Anzeige

Anzeige

Sammelthread: was gab es heute zu essen

    • Hallo , danke für Dein Feedback .

      Ich hatte einen Krustenbraten von gut 2 kg .
      Schwarte schön eingeschnitten und alles gewürzt .

      Der Braten kam bei 180 Grad für gut 2 Stunden bei dieser Temperatur drauf .
      Zwischendurch 1-2 mal vom Sud übergepinselt .

      Danach den Grill höher geschaltet - so zwischen 190 und 200 Grad .Wieder 1- 2 mal übergepinselt , damit die Schwarte richtig kross wird .
      Das alles ca. 20 - 30 Min .

      Bin echt froh , daß ich es sooo gut hinbekommen habe .

      Hoffe , ich konnte Dir weiterhelfen !

      Heute gibt es dann noch mal Sauerkraut mit Kapü und den Rest vom Krustenbraten .
      Pssst - nicht weitersagen - hatte zwischendurch von der Schwarte genascht - lecker !!

      Gruß Veronika :w :w
    • Heute gab es etwas Gesundes und Fleischloses.

      Karotten, Fenchel, Paprika, Zwiebel und Knoblauch klein geschnitten, in Hühnerbrühe leicht Bissfest gegart.
      Mit Kokosmilch und grüner Thai Paste abgeschmeckt.
      Frischer Koriander mit auf dem Teller und gut iss....
      Schnell-Preiswert-Gesund

      PS: Ich hätte ja gern ein Bild mit angeheftet, aber erst vom Handy auf Laptop, danach suchen, verkleinern und und und, des ist mir zu viel Arbeit
      :w :w :w
      LG Schorsch
      Mein <3 Hobby <3 ist mein <3 Hobby <3 :0-0:
    • Peter schrieb:

      Sieht wirklich sehr, sehr lecker aus, der Krustenbraten.
      Danke für Deine Antwort .
      Hab mich drüber gefreut . :P

      Und daß ich endlich auch die Bilder vom legger Essen reinstellen kann - freu ich mich auch drüber .

      Bin gespannt , was schönes von Dir wieder rüberkommt . :?: :?:

      L G Veronika :w
    • Freut mich, dass es dich freut, Veronika

      Bei uns gab es endlich den ersten deutschen Spargel in diesem Jahr.
      Mit Fisch und Kartoffeln.
      Wir halbieren die Stangen vor dem Kochen. Einer bekommt die Kopfseite, der andere die untere.
      Dateien
    • Des schaut saugut aus !

      Diese Glasteller hab ich auch .

      Aber wir teilen uns den Spargel , wenn er geteilt gegart wird .
      8 Stangen - jeder 4 Kopf und Endstücke .
      So ist keiner benachteiligt .

      Spargelsaison ist dies Jahr schon früh - dabei hab ich noch 2 - 3 Portionen in der Tiefkühltruhe .

      Bis denne - Veronika
    • Danke, hat auch sehr gut geschmeckt.
      Die Teller haben wir in 2 Größen.


      takanata schrieb:

      Aber wir teilen uns den Spargel , wenn er geteilt gegart wird .
      8 Stangen - jeder 4 Kopf und Endstücke .
      So ist keiner benachteiligt .
      Wir teilen ja auch. Ich mag lieber die Unterseite, meine Frau die Köpfe.
      Passt also hervorragend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peter ()

    • Kochbeutelreis- Bällchen in Gulaschsuppe ( vom Metzger unseres Vertrauens ) .


      Nachtisch : Müsli ( auf grober Raffel frisch geriebener, aromatischer Apfel, 1 Esslöffel Braunhirse und etwas Fruchtjoghurt mischen, anschliessend einige Lieblingscerealien drüberstreuen ) .
      ...wenn der Wasserkessel flötet,ist Urlaub! 8o
    • Albatros1973 schrieb:

      Frischer Koriander
      Ziehst Du frische Kräuter selber auf Fensterbank, Wintergarten, Kalthaus, Gewächshaus, Vorzelt , Wohnwagen , ... oder gibt es so etwas zu kaufen bitte?

      Wenn ja : Wo kann man ( im kühlen deutschen Frühling ) frischen Koriander kaufen? Den Koriander, den wir in Vergangenheit im Kräuterbeet angebaut hatten, zog ich damals nur

      wegen der schmackhaften Früchte groß.
      ...wenn der Wasserkessel flötet,ist Urlaub! 8o
    • Heute gab es auf dem Campingplatz Spargel mit rohem Schinken und Käse überbacken.
      Dazu Kartoffeln und 4-Käse-Sauce.

      Eigentlich sollte es den Spargel heute Abend zu Hause zum Fisch geben.
      Aber bei dem super Wetter sind wir lieber noch ein paar Stunden länger auf dem Platz geblieben und haben die Sonne genossen.
      Also geschaut, was die Vorräte hergeben und dieses Gericht gezaubert.
      Dateien
    • Verlängerte Bratkartoffeln

      Reste von gekochten, abgekühlten, geschälten, festkochenden, wohlschmeckenden Kartoffeln in Scheiben schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln hineingeben und mit Brechts Kräutersalz aus dem Reformhaus sowie etwas gerebeltem Majoran würzen. Kurz vor Ende des Bratvorgangs eine Dose abgetropften Mais unterheben und sanft miterhitzen. Dazu gab es heute Apfelmus, Preisselbeeren, überbackenen Camenbert und Erbsen-Möhren-Gemüse (ebenfalls nur sanft erhitzt ). Ketchup und Senf steht immer auf dem Tisch.

