Anzeige

Anzeige

Fußbodenheizung Nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Fußbodenheizung Nachrüsten

      Hi,

      ich beschäftige mich grade mal wieder mit einer Fußboden Heizung die man selber nach montiert. In der Bucht bin ich über folgendes Angebot gestossen. Mein erster Gedanke ist diese Heizmatte auf der Rückseite eines Läufers zu Fixieren, bzw mir einen Restteppich kaufen. Diesen dann zuschneiden und Ketteln lassen.

      So wollte ich diese Verlegen.

      Grundriss.jpg

      Zwei Fragen beschäftigen mit.

      Es wird ja von 90 Watt / qm gesprochen, heist dies das bei 2 qm es sich verdoppelt ? 180 Watt ? Ich frage aus dem Grund da auf meisten Campingplätzen man ja begrenzt ist. Die Therme hat ja schon 300 Watt plus den einen oder anderen Verbraucher kommt schnell viel zusammen. Oder mache ich hier einen Denk Fehler.

      Ist es überhaubt umsetztbar, das diese Heizmatte unter dem Teppich liegt ohne schaden zu nehmen. Die meisten heizmatten die ich gefunden hatte sollte unter Fliesen oder Parkett/Laminat verbaut werden

      Gruß Ralf
      You can´t fix stupid
    • Hallo Ralf,

      wenn ich "Fußbodenheizung-Nachrüsten" lese, denke ich gleich an das Projekt von "BadenCamper"

      Vielleicht paßt es jetzt nicht genau zu deinen Vorstellungen und es sind auch nicht mehr alle Bilder (von 2010) drinnen, aber vielleicht ist ja doch die eine oder andere Erfahrung für dich wertvoll! :ok

      Werde es mal weiter verfolgen, warme Füße kann man(n - Frau auch :D ) immer gebrauchen! :thumbup:
      Gruß Worschtel :w

      Es gibt nix was du nicht kannst, wenn du es nicht versucht hast!
      Wenn du dabei Fehler gemacht hast, kannst du daraus nur lernen! :ok

      Was sie schon immer sehen wollten: Meine bisher größte Arbeit an der Pandora sowie Dann kam Eddy! - und er Worschtelt wieder

      Aktuelles vom RMS (Rhein-Main-Stammtisch):
      20. RMS & Kalender
      Ostern-2017 - 9. RUT-RMS & Kalender
    • Diese Heizung ist zur Verlegung in Einbettmaterial gedacht. Fliesenkleber, Ausgleichsmasse usw.
      Direkt unter Teppich....eher nicht!

      Aber deine Rechnung mit 90 W pro qm ist richtig. ..

      Gruß Heiko
      :w
    • Danke Horst erst mal für diesen link zum BadenCamper. Ist doch komisch das die Suchfunktion dies nicht ausgeschmissen hat. Werde mich dort mal durch Kämpfen.

      Heiko, ok das mit der Rechnung ist jetzt erst mal klar, weil man sollte dies doch berücksichtigen. Ich denke wenn man bis 500 Watt, geht liegt man noch im sicheren Bereich ?
      ich habe mal das allgemeine hier rein kopiert. Irgend wie nicht eindeutig, aber sie sprechen auch von Teppich.

      Quelle


      Dünnbettheizmatten wurden für die oberflächennahe Verlegung direkt unter dem Bodenbelag konzipiert.

      Die Heizmatte mit dem flexiblen, grobmaschigen, Carbonfaservlies als Träger, dem Twin-Heizleiter mit einseitigem Anschluss ist besonders einfach zu planen, problemlos zu verlegen und anzuschliessen.

      Dabei gewährleistet das grobmaschige Trägergitter eine optimale Verbindung zwischen dem Untergrund und dem Einbettungsmaterialien, die entsprechend der geplanten Deckschicht (Laminat, Teppich, Fliesen...) unterschiedlich sein können. Somit integriert sich die Heizmatte vollständig in den Bodenaufbau und bietet den besten Schutz gegen Spannungsrisse im Boden.

      Aufgrund der geringen Aufbauhöhe dieses Systems (ca. 3mm) ist die Demontage des alten Rohbodens in den seltensten Fällen notwendig.

      Genutzt als Voll- oder Temperierheizung bietet das System optimalen Komfort und schnelle behagliche Strahlungswärme bei gleichzeitig um ca. 5 - 20% niedrigerem Energieverbrauch - das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

      Das Produkt ist ideal für die Installation unter verschiedensten Bodenbelägen. Zur Installation in Fliesenkleber oder selbstnivellierendem Estrich, soweit die Bodenbeläge für Fußbodenheizung geeignet sind. Die Heizmatten sind geeignet für den Neubau und insbesondere für Renovierungen im Altbau.

      Die Temperatur in Boden und Raum werden über einen Komfortthermostat gesteuert, um somit ein hohes Mass an Komfort, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit zu gewährleisten. Je nach dem, welche Temperatur (Raum oder Boden) zuerst den programmierten Wert erreicht, wird die Heizmatte zu- oder abgeschaltet.


      wenn man einen Teppich nimmt wo die Rückenschicht etwas dicker ist ?
      You can´t fix stupid
    • Schorsch Clooney schrieb:

      Dabei gewährleistet das grobmaschige Trägergitter eine optimale Verbindung zwischen dem Untergrund und dem Einbettungsmaterialien, die entsprechend der geplanten Deckschicht (Laminat, Teppich, Fliesen...)


      Servus Schorsch.

      Wie Du schon so schön zitiert hast: zwischen dem Untergrund und den Einbettungsmaterialien!
      Denke, wenn Du da nur Teppich drüber legst, spürst Du immer wo die Kabel verlegt sind und wo nicht! Denk das da auch kein dicker Teppich hilft, weil ja dann die Wärme nicht mehr durch kommt, oder halt erst sehr spät! :wacko:

      Gruß Jörg :w
      Als ich jünger war, hasste ich es zu Hochzeiten zu gehen. Verwandte kamen zu mir, piekten mir in die Seite, lachten und sagten: "Du bist der Nächste." Sie haben mit dem Mist aufgehört als ich anfing auf Beerdigungen das gleiche zu machen.
    • Servus Schorsch.

      Ich glaube, ich würde mir wenn dann eher sowas kaufen. Gibts in verschiedenen Größen und ist relativ günstig zu haben! 8)

      Ob die Dinger allerdings gut oder schlecht sind, da kann ich Dir nicht weiter helfen. Gibt aber im Forum hier einige, die sowas haben. Hoffe, die melden sich zum Thema und berichten über ihre Erfahrungen! :ok

      Gruß Jörg :w
      Als ich jünger war, hasste ich es zu Hochzeiten zu gehen. Verwandte kamen zu mir, piekten mir in die Seite, lachten und sagten: "Du bist der Nächste." Sie haben mit dem Mist aufgehört als ich anfing auf Beerdigungen das gleiche zu machen.
    • Da hier ja Infos von EINEM Produkt gesucht waren, hatte ich den Link als Info eingegeben.

      Wenn es aber um die Frage geht "welches System käm in Frage?" - dazu gibt es einige Beiträge über Fragen und auch die Anwendungen.

      Wenn ich Zeit hätte, würde ich mal wieder eine Liste Links einstellen, aber vielleicht sucht ihr einfach mal selber. :anbet:

      Bitte nicht böse verstehen, wenn man bei jeder Frage immer die gleichen Antworten schreibt, wie soll man dann durch die Suche gezielt eine Antwort finden?
      Man bekommt gleich 30-50 Antworten, nur wo steht was drinnen? ?( 8| :(
      Gruß Worschtel :w

      Es gibt nix was du nicht kannst, wenn du es nicht versucht hast!
      Wenn du dabei Fehler gemacht hast, kannst du daraus nur lernen! :ok

      Was sie schon immer sehen wollten: Meine bisher größte Arbeit an der Pandora sowie Dann kam Eddy! - und er Worschtelt wieder

      Aktuelles vom RMS (Rhein-Main-Stammtisch):
      20. RMS & Kalender
      Ostern-2017 - 9. RUT-RMS & Kalender
    • ich muß gestehen das ich dies wieder aus den Augen verlohren hatte. Der Herbst und Winter stehen ja wieder vor der Tür, mal sehen. Ich muß ja auch immer ein paar Euro´s von meiner Regierung kriegen um solche Projekte umzusetzen. Am Anfang des Jahres wurde das Kinderzimmer (im Wohnwagen) Komplet rausgerissen und die 60 cm breiten Betten gegen 80 cm breite ersetzt.

      Gruß Ralf
      You can´t fix stupid
    • Also ich persönlich hätte Bedenken bei so einen "billig Produkt". Ist denn deine restliche Elektroinstalltion dafür ausgelegt, wenn du schon eine 300 Watt Therme hast? Mit welchen Querschnitt schliesst du deinen Wohnwagen an den Campingplatz an und wie ist dein Wohnwagen intern abgesichert? Wenn das die Standardinstallation ist, denke ich bald, dass es zu viel wird.
    • Paroli Heizmatten

      Einfach nach Maß bestellen, unter Teppich legen ( oder als fertigen Teppich mit integrieter Heizmatte kaufen ) und fertig.
      www.heizfilm.de
      Ich hatte den ganzen Wagen damit ausgelegtund es funktioniert perfekt.
      Bin auch Leistungsmäßig auf jedem Campingplatz damit klargekommen.

      MfG
      Stefan
    • Paroli-Heizfilm

      Birkelbox schrieb:

      Einfach nach Maß bestellen, unter Teppich legen ( oder als fertigen Teppich mit integrieter Heizmatte kaufen ) und fertig.
      heizfilm.de
      Ich hatte den ganzen Wagen damit ausgelegtund es funktioniert perfekt.
      Bin auch Leistungsmäßig auf jedem Campingplatz damit klargekommen.

      MfG
      Stefan

      Ich kann Stefan nur bestätigen!

      Auch ich hatte schon vor ca. 6 Jahren den begehbaren Bereich in meinem LMC 640 MD mit dem Paroli-Heizfilm (in 220Volt) ausgestattet. Einfach auf den PVC-Fußbodenbelag ausgelegt, punktuell mit doppelseitigem Klebeband fixiert und den Standardteppich drüber ausgerollt. Das ergab eine sehr schöne Wärme. Die Belastung liegt bei 160 Watt je qm. Insgesamt waren das rund 500 Watt. Ich hatte die einzelnen Mattenstücken auf 3 Schalter verteilt, so dass ich je nach Bedarf heizen konnte. Die Matten (Heizfilm) gibt es in Größen von 30 bis 75 cm Breite; die Längen sind variabel. Der Preis liegt bei ca. 7-8 Euro je 10 cm Länge. Für meinen neuen WoWa (kommt Anfang 2014) konnte ich leider keine Fußbodenerwärmung ab Werk bestellen; daher wird auch hier wieder der Paroli-Heizfilm nachgerüstet. Der Heizfilm ist übrigens nur 0,5 mm dick; man spürt ihn unter dem Teppich gar nicht.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • rico-ulli schrieb:

      hallo

      ich habe eine elektrische infrarot fussbodenheizung eingebaut, in der grösse 4,00 x 0,50 m mit 160 watt mit thermostat.
      darüber liegt ein pvc belag.

      hier der link dazu: ebay.de/itm/ELEKTRISCHE-INFRAR…&var=&hash=item27c73d469c

      grüsse

      Genau die hab ich auch gefunden, wie zufrieden bist du mit der Heizfolie?
      Ich wollte eventuell nur die 90W bestellen, du hast ja die 160W wie starkt ist die?
      Meinst du, würde die 90W eventuell auch ausreichen wir brauchen nur 3m länge.
    • Hallo!

      Das Thema interessiert uns auch. Hab aus deiner Produktbeschreibung Folgendes herauskopiert, wonach es also auch unter Teppich gehen müsste. (Fußbodengeeigneter Teppich vermutlich). Mich würde das Gewicht/m2 interessieren, und falls du diese nimmt, wie du damit zufrieden bist.

      :w Ösis


      Kopie:
      ALLGEMEINES
      Dünnbettheizmatten wurden für die oberflächennahe Verlegung direkt unter dem Bodenbelag konzipiert.

      Die Heizmatte mit dem flexiblen, grobmaschigen, Carbonfaservlies als Träger, dem Twin-Heizleiter mit einseitigem Anschluss ist besonders einfach zu planen, problemlos zu verlegen und anzuschliessen.

      Dabei gewährleistet das grobmaschige Trägergitter eine optimale Verbindung zwischen dem Untergrund und dem Einbettungsmaterialien, die entsprechend der geplanten Deckschicht (Laminat, Teppich, Fliesen...) unterschiedlich sein können. Somit integriert sich die Heizmatte vollständig in den Bodenaufbau und bietet den besten Schutz gegen Spannungsrisse im Boden.
    • Hallo! :w

      Kann mir jemand sagen, wie schwer der Paroli Heizfilm pro Quadratmeter ist? Wir haben nämlich höchste Zuladungsknappheit :thumbdown:

      Und was passiert, wenn dieser unter Teppichboden liegt, und man z. B. ein großes Glas Getränk darauf schüttet? (Herr Ösi und ich haben ja 1 Kind mit 6 Jahren, und ich hab ein 2tes Kind, das bald 46 Jahre ist :evil: ). Kann bei einem 230 Volt-Teppich mit Flüssigkeit drauf was passieren?


      :w Ösis




    • hallo

      ich habe eine elektrische infrarot fussbodenheizung eingebaut, in der grösse 4,00 x 0,50 m mit 160 watt mit thermostat.
      darüber liegt ein pvc belag.

      hier der link dazu: ebay.de/itm/ELEKTRISCHE-INFRAR…&var=&hash=item27c73d469c

      grüsse



      Hallo zusammen, wir wollten mal ne rück info geben.
      Haben nun die 160 Watt in 3m länge verbaut und sind sehr zufrieden. Auch wenn unser geplantes Silvester Winter camping eher ein Frühlings camping war, sind wir sehr zu frieden. Keine kalten Füsse mehr und bei Außen Temperaturen um die 5 grad nachts reicht sie sogar zu
      Heizen. Da haben wir es auf 15-17 grad geschafft. Das sollte reichen und der verbrauch hält sich in grenzen im vergleich zu einem Frostwächter mit 500 watt. Wenn es kälter wird reicht sie natürlich nicht mehr zum heizen da muss man dann doch den Frostwächter zu schalten.


      Fazit: für 75€ inkl Versand mit allem drum und dran für 3m x 0,50m und einem verbrauch von grad was um 280w (gemessen) ist es keine schlechte sache.




      Sent from my iPhone using Tapatalk