49€, ohne Vertragsbindung und Ohne Mindestumsatz usw.

      Ich habe meinen damals in Österreich gekauft.

      Viele Grüße!
    • Handy + Notebook mit EU 50 Internet Tarif für 4,99 per Woche

      Hallo, ich bin gerade auf den Artikel gestossen und habe für das notwenigste surfen wie Mails abrufen etc. folgende Konstellation letztes Jahr in NL probiert.
      Ich habe eine Prepaid Karte von b l a u de mit dem EU Internet 50 Tarif gebucht.
      Die Karte ins Handy und auf dem Notebook das Modem des Handys als DFÜ Verbindung eingerichtet.
      Kosten pro Woche 4,99 Eur, ohne weitere Zusatzkosten wegen Roaming etc., da KPN Roaming Partner des Anbieters ist.
      Natürlich nicht schnell, aber für das wichtigste reicht es, war zufrieden mit der Wahl.
      Innerhalb Deutschland benutze ich die Möglichkeit übrigens auch per zubuchen einer Flat für 3,90 Eur bzw. 4,90 Eur per 30 Tage.
    • Ich mach es ganz profan mit dem hier vom CP angebotenen WIFI-Netz, 15€/W und kein Denken....., sonst in D, wenn möglich mit Aldistick.

      Peter
      Diesellandy





      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!

      :motz: Ethnology is the study of everybody shorter and darker than you :motz:


      R.W.B. Mc Cormack



      Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist

      Der größte Lump im ganzen Land,
      das ist und bleibt der Denunziant

      (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)


      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • Internet im Urlaub bzw. Kroatien (Wlan WiFi, Sim-Karte, USB-Stick)
      Da ich immer wieder zum Thema "Internet im Urlaub" befragt werde, erstelle ich hier eine kurze Zusammenfassung. Experten mögen bitte berücksichtigen dass dies für Otto-Normalverbraucher geschrieben ist.
      istrien-live.com/forum/showthread.php?p=11980#post11980

      Gruss
      Lutz
      Tierschutz in Deutschland und Kroatien => Urlaubspfoten e.V. Mein Urlaubsdomizil => Istrien
    • daniels-print-shop schrieb:

      Hallo, in Deutschland mit Vodafone-Stick ohne Probleme. Brauche nun noch was für Norwegen, hat da jemand Erfahrung? ...


      Hallo Daniel,

      Norwegen: Es gibt 2 oder 3 Anbieter, relativ teuer (Manchmal fand in offenes WLAN direkt auf dem CP, z.B. von einer nahe gelegenen Schule). Gehe einfach in einen Laden (z.B. Elektronik Partner - EP) und frage nach Internet und einer Simcard. Die Läden haben oft 2-3 Anbieter. Reine Handy-Läden gibt es auch, da wirst Du ebenfalls fündig. Übrigens: Verbindung hast Du mit Stick fast überall. Ich nahm meinen Aldi-Stick.

      Viel Spaß in Norwegen

      Vivaldi
      "Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind". Sir Francis Bacon

      Das ist der ganze Jammer: Daß die Dummen so selbstsicher sind, und die Klugen so voller Zweifel.
      (Bertrand Russell (1872-1970), englischer Mathematiker und Philosoph, Nobelpreis für Literatur 1950)

      "Einen gepackten Reisewagen und einen Dolch sollte ein jeder haben; dass, wenn er sich fühlt, er gleich abreisen kann." Rahel Varnhagen (1771-1833)
    • In Holland kein Problem.
      Zahlreiche Restaurants, Supermärkte, Einkaufscenter, Geschäfte, Imbisse, Strandpavillons, Hotels, Tankstellen ....
      bieten kostenloses Internet. Und MC Doof sowieso.
      Egal, wo in NL wir waren, wir hatten noch nie Probleme einen Internetzugang zu finden.
      :) Gruß Peter :)
    • In Holland für 50 Cent pro Tag surfen

      Hallo liebe Campingfreunde,
      bin neu hier und möchte einen Tipp los werden.
      Wenn ich in Holland campiere nutze ich eine holländische Prepaidkarte von "BLIEP". Kostet 10,- Euro mit 10,- Euro Guthaben drauf.
      Die Aktivierung ist einfach durchzuführen und es gibt m.W. nicht preiswerteres in Holland. Technisch läuft alles über T-Mobile NL, die eine gute Netzabdeckung in Holland garantieren.
      Rubbelkarten zum "Nachtanken" gibt es in fast jedem Supermarkt oder an Tankstellen.
      Die SIM Karte kommt in ein Tablet welches als Hotspot fungiert. Dadurch ist das Laptop und das Handy ebenfalls "online".
      Die SIM Karten gibt es im Phonehouse, Kijkshop und im Free Record Shop.

      Infos unter bliep.nl

      Gruß vom Helmut
    • "Bliep" in NL funktioniert gut und ist günstig

      Nachdem das vom Campingplatz angebotene Wifi nicht immer funktioniert, habe wir uns jetzt auch die Prepaidkarte von " Bliep " gekauft.

      Wir haben sie nur im Kijkshop bekommen können, und das auch erst auf Bestellung (war ausverkauft).
      Aber kein Problem, war am nächsten Tag schon da.

      Die Installation war für mich etwas umständlich, da man zum Aktivieren dieser Karte mit dieser Karte eine Telefonnummer anrufen muß. Da ich aber kein Smartphone besitze, sondern ein Tablet und ein stinknormales Handy, habe ich die Karte zunächst ins Handy gesteckt, dann damit die Nummer angerufen, eine SMS erhalten mit einem Code, mit dem ich dann die weitere Installation, nach Umsetzen der Karte ins Tablet, fortsetzen konnte.

      Ach ja, vorher habe ich noch die APP "Bliep" über Wifi runtergeladen. Diese braucht man, um die Karte zu verwalten bzw. aufzuladen.

      Gruß aus Holland
      Peter
      :) Gruß Peter :)
    • Ich hab irgendwo in der Werbung gehört, dass bei neuen o2 Tarifen jetzt das Datenroaming immer inkludiert ist. Wäre ja auch mal langsam Zeit, dass da jemand mit anfängt.