Anzeige

Anzeige

Wer hat einen Rapido?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

  • Hallo Micha,
    herzlichen Glückwunsch zu Deinem Rapido Club 42, das Problem, daß der Kühli nicht richtig zünden will, hatte ich auch bei meinem Rapido Club42, der Techniker vom Rapidohändler vermutete, das im Bereich des Zünders sich Kondenswasser gebildet hat und ich soll ihn doch erst mal mit Strom betreiben, 12 V oder 230 V.
    Ich habe daraufhin immer, wenn ich den WW vom Stellplatz nach Hause gefahren habe, den Kühli auf 12V vorgeheizt, zuhause angekommen, hat er auf Gasbetrieb sofort gezündet, und das war vom Stellplatz nach Hause etwa 20 min. Fahrzeit.
    Probier das mal aus, vieleicht funzt das bei Dir auch :ok
    Viele Grüße

    Paul
  • Nein Norbert, meiner ist erst ne knappe Woche bei uns. Der stammt aus Bielefeld :D
    Ich werd das mit dem Herd mal testen.

    Dir auch vielen Dank, Paul, für den Tipp. Das werde ich auch mal so probieren.

    Ich entnehme Euren Ausführungen aber, dass ihr wohl auch noch nicht tiefer in die Kühli-Innereien abgetaucht seid.
    Bleibt da wirklich nur der Ausbau, wenn man mal den Brenner selbst ran muss?
    Beste Grüße

    Micha
  • Kurze Rückmeldung!

    Er tut, der Kühli. Hab zunächst den Herd laufen lassen. Alle 3 Kochstellen, Gas kostet ja nix :D
    Danach dann Zündprobe Kühlschrank.
    Siehste, nach 3 mal Knipsen brennt es schön bläulich im Schauglas.
    So muss das!

    Bei der Gelegenheit hab ich auch gleich die Wärmeleitpaste erneuert. Nach 18 Jahre war diese schon reichlich eingetrocknet.

    Das kommende WE ist gerettetet. Es geht auf die Insel Rügen, nach Schaprode :0-0:
    Und :prost: schmeckt gut gekühlt immer noch am Besten.
    Beste Grüße

    Micha
  • Freut mich, dann war es das mir schon alt bekannte "Problemchen". Allerdings bekommst man leider zuwenig Bier in den Kühlschrank, wenn die Frau noch auf die Lebensmittelbevorratung besteht... :prost:
    Gruß Norbert

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik
    ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
  • Hallo zusammen,
    toll, dass es einen Rapido Thread hier gibt - leider erst jetzt entdeckt...
    dann will ich mich hier doch auch mal einreihen. Wir ziehen seit 2011 einen 40TCA hinter uns her und sind immer noch absolut begeistert von dem kleinen Anhängsel.
    Leider hat er mittlerweile schon ein paar Blessuren erlitten. Die Fronstscheibe ist uns leider beim Öffnen eingerissen. Wir hatten Hoffnung mal eine gebrauchte Scheibe zu ergattern, eine Neue war uns etwas zu teuer. Leider bisher erfolglos, sodass wir immer noch mit einer geklebten Scheibe rumfahren, die wir, um die Belastung so gering wie möglich zu halten, nicht mehr öffen.
    Letztes Jahr hatten wir vorne rechts oben einen Wassereinbruch. Dort hatte sich die Dichtmasse fast völlig zurückgezogen. Ich habe dann die komplette Seite neu abgedichtet und hoffe, dass wir jetzt erst mal wieder Ruhe haben.
    Ansonsten ist das meiste noch im Originalzustand an unserem Rapido. Ich habe komplett auf LED umgerüstet und wir nutzen eine kleine 33Ah Gel-Batterie die ich außen am Vorsorgungstecker zum PKW anschließen kann. Für Beleuchtung und Wasserpumpe reicht das mehrere Tage.

    Soviel erst mal von mir.
    Wer fährt denn von euch alles auch jetzt noch einen Rapido?
    Gruß,
    Manuel
  • Enif schrieb:

    Wer fährt denn von euch alles auch jetzt noch einen Rapido?
    Nach wie vor voll zufrieden mit dem Rapido unterwegs und das soll auch noch ne Zeit so bleiben :thumbsup:

    Man sieht sie echt nicht oft.

