Anzeige

Anzeige

Currywurst trifft Fischstäbchen @ Darß/Ostsee...vom ersten Campingreinfall und besser campen auf Düne 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Currywurst trifft Fischstäbchen @ Darß/Ostsee...vom ersten Campingreinfall und besser campen auf Düne 6

      ...und plötzlich stehen die Winterferien vor der Tür, obwohl doch gerade erst die Schule nach Weihnachten wieder anlief.

      Egal, ein paar freie Tage muss ich irgendwie schaffen, es werden 5 Nächte, die ich wegkommen. Viel Zeit für die Planung bleibt nicht, da wir ja nach Hamlen wollten und auch wissen wohin, würde es sich nun die Fahrt anbieten, allerdings sind die Wetteraussichten recht feucht. Dann kommt die Ostsee im Sinn, der Besuch steht seit langen auf der Liste, zuletzt waren wir 2007. Die Vorhersagen sagen da auch nichts rosarotes, aber Wetter ist da immer, egal wie es ist. Die Chancen, dass es an der Küste auch mal regenfrei ist, ist ja nicht unhoch. Also CP gesucht, 2-3 zur Auswahl und dann mal sehen, wo wir landen....
    • Freitag 01.02.2013

      Freitag 01.02.2013

      Ich hole den Wohnwagen vom Stellplatz und stelle ihn zum Packen vors Haus.

      Anfahrt.jpg

      Ich hole den Wohnwagen vom Stellplatz und stelle ihn zum Packen vors Haus. Es ist schnell alles drin, Wintersachen nehmen viel Platz weg. Zum Cafe gegen 11 fällen wir die Entscheidung :D ...der Darß soll es werden, dort Zingst und wieder dort der Cp Freesenbruch. Der Platz hat eine gute Lage an der Ostsee, wird eigentlich immer gut bewertet und ist lt Camping Info auf Platz 86 der besten Camps in Europa.....wie das kommt? Ich rufe kurz dort an, die Tage vorher habe ich dort nie jemanden erreicht, nun habe ich Glück und kann anfragen, wie und bis wann wir heute anreisen können. Ein weiterer guter Aspekt für den CP.....die ganze Nacht, wir können uns auf den Womohafen stellen und dann am nächsten Tag auf den CP...so haben wir keine Hast. Das Telefonat wird nach der Info am anderne Ende der Leitung recht wirsch abgewürgt......hätte ich an dieser Stelle mal auf mein Bauchgefühl gehört.....

      Um 13.30 stehen wir mit Gespann vor der Schule, die Älteste mit Zeugniss abholen...beim Anblick des Zeugnisses sehe ich schon...das kostet Papa wohl was :_whistling: ....der Wunsch nach einer Kette mit Bernstein werde ich wohl erfüllen. :thumbsup:

      Die Fahrt zur Autobahn ist zäh, Rot an jeder Ampel, so sind wir froh, als wir die Autobahn erreichen. Tempomat auf 96 Km/h, ab und an mal Überholen, Stimmung im Auto ist gut, Verkehr bescheiden....alles prima und wir kommen gut durch. In Berlin wird’s enger, wobei es mittlerweile mit der A113 und A 100 gut durch die Hauptstadt geht.......trotzdem haben wir ein kleinen Navischerz..oder auch zwei. :motz:

      .
    • Navischerz in der Hauptstadt

      Die A100 kenne ich noch ganz gut, die Uschi vom Navi habe ich ausgeschaltet. Beim flüchtigen hinausschauen, schickt mich das Navi am Innsbrucker Damm von der Stadtautobahn runter ?( ...so kenn ich das aber nicht :( , wider besseres Wissen fahre ich runter, könnte sich in all den Jahren was geändert haben, noch beim Rausfahren´bereue ich es :motz: , es dämmert mir, wird wohl aufgrund eines Staus sein, normal ignoriere ich das ;) .

