Anzeige

Anzeige

Campingplatz Mosel Islands

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Falsche Rubrik !

      Ich habs mal verschoben :w

      Hier der Links zum Platz:

      mosel-islands.de/

      Und hier die ersten Info´s:

      wohnwagen-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=43573

      Mal kurz in die Forumssuche schauen, da gibts einiges zum Mosselcamping
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Eine Bitte an alle :
      Nutzt sinnvolle Überschriften für Eure Themen - erleichtert die spätere Suche ! - Keine "...ich hab mal eine Frage..."
      Achtet auf die Themenbereich - alles in "Allgemein" zu schreiben macht die anderen Rubriken überflüssig.
      Danke euch für's Mitmachen :ok

      Forum Kennzeichenhalter für euren Wohnwagen :****Klick mich****


    • Wir haben den Campingplatz Mosel Islands in Treis-Karden über das Himmelfahrt-Wochenende 2013 besucht. Entgegen der Vorwarnungen hier im Forum* gab es einen sehr freundlichen Empfang.
      (zu * siehe
      wohnwagen-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=28016
      wohnwagen-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=43573
      wohnwagen-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=52850 )

      Gleich bei der Anmeldung habe ich auf die 9m Länge unseres WoWa hingewiesen. Die Rückfrage „Das ist doch nicht ihr Ernst?“ war wohl eher rhetorisch zu werten, denn der Platzwart hatte sofort einen passenden Platz für uns im Auge. Gut anzufahren und auch gut wieder zu verlassen.
      Der Platz lag im hinteren Teil des Campingplatzes an einer großen Wiese mit super Ausblick auf die Mosel und die Weinberge. Der Stellplatz dürfte etwa 150m2 groß gewesen sein, es gab genügend Platz und rein praktisch hätte ich hier den WoWa auch gut anders einrangieren können. So ging es vorwärts auf den Stellplatz (und später vorwärts über die Wiese wieder raus). In diesem Teil gab es nur einen pauschalen Stromanschluss ohne Zähler. Die Veranschlagung von 4kWh pro Tag (2 Euro) war allerdings der einzige Negativpunkt, den wir während der 4 Tage finden konnten.

      Die Sanitäranlagen sind neu und zentral gelegen, wobei der Dusch-/Waschraum zwischen 22.00 und 8.00 Uhr geschlossen ist. Während dieser Zeit gilt auch die Nachtruhe (zusätzlich 13-15 Uhr Mittagsruhe). Insgesamt ist der Platz sehr ruhig. Die vorbeifahrenden Schiffe sind zu hören, aber stören nicht. Das gleiche gilt für die Eisenbahn, wobei die Güterzüge gut vernehmbar, die modernen Nahverkehrszüge hingegen flüsterleise waren. Störend waren alleinig die zahlreichen Motorräder, die auf der B49 entlang der Mosel fuhren.

      Für frische Brötchen (sehr große Auswahl) trägt man sich an der Rezeption in eine Liste ein. Wir haben dann morgens die Kinder mit dem passenden Geld zum Brötchen(ab)holen geschickt (ab 8 Uhr). Klappte hervorragend.

      Ein großer Spielplatz ist vorhanden, es ist gut ausgestattet, wobei mir auffiel, dass die älteren Kinder (bis 14) meist auf dem Trampolin abhingen und kleinere Kinder dieses daher nicht nutzen konnten.

      Einkaufsmöglichkeiten liegen in unmittelbarer Nähe des Platzes: EDEKA, Norma und ein großer HageBau. Über dem Edeka gibt es ein Chinesisch-Thailändisches Restaurant mit Abholservice, das zu empfehlen ist (genügend Wartezeit mitbringen; die einzelnen Menüs sind in Essenschalen).
      Das ebenfalls naheliegende Schwimmbad haben wir nicht besucht.

      Was gibt es noch?
      Die Zufahrt in Treis führt über eine Straße, die für Fahrzeuge über 3,5 t gesperrt ist; es gibt eine andere Zufahrt, die aber nicht beschildert ist. Dennoch kann die gesperrte Straße auch mit großen Gespannen befahren werden :)
      Der Wartebereich vor dem Campingplatz (und hinter der Moselbrücke) ist ausgesprochen klein. Da wir vor 15 Uhr schon dort waren, mussten wir doch sehr rangieren, um nicht im Weg zu stehen. Kurz vor 15 Uhr waren dann 3 Gespanne da und ein Reisemobil und es war kaum noch durchzukommen. Es gibt aber genügend Möglichkeiten sein Gespann vor der Moselbrücke stehen zu lassen, solange man nicht die Slip-Anlage für die Boote zustellt.

      Wir insgesamt sehr begeistert und werden sicherlich den Campingplatz wieder anfahren.


      LG
      Mi-go
    • Hallo,

      da die Beiträge zu o.g. Campingplatz ja schon ein wenig älter sind, schreibe ich mal ein Update.
      Wir waren nun im Juli 2017 hier und hatten einen Platz direkt am Wasser. Die vorbeifahrenden Boote und Züge sind zu hören, haben uns aber überhaupt nicht gestört. Wie oben in einem anderen Beitrag geschrieben sind manche Motorräder da störender....
      Die Sanitären Anlagen sind in Ordnung und sauber. Auch waren sie durchgängig geöffnet und wurden morgens wie abends gereinigt.
      Das Duschen muss man über Transponder bezahlen, hält sich aber in Grenzen.
      Auch Strom schlägt mit 55Cent/KWh zu Buche, wobei wir hier für unsere Woche Aufenthalt 3Euro bezahlt haben(Kühli auf Gas)
      Der Empfang war freundlich.
      Einzig die Kategoriesierung (5Sterne) kann ich nicht nachvollziehen, da die damit verbundene Erwsrtungshaltung hinsichtlich Ausstattung doch eine andere ist. So befindet sich z.B. kein Wasseranschluss direkt am Platz.
      Auch zum Stromverteiler hatte ich mit 20m leider keine Chance...

      Grüße

      Oliver