      Wegen grosser Wäsche gab es heute schnelle Küche- doch im Wohnwagen koche ich ebenso. Erstaunlicherweise fehlten die kleingeschnittenen Zwiebeln nicht zum guten Geschmack . Diese erfreuten uns schon zum Frühstück roh zu Frischkäse auf Vollkornbrot.

      Zum Ferienbeginn haben unser Sohn und ich am Samstag einen Topfkuchen gebacken. Davon gab es ein Stückchen zum Nachtisch.
      ...wenn der Wasserkessel flötet,ist Urlaub! 8o
    • Wir waren vom Samstag früh bis heute Abend, bei dem geilen Wetter, das dritte Mal dieses Jahr auf einem CP.

      Der Speiseplan war entsprechend abgestimmt.
      Samstag Rindergulasch, welcher vor einiger Zeit mal zubereitet, tiefgefroren und vakuumiert wurde. Zugegeben, etwas zu lange gekocht aber durch Zugabe von Knochenbrühe, lecker. Dazu fertiges Sauerkraut aus dem Kühlschrank und Klöße aus Kloßmasse von Henglein.

      Rindergulasch k.jpg
      Sonntag Fischstäbchen mit Rotkraut, auch aus dem Kühlschrank und Salzkartoffeln.
      Heute Mittag wieder Kost aus meinem Eisschrank. Da war mir Lammkeule in die Finger gefallen, da auch dazu der Rest der Kloßpackung passt. Da bei Lamm Pilzbohnen angesagt sind, wurden diese natürlich aus mitgenommenen gefrorenen Brechbonnen zubereitet.

      Lammbraten mit Pilzbohnen k.jpg


      Das ich verrückt bin ist mir bewusst. Gut essen und kochen aber eine Leidenschaft.
      Das ist aber auf dem CP eher üppiger als zu Hause, da es einfach und schnell gehen soll. Da gibt es auch gern mal einen Eintopf, Pellkartoffeln mit marinierten Hering oder z.B. Spiegelei mit Spinat usw.

      Verrückt auch dahin gehend, dass heute bei 13° Wasser angebadet wurde.

      anbaden 2017.jpg


      Gruß Klaus
      Dateien
      2014 Schweden zu empfehlen munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz longerak.com/
      Hier mal par Bilder von Norwegen
      arcor.de/palb/album_popup_big.…=0&width=1920&height=1080
    • Neu

      Hallo, heute beim Lidl gabs WAGYU-Rumsteak aus Australien
      fuer 70€/kg minus 30% haltbar bis morgen und es wahr schon ein bisschen weicher und saftiger wie ein Filet weil schön durchwachsen ist aber halt extrem teuer.
      Dazu gedämpfter Spargel mit gebratene Kartoffelwürfel und mit selbstgeriebenem Parmesan bestreut. Mahlzeit :thumbsup:
      Dateien
      Grüßle aus dem Schwabenländle vom Onkel Wolli :0-0: :w
      Reisen und Wohnen mit Schlafkoje und Bobbycar :anbet:
      Wir haben gar kein Auto, wir haben ein Duster :thumbsup:
    • Neu

      Hallo Onkel Wolli,

      bitte nicht als Kritik auffassen, da gerade beim Essen die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind.
      Das Fleisch entspricht rein optisch auch absolut meinen Vorstellungen. Ich brate Steaks aber stärker an. Da kommen noch par Röstaromen dazu und es schmeckt mir besser. Etwas grüner Pfeffer in der Pfanne tut sein Übriges.
      Der Grill Fan bin ich nicht, da ich gern noch etwas von dem Bratfett von dem Gebratenem über die Kartoffeln gebe. Das hat mehr authentischen Geschmack als anderes Fett.

      Nochmals, mir schmecken mit Sicherheit auch manche Gerichte von Sternenköchen nicht.
      Heute gab es Linsensuppe mit gebratenem Bauch, welcher mit gekocht wurde, und paar Kartoffelstückchen drin. Oben drauf kommen Scheiben gebratene grobe Bauernbratwurst, welche kurz vor Bratende mit Mehl bestäubt und fertig gebraten wird. Hat mehr Würze als Bock- oder Seitenwurst (Wiener).

      Gruß Klaus
      2014 Schweden zu empfehlen munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz longerak.com/
      Hier mal par Bilder von Norwegen
      arcor.de/palb/album_popup_big.…=0&width=1920&height=1080
    • Neu

      Heute gab es Frikadellen / Fleischküchle oder wie man die Dinger noch nennt. Dazu wahlweise Sauerkraut, Pilzbohnen oder Spargel, Senfsoße und Kartoffeln.

      An die Frikadellen kommt natürlich fein gewürfelter und selbst geräucherter weißer Wollschweinspeck und das Gleiche vom Bauch mit ran. Somit schön saftig, schön locker und sehr schmackhaft. Etwas Senf und Kardamom gebe ich auch an das Brät. Die Senfsoße wird u.A. auch mit weißen Speck und Zwiebel zubereitet.
      Die in der Pfanne haben, durch die Lagerung im Fett, an Farbe verloren. Auf dem Teller sind sie noch schön braun.

      Gruß Klaus

      Frikadellen schön locker und saftig k.jpgSind noch übrig und haben an Farbe verloren k.jpg
      2014 Schweden zu empfehlen munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz longerak.com/
      Hier mal par Bilder von Norwegen
      arcor.de/palb/album_popup_big.…=0&width=1920&height=1080

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Klaus4711 ()