Anzeige

Anzeige

Überhöhte Reservierungsgebühren auf Campingplatz in der Nähe von Landau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo!!!!

      Der CP Rülzheim ist wirklich ganz nett.
      Ihr könnt Euch die Straußenfarm, die direkt neben dem Platz liegt mit den kleinen Kindern anschauen, macht ihnen bestimmt viel Spaß.

      Früher konnte man dort auch gut in ein kleines Schwimmbad, dies hat aber leider aus Kostengründen geschlossen.

      Wir sind vielleicht über den 1. Mai dort zu finden.

      Gruß Bine
    • Hallo!!!

      Wollte nur berichten: Wir kommen gerade vom Moby Dick. ir standen ganz hinten auf der Wiese. Von dort muss man zwar zu den Sanis etwas laufen, aber man kann einen sehr sauberen Toilettenwagen benutzen.Auch das große Sani-Haus war sehr sauber.
      Ein großer Badesee, mit Sandstrand, wird direkt neben dem Campingplatz gebaut. Dieser soll noch diesenSommer fertig sein.
      Auf der Straußenfarm sind gerade die Jungen geschlüpft.



      Gruß Bine
    • Ich reserviere gerne, zahle aber nicht mehr wie 50 Euro Vorkasse.
      Wenn die mehr Wollen oder wegen Hunde im Vorfeld nerven, da fahre ich einfach nicht hin. Anbieter gibst wirklich genug....
      Sonnige Grüße
      Klaus
    • Rumkugel schrieb:

      würde trotzdem nie mehr als nen fuffi bezahlen mit dem risiko, ich bekomme bei nichtantritt nichts raus.

      Ich bin jetzt mal ganz provokant - allerdings natürlich ohne Dich persönlich zu meinen, ich nehme einfach Dein Posting stellvertretend - und behaupte, Deine Einstellung würde sich ganz schnell um 180° ändern. Und zwar dann, wenn Du selber CP-Betreiber wärst, damit Saison-Geschäft-Abhängig bist, und aufgrund von vorliegenden Reservierungen anderen interessierten Urlaubern eine Absage erteilt hättest und wärest dann in der Hauptsaison auf leeren Parzellen und dem damit einhergehenden Verlust sitzen geblieben, weil die Reservierer ohne Abmeldung einfach nicht angereist sind.

      Tja, ich habe auch so meine Probleme mit hohen Reservierungsgebühren. Allerdings habe ich auch Verständnis dafür, dass sich die CP-Betreiber das Risiko auf leere Parzellen in der Hauptsaison eigentlich nicht leisten können. Ich finde angemessene Reservierungsgebühren dann in Ordnung, wenn ich nicht fest buche und sofort bezahle. Ich würde allerdings niemals eine Reservierungsgebühr bezahlen, wenn ich früh buche und auch sofort den Rechnungsbetrag bezahle.... allerdings ist mir dann klar, dass ich das Risiko in Gänze trage. Ich habe mich bis jetzt immer darauf verständigen können, die hälfte sofort zu bezahlen und den Rest 4 Wochen vor der Anreise... ich komme damit klar, musste deshalb keine Reservierungsgebühren bezahlen und habe dadurch die Sicherheit "meines" bevorzugten Platzes, und das Risiko ist auch geteilt... zwar ein bisschen mehr bei mir... aber wie gesagt, ich komme damit klar.

      vg, Thomas
    • Benutzer online 1

      1 Besucher