Anzeige

Anzeige

Bürstner Averso Plus 510 TK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Weiß jemand, was alles zum Modelljahr 2018 genau geändert wurde? Ich habe jetzt ein paar Sachen sehen können die offensichtlich sind, z.b. der Türanschlag oder auch dass der Knick im Dach verschwunden ist. Hat da jemand eine Liste mit den Änderungen?
    • turold schrieb:

      Weiß jemand, was alles zum Modelljahr 2018 genau geändert wurde? Ich habe jetzt ein paar Sachen sehen können die offensichtlich sind, z.b. der Türanschlag oder auch dass der Knick im Dach verschwunden ist. Hat da jemand eine Liste mit den Änderungen?
      MJ2018 im vergleich zu welchem MJ????

      2018 zu 2019 außer dem Preis nichts :)

      2018 zu 2017 eine Menge, z.B. neue Bett Mechanismus, großer Kühlschrank, stärkere Pumpe u.s.w.
    • Neu schrieb:

      ist unitressant was dir der Händler sagt. Einig die Bedienungsanleitung zählt.
      Du bist echt ein Hecht!
      ganz großes Kino!

      Wenn du lesen könntest, steht in einer Antwort zwei Auskunftgeber!

      Aber für dich gilt wohl eher...… dddddd

      Da ich dich für einen ... halte, schenke ich dir ein Video das dir ggf. Einsicht bringt:
      ...

      Edit by Mod: Solche Videos brauchen wir hier nicht. Du wandelst am Rand einer Verwarnung!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teddy ()

    • Meine gute Erziehung verbietet es mir, persönlich zu werden.
      Und um die Frage zu beantworten :

      Nein, für mich gild das nicht.

      Begründung:
      1. Mein Händler sagt was anderes
      2. Das Bürstner Kundencenter sagt was anderes

      Beide geben 200 kg als zulässiges Gewicht an

      Deswegen meine Frage an dich nach der Quelle

      Im Verkaufsgespräch sagte man uns 300 kg.

      Nach dem Produkthaftungsgesetzt ist der Hersteller verpflichtet, diese Angaben zwingend in die Bedienungsanleitung aufzunehmen. Das hat er vergessen.

      Ich hoffe, du kannst diese Informationen in deinem Sinne weiterverarbeiten.
    • Ab Modelljahr 2018 wird wieder ein Holzboden anstatt GFK verbaut. Eingangstür anders (andere Scharniere, geänderte Dichtung, andere Türgriffe), große Ladeklappe hat nun ein großes Fenster, 5 Befestigungsscharniere anstatt 3, auch hier die Dichtung komplett geändert sowie der Öfnnungwinkel ist nun größer - also schwenkt höher nach oben aus was beim Be- und Endladen sehr angenehm ist. Hat sich wirklich einiges geändert. Wir haben gestern ein 2019'er Modell gekauft. Da hat Bürstner schon einiges verbessert zum 2017'er.
    • Knausinausi schrieb:

      turold schrieb:

      Weiß jemand, was alles zum Modelljahr 2018 genau geändert wurde? Ich habe jetzt ein paar Sachen sehen können die offensichtlich sind, z.b. der Türanschlag oder auch dass der Knick im Dach verschwunden ist. Hat da jemand eine Liste mit den Änderungen?
      MJ2018 im vergleich zu welchem MJ????
      2018 zu 2019 außer dem Preis nichts :)

      2018 zu 2017 eine Menge, z.B. neue Bett Mechanismus, großer Kühlschrank, stärkere Pumpe u.s.w.
      Na ja das stimmt so nicht. Dann mal lieber beraten lassen :)

      Es gibt schon ein paar Unterschiede zwischen 2018 und 2019. Nicht nur am Wohnwagen sondern auch bei der Garantie...

      Neue Druckfedern bei der Klappe für die Gasflaschen
      10 Jahre Dichtigkeitsgarantie
      Erhöhung der Bettlast vom Hubbett
      Campingplatz MeerGrün, Tating bei St. Peter Ording
      Camping Ijsselstrand, Doesburg, NL
      Zugspitz Resort, Ehrwald, Österreich
      Spiaggia D´oro, Lazise, Gardasee
      Camping ´t Noorder Sandt, Julianadorf Aan Zee, NL
      Duinrell, Wassenaar, NL
      Strandcamping Wallnau, Fehmarn
      Camping Garden Paradiso, , Cavallino, Italian
      Camping Piana di Clodia, Lazise, Gardasee
      ......
      Es folgen 2019: Camping de Lakens, Bloemendaal, NL, Campingplatz Seehof, Nähe Schwerin und dann wieder Garden Paradiso und Duinrell!

      :0-0:
    • BeOCeKa schrieb:

      Die Dachluken in meinem 2012er sind ein Witz, wenn es darum geht, in kleinster Lüftungsstellung Regen abzuhalten.

      20180721_172816_resized.jpg

      Bei mir spritzt es eigentlich immer rein, was jetzt bei den Temperaturen doof ist, wenn man aus Angst bei Abwesenheit nicht lüften kann.


      Dieser Dachlukentyp wird leider bei vielen Wohnwagen eingebaut..... Das billigste was es gibt X(

      Unsere Dachluke zB. lies sich 1-2 cm von innen nach oben drücken... im geschlossenen Zustand. D.h. bei starkem Wind hat es diese leicht angehoben.

      Wir hoffen im neuen WW ist was besseres verbaut.
    • Knausinausi schrieb:

      turold schrieb:

      Weiß jemand, was alles zum Modelljahr 2018 genau geändert wurde? Ich habe jetzt ein paar Sachen sehen können die offensichtlich sind, z.b. der Türanschlag oder auch dass der Knick im Dach verschwunden ist. Hat da jemand eine Liste mit den Änderungen?
      MJ2018 im vergleich zu welchem MJ????
      2018 zu 2019 außer dem Preis nichts :)

      2018 zu 2017 eine Menge, z.B. neue Bett Mechanismus, großer Kühlschrank, stärkere Pumpe u.s.w.
      Das stimmt leider nicht, dann schauen sie sich mal den 2019'er im Vergleich zum 2018'er an.
    • Hi,

      mein Premio Plus 510 TK BJ 2015 ist im Gaskasten undicht. Es tropft bei Starkregen immer wieder mal rein.

      Das war anfangs bereits so, wurde dann vom Händler abgedichtet (scheinbar hat man das wohl im Werk vergessen oder gepfuscht). Leider ist es aber auch danach nicht immer ganz dicht. Hab mir jetzt mal die Konstruktion angeschaut und kapier nicht, wie da überhaupt Wasser rein tropfen kann, zumal das Scharnier ja abgedichtet ist. Es tropft zumeist bei der linken Gasflasche. Ich glaub, dass mir die Werkstatt hier auch nicht viel weiterhelfen kann, da es nur immer mal wieder auftritt. Sind dann auch nicht die Riesen-Wassermassen, aber nass ist es trotzdem. Da der WoWa sonst im Trockenen steht fällt es natürlich nur im Urlaub auf.

      Hat jemand Tipps, was ich machen könnte bzw. wie ich genauer rausbekommen könnte was die Ursache ist?
    • Hallo zusammen,

      wir stehen gerade vor der Entscheidung einen Premio Plus 510 TK oder einen Averso Plus 510 TK neu zu kaufen.
      Auch auf die Gefahr hin, dass ich gleich gesteinigt werde, :wacko: weil die Frage schon oft kam... Mit der SUFU komm ich aber nicht wirklich weiter. ;(
      Was sind denn die wirklichen Unterschiede zwischen Premio und Averso? ?(
      Gibt es hier wirklich Materialunterschiede, z.B. Wandaufbau / stärke; Bodendicke oder solche Sachen?
      Oder sind es nur optische Unterschiede und andere Standard Ausstattungen.
      Wäre super, wenn mir hier jemand in die Schuhe helfen könnte :D
      Vielen Dank

      Viele Grüße :w
      Peter
    • @watch
      Hallo,
      Zunächst -quasi als neutraler Einstieg- mal einen Link zu einem Artikel, der den einen oder anderen Unterschied herausstellt:

      caravaning-institut.de/buerstn…aravans-fuer-die-familie/

      Wir selbst haben uns im letzten Jahr für einen Premio Plus 510 TK Modelljahr 2018 entschieden und waren seit dem Frühjahr einige Male unterwegs. Auch wir haben uns die Frage "Averso oder Premio" gestellt. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass sich die Modelle Aveso und Premio mit dem MJ 2018 in Bezug auf die Ausstattung angenähert haben. Ungeachtet dessen gab es aber rund 2.500-3.000 Euro Preisunterschied! Letztendlich entscheidend waren aber zwei Punkte: 1. Die Oberschränke. Tolles Design im Averso, aber die Grundfläche ist durch die gewölbten Türen geringer als beim Premio. 2.Punkt: wir haben 2 Kinder und einen Hund, da macht zu viel "BlingBling" wenig Sinn, z.B. an der Griffleiste der Küchenschubladen oder den glänzenden Oberflächen. Unterm Strich sind beide toll, das Konzept überzeugt vollends! Man kann also -wie man sich auch entscheidet- nicht w
      wirklich etwas falsch machen! Ach so, von den gesparten 3.000€ haben wir eine Klimaanlage (Dometic 2200) und einen Mover einbauen lassen. Empfehlenswerte Extras, insbesondere in Italien...

      VG
    • Hallo,
      erstmal vielen Dank für die Antworten :thumbsup:
      Wir waren gestern bei einem Händler und haben uns den Averso angeschaut. Das Konzept mit dem Hubbett ist eine tolle Sache die Wertigkeit hat auch überzeugt. Einen Premio konnten wir auch anschaun.
      Zwar keinen Plus, aber die Möbel sind ja an sich gleich. An sich würde uns der Premio reichen.
      Wir haben aber dann gemerkt, dass die Staumöglichkeiten einfach zu wenig sind. Die Schränke unter dem Hubbett sind ein Witz. :thumbdown: Was soll denn da rein gehen? Zwei T-Shirts Hochkant ?(
      Unter der kleinen Sitzgruppe ist der Wassertank auf der einen Seite und auf der anderen Seite der Truma Boiler verbaut. Da passt also auch nicht mehr viel rein.
      Da wir auch wie BenSharpsteen zwei Kinder und einen Hund haben und auch Wintercamping machen, fiel die Entscheidung dann gegen dieses Konzept, da für UNS der Stauraum einfach zu wenig erscheint.

      Wie es dann so ist, schaut man sich auf dem Hof noch weiter um :D und da der Händler auch Knaus stehen hatte sind wir zum Schluss in einem Knaus Sport 540 FDK Silver Edition gelandet. :thumbsup: Auf den ersten Blick gefiel uns was wir sahen. Bei näherem Durchsehen fanden wir immer mehr Details die genau für uns passen. Ein zusätzlicher Schrank bei den Stockbetten, Viele, große Oberschränke, das Waschbecken vor der Toilette, in der Toilette eine Möglichkeit zum Aufhängen von nassen Jacken, großer Kühlschrank und vieles mehr. :ok
      In der Silver Edition sind dann schon viele Sachen die den Luxus etwas erhöhen, auch manche die ich so nicht bestellen würde, aber für den geringen Aufpreis nimmt man das gerne mit :D

      Also zu 99% wird es dieser werden. Noch mit Batterie und Mover ausgestattet dann unser Traumwagen :0-0:

      Im Endeffekt wird er dann sogar noch günstiger als der Averso Plus, aber mit einigen zusätzlichen Extras.

      VG
      Peter