Anzeige

Anzeige

Wiedermal Familienpark Senftenberg ... erste Ausfahrt mit unserem Neuling Pfingsten 2013

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hi,

      sehr schöner Bericht und schöne Bilder. Es ist immer interessant, wie ein Platz, den man selbst ganz gut kennt und zu schätzen weiß, bei anderen Usern ankommt, erst recht, wenn sie den CP ebenso gut kennen...

      Devilya schrieb:




      Im letzten Jahr waren an dem unsere Stellplatz nächstgelegenen Sanitärgebäude ein neuer Trackt angebaut worden mit neuen zusätzlichen Toiletten und Duschen. Letztere habe ich vor einem Jahr natürlich sofort ausprobiert, was ein riesiger Reinfall war. Nach einer Minute Duschzeit sagte die Dusche keinen Mucks mehr, natürlich stand ich zu diesem Zeitpunkt eingeseift da ... noch 'ne Duschmarke opfern, um dann festzustellen, geht trotzdem nix mehr? Nee! Bin dann schnell zur Waschkabine geschlichen und habe dort mehr oder weniger mein Werk beendet. :xwall: :lol: Habe hier im Forum gelesen, es ging auch anderen so :lol: :lol: :lol:


      .


      .....ja, ja....das kommt mir sehr bekannt vor. :lol: da hing ich dann mit eingeseiften Haar unter dem Wasserhahn am Handwaschbecken, um mich zu entseifen. :D schön, dass es wohl jetzt funktioniert....

      Tja, die Veränderungen....das, was ich dort in den letzten Jahren von mitbekommen habe, fanden wir eigentlich immer positiv. Der Platz ist sicher kommerziell geführt, ein Unternehmen der Ferienindustrie. Eben diese Professionalität und auch Freundlichkeit hat uns stets gefallen und kam auch bei unseren Besuchern immer wieder gut an. Auch das Zusammenspiel von Campingplatz und Ferienhäusern fanden wir eigentlich immer irgendwie auch spannend, vielleicht auch, weil man so ein breites Publikum anspricht.

      Die Gastronomie empfand ich allgemein auf den CP nie wirklich gut und durchaus verbesserungswürdig, wobei der Imbiss der Pechs sicher das kleinere Übel darstellte. Die Pechs waren immer freundlich und haben einen guten Service geboten, was uns ein wenig über die nicht wirklich hohe Qualität des Essens hinweg sehen ließ. ( Wobei Preis und Leistung schon passte ) Schade jedenfalls, dass sie weg sind.....Gründe dafür sind mir nicht bekannt.

      Aber wie dem auch sei, dein Bericht weckt Sehnsucht, erzeugt mal-wieder-hin-will-Gefühl :thumbsup: Ich habe immer noch drei Duschmarken im Geldbeutel, irgendwie erinnern die mich täglich am die vielen schönen Tage dort :thumbsup:
    • Currywurst schrieb:

      Aber wie dem auch sei, dein Bericht weckt Sehnsucht, erzeugt mal-wieder-hin-will-Gefühl :thumbsup: Ich habe immer noch drei Duschmarken im Geldbeutel, irgendwie erinnern die mich täglich am die vielen schönen Tage dort :thumbsup:

      Na dann nix wie hin ... ist doch nicht so weit. :D Und die Duschmarken passen auch noch. 8o
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Paul Karl schrieb:

      ...einfach nur geil, habe mich durch den thread durchgelesen , Glückwunsch sehr gute Unterhaltung

      Gruß Paul


      Jepp, danke für die Beschreibungen und die Bilder. Letztes Jahr sind wir ja kurz vor den Senftenberger Seen umgekehrt, aber irgendwann machen wir da mal Halt. Nur um mal zu gucken wie Ihr da drüben so tickt ;)
    • Alex, was meinst Du, soll ich Kerstin schreiben das sie den Bericht sehr schön gemacht hat? Ich weiß nicht, ich weiß nicht...... :_whistling:
      Neee, ich glaub ich lass das mal.......ist zu gefährlich..... :evil: :lol:
      Gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
      Holger & Familie ;)