    Wenn ich mir die Gebrauchtpreise anschaue (was ich aus Neugierde ab und zu mal mache ^^ ) habe ich das Gefühl die werden immer teurer 8o
    lg aus dem Dreiländereck B/D/NL
    JM
  • Mein Rapido ist nicht mehr bei mir. Der wurde in diesem Winter gegen einen neuen Silver Trend 420 getauscht. Also eigentlich ist es ja dann doch noch
    ein Rapido geblieben, heißt nur nicht mehr so. Wir wollten die höher Zuladung zugunsten eines Movers.
    Dazu gabs dann auch gleich noch eine nette Unterflurheizung Gas/Elektrisch von Whale, die so nur in den Premiummodellen verbaut wird.
    Da hat Silver wohl mal ein Versuchsmuster gebraucht. Mich freuts ^^
    Im Stich gelassen hat mich der Rapido nicht und der neue Besitzer ist sicher auch sehr zufrieden
    Beste Grüße

    Micha
  • ich habe meinen auch noch und bin gerade am umbauen. Habe die gesamte Elektrik rausgeschmissen und von null auf neu verbaut, da ich immer mehr Pfusch vom Vorbesitzer entdeckt habe. Ausserdem ist seit gestern eine zweite Solarpanele auf dem Dach in Betrieb. Jetzt sind bis zu 11Ah Ladestrom drin :D
    :0-0:
  • Mit den besten Grüßen aus Sachsen an alle "RAPIDO" Freunde.
    Unser Rapido Club CP 42 ist Baujahr 1997, gekauft 1997 und seither gab es keinen "Ärger" mit dem Teil.
    Die Beleuchtung ist auf LED umgestellt und in der Anzahl auch erweitert worden.
    Unsere Möbel schauen aus wie am ersten Tag. Nichts kaputtgegangen seither.
    Die Bürstenartige Dichtung an den Rollos wurde mal mit Doppelseitig klebenden 3M Band 5952F neu verklebt.
    Neuerdings verformt sich das Glas der großen Scheibe in der Fahrzeugfront ganz leicht. Man kann die Delle relativ gut erkennen.
    Ich hoffe mal, dass es trotzdem noch sehr lange keinen Grund für den Austausch der Frontscheibe gibt.
    Die beiden Wasserhähne für Bad und Küche sind seit ca. 3 Jahren neu.
    Unter der Sitzbank hatte ich schon in den neunzigern eine zusätzliche 220V Steckdose eingebaut. (Elektriker war mein erster Ausbildungsberuf).
    Ansonsten ist der Wagen in einem sehr guten,auch optisch guten Gesamtzustand. Und, toi toi toi, drei mal auf Holz geklopft. Er ist bis auf den heutigen Tag Dicht.
    Aufgerüstet wurde die Zugdeichsel mit einem kippbaren Fahrradträger von Thule. Gewichtmäßig geeignet für E-Bikes.
    Der Träger beeinträchtigt allerdings die Fahrt mit maximalem Lenkeinschlag beim Rangieren e.t.c. :prost:
    Wir sind noch immer total zufrieden mit dem RAPIDO.
    Ausreichen groß und doch angenehm klein. Und vorallem auch leicht genug um den Wohni zu zweit an Ort und Stelle zu bewegen.
    Denn die Hilfsbereitschaft der Nachbarn ist in den Jahren leider etwas verloren gegangen.

    In den neunzigern waren wir sehr oft in Ungarn. Z.B. Pecs und Balaton. Niederlande und Italien.
    Aber seit über 15 Jahren nur noch in Deutschland zwischen Freiburg/Breisgau im Süden und Insel Fehmarn im Norden unterwegs.
    Sehr beliebt sind Reiseziele an Flusslandschaften wie Rhein, Main, Nahe, Ahr und andere. :ok
    Dateien
    Unterwegs mit HONDA CR-V
    Benziner 155 PS :w
  • @ Rapido42,
    :thumbup:
    Danke für das einstellen der Bilder.

    Den Wasserhahn im Bad hab ich auch dieses Jahr gewechselt.

    Im Frühjahr habe ich das ALKO AKS 3004 Safety-Dreierpack - Antischlingerkupplung gekauft und montiert.
    Der Rapido war ja schon ohne Antischlingerkupplung sehr ruhig am Haken doch jetzt muss ich mich manchmal bremsen denn ich vergesse das was am Bulli dran hängt :whistling:

    Ebenfalls neu, ein Thetford Fresh-up Set C2/3/4 wegen dem Fäkalientank der jetzt Räder dran hat. Jetzt ist der Weg zum entleeren wesentlich einfacher. :rolleyes:

    Das war's auch schon und der Rapido tut weiterhin bestens seine Dienste :thumbsup:
    lg aus dem Dreiländereck B/D/NL
    JM
  • Benutzer online 1

    1 Besucher