      Ich rufe kurz die Verkehrsinfos ab und ja, wegen 1KM stockenden Verkehr lots es mich in den Berufsverkehr von Berlin :xwall: . Ich kämpfe mich drei Ampeln weiter, soll rechts abbiegen...auf einmal wird die Route wieder neu berechnet, ich soll wieder auf die 100, der Stau ist aus den Meldungen raus......ich wende ziemlich verkehrswidrig und folge dem Befehlen von Uschi und komme wieder zu einer Auffahrt, die Zweite soll ich nehmen. Nach der ersten merke ich leider zu spät, dass es nur eine gibt ?( :cursing: , so geht’s erstmal parallel zur Autobahn weiter durch ein Wohngebiet. Erwähnenswert ist noch ein kapitaler Unfall an der nächsten Kreuzung....30 Minuten später sind wir wieder auf der Autobahn. Das Ortende Schild Berlin sehe ich gerne, an der nächsten Tanke machen wir eine große Rast. Wir spielen eine Runde Fußball, ich bekomme ein großen Kaffee, wir essen Schwiegermutters Kartoffelsalat und Bouletten.....schmeckt im Urlaub doppelt gut. :ok

      Anfahrt1.jpg
    • Auch der zweite Teil der Fahrt ist fahrerisch wunderschön ereignislos, wir kommen gut vorwärt :thumbup: , ein paar wenige Pinkelpausen abgesehen, fahren wir durch und genießen speziell die Fahrt übers Fischland zu unseren Ziel CP Freesenbruch in Zingst auf den Darß. Es ist 21 Uhr, wir waren ca 7 Std für die knapp 500 Km unterwegs und freuen uns nun auf einen Restabend im Wohnwagen. :)

      Wir fahren auf den CP auf und finden in der recht finsteren Anlage den Wohnmobilhafen und stellen den Wohnwagen ab......

      Freesenbruch0.jpg

      ....ich steige aus und stehe erstmal in einer Wasserfütze ;( . Nächster Versuch, selbes Ergebniss, also erstmal Taschenlampe gezügt, um ein trockenen Stellplatz zu finden. Wir finden einen direkt am Weg zu den Sanis, so kommen wir dort trockenen Fußes hin :D . Der Wohnwagen ist schnell abgestellt, Strom angeschlossen, die Heizung tut ihren Dienst, es wird schnell warm.

      Freesenbruch1.jpg

      Wir gehen noch zum Waschaus uns nachfein machen. Das Waschhaus ist älterer Bauart und kann nicht als Referenz für die teilweise überschwänglichen Bewertungen der Sansi herhalten. Es ist einfach, aber zweckmäßig, sauber aber schlicht, alt aber funktionstüchtig. Ich würde den von fünf Sternen gute zwei geben, ein halben wieder abziehen, weil keines der Seifenspender gefüllt ist und es nach scharfen Industriereiniger riecht.

      Auf ein weiteren Rundgang verzichten wir und ziehen uns in den Wohnwagen zurück, gehen auch recht bald in die Kojen, die Fahrt war anstrengend. Später kommt ein zweiter Camper mit T5 Womo an und stellt sich weit an die andere Ecke...so solls sein. Wir schlafen schnell ein und gut durch bis zum nächsten Morgen
    • CP Freesenbruch

      .Gegen 8.30 Uhr erwachen wir aus den guten Wohnwagenschlaf und stehen aus, Frühstück wäre jetzt nett, vorher wollen wir aber den platz erkunden,m Brötchen holen, eventuell gleich auf den Campingplatz rauf. Wir treten vor den Wohnwagen und wollen und Blicken erstmal auf eine Ansammlung von Klosschüsseln....Freiluftklo....wär ja mal was.

      Freesenbruch2.jpg Freesenbruch3.jpg

      Wir entdecken ein weiteres, geschlossenes wohl älteres Waschhaus, welches wohl zusammengestellte, aufgehübschte Waschkontainer sind und auch nicht Grund für die guten Bewertungen herhalten kann.

      Freesenbruch9.jpg

      Das dritte Waschhaus mit der integrierten Wellnesslounge ist ebenfalls zu und wird augenscheinlich saniert, zumindest ist es eine Baustelle.....