    • q5camp schrieb:

      Alex, was meinst Du, soll ich Kerstin schreiben das sie den Bericht sehr schön gemacht hat? Ich weiß nicht, ich weiß nicht...... :_whistling:
      Neee, ich glaub ich lass das mal.......ist zu gefährlich..... :evil: :lol:


      ............ mach mal Holger, :ok ... aber das Salz vorsichtig dosieren :evil:
      es grüßt

      alex :0-0:
    • Hallo Kerstin,

      einfach faszinierend ist dein Bericht :thumbsup: ... vielen Dank :ok

      Durch die Berichte von Didi (@Currywurst) habe ich den Senftenberger See ja bereits kennenlernen dürfen. Dein Bericht ist eine weitere Bestätigung dafür, dass der See auch für uns mal ein lohnenswertes Ziel ist (wenn es die Zeit erlaubt). :ok ... wenn auch nicht an solchen "neuralgischen" (langen) Wochenenden, an denen mit einem hohen Auslastungsgrad zu rechnen ist. :_whistling:
      es grüßt M. :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^
    • Danke erstmal an Alle, die hier mitlesen und denen mein kleiner Bericht gefällt. :anbet:
      Trotz aller Kommerzialität, die dort meiner Meinung nach mehr und mehr einzieht, fahre ich doch immer wieder ganz gern dorthin. Ist für uns immer ein schöner Auftakt ins Camperjahr. :thumbsup:

      Ok, dann will ich mal noch ein wenig weiterschreiben, die Hausarbeit muß ich dann heut eben etwas schneller erledigen. :pinch:

      Nach einer wiedermal kurzen Nacht wachte ich am Samstagmorgen auf ... nee, ist nicht ganz richtig ... ich wurde mal wieder geweckt. :motz: Die netten Nachbarskinder waren es diesmal nicht, wahrscheinlich lagen die noch in ihrer Koje und träumten von Bratwürsten. :lol: Nein, ein Kuckuck wars, der mich aus dem Schlaf holte. :xwall: Da es aber ansonsten auf dem CP noch ruhig war und ich mich nicht wirklich ausgeschlafen fühlte, konnte ich nochmal einschlafen. Zwei Stunden später konnte ich die Augen dann allmählich aufhalten und der Sonne entgegenblinzeln. :D
      Nach dem Aufstehen dann das übliche Prozedere ... nach einem Blick in den Spiegel die Feststellung "Ich kenn dich nicht, aber ich wasch dich trotzdem." :_whistling:
      Dann begann ich mit den Frühstücksvorbereitungen. Während ich die Kaffeemaschine fütterte, fiel mir ein seltsames Geräusch auf ... so ein leichtes Klackern auf dem Wohnwagen. Das ist doch wohl nicht ... ?( ... REGEN! :xwall: Wo war plötzlich die Sonne, die am Morgen noch fröhlich vom Himmel lachte? :motz: Also erstmal alles stehen und liegen lassen, fix die Handtücher von der Leine gepflückt und Stühle und Tisch ins Vorzelt bugsiert, wo wir dann auch frühstücken mußten. ;( Aber was will man machen, in anderen Gegenden war das Wetter die ganze Zeit schon mies, also wollten wir uns von einem verregneten Vormittag nicht unterkriegen lassen.

      Mein LG ist dann gegen Mittag zum Geierswalder See rübergefahren, weil er zur Zeit einen Bootsführerschein macht und die fahrtechnische Ausbildung praktischer Weise am benachbarten See stattfindet. Ich nutzte die Zeit, um noch etwas Schlaf nachzuholen. :sleeping:

      Nach der Rückkehr von der Bootsfahrschule hatte der Regen aufgehört, also Tisch und Stühle wieder rausgeschleppt und da inzwischen Nachmittag war, haben wir uns erstmal wieder ein Käffchen gegönnt. :ok Während wir also gemütlich beim Kaffee saßen, fiel uns ein, daß wir noch eine unangenehme Aufgabe vor uns hatten ... Abwasch. :xwall: Wie schon öfters festgestellt, sind uns zwischenzeitlich die zweibeinigen Geschirrspüler ausgegangen. Die Nachbarskinder waren uns noch ein bißchen zu klein, um denen unser wertvolles Porzellan anzuvertrauen :evil: , also mußten wir uns was einfallen lassen. :_whistling: Witziger Weise kamen zu diesem Zeitpunkt zwei Männer mit vollen Abwaschschüsseln an unserer Parzelle vorbei. Wir machten diese dann ganz nett darauf aufmerksam, daß hier auch noch eine volle Schüssel wartet ... 8o So richtig Begeisterung fand unser Vorschlag allerdings nicht :D , die Beiden gingen ohne unsere Schüssel weiter. :xwall: Aber sie mußten ja nochmal auf dem Rückweg an uns vorbei :evil: Also das Unvermeidliche ... sie kamen zurück ... wieder unser netter Hinweis auf die noch immer volle Abwaschschüssel :D ... wieder eine Abfuhr. :motz: Dafür aber der Hinweis von den Beiden mit einem Blick auf die Bierzapfanlage, daß sie jetzt ein leeres Bierglas hätten :ok Klarer Fall, daß es nun ein Glas Bier mit auf den Rückweg gab. Die Zwei meinten dann nur grinsend, die Frauen werden nicht schlecht staunen, wenn sie jetzt mit einem vollen Glas vom Abwasch zurück kämen. :thumbsup: Komischer Weise waren an den folgenden Tagen meist die Frauen mit den Schüsseln unterwegs ... :lol: :lol: :lol:

      So, meine Tochter hat sich gerade zum Kaffee bei mir eingeladen, also muß ich erstmal wieder aufhören. Vielleicht finde ich ja später noch Zeit für ein paar Zeilen und dann auch noch ein paar Fotos. :w
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Netter Bericht! Eins macht mir Angst! Bei den ersten Bilder. Dachte ich, toll die haben die gleichen Stühle wie wir und Zack passierts! Nun denke ich eher misst der hatte den gleichen Stuhl wie wir...


      Gesendet von dem Micha - der sich mal wieder rumtreibt... Via IPhone
    • Tage des Donners schrieb:

      Netter Bericht! Eins macht mir Angst! Bei den ersten Bilder. Dachte ich, toll die haben die gleichen Stühle wie wir und Zack passierts! Nun denke ich eher misst der hatte den gleichen Stuhl wie wir...

      Soll ich Dir noch mehr Angst machen? 8o
      Ist schon der zweite Stuhl dieser Sorte, der sich auf diese Weise verabschiedet hat. :evil:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • So, Besuch ist weg, weiter gehts.

      Der Samstag war nicht gerade der schönste Tag des Pfingstwochenendes, aber immerhin reichte es wieder zu einem Spaziergang zum Eisessen. :rolleyes: Am frühen Abend ließ sich dann sogar wieder die Sonne blicken und so konnten wir doch wieder draußen sitzen und klönen. Es war zwar trotzdem kühl, aber in Decken eingemummelt und von innen gewärmt :prost: (vermisse immer wieder den Sekt-Smilie :_whistling: ) ließ es sich dann doch wieder draußen aushalten.

      Abendversammlung.jpg Abendversammlung1.jpg

      Ist es notwendig zu erwähnen, daß die Nacht schon wieder lang wurde? :lol:

      Da irgendwer dann noch entdeckt hatte, daß unser Wohnwagen ja einen Namen hatte, wurde die Taufe sozusagen nocheinmal nachgeholt. Casimir.jpg

      Der Sonntag verlief dann einigermaßen unspektakulär. Ich wurde wiedermal geweckt ... diesmal nicht von den Nachbarkindern, auch nicht vom Kuckuck ... es war die liebe Sonne, die in den Wohnwagen blinzelte. :thumbup: Sonne beim Aufwachen ... Moment ... das heißt, ich bin nicht gegen 5:00 oder 6:00 Uhr wach geworden wie sonst. :ok :ok :ok Es war tatsächlich 8:00 Uhr durch ... fast ein Rekord für mich, soo lange zu schlafen. 8o Natürlich gab es nun wieder das Frühstück im Freien und natürlich fanden wir wieder niemanden, der sich um unseren Abwasch kümmern wollte. :xwall:

      Für meinen Gutsten war wieder Bootsfahrschule angesagt, ich nutzte die Zeit, um mal wieder Putzfrau zu spielen. Da die Pollen in diesem Jahr wie irre flogen, war man mehr oder weniger ständig damit beschäftigt, alles wiedermal abzuwischen. Als Casimir von innen wieder schick und auch sämtliche Geräte und Möbel im Außenbereich für ne halbe Stunde wieder von Pollen befreit waren, schnappte ich mir noch ein Buch und machte es mir in der Sonne gemütlich um ein bißchen zu lesen. Als mein LG von der Bootsfahrschule zurückkam, begaben wir uns auf einen kleinen Spaziergang. Wohin wohl? :rolleyes: Na zum Eisessen. :ok Nicht, das wir am Ende vom Personal noch vermißt werden. :lol: Auf dem Weg zum Eisladen spazierten wir noch durch den Dauercampbereich, da ein Forumsmitglied angekündigt hatte, über Pfingsten auch da zu sein. Man kann ja mal gucken ... 8o Als wir dort vorbei liefen, war aber auch gerade Besuch anwesend (jedenfalls saßen mehrere Leute auf der Parzelle) und da wir da nicht stören wollten, sind wir dann weitergegangen.

      Als wir zurück waren, traf dann auch bald unser Besuch ein. Wir verbrachten einen schönen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und Abends war Grillen angesagt. Am Sonntag war wunderschönes, sonniges Wetter und so haben wir einen herrlichen Tag verbracht.

      Und was werden wir wohl am Abend getan haben? :_whistling:
      Alle, die an ein gemütlichen Beisammensein unter Freunden gedacht haben, erhalten 10 Punkte. :thumbsup:
      Ich hoffe nur, hier ging nicht grad die Fantasie mit einigen durch. :evil:

      Während der allabendlichen Klön- und Feierrunde wurden wir dann durch Wetterleuchten über den Baumwipfeln etwas unruhig. Die Frauen natürlich etwas unruhiger als die Männer und als es dann auch noch windig wurde, begannen wir mal gaanz vorsichtig, die Wäscheleinen abzuräumen. Nach den ersten leichten Regentropfen wurden die Füße dann etwas schneller, bis wir am Ende mehr oder weniger im Dauerlauf die Tische leerräumten und soweit alles verstauten, was nicht naß werden sollte. Nicht eine Sekunde zu früh waren wir fertig, es gab einen heftigen Platzregen. Unsere Kumpels, die teilweise mit Zelt da waren, sahen schon alle Fälle wegschwimmen, aber so schnell wie alles gekommen war, hörte es auch wieder auf und der brandenburgische Sandboden verhinderte größere Überschwemmungen in den Zelten. :ok Das mußte gefeiert werden. :prost:
      Also Tische und Stühle wieder raus ... :lol: Mittlerweile hatte es sich aber ziemlich abgekühlt und so fiel jemanden beim Anstoßen der Gläser plötzlich ein, "Kling Glöckchen Klingelingeling" dazu zu singen, was bei den dann herrschenden Temperaturen ja nicht so ganz abwegig war. :huh: Es kam dann wie es kommen mußte, einer holte die Klampfe raus und es wurden bierseelige Lieder angestimmt. Bis die Spaßbremsen kamen ... ;( Wie aus dem Nix standen plötzlich zwei Security-Leute neben uns und wiesen uns darauf hin, es sei doch schon weit nach 22:00 Uhr ... und es gäbe auf dem CP auch Leute, die schlafen wollten. :S Echt ?( zu Pfingsten gibts die auf dem CP? :cursing: So wie ringsrum noch einige feierten, wollte man das fast anzweifeln. 8o
      Aber die zwei Typen hatten ja Recht und ich muß sagen, sie brachten Ihre Ansage auch gaaanz nett rüber, also das mit den Spaßbremsen bitte nicht so ernst nehmen. Wir waren danach auch ganz brav und ganz leise ... naja ... fast. :evil:

      Aber irgendwann fielen mir dann die Augen zu, kalt war mir auch und ich schlich mich zu Casimir ins Bettchen. Leise hörte ich die verbliebenen Nachtschwärmer unserer Truppe noch reden und lachen, dazu die Truppe hinter unserem Wohnwagen, die auch noch feierte, aber innerhalb kürzester Zeit war ich dann eingeschlafen.

      Somit war dann auch der Sonntag schon wieder rum, blieb noch der Montag ...
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • dachsderechte schrieb:

      Kerstin, wenn Ihr noch mehr von diesen Stühlen habt, werden die sich wohl auch verabschieden :lol: :undweg:

      q5camp schrieb:

      Ist doch klar! Die Stützlast wurde überschritten! Da bin ich Fachmann, ich sehs ganz genau! :lol:

      Ich denke, Ihr wolltet das verbleibende Salz für Spargel und Co einsetzen. :lol:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Devilya schrieb:

      dachsderechte schrieb:

      Kerstin, wenn Ihr noch mehr von diesen Stühlen habt, werden die sich wohl auch verabschieden :lol: :undweg:

      q5camp schrieb:

      Ist doch klar! Die Stützlast wurde überschritten! Da bin ich Fachmann, ich sehs ganz genau! :lol:

      Ich denke, Ihr wolltet das verbleibende Salz für Spargel und Co einsetzen. :lol:
      Wie jetzt, Salz? Ich wollte doch nur bei der Fehleranalyse behilflich sein und Alex wollte nur nicht das sich noch mal jemand drauf setzt und zu Schaden kommt! :_whistling:
      Gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
      Holger & Familie ;)


    • Am Montag wurde ich weder durch die Nachbarskinder (die waren zwischenzeitlich schon abgereist), den Kuckuck noch durch die Sonne geweckt. Ich wurde einfach nur so wach. 8o
      Es gab Frühstück mit dem unvermeidlichen Kaffee, damit die Glubschen überhaupt halbwegs auf bleiben. Nach 4 Nächten mit reichlich wenig Schlaf machte es sich dann doch allmählich bemerkbar, daß man die 20 weit überschritten hat. :lol: Aber schwächeln galt nicht, mein Steffen hatte wieder Bootsfahrschule und da wir mit dem Fahrlehrer abgemacht hatten, daß wir nach der Fahrstunde das Boot noch für ein Stündchen ausleihen konnten, fuhr ich dieses Mal mit zum Geierswalder See. Während Steffen sich dem Kommando des Skippers unterstellte, stiefelte ich ein bißchen durch die Gegend und schoß noch ein paar Fotos.

      Geierswalder See, die ersten 2 Bilder zeigen den Brandenburger Bereich, der Rest befindet sich dann auf sächsischem Gebiet.

      Geierswalder See - Brandenburger Teil.jpg Geierswalder See - Brandenburger Teil1.jpg Geierwalder See.jpg Geierwalder See1.jpg Geierwalder See2.jpg

      Die kleine Nußschale auf dem See sind die Bootsfahrschüler Bootsfahrschüler.jpg

      Die schwimmenden Häuser, bzw. ein Haus an Land, welches sich gegenwärtig noch im Aufbau befindet.

      Schwimmende Häuser.jpg Schwimmende Häuser1.jpg Landhaus.jpg

      Die Bootsfahrschüler legen an Bootsfahrschüler legen an.jpg

      So, da ich jetzt die maximale Anzahl der Dateianhänge erreicht habe, muß ich erstmal hochladen.
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Devilya ()

    • q5camp schrieb:

      Wie jetzt, Salz? Ich wollte doch nur bei der Fehleranalyse behilflich sein und Alex wollte nur nicht das sich noch mal jemand drauf setzt und zu Schaden kommt! :_whistling:

      Oi, ich wußte ja gar nicht, daß Ihr Zwei soo lieb zu mir sein wollt ... der noch verbliebene Stuhl ist nämlich meiner, auf dem sitze nur ICH. :evil:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Devilya schrieb:

      q5camp schrieb:

      Wie jetzt, Salz? Ich wollte doch nur bei der Fehleranalyse behilflich sein und Alex wollte nur nicht das sich noch mal jemand drauf setzt und zu Schaden kommt! :_whistling:

      Oi, ich wußte ja gar nicht, daß Ihr Zwei soo lieb zu mir sein wollt ... der noch verbliebene Stuhl ist nämlich meiner, auf dem sitze nur ICH. :evil:


      ..... dann bitte immer gut kontrollieren bevor Du dich darauf setzt. Scheinbar gibt es ja bei diesen Stühlen Materialermüdungserscheinungen :xwall:
      ..... es wäre jammerschade, wenn Du mit so einem Stuhl zusammenbrichst :lol:
      es grüßt

      alex :0-0:
    • Und hier jetzt nochmal ein paar Fotos vom Bootssteg aus. Die habe ich zwar schon vor Pfingsten gemacht, als ich mal mit zur Bootsfahrschule war, aber sollte ja egal sein (oder? 8| )

      Schwimmendes Haus.jpg 2013-05-05 15.44.jpg 2013-05-05 15.45.jpg 2013-05-05 15.46.jpg

      Mit zwischenzeitlichem Stöbern im Forum verging die Stunde des Wartens wie im Flug und dann ging ich mit auf große Fahrt. Zwischenzeitliche Bedenken, ob es nicht eigentlich viel zu kalt zum Rumschippern ist, schoben wir letztendlich Beiseite (zugegebener Maßen hatte die Bedenken nur ich :_whistling: ) Am Anfang war auch alles ok, wir kurvten ein bißchen durch die Gegend, es machte insoweit Spaß, wie 15 km/h eben Spaß machen. :rolleyes: :lol: Zwischenzeitlich frischte der Wind etwas mehr auf, der See kriegte plötzlich Wellen und ... schwupps ... hatte ich ne Ladung Wasser im Gesicht. Nachdem ich im ersten Moment etwas verdutzt nach Luft schnappte, mußte ich dann einfach nur lachen. Plötzlich machten sogar 15 km/h richtig Spaß. :lol: Steffen versuchte, irgendwie zu vermeiden, daß wir nicht so vollgespritzt werden, aber er hatte keine Chance. Wir mußten ja irgendwann irgendwie zurück zum Bootsanlegesteg und Wind und Wellen nahmen keine Rücksicht, daß sie eigentlich aus der falschen Richtung kamen. ^^ Wir schafften es dann auch halbwegs in der vorgegebenen Zeit das Boot wieder abzuliefern. Ich, da ich vorne im Boot gesessen hatte, naß wie eine Katze, aber auch Steffen hatte einiges an Wasser abgekriegt. Trotzdem (oder gerade deshalb) hatte das ganze richtig doll Spaß gemacht ... bei schönem Wetter kann ja schließlich jeder über den See schippern. :thumbsup:

      Dem Ganzen die Krone auf setzte dann noch der Fahrlehrer. Als wir am Steg ankamen und aus dem Boot kletterten, musterte er mich von oben bis unten und meinte dann zu meinem LG "Wie gehst Du eigentlich mit Deiner Frau um?" Naja ... irgendwie war nicht zu leugnen, daß ich pitschenaß war. :lol: Der Fahrlehrer sah dann erstmal auf den See raus und stellte erstaunt fest, daß da ja richtig Schaumkronen auf den Wellen sind. :_whistling: Ach was ^^ ... was dachte der denn, weshalb ich so geduscht aussah? :xwall: :lol:

      Zum Glück hatte ich meine Regenjacke an, so daß ich zwar naß aussah, aber nicht durchgeweicht war. Nur die Jeans hatten das Wasser nicht wirklich abhalten können. Da mir in meinen nassen Hosen (na na na ... warum sehe ich vor meinem geistigen Auge da schon wieder einige Leute verschmitzt grinsen :evil: ) dann doch allmählich kalt wurde, sahen wir zu daß wir zurück zu unserem Casimir kamen, damit wir uns erstmal trocken legen konnten. :lol:

      Kaum fertig, klingelte auch schon das Handy und meine Tochter verkündete, daß sie draußen vor dem Tor steht. Da sie neuerdings einen Hund hat, durfte sie ja nicht auf den CP, also gingen wir zu ihr raus und spazierten gemeinsam etwas durch die Gegend. Und nun ratet doch mal, wohin unser Spaziergang uns führte :?: :_whistling: :evil: Habe ich hier schon mal irgendwie das Strandidyll mit dem leckeren Eisbecher erwähnt? 8o ^^ (Nein, ich kriege keine Prozente von denen, bin nur einfach gerne dort :D )

      Das ist übrigens meine Trophäensammlung von Pfingsten :_whistling: Eisbechertrophäen.jpg

      Anschließend gingen wir mit dem Wauzi zur Bootsanlegestelle, um ihm mal mit Wasser vertraut zu machen. Im Gegensatz zu uns Zweibeinern sprang er sogar ins Wasser ... warum weiß er wohl selbst nicht so richtig, aber irgendwie waren wir alle erstaunt, daß er es tat. :lol:
      Leider ging das alles so schnell, daß ich nicht mal dazu kam, auch nur ansatzweise das Handy zu zücken. ;( Das schaffte ich dann erst, als Samy (also der Hund) entdeckte, wie herrlich man da buddeln konnte.

      Samy.jpg Samy1.jpg Samy2.jpg

      Hat dem kleinen Kerl richtig Spaß gemacht. Wir gingen dann noch ganz lange spazieren, um dem Hund so richtig Bewegung zu verschaffen und beim Spielen im Gelände auszupowern. Allerdings hatte ich am Ende das Gefühl, die einzigen die müde und kaputt waren, waren wir Zweibeiner. :xwall: :evil:
      Auf dem Rückweg gönnten wir uns dann noch ein Abendessen ... neeeiiin, ich sage jetzt nich wo ... :evil: :evil: :evil: (und Ihr werdet es auch nicht rauskriegen, da ich bisher ja noch nicht erwähnt habe, daß es im Strandidyll nicht nur Eis, sondern auch Imbißangebote und richtige Mahlzeiten gibt 8o ).
      Ääääh, warum habe ich gerade das Gefühl, jetzt irgendwie irgendwas falsch gemacht zu haben :cursing: :_whistling: :lol:

      Gut gesättigt schafften wir Kind und Hund zum Auto zurück und begaben uns dann wieder auf den CP. Der letzte Abend begann. Nochmal alle Reserven aus Kühlschränken und -truhen rausgezaubert und die Planung für das nächste Pfingsfest durchgeführt. Und was soll ich sagen ... wir schafften es tatsächlich mal, vor Mitternacht in die Betten zu kommen. :rolleyes:

      Leider war die Zeit wieder so schnell vorbei ... nun beginnt wieder die Wartezeit ... 8| :0-0:

      Vielleicht habe ich ja mit meinem kleinen Bericht ein wenig Neugier auf den Osten ^^ oder das Niederlausitzer Seenland im allgemeinen gemacht. Ich würde sagen, ein Besuch lohnt auf alle Fälle mal. :ok Wie @Sammler schon erwähnt hat, ist im Zeitraum 18. bis 20.10.13 ist ein kleines Treffen in der Gegend geplant ... vielleicht sieht man sich ja ... 8o

      Danke fürs Lesen und die Wortmeldungen. :w
      :undweg:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin