Anzeige

Anzeige

Angepinnt Naturcampingplätze in den Nordländern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Getnö Gard Naturcamping in Småland/ Südschweden

      Hallo,
      wir haben den Platz in diesem Sommer im Rahmen unserer Südschweden - Rundreise besucht. Traumhafte Lage auf einer Insel am Åsnensee. Gelände ist teilweise sehr uneben, Ausgleichskeile sind erforderlich.
      Die Anfahrt führt über eine ca 7 km lange, sehr schmale Straße mit Ausweichstellen. Tankstelle und Supermarkt sind ca 13 km entfernt.
      Ideal für Wasserwanderer, Angler, Wanderer. Sehr schöne Badestelle, auch für kleine Kinder geeignet.
      Der Platz war stark von deutschen Campern frequentiert, daneben Dänen und Holländer, sehr wenige Schweden.
      Die Sanitäranlagen und Spülstationen waren sauber und ok, allerdings unserer Meinung zu wenige, was in den Stoßzeiten zu Schlangestehen vor Duschen, WC und Spülen führt.
      Jeder Stellplatz hat eine eigene Feuertonne, Holz kann man an einem Holzplatz selbst hacken. Ab 21 Uhr erfolgten heftige Moskitoattacken.
      Es gibt diverse Angebote, wie Nachtangeln und Hechtsafari mit Angelscout, Naturschule und Reiten auf Islandpferden für Kinder. Boote kann man dort auch ausleihen.
      In der vom Platz etwas entfernten Rezeption ist ein kleiner Shop und Café mit Kuchen.
      Die Rezeption ist, ungewöhnlich für Schweden, zwischen 12 und 14 Uhr geschlossen. Das Gelände kann aber bis 22 Uhr befahren werden.
      Der Platz ist beim ADAC mit (ich glaube) 2 1/2 Sternen gelistet, was der Sanitärsituation geschuldet sein mag. Lage und Erholungsfaktor sind unserer Meinung 5 Sterne wert.
      Anbei der Link getnogard.se/de/
      Dateien
      • Getnö1.jpg

        (332,56 kB, 327 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Getnö2.jpg

        (180,84 kB, 276 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Getnö3.jpg

        (310,42 kB, 258 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Getnö4.jpg

        (176,1 kB, 246 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Getnö5.jpg

        (284,22 kB, 242 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Getnö6.jpg

        (337,33 kB, 237 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Guten morgen zusammen, hat jemand ein updaten vom Campingplatz Getnö Gärd ? Die letzten Informationen sind schon älter und es hat sich vielleicht was geändert. Wir fahren in den Sommerferien nach Schweden.

      Gruß

      Ps: was hat der Shop im Angebot
      Was machen die schlechten sanitären Anlagen
      Welche Ausflüge sind interessant
      Welchen Supermarkt habt ihr genutzt
      Usw :)
    • Hallo Rali,

      so ganz schnell ändert sich da nichts. Der Platz liegt traumhaft, der See ist ein Traum und wir fahren bestimmt auch mal wieder hin. Aber die Plätze sind sehr klein und eng (sie wurden mal verkleinert, um mehr Leute unterzubringen), also gibt es da auch Kehrseiten. Die Feuerstelle am Platz scheinen leider viele auch als Verpflichtung zu verstehen, die Nachbarschaft den ganzen Tag einzunebeln. Bitte nicht falsch verstehen, ich mache auch gerne Feuer. Es ist dort aber schon heftig.

      Mücken gibts aber nach unserer Wahrnehmung nur wenige, störend nur so ein Stündchen am Abend, dann hilft aber tatsächlich der Rauch des Lagerfeuers.

      Am WC mussten wir nie anstehen, da ich jeden Tag im See schwimme (nicht nur dort), brauche ich auch nicht jeden Morgen eine Dusche und musste auch nie warten. Die Sanitären Anlagen sind auch nicht schlecht, sondern nur etwas knapp!

      Ralito schrieb:

      Guten morgen zusammen, hat jemand ein updaten vom Campingplatz Getnö Gärd ?
      Ps: was hat der Shop im Angebot

      Was machen die schlechten sanitären Anlagen
      Welche Ausflüge sind interessant
      Welchen Supermarkt habt ihr genutzt
      Usw
      Im Shop gibts Brötchen auf Vorbestellung, Angelzubehör und Bootszubehör und man kann dort auch Kanus mieten.
      Man kann z.B. wunderbar um den Asnen Fahrrad fahren, wenn man über den Damm zurück mit dem Auto fährt hat die Runde nur ca. 60 km. Komplett vom Platz aus werden es über 70km. Mit unserem 7-jähringen haben wir das vor ein paar Jahren echt genossen! Ansonsten: Kanu fahren, über die Halbinsel spazieren und dann weiter zum nächsten Ziel.
      Zur letzten Frage: Ein Supermarkt ist z.B. in Ryd.

      Viele Grüße
      Bernd
    • Danke für die Informationen, ich dachte bereits bei der Buchung das hier Licht und Schatten nah beieinander sind. Ich hoffe das Licht überwiegt ! Sitzen nicht den ganzen Tag am wowa sondern sind mit dem Kanu unterwegs und fahren viel rum.

      Wer noch Infos hat ich will alles hören

      Gruß
    • Hej
      Wir haben uns den Platz vor 2 Jahren mal angesehen und fanden den eher rumpelig.
      Das mit den Feuern war mir auch aufgefallen. Die Plätze waren irgenwie alle krumm und schief und die Sanitäreinrichtungen waren auch nix. Auch dass man erst über einen sehr langen Damm fährt bis man auf die Halbinsel kommt fanden wir nicht so toll. Wir waren damals auf dem Mjölknabbens. Liegt auch am Asenen unweit von dem Getnö Gard. Ist auch einfach. Fanden den aber besser.
      viele Grüsse
      Andi
    • wir habe da Grillfleisch bekommen. Nur so riesig ist der nicht.
      Es gibt dort in der Nähe einen alten Autofriedhof. Ist irgenwie cool dort. Sucht mal einen ICA. Da gibts dann je nach Grösse alles.
    • Hallo Elchi,

      Elchi schrieb:

      Wir haben uns den Platz vor 2 Jahren mal angesehen und fanden den eher rumpelig.
      Das mit den Feuern war mir auch aufgefallen. Die Plätze waren irgenwie alle krumm und schief und die Sanitäreinrichtungen waren auch nix. Auch dass man erst über einen sehr langen Damm fährt bis man auf die Halbinsel kommt fanden wir nicht so toll
      so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Auch wenn ich mich durch aus kritisch über den Platz geäußert habe, die Alleinlage mit der Anfahrt und das Gelände finde ich absolut super!

      Viele Grüße
      Bernd
    • Hi,

      eigentlich ganz einfach:

      Es ist superschön dort.
      Es ist ein traumhaftes Naturgelände, schön hügelig und damit auch von vielen hinteren Plätzen noch Aussicht auf den See. Das ganze mit vielen hohen Bäumen, aber auch ebenen Wiesenbereichen, sozusagen für jeden etwas. Wenn man aufs Wasser schaut ist da "nichts" - außer See, Bäumen, Vögeln, Inseln, Sonne - nur Natur.
      Supertoll zum Kanufahren, man kann gut Radfahren und auch die Feuerstelle an jedem Platz ist Klasse! Die Sanitäranlagen sind top (für mein Empfinden), nur nicht sehr viele. Es gibt perfekte Badestellen, für Erwachsene und für Kinder.

      Die einzigen Nachteile:
      Die Stellplätze insbesondere Richtung See sind nicht besonders groß. Und viele Gäste machen ziemlich viel Feuer mit teils auch nassem Holz.

      Viele Grüße
      Bernd