      Der Platz bietet ein paar Dauercamper eine Heimat, die Stellplatzauswahl könnte riesig sein, ist sonst keine Parzelle belegt. Leider sind ein Großteil der Parzellen abgesoffen und/oder tief matschig. Teilweise sind sie wohl mal mit Sand aufgefüllt worden, der aber weitgehend weggeschwemm ist oder eben Matsch bildet. Einige Parzellen mit Gras sind ebenfalls recht tief...dort wo man eventuell stehen können sind große Pfützen auf den Wegen.

      Freesenbruch6.jpg

      An mehreren Stellen liegen die Reste von Baumarbeiten rum, der Spielplatz ist Land unter.

      Freesenbruch5.jpg Freesenbruch7.jpg Freesenbruch8.jpg

      Alle auf der Homepage angebotenen Leistungen werden nicht angeboten


      Von den drei grossen Sanitärgebäude, ist eines offen, grundsätzlich aber ok.
      Das Wellness- & Fitnesszentrum "FREESEN-LOUNGE" mit drei verschiedenen Saunen, Solarium, einem voll ausgestatteten Fitnessraum und Massageangeboten ist zu, ebenso das Restaurant "ZUM DEICHGRAFEN" mit junger, kreativer, aussergewöhnlich guter Küche
      Ebenso zu der groß wirkende CAMPI-SHOP mit täglich frischen Brötchen und einem Sortiment, das voll auf die Wünsche des Campers abgestimmt ist, wir allerdings können uns die Auslagen nur von draußen anschauen. Ein alternativer Brötchenservice wird nicht angeboten.
      Biergarten: im Sommer wöchentlich Open-Air-Fischbuffet, Live-Musik mit Cocktailabend, Fisch-Räuchern & Pommersche Rauchwurst ist genauso zu, wie der Imbiss "Heisse Ecke"
      Der Fahrradverleih macht Winterschlaf, der Kinderspielplatz abgesoffen. Der angepriesene Hotspot ist keiner..

      Im Prinzip ist das ok, wenn, ja wenn man es vorher wüste, die Homepage gibt keine Infos her, das Telefongespräch mit dem Rezeptionisten war ja nicht fruchtbar.
      Ich bezahle also, das kann ich nur mit dem Geldbeutel bestrafen, ein Gesprächsversuch mit dem Mann wegen der fehlenden Informationen schlägt fehl, er will darüber nicht reden. Wir zahlen für den Womohafen 23€, eine Nacht auf den Platz ohne irgendwas hätte uns immerhin 28€ gekostet.....für ein paar Taler mehr, so werden wir sehen, geht das in der Nähe besser

      Kurz Einschränkung. Auf der HP ist unter dem Wellnessgebäude die Schließzeiten des Gebäudes bis März angeführt....ich kann nicht drauf wetten, ob das neu ist.....wir hatten es jedenfalls nicht gesehen.

      Fazit; man erwartet dort keine Gäste und der Lack ist ab Freesenbruch4.jpg
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Libero ()

    • Nun ist kurz guter Rat mal teuer, ein alternativen Platz auf den Darß haben wir nicht auf der Liste, weit fahren wollen wir allerdings auch nicht. ?(


      Im Netz finden wir einen weiteren Platz in Zingst, , den Wellness Camp Düne 6 hatten wir vorher nicht gefunden (...auch nicht gesucht). Der Platz macht einen guten Eindruck ist nur eine Hand von Kilometern weiter :ok , scheint nicht ganz so nah an der Ostsee zu liegen, aber dass ist jetzt erstmal zweitrangig.

      Wir fahren hin, stellen das Gespann an der Rezeption ab, weil wir nun etwas vorsichtig geworden sind, fragen wir nach, ob wir einen Platzrundgang machen können und was so alles aktuell angeboten wird......Meine Frau beschließt nach Sichtung der Sanis zu bleiben, der Platz fährt sein Angebot fast ohne Einschränkungen. Dass haben wir gesucht und nun gefunden....dass es auch gut ist, werden wir die nächsten Tagen erfahren :thumbsup: . Wir fahren auf den Platz, der weitgehend leer ist, wir positionieren uns etwas Abseits und genießen den vielen Freiraum.

      Düne1.jpg Düne2.jpg

      ......und nun erstmal Pause, morgen gehts weiter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Libero ()

    • Hallo Didi,

      endlich mal wieder ein Reisebericht von den Currywürsten :rolleyes: :thumbsup: ... noch dazu in einer Jahreszeit, wo es nicht gerade üppig viele davon gibt.

      Euer Start war ja nun optimistisch ausgedrückt "mittelprächtig". :_whistling: An eine ähnlich verlaufene Fahrt durch Berlin hindurch erinnere ich mich noch dunkel zurück. Damals war das Navi noch lang nicht erfunden ... es hing also auf unbekanntem Terrain im Wesentlichen vom Beifahrer und dem richtigen "Gesangbuch" ab. "Hier hätten wir jetzt rechts gemusst" ... waren die Worte des Beifahrers, an die ich mich noch genau erinnere X( .

      Tja ... und was den zuerst angesteuerten CP betrifft .... Seht es im Vergleich zu uns positiv - immerhin habt ihr einen offenen gefunden :ok ... wobei eure Bilder durchaus auch den Rückschluss zulassen würden, dass im Herbst nur einer vergessen hat, die Schranke abzusperren :evil: .
      Jedenfalls ist es wenn ich ganz ehrlich bin so, dass die bisherigen Bilder jetzt nicht unbedingt das Bedürfnis in mir erwecken, anzuhängen und los in Richtung Ostsee zu fahren (in dieser Jahreszeit). Aber ich bin mir auch ziemlich sicher, dass noch Bilder kommen werden, durch die sich das garantiert ändert. Spätestens dann, wenn das Meer zu sehen ist, werde ich schwach. :D

      Also Didi ... bis hierher schon mal vielen Dank :ok ... ich warte gespannt, wie es weitergeht. :thumbup:
      es grüßt M. :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^
    • Hallo Didi,
      wir sind oder soll ich schreiben waren große Fans der (Ost)Ostsee und dazu noch total verliebt ins Fischland-Darß-Zingst.In 6 Jahren waren wir geschlagene 10mal da oben und ausschließlich auf dem Campingplatz Freesenbruch und waren bis zum letzten Besuch immer und äußerst zufrieden.
      Der letzte Besuch(Ende Oktober 2011) hat uns dann aber zum Umdenken animiert.
      Wir hatten damals das Gefühl nicht als Gast sondern als Last auf dem Platz zu sein.Die Motivation der Mitarbeiter war wohl nach einer langen Saison am Ende,doch dann wäre es meiner Meinung nach eine bessere Entscheidung den Platz für eine bestimmte Zeit zu schließen,auch zum Beispiel um notwendige Bauarbeiten und Umgestaltungen zu erledigen.
      Die vergebenen 5 Sterne basieren unserer Meinung nach hauptsächlich auf die Lage unmittelbar hinter dem Deich(also kurze Wege zum schönen Strand).
      Die Infrastruktur auf dem Platz selbst verdient nur eine 3 bis 4 wenn man die Freesenlounge als Wellnessanlage mit einrechnet.
      Wir werden mit Sicherheit die Region zu gg. Zeit wieder als bevorzugtes Reiseziel haben,vielleicht dann aber auf anderen Plätzen,wenn nötig auch etwas abseits der Strandregion.
      Gruß Olaf
      ----------------



      ""Sei nicht traurig über das, was Dir fehlt, sondern erfreue Dich an dem, was Du hast""
    • Ich war im Juni 2012 zum letzten Mal auf dem CP Freesenbruch.
      Satte Preise und jetzt nimmt der Ort sogar KURTAXE für HUNDE!!!! :motz:
      Außer einer gelben Plastikplakette fürs Halsband (Tragepflicht am Strand) bekommt man dafür aber nichts. :xwall:


      So fühlt man sich richtig abgezockt, ähnlich wie auf Rügen. Ostsee 2013 gerne wieder, aber nicht mehr Zingst, da zahle ich liebe ebenfalls höhere Gebühren z.B. in Kühlungsborn und sponsere nicht die Geldgier einer Gemeinde wie Zingst. Es gibt zum Glück viele schöne Orte und CP an der Ostsee.

    • Hi,

      danke für die Rückmeldungen, darauf werde ich noch eingewhen, jetzt müssen wir uns erst noch an der Rezeption anmelden und zum Meer.......

      Ich gehe in die Rezeption, um uns anzumelden.

      Rezeption.jpg

      Nun gut, die Abwesenheit von Freundlichkeit ist nicht der Unfreundlichkeit gleichzusetzten ;) , es geht etwas unterkühlt technokratisch zu, was mir aber entgegenkommt; ich hatte noch kein Kaffee :motz: , so dass ich für ein lockeren Plausch jetzt nicht zugänglich war.

      Es geht alles recht zügig, nicht aber ohne Absonderlichkeit......Wir sollen den Zeitraum festlegen, wie lange wir bleiben wollen, diese wird zur verbindlichen Buchung ?( . Bei frühere Abreise also wird trotzdem der gebuchte Zeitraum fällig.....weil das System nicht rückwärts rechnen kann :evil: . Der Mann sieht ein dickes Fragezeichen über den Kopf und empfiehlt erstmal nur 1-2 Tage zu buchen, dann zu verlängern, gerne auch täglich. OK, so machen wir es, ich buche 2 Tage....wer keine Arbeit hat, macht sich welche..... :ok

      Ich bestelle für morgen, den Sonntag noch Brötchen, die dann an der Rezeption abgeholt werden können. Die kosten zwischen 30 und 70 ct (Croissant). Ich bestelle 8 Stk, von jedem etwas,. Macht 3,50 €, passt...... :ok

      Für heute werde ich an einen nahe gelegenen (guten :thumbup: ) EDEKA nebst Bäcker verwiesen, der ersetzt auch die fehlende Einkaufsmöglichkeit am Platz. Dorthin laufen wir 5 min, kaufen Brötchen und genießen das erste Wohnwagenfrühstück 2013 in dem für mich gemütlichsten Ort auf Gottes Erden...unsere Rundsitzgruppe..... :thumbsup:
    • Zingst Strand

      Nach dem Frühstück ziehen wir uns für den Strandgang dick an, der wind ist stark und kalt, wir hören schon am Platz die Ostsee rauschen....trotzdem müssen wir dorthin ca 10-15 Minuten laufen...der Weg dorthin ist wohl länger, als er eigentlich sein müßte.

      An Abgang Düne 6 geht’s zum Meer. Beim rauflaufen auf die Düne fängt das Herz an zu bumpen, es ist tatsächlich die Aufregung, die Spannung und die Freude, wieder am Meer zu sein...klingt komisch, war aber so.... :love:

      Strand Zingst1.jpg

      Auf der Düne muss ich erstmal inne erhalten und tief durchatmen...ja, deshalb sind wir hier; die raue See, die salzige Luft, der kalte Wind...und es ist leer..... :thumbsup:

      Wir laufen bis zu Seebrücke, wir haben den Ball dabei, die Kinder suchen Steine und Muscheln. Einfach nur herrlich. Die Wangen glühen bei starken Gegenwind, die Kinder laufen erstaunlich stramm mit, natürlich nicht ohne mir ständig neue Steine in die Hosentaschen zu stecken....fast haben die mein Beinkleid runter gezogen

      Strand Zingst2.jpg Strand Zingst3.jpg Strand Zingst4.jpg Strand Zingst5.jpg


      Strand Zingst6.jpg Strand Zingst7.jpg Strand Zingst9.jpg Strand Zingst10.jpg



      ...das wars für heute, meine Internetverbindung ist lausig heute
    • Hallo nochmal Didi,

      ich hab's doch gewusst .... ich sehe Bilder vom Meer und werde gleich wieder schwach :love: ... vergessen sind die Bilder vom dem Augenschein nach abgesoffenen und einsamen CP .... ich sehe das Meer, das Meer, das Meer :thumbsup: ... und ich will mehr :_whistling:
      es grüßt M. :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^
    • Benutzer online 1

      1 Besucher