Anzeige

Anzeige

Wiedermal Familienpark Senftenberg ... erste Ausfahrt mit unserem Neuling Pfingsten 2013

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wiedermal Familienpark Senftenberg ... erste Ausfahrt mit unserem Neuling Pfingsten 2013

      Es ist Donnerstag der 16.05.2013 ... eeendlich. :thumbsup: :anbet:

      Die Nacht kaum geschlafen, weil seit 13.03.2013 (Tag der Abholung des Wohnwagens) auf den Tag der ersten Ausfahrt gewartet. Tage zuvor unseren Casimir auf Hochglanz poliert, eingeräumt, ausgeräumt, umsortiert ... na wie das eben so ist, wenn man zum ersten Mal mit einem neuen Wohnwagen auf Tour geht. Dann war es endlich soweit, angespannt und es ging ab :0-0:

      Die Fahrt nach Großkoschen zum Familienpark verlief relativ unspektakulär. Da wir an diesem Tag noch einiges vor hatten, sind wir gleich nach einem gemütlichen Frühstück (naja, von meiner Hibbeligkeit mal abgesehen :rolleyes: ) losgefahren und kamen so gegen 10:30 Uhr auf dem CP an. Das Gespann erstmal abgestellt und in Ruhe ein paar Fotos geschossen, weil wir bis jetzt eigentlich nur die Abholbilder vom Winter hatten.
      Gespann01.jpg Gespann02.jpg Die Vorfreude auf den Pfingst-Kurzurlaub stieg.

      Allerdings bekam die gleich einen ersten Dämpfer 8| Bei der Anmeldung an der Rezeption kriegten wir erstmal erzählt, das unser Stellplatz noch besetzt war. :huh: Wie jetzt besetzt ... wir fahren nun schon soo lange dahin, unser Platz war bisher noch nie besetzt wenn wir ankamen :xwall: :xwall: :xwall: Ok, es war nicht zu ändern (und wir waren ja zugegebener Maßen auch recht früh dran), also beschlossen wir, doch zu Fuß mal zu unserem Stellplatz zu wandern um zu gucken (und vielleicht ein bißchen anzutreiben :evil: ) Wir also hingestiefelt, keiner da (so'n Mist, also nix mit Stänkern :_whistling: ) Nur der "Ärger" stieg ... bis auf einen weiteren Stellplatz waren alle anderen Plätze ringsherum frei :motz: und wir mußten nun warten ... :xwall: Ok, man will ja nicht negativ den Urlaub beginnen, also freuten wir uns, was für einen gefragten Stellplatz wir ergattert hatten und grübelten nun, wie wir die verbleibende Stunde, bis der Platz eigentlich hätte geräumt sein sollen, rumkriegen. Uns kam dann in den Sinn, wir könnten uns die Zeit bei unserem Lieblings-Eisstand vertreiben und dort noch ein bißchen dussliges Zeugs quatschen. ^^ Also auf gings in Richtung Strandidyll in Großkoschen.

      Als wir dort ankamen, die nächste Ernüchterung des Tages ... alles noch zu. Wir sahen aber, daß schon Tische und Stühle rausgeräumt wurden, hatten somit Hoffnung, daß es gleich losgehen würde. Bis es soweit war, gingen wir noch zum Wasser und schossen ein paar Bildchen ... was sollte man auch sonst tun ...

      Am Badestrand.jpg An der Bootsanlegestelle.jpg Anlegestelle.jpg Strandidyll.jpg

      Dann ging endlich am Imbiss die Luke auf ... wir also in Vorfreude auf einen lecker Eisbecher hingegangen und ... wieder Ernüchterung. Die Eismaschine ist noch im Säuberungsprozess und dann dauert es noch eine Weile, bis das Eis gekühlt ist :motz: Also so langsam fragten wir uns wirklich, ob das unser Tag war ... :xwall: Letztendlich warteten wir dann aber doch auf unseren Eisbecher und was soll ich sagen ... es hatte sich dann doch wieder gelohnt und als wir mit dem Schlemmen fertig waren, machten wir uns in der Hoffnung auf unseren freien Stellplatz auf den Weg zurück zum Campingplatz. Natürlich haben wir zuvor die Rechnung bezahlt ... das erwähne ich jetzt nur, weil ich hier ein paar Leute kenne, die diesbezüglich evtl. nachfragen könnten ... :evil:

      An der Rezeption des CP's angekommen, sehen wir gerade, wie das Gespann, welches unseren Stellplatz blockiert hatte, von Dannen rollte. Na nun wurde es aber auch Zeit ... die hätten schon seit mindestens einer halben Stunde weg sein müssen :lol:

      Angemeldet waren wir ja schon, also noch fix die Karte für die Schranke abgeholt und nun konnten wir endlich einfahren. :0-0: Das nächste Stirnrunzeln kam, als wir das Getränkeauto sahen, was die Einfahrt auf den CP blockierte. Nicht schon wieder ... vor 2 Jahren haben wir mal ne Viertelstunde lang beobachten dürfen, wie die vollen Getränkekisten in den Laden und die leeren wieder hinausgefahren wurden, nochmal mußte also nicht sein. Zu unserem Glück setzte sich das Auto aber gerade in Bewegung und gab die Zufahrt frei, so daß wir nun endlich zu unserem Stellplatz fahren konnten.

      Fortsetzung folgt ...
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Stellplatz also besiedelt. Das Movern, was für uns ja auch recht neu ist, klappte recht gut und in kurzer Zeit stand unser Casimir dort, wo wir ihn gerne hinhaben wollten. Nun kam die spannende Frage, wie paßt unser Vorzelt. Von den Maßen her kein Problem, wir machten uns nur etwas Gedanken, wie es mit den Fenstern und der Stauklappe funktionieren würde. :huh:
      Aber siehe da, es war doch nicht so ganz unser Pechtag ... das Vorzelt paßte wie dafür gemacht. Alle Fenster gingen zu öffnen und auch die Stauklappe war frei.
      Vorzelt paßt.jpg Unsere Freude war groß und wir begannen, unseren Krempel vom Auto in die Wohndose zu schleppen.
      Eingeräumt.jpg Männerspielzeug.jpg Die wichtigsten Uttensilien waren aufgebaut, ehe auch nur eine Socke im Schrank verschwunden war. :lol:

      Dann kam der nächste große Augenblick ... ich wurde zum Fahnenappell gerufen. :thumbsup:
      Nach feierlichem Hissen der Wohnwagen-Forumsfahne versuchte ich dann eine geschlagene Ewigkeit, mal die Fahne halbwegs aufs Bild zu pinnen. Es war zum Verzweifeln. :xwall:
      Entweder hing sie schlaff im Wind, der Auslöser kam zu spät, das Bild war dermaßen verwackelt ... ;( ... aber nach gefühlten 100 Fotos hatte ich es dann doch halbwegs geschafft ...

      Schlaffi.jpg Kreuz und Quer.jpg zu spät.jpg Forumsfahne.jpg Beflaggung.jpg

      Eigentlich war geplant, gleich mal ein paar Fotos einzustellen, aber irgendwie funzte es nicht und tapatalk nörgelte ständig, daß die Bilder zu groß wären. Und Versuche übers Tablet scheiterten kläglich an der langsamen Verbindung über das Handy, so daß ich die Fehlermeldung über Verbindungsabbruch aufgrund von Zeitüberschreitung irgendwann nicht mehr sehen konnte. ;( Ok, also keine Fotos, dafür Spötteleien von netten Leuten hier aus dem Forum. :evil:

      Das Ganze hatte aber auch etwas Gutes, denn nun war es Zeit für einen gemütlichen Kaffee und die erste Runde über den CP, da von unseren Freunden noch weit und breit keine Spur zu sehen war.

      Fortsetzung demnächst ...
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Wir also zur ersten Runde über den CP gestartet. Es war noch recht ruhig und es gab nicht so sehr viel Neues zu entdecken.
      Leider mußten wir aber feststellen, daß der Imbiß, den wir in den letzten Jahres regelmäßig am ersten Tag aufsuchten, nicht mehr bestand. Der Betreiber hatte gewechselt, was uns mit etwas Wehmut stimmte, weil wir uns schon auf unsere Lieblingsgerichte gefreut hatten. :huh: Aber Leben heißt Veränderung und verhungern mußten wir ja trotzdem nicht, also dadurch nicht die Urlaubslaune vermiesen lassen. Wir sind dann wieder zu unserem Stellplatz zurück und so nach und nach trudelten dann auch unsere Freunde und andere Camper ein. Wir machten es uns vor dem Wohni gemütlich, schließlich konnten wir nun andere Leute beim Arbeiten beobachten.

      Später fuhren wir dann nochmal nach Hause zurück, da mein LG noch einen Termin hatte und ich die Zeit nutzte, um den Garten zu gießen und den Kleintierzoo zu versorgen, da unsere Haus-, Hof- und Tiere-Nanny an diesem Tag noch bis 23 Uhr Schicht hatte und ich sie somit zu dieser späten Stunde nicht noch mit irgendwelchem Kleinkram belästigen wollte. Gegen 21:00 Uhr waren wir dann wieder auf dem CP und dann gab es erstmal :prost: , schließlich hatten wir die meisten der Leute ein Jahr nicht mehr gesehen, es gab viel zu bereden und es wurde ein längerer Abend. 8o

      Irgendwann zogs mich dann aber in den Casimir, schließlich wollte ich ja endlich mein nagelneues Bettchen ausprobieren. :thumbsup: Reingefallen, eingeschlafen ... suuuper. Zumindest bis früh gegen 6:00 Uhr die Kids im Nachbarwohni anfingen zu lärmen. Wie jetzt ... um die Zeit ... ich wollte doch noch schlafen ... :wacko: Zum Glück sprachen die Eltern wohl ein Machtwort, es wurde wieder still und ich konnte nochmal einschlafen. :sleeping:

      Vielleicht Fortsetzung am Abend ...
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • schöner Bericht bis jetzt :ok
      Tja - mit Veränderungen müssen wir wohl alle leben auf diesem CP.
      Wir sind ja Dauercamper da und sind mittlerweile Machtlos gegen das kommerzielle Bestreben dieser neuen Betreiber Namens Niederlausitzer Seenland.
      Dein ehemaliger Besitzer Pech -- wie hieß es immer so nett: Glück gehabt bei Pech zu Gast -- wurde vergrault.
      Und Ich bin nun gespannt wie dein Bericht weiter geht.
      Ich glaube fast das Du neben unseren Kumpels standest :lol:
      es gibt keine mehr
    • l200auto schrieb:


      schöner Bericht bis jetzt :ok
      Tja - mit Veränderungen müssen wir wohl alle leben auf diesem CP.
      Wir sind ja Dauercamper da und sind mittlerweile Machtlos gegen das kommerzielle Bestreben dieser neuen Betreiber Namens Niederlausitzer Seenland.
      Dein ehemaliger Besitzer Pech -- wie hieß es immer so nett: Glück gehabt bei Pech zu Gast -- wurde vergrault.
      Und Ich bin nun gespannt wie dein Bericht weiter geht.
      Ich glaube fast das Du neben unseren Kumpels standest :lol:

      Tja ... da standen so ein Haufen Leute um uns rum ... welche davon nun die Kumpels waren? Entweder die, mit der großen Dynamo-Fahne oder die, die unseren Abwasch nicht mitnehmen wollten? :lol:

      Das mit Pechs war auch so unser Gedanke ... vergrault. Wir hatten uns mit ihr ja auch jedes Jahr unterhalten und man hatte das Gefühl, es war einiges an Schikane dabei. Wir finden es jedenfalls schade, weil wir uns dort immer recht wohl gefühlt haben. Wobei ich mittlerweile insgesamt sagen muß, für mich verliert dieser CP so ganz allmählich seinen Charakter. Diese Häuschen überall, mögen sie auch noch so schick sein, für mich nimmt es überhand. Und wenn dann irgendwelche Frauchen in Stöckelschuhen über den CP spazieren, weil sie dummerweise ein Haus in der hintersten Ecke gemietet haben, dann frage ich mich manchmal, bin ich auf'm CP oder einer Flaniermeile. :xwall:

      Aber genug gejammert, schön war es Pfingsten trotzdem :lol:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Na dann komm mal nur Mut :thumbsup: :thumbsup:

      Wir haben noch keinen Gefressen, für Tipps kannst du ja das Forum nutzen.

      Wenn du in unsere Geged kommst kannst du halt die Reisplanung uns übergeben :evil:
      :camping: viele Grüße aus Elbe-Elster

      Von Steffen
    • Devilya schrieb:

      Es ist Donnerstag der 16.05.2013 ... eeendlich.
      Geduld Kerstin, Geduld! :sleeping:

      Devilya schrieb:

      Die Nacht kaum geschlafen, weil seit 13.03.2013 (Tag der Abholung des Wohnwagens) auf den Tag der ersten Ausfahrt gewartet. Tage zuvor unseren Casimir auf Hochglanz poliert, eingeräumt, ausgeräumt, umsortiert ... na wie das eben so ist, wenn man zum ersten Mal mit einem neuen Wohnwagen auf Tour geht. Dann war es endlich soweit, angespannt und es ging ab
      Stützlast kontrolliert? Gesamtgewicht kontrolliert? :!:

      Devilya schrieb:

      Die Fahrt nach Großkoschen zum Familienpark verlief relativ unspektakulär. Da wir an diesem Tag noch einiges vor hatten, sind wir gleich nach einem gemütlichen Frühstück (naja, von meiner Hibbeligkeit mal abgesehen ) losgefahren und kamen so gegen 10:30 Uhr auf dem CP an. Das Gespann erstmal abgestellt und in Ruhe ein paar Fotos geschossen, weil wir bis jetzt eigentlich nur die Abholbilder vom Winter hatten.
      Die Vorfreude auf den Pfingst-Kurzurlaub stieg.
      Geduld Kerstin, Geduld! ;)

      Devilya schrieb:

      Allerdings bekam die gleich einen ersten Dämpfer Bei der Anmeldung an der Rezeption kriegten wir erstmal erzählt, das unser Stellplatz noch besetzt war. Wie jetzt besetzt ... wir fahren nun schon soo lange dahin, unser Platz war bisher noch nie besetzt wenn wir ankamen Ok, es war nicht zu ändern (und wir waren ja zugegebener Maßen auch recht früh dran), also beschlossen wir, doch zu Fuß mal zu unserem Stellplatz zu wandern um zu gucken (und vielleicht ein bißchen anzutreiben ) Wir also hingestiefelt, keiner da (so'n Mist, also nix mit Stänkern ) Nur der "Ärger" stieg ... bis auf einen weiteren Stellplatz waren alle anderen Plätze ringsherum frei und wir mußten nun warten ... Ok, man will ja nicht negativ den Urlaub beginnen, also freuten wir uns, was für einen gefragten Stellplatz wir ergattert hatten und grübelten nun, wie wir die verbleibende Stunde, bis der Platz eigentlich hätte geräumt sein sollen, rumkriegen. Uns kam dann in den Sinn, wir könnten uns die Zeit bei unserem Lieblings-Eisstand vertreiben und dort noch ein bißchen dussliges Zeugs quatschen. Also auf gings in Richtung Strandidyll in Großkoschen.
      Geduld Kerstin, Geduld! ^^

      Devilya schrieb:

      Als wir dort ankamen, die nächste Ernüchterung des Tages ... alles noch zu. Wir sahen aber, daß schon Tische und Stühle rausgeräumt wurden, hatten somit Hoffnung, daß es gleich losgehen würde. Bis es soweit war, gingen wir noch zum Wasser und schossen ein paar Bildchen ... was sollte man auch sonst tun ...
      Geduld Kerstin, Geduld! :P

      Devilya schrieb:

      Dann ging endlich am Imbiss die Luke auf ... wir also in Vorfreude auf einen lecker Eisbecher hingegangen und ... wieder Ernüchterung. Die Eismaschine ist noch im Säuberungsprozess und dann dauert es noch eine Weile, bis das Eis gekühlt ist Also so langsam fragten wir uns wirklich, ob das unser Tag war ... Letztendlich warteten wir dann aber doch auf unseren Eisbecher und was soll ich sagen ... es hatte sich dann doch wieder gelohnt und als wir mit dem Schlemmen fertig waren, machten wir uns in der Hoffnung auf unseren freien Stellplatz auf den Weg zurück zum Campingplatz. Natürlich haben wir zuvor die Rechnung bezahlt ... das erwähne ich jetzt nur, weil ich hier ein paar Leute kenne, die diesbezüglich evtl. nachfragen könnten ...
      Geduld Kerstin, Geduld! :S
      .....paar Leute? Wer jetzt? Aaaaalex! komm mal her! Hier wird Stimmung gemacht! :lol:

      Devilya schrieb:

      An der Rezeption des CP's angekommen, sehen wir gerade, wie das Gespann, welches unseren Stellplatz blockiert hatte, von Dannen rollte. Na nun wurde es aber auch Zeit ... die hätten schon seit mindestens einer halben Stunde weg sein müssen
      Geduld Kerstin, Geduld! 8o

      Devilya schrieb:

      Angemeldet waren wir ja schon, also noch fix die Karte für die Schranke abgeholt und nun konnten wir endlich einfahren. Das nächste Stirnrunzeln kam, als wir das Getränkeauto sahen, was die Einfahrt auf den CP blockierte. Nicht schon wieder ... vor 2 Jahren haben wir mal ne Viertelstunde lang beobachten dürfen, wie die vollen Getränkekisten in den Laden und die leeren wieder hinausgefahren wurden, nochmal mußte also nicht sein. Zu unserem Glück setzte sich das Auto aber gerade in Bewegung und gab die Zufahrt frei, so daß wir nun endlich zu unserem Stellplatz fahren konnten.
      Na also! :evil:

      Devilya schrieb:

      Fortsetzung folgt ...
      Fortsetzung folgt...

      wenn ich den Rest durchgearbeitet habe! Ich hoffe Alex kommt jetzt und hilft! 8o
      Gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
      Holger & Familie ;)


    • Holger ... ich glaube Deine Eipäd-Tastatur klemmt ... die schreibt irgendwie immer das Gleiche. :evil:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • So, da ich ja mehr oder weniger eine Fortsetzung angedroht hatte, werde ich nun mal ein bißchen weitertippseln. :D

      Nachdem wir nun also die erste Nacht in unserem Casimir verbracht und festgestellt hatten, es schläft sich gut in ihm, kam am Morgen dann die große Ernüchterung. Nun war es vorbei :_whistling: wir hatten keinen neuen Wohnwagen mehr. ;( Ab sofort hatten wir einen Gebrauchten. :!: 8| Aber nur von uns gebraucht :anbet: ... und damit war die Welt dann wieder in Ordnung. :thumbsup:
      Nach einer kurzen Nacht ... wir sind erst so gegen 2:00 Uhr morgens ins Bett gekommen, da es ja soooo viel zu erzählen gibt, wenn man sich ein Jahr lang nicht gesehen hat ... gab es erst mal ein lecker Frühstück und natürlich einen guten Kaffee. So frisch gestärkt gings dann erstmal nach Hoyerswerda zum Großeinkauf, schließlich mußten wir uns noch mit diversem Grillzeug und ein paar Knabbereien versorgen. Da wir in früheren Jahren mal festgestellt hatten, daß man dort entspannter einkaufen kann als in Senftenberg, nahmen wir den Weg dorthin gern in Kauf und wir wurden nicht enttäuscht. Selbst beim Anstehen an der Kasse hatten wir dort Spaß, weil eine Frau vor uns mit ihrer Mutter irgendwie die ganze Zeit Gaudi machte. Sie hatten z. B. eine Getränkeflasche im Einkaufswagen, die schon halb leer war, weil die beiden Frauen immer wieder mal einen Schluck daraus nahmen. Die Tochter meinte dann zu ihrer Mutter, sie würde mal versuchen, an der Kasse einen Rabatt rauszuhandeln, weil die Flasche ja schon angebrochen war. Da ich darüber leicht schmunzeln mußte, fühlte sich die Frau wohl etwas ermutigt und fragte die Kassiererin dann tatsächlich, ob sie denn bemerkt hätte, dass die eine Flasche nur halb voll war und es dafür doch Rabatt geben mußte. Die Kassiererin stutzte kurz, mußte dann aber auch lachen und die jüngere Frau meinte dann nur zu ihrer Mutter, sie habe es immerhin versucht. Ich muß sagen, bei solcher Unterhaltung macht es doch sogar mal Spaß, wenn man an der Kasse warten muß. :lol:

      Mit vollen Einkaufstüten machten wir uns dann also wieder auf den Weg zurück zum Campingplatz. Hier mal ein Teil unserer Beute. Beute.jpg

      Da die Sonne schien ... jaaaa, bei uns schien sie tatsächlich :thumbup: ... und am Abend Grillen angesagt war, beschlossen wir, noch eine Runde um den Senftenberger See zu fahren, um uns wenigstens noch ein bißchen zu bewegen, bevor die große Schlemmerei los geht. :rolleyes: Da erst Freitag war und wahrscheinlich viele Leute noch mit den Pfingstvorbereitungen beschäftigt waren, war es eine ziemlich entspannt zu fahrende Seerunde, weil der übliche Pfingstverkehr auf dem Seeradweg noch nicht begonnen hatte. Während der Seerunde hielten wir dann auch mal am neu eröffneten Stadthafen in Senftenberg an, um uns diesen anzusehen und natürlich auch mal einen Blick von der Seebrücke zu werfen. Leider hatten wir bei der Radtour weder Fotoapparat noch Handy dabei :xwall: , so daß ich keine Bilder liefern kann. Wer Interesse hat, bei youtube gibt es einige Videos bzw. Bilderreihen vom Stadthafen. Bevor wir zum CP zurück fuhren, gab es natürlich wieder einen Stopp beim Strandidyll und wir genehmigten uns einen lecker Eisbecher ... schließlich waren wir inzwischen ca. 18 km geradelt und es war immer noch warm und sonnig. :anbet:

      Auf dem CP angekommen stellten wir dann fest, die letzten unserer Freunde waren nun auch eingetrudelt und so gab es nochmal ein großes Hallo und noch ein bißchen was zum Zugucken beim Zeltaufbau. :lol: Als es dann Zeit zum Duschen war, zeigte ich mich mal von meiner mutigen Seite. 8o Im letzten Jahr waren an dem unsere Stellplatz nächstgelegenen Sanitärgebäude ein neuer Trackt angebaut worden mit neuen zusätzlichen Toiletten und Duschen. Letztere habe ich vor einem Jahr natürlich sofort ausprobiert, was ein riesiger Reinfall war. Nach einer Minute Duschzeit sagte die Dusche keinen Mucks mehr, natürlich stand ich zu diesem Zeitpunkt eingeseift da ... noch 'ne Duschmarke opfern, um dann festzustellen, geht trotzdem nix mehr? Nee! Bin dann schnell zur Waschkabine geschlichen und habe dort mehr oder weniger mein Werk beendet. :xwall: :lol: Habe hier im Forum gelesen, es ging auch anderen so :lol: :lol: :lol:
      Nun wollte ich es in diesem Jahr noch mal wissen ... bewaffnet mit 2 Duschmarken ging es Richtung neuem Sanitärtrackt. Und was soll ich sagen, diesmal hat es funktioniert, das Wasser reichte bis zum Schluß ... es lief sogar so lange, daß ich zwischenzeitlich befürchtete, mir würden allmählich Schwimmhäute wachsen, wenn es nicht endlich aufhört. Aber bezahlt ist bezahlt ... und ich hatte ja vom letzten Jahr noch etwas gut, also blieb ich stehen bis zum letzten Tropfen ... :evil: Endlich von den überall herumfliegenden Pollen befreit, freute ich mich dann auf den Grillabend.

      Diesen und ein paar Bilder dazu (die ich erstmal wieder alle verkleinern muß :pinch: ) gibts dann in der Fortsetzung.
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Hallo Kerstin,
      da hast Du bis jetzt ja einen super Reisebericht geschrieben :thumbsup: ........... ich warte schon gespannt auf die Fortsetzung.

      ........einzig diese Anspielungen auf irgendwelche Leute hier im Forum kann ich absolut nicht nachvollziehen :xwall:
      es grüßt

      alex :0-0:
    • Nachdem nun endlich alle auf dem CP eingetroffen waren, wurde es nunmehr Zeit, den Grill anzuwerfen. Der Grill wurde auf der Parzelle von Freunden aufgebaut, weil diese schon angefangen hatten, Tische und Stühle unterm Pavillion aufzustellen, damit wir uns dort alle versammeln konnten. Mein LG wurde zum Grillmeister erkoren und kaum hatte er alles aufgebaut, schlich sich ein Mädchen von der Nachbarparzelle an, um lautstark zu verkünden, bei ihnen hätte es zum Abendessen nur Fleischbällchen gegeben. So eine Grillwurst sei aber bestimmt lecker ... :rolleyes:
      Grillmeister.jpg
      Um nicht zu kurz zu kommen, schlich sich kurze Zeit später dann auch ihre Schwester an ... ^^ Schwester.jpg

      Naja, wir hatten den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden :lol: und da diese Mädchen die kleinen Krawallwurzeln vom Morgen waren, bekamen sie natürlich ihre Wurst mit der Bemerkung, dafür können sie dann morgens etwas länger schlafen und sich leise verhalten. :evil: Was soll ich sagen, es hat funktioniert. Am nächsten Morgen wurde ich nicht von den Mädels geweckt ... :thumbsup: ... aber vom Kuckuck. :xwall: :lol:

      Aber zunächst wurde erstmal der Grill bestückt und der Tisch eingedeckt. Würste.jpg es dauert.jpg Vorbereitungen.jpg Tisch.jpg

      Wenn ich jetzt den Tisch so sehe, frage ich mich allerdings, wohin hatten wir eigentlich unsere Teller gestellt? Da war doch gar kein Platz mehr ?( 8o

      Ach ... eine kleine Belustigung zum Abend gab es ja auch noch. Da auch Grillmeister ab und an wichtige andere Tätigkeiten zu verrichten haben :evil: wurde einer unserer Freunde gebeten, mal kurzzeitig den Grill zu übernehmen. Na klar ... kein Problem ...

      Oder doch ?( oups.jpg

      Als der Stuhl nachgab guckten zunächst alle etwas erschrocken, als wir jedoch sahen, daß weiter nix passiert war, brachen alle in schallendes Gelächter aus und unser Kumpel blieb sogar so lange da unten sitzen, bis alle erstmal ihre Bilder geschossen hatten. Sowas muß ja schließlich für die Ahnen festgehalten werden. :thumbsup: :lol:

      Irgendwann war das Gegrillte dann auch endlich fertig, wir versammelten uns hungrig und in Nullkommanix war das lecker Abendessen verspeist und der nächste feuchtfröhliche Abend begann. :prost:
      Und was soll ich sagen, es wurde wieder gegen 2 Uhr, als wir ins Bett kamen. Aber wir waren noch nicht mal die letzten, eine Gruppe ganz in unserer Nähe hielt noch ca. eine halbe Stunde länger aus. :lol:

      So ... reicht wieder für heute.
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Devilya schrieb:

      Natürlich haben wir zuvor die Rechnung bezahlt ... das erwähne ich jetzt nur, weil ich hier ein paar Leute kenne, die diesbezüglich evtl. nachfragen könnten ... :evil:


      Devilya schrieb:

      dafür Spötteleien von netten Leuten hier aus dem Forum. :evil:


      ...... ich hab Dir die Anspielungen einmal herausgesucht, damit Du weißt was ich meine :motz: :lol:


      Devilya schrieb:

      Was soll ich sagen, es hat funktioniert. Am nächsten Morgen wurde ich nicht von den Mädels geweckt ... :thumbsup: ... aber vom Kuckuck


      ....Ihr hättet dem Kuckuck auch eine Wurst geben sollen :lol:
      es grüßt

      alex :0-0:
    • @Dachsderechte - möchte nur mal wissen, wer da wieder irgendwas in meinen Tröd gepinselt hat ... ich hätte sowas doch nie geschrieben ^^ :evil:
      Und falls ausversehen doch ... wie war das mit dem getroffenen Hunden die bellen? :evil: :evil: :evil:

      @Moerser - die Würste waren total lecker, aber ich glaube, es waren nicht mal echte Thüringer, haben aber wie gesagt trotzdem super geschmeckt :thumbsup:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin