Anzeige

Anzeige

Angepinnt Wie kommt Ihr im Urlaubsland in das Internet ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Teddy schrieb:

      :w Hallo Gemeinde!

      ... wenn meinethalben W-Lan nicht angeboten wird? Welche Prepaid Karte, bzw. welchen Anbieter nutzt Ihr und könnt Ihr empfehlen? Respektive andere Möglichkeiten.

      Grüße Teddy! :w


      Wenn es wirklich mal kein W-Lan gibt (ich achte aber sehr darauf, da ich für meine Internetgeschäfte eMail benötige), dann verwende ich nur das iPhone.
      Da beschränke ich mich dann aber nur auf die eMails, wegen der Kostenfalle :cursing:

      Edit Ergänzug: Ich verwende damit den "Complete M" Vertrag der Tele-Komiker :evil:


      Viele Grüße vom Tegernseer Land :w
      Manfred

    • Internet via Satellit

      Funktion und Handhabung: :ok Die Anschaffungskosten sind für 1x motorbetriebene Sat-Schüssel + Receiver bei ca. € 1800,- ( Geräte + Provider z.B. IPcopter )

      Datenübertragung in beide Richtungen vergleichbar mit UMTS Geschwindigkeit, und das flächendeckend in ganz Europa, auch in den schönsten, entlegensten Plätzen, wo sonst nur mittels SIM-Karte bzw. Mobilfunk nur eine extrem langsame EDGE Verbindung möglich wäre. Diese wäre für z.B. für eine RDP Verbindung auf unseren Firmenserver zu langsam. Die doch heftigen Kosten rechne ich auf Grund beruflicher Nutzung mit der Firma ab. Künftig soll das neue LTE Netz im Mobilfunkbereich gleichwertig oder besser sein.

      Einziges Verbindungsproblem können, hohe Bäume in unmittelbarer Nähe sein. Mein Tipp bzw. Abhilfe bringt meist der freundliche CP-Nachbar. Sat-Schüssel mit Stativ auf seinem Platz.

      Meinem CP Nachbarn gab ich im Gegenzug den Zugang zum W-LAN Router oder auch mal das LAN-Kabel ( 10m lang ) Meine Verbindungskosten sind dadurch nicht höher! Bei IPcopter gibt es Paketpreise z.B. 40 Tage welche innerhalb von 12 Monaten aufgebraucht werden müssen. Internet für meinen Nachbarn zum Nulltarif. Abgesehen von ein, zwei ... :prost:

      Weiterer Vorteil ist die Verbindung steht den ganzen Tag. Keine umständliche Einwahl oder vorherige Zugangsbeschaffung,....

      Grüße HJF :w
      Gruß HJF
    • Teddy schrieb:

      :w Hallo Willi!

      :evil: Ganz einfach, um jeweils länderspezifische Antworten zu bekommen, die wiederum allen Usern helfen können. ;)

      Grüße Teddy! :w


      Hmm, andererseits gibts evtl. auch Gerätespezifische Tips, die dann am Ende nur unter einem bestimmten Land zu finden sind, evtl. aber in einem anderen Land helfen könnten.

      Außerdem verwirrt dann evtl. die Überschrift, denn wie kommt ihr im Urlaubsland ins Internet liest sich bei den neuen Beiträgen recht allgemein gehalten und so bin auch ich hier gelandet und wollte gerade schreiben, wie ich es in Schweden und Frankreich gemacht habe, als ich über die Frage von Willipitschen fiel. Erst dann sah ich, dass ich im Thema Schweiz gelandet bin.


    • Campix schrieb:

      ... Erst dann sah ich, dass ich im Thema Schweiz gelandet bin.


      :w Hallo Campix!

      ?( Ja und? Zwei Klick's und Du wärst in dem anderen Reiseland, in dem Du Ratschläge suchst, oder geben möchtest. Falls jemand einen gerätespezifischen Tip hat, der auf mehrere Länder anwendbar ist, dann wird der halt in die entsprechenden Länder eingestellt.
      Keine Ahnung, warum Du Probleme siehst, wo keine sind. :_whistling:

      Grüße Teddy! :w
      „Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.“

      Oscar Wilde
    • Teddy schrieb:

      ?( Ja und? Zwei Klick's und Du wärst in dem anderen Reiseland, in dem Du Ratschläge suchst, oder geben möchtest. Falls jemand einen gerätespezifischen Tip hat, der auf mehrere Länder anwendbar ist, dann wird der halt in die entsprechenden Länder eingestellt.
      Keine Ahnung, warum Du Probleme siehst, wo keine sind. :_whistling:



      Ich möchte keine Probleme herbei reden. Ich habe nur mitteilen wollen, dass man das auf den ersten Blick eben nicht direkt erkennt. Und selbstverständlich ist es weitaus sinnvoller, jeden Tip dann 10 irgendwo hin zu schreiben als einmal an die passendere Stelle. :_whistling:


    • Neu

      5gb? Die brauch ich am Tag , im Ernst 20gb die Woche sollten es schon sein...
      Im Forum seit 2016, davor diverse Rundreise im Norden z.B Norwegen.

      Camping 2016: Camping Brunner (AT), Marina de Venezia (IT :ok ), Camping Völlan (IT-Südtirol), Therme Obernsess

      Camping 2017: Camping Union Lido (IT), viele WE Touren ohne CP, Therme Obernsess :thumbup: , Hergamor (AT :thumbsup: ), WE in der Pfalz (privat)

      Camping 2018: Tripsdrill, WE in der Pfalz (privat 2x), Knaus Park Bad Kissingen ( :thumbdown: ), Montroig (E, :thumbsup: ), WE Bad Windsheim (Freilichtmuseum im Winter auf Busspur, nach Hinweis Autark) - zum Testen kurz auf Las Dunas (E, :ok ) und auf Le Brasilia (F, :ok ). Reiseübernachtung: WoMo Stellplatz Dole (F, :thumbsup: )

      Camping 2019: zur Mühle, Zirndorf, zur Perle, Büsum ( :thumbup: ) geplant: MDV (it) Köln (privat), Therme Obernsess, Königsee oder dergleeichen
    • Benutzer online 2

      2 Besucher