Anzeige

Anzeige

Casimir lernt die Sonne kennen - Sommerurlaub Camp Kovacine auf Cres in Kroatien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Nun kam langsam der spannende Augenblick ...

      In den vergangenen Jahren hatten wir die Erfahrung gemacht, wie auch immer das Wetter während der Fahrt war, nach dem Karawankentunnel geht die Sonne auf, wie @Sporting505 schon schreibt. Wir sind in den letzten Jahren oftmals so zwischen 5:00 und 7:00 Uhr aus dem Tunnel gefahren und konnten auf den dortigen, über der Autobahn angebrachten, digitalen Thermometern, meistens Temperaturen zwischen 23 und 27 Grad ablesen und - sofern der Sonnenaufgang bereits vorbei war - gab es auch die Sonne zu sehen. Wir freuten uns auf diesen Anblick ...

      Naja, wenn ich schon so aushole, ahnt Ihr es inzwischen wohl schon ... 2013-06-02 09.53-14.jpg ... so sah der Himmel in Kroatien aus. ;(
      Den ersten Blick auf die Adria hatte ich mir schon etwas anders vorgestellt :xwall:
      Es war kurz vor 10 Uhr und die Thermometer zeigten, je nach Lage, zwischen 13 und 16 Grad an. :motz: Irgendwie ging mir da nur der Gedanke durch den Kopf, wofür man eigentlich den ganzen Fahrstreß auf sich genommen hat. X(

      Frustriert beschäftigte ich zumindest mein Smartphone und nötigte es, ein paar Bilder zu machen. Fast erstaunt, daß Steffen meine Rumfuchtelei im Auto trotz Müdigkeit und Anspannung noch immer so hinnahm. Vielleicht sollte ich nachträglich mal Danke sagen. :anbet: :D

      2013-06-02 09.59-15.jpg 2013-06-02 10.05-16.jpg 2013-06-02 10.08-17.jpg 2013-06-02 10.11-18.jpg 2013-06-02 10.12-19.jpg 2013-06-02 10.13-20.jpg

      Da Bilder alle beim Fahren aus dem Auto geschossen wurden, sind sie natürlich nicht so besonders. Sie stammen im Übrigen aus der Gegend um Rijeka. Das die Tunnel direkt unter den Wohnhäusern durchgehen, finde ich jedes Mal total putzig. Und der dortige Straßenbau ist einfach nur Wahnsinn, nur leider läßt sich das während der Fahrt nicht so wirklich gut fotografieren.

      Wie man auch unschwer erkennen kann ... es regnete inzwischen wiedermal. ;( ;( ;(

      Aber was hilfts, nun waren wir soweit gekommen ...

      Doch bevor wir über die Brücke auf die Insel Krk fahren, habe ich erstmal Hunger ... also Pause :undweg:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Devilya schrieb:

      Naja, wenn ich schon so aushole, ahnt Ihr es inzwischen wohl schon ... ... so sah der Himmel in Kroatien aus.



      Du meinst... das sah sonst so... k-Küstenstraße.JPG ... aus ?


      Ich hoffe doch, ihr habt jetzt tolleres Wetter :prost:
      Grüßle

      Stefan :w

      "Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?"
      Albert Einstein
    • Nachdem wir auf dem kroatischen Festland unseren Obolus für die Überfahrt der Brücke entrichtet hatten, durften wir über die Brücke auf die Insel Krk fahren. Leider ist die Brücke an sich während der An- bzw. Überfahrt nicht so wirklich zu fotografieren, aber für Interessierte sind im Internet zahlreiche Bilder über Tante Google zu finden. :_whistling: Nach der Brücke ist ein kleiner Parkplatz, auf dem wir eigentlich regelmäßig anhalten, wenn wir dort entlangfahren und dort gibts die übliche Fotorunde für mich :rolleyes: Für mich ist das nach der langen Fahrt jedesmal der Moment, wo ich die kroatische Landschaft, die mich einfach maßlos fasziniert, erstmals regelrecht aufsauge und sich so ein "Angekommen-Gefühl" entwickelt, obwohl wir vom eigentlichen Ziel noch kilometerweit entfernt sind. :lol:

      In diesem Jahr war der Empfang auf Krk leider nicht so sonnig wie gewohnt, aber trotzdem wird endlich auch der Fotoapparat aktiviert und ich versuche (wie eigentlich jedesmal wenn wir dort sind, lach) diese für mich unheimlich faszinierende Landschaft per Foto festzuhalten, was aber nie wirklich gelingt.

      Das erste Foto zeigt die Ausfahrt von der Brücke durch die Berge hindurch ... auf dem Foto wirkt das, als würde nie im Leben ein Fahrzeug diese Durchfahrt nutzen können ... :D

      Dscf1214.jpg Dscf1223.jpg Dscf1216.jpg Dscf1217.jpg Dscf1220.jpg Dscf1222.jpg

      Dscf1224.jpg Dscf1225.jpg Dscf1226.jpg Dscf1228.jpg

      Ansonsten sind die Fotos einfach ein Rundblick von diesem kleinen Parkplatz aus. Vielleicht kann ja der Ein oder Andere meine Faszination bezüglich der Landschaft verstehen. ^^
      Zu sehen ist auch ein kleiner Campingplatz für ganz Sonnenhungrige. :thumbup: Vor einigen Jahren haben wir uns den Platz mal direkt angeschaut. Kein Baum, kein Strauch, kein Nix 8o , wahrscheinlich eher einfach mal für Wohnmobile zum Übernachten gedacht ... aber dafür direkt am Wasser. :ok

      Was soll ich sagen ... mein Steffen erinnerte irgendwann vorsichtig daran, daß wir doch noch ein gutes Stück vom eigentlichen Ziel entfernt sind und wir uns allmählich mal auf den Weg zur Fähre machen sollten. Also den Fotoknipps verstaut, ins Auto gehüpft und weiter gings zur Fähre nach Cres. Den Fährplan hatten wir natürlich nicht studiert, aber was soll ich sagen ... ankommen ... Fahrscheine kaufen mit dem Hinweis "Abfahrt in 5 Minuten" :thumbsup: ... auffahren und kurze Zeit später befanden wir uns auf der Adria und fuhren meiner Lieblingsinsel Cres entgegen. 8o :D 8)
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Devilya schrieb:

      Vielleicht kann ja der Ein oder Andere meine Faszination bezüglich der Landschaft verstehen. ^^

      hey kerstin, genau diese ecke faszinert uns auch immer wieder. ist ja quasi nach langer, gleicher landschaft eine tolle abwechlung. Eine einstimmung, auf das, was noch kommt. Kenne die Strecke in und auswendig, einfach schön der Platz, direkt nach der Bücke. Hier ein bild vom vorherigem JahrK800_CIMG0230.JPG und auf der FähreK800_CIMG0237.JPG.

      Weiter so mit eurem Bericht liest sich super genial :ok :ok :ok und versüßt und die zeit auf Mali in 7 wochen. :prost: :prost:
      Da ich ambitionierter Hobbyknipser bin, hier mein Portfolio bei 500px.com
    • Mir fiel jetzt gerade auf, habe ja noch ein paar Bilder unterschlagen. 8|

      Bevor wir zur Fähre fuhren, wollten wir noch etwas Geld wechseln, da wir die Erfahrung gemacht haben, die Fähre in Kuna zu bezahlen ist etwas günstiger, als eine Zahlung in Euro. Der Hauptgrund ist jedoch der Umstand, daß das Camp Kovacine bei mindestens 18 Übernachtungen den Fährpreis für die Hin- und Rückfahrt übernimmt. Und bei einer Bezahlung in Kuna erfolgt diese Übernahme einfach problemloser ... ist einfach eine Erfahrung aus vergangenen Jahren ... :_whistling:

      Während Steffen losstiefelte, um den Bankautomaten am Markt aufzusuchen, tat ich was ?( :rolleyes: ...
      Richtig ... ich zückte den Fotoapparat :thumbup:
      Dscf1231.jpg Dscf1232.jpg Dscf1235.jpg Dscf1236.jpg Dscf1238.jpg

      Man beachte den nach wie vor ziemlich wolkenverhangenen Himmel :xwall: (Und ich dachte, wir sind in Kroatien :pinch: )

      Habe Steffen ansonsten darauf aufmerksam gemacht, daß sich so ein Steinchen bei uns auf dem Hof sehr dekorativ auswirken würde ... :rolleyes: :evil:

      ... er weigerte sich eins mitzunehmen. :wacko:

      Nach dem Geldwechsel ging es also schnurstracks auf die Fähre und unser neues Gespann schaukelte zum ersten Mal gemeinsam über die Adria.
      Dscf1239.jpg Dscf1242.jpg

      Bye bye Krk Dscf1241.jpg
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • @novacamper ... Achja, Ihr habt das alles noch vor Euch :thumbup:

      In Mali waren wir auch wieder ... gibt (irgendwann ^^ ) auch noch paar Bilder aus der Stadt :rolleyes:

      Wenn ich hier allerdings weiterhin jede Einzelheit erwähne, habe ich langsam Bedenken, daß Ihr das noch vor Eurer Abfahrt zu sehen kriegt. :lol:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Auf der Fähre gab es dann wieder die üblichen Bilder ... einfach so in die Gegend geknippst ...

      Dscf1244.jpg Dscf1245.jpg Dscf1252.jpg Dscf1254.jpg Dscf1255.jpg Dscf1257.jpg

      Dscf1263.jpg

      Cres ... wir kommen :thumbsup:
      Dscf1260.jpg Dscf1261.jpg Dscf1264.jpg

      Und wie man sieht, gibt es doch dann tatsächlich noch Leute, die wollen Cres verlassen ... ;( :xwall:

      Wir freuten uns einfach nur darauf (trotz immernoch verhangenem Himmel ;( ), diese Straße hinauf zu fahren und irgendwann mal wieder hinunter ... unserem Ziel, Camp Kovacine, entgegen ...

      Aber dieses werden wir dann wohl erst morgen erreichen ... und dann fängt auch endlich der Urlaub richtig an ... :evil:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • wir fahren in 2 Wochen auf den gleichen Platz.
      ich warte gespannt auf Eure Ankunft und die Bilder.
      Es wird unser erster Kroatienurlaub werden :)
      Gruß Heiko
      ------------------------------------------------------------------------------------
      Es gibt nichts Gutes außer man tut es :!: (Erich Kästner)
      ------------------------------------------------------------------------------------
    • Ok, dann würde ich mal sagen, so langsam wird es dann wirklich Zeit, daß wir auf Kovacine ankommen. :lol:

      Da uns die Strecke zum Camp ziemlich bekannt ist, da wir schon 3 x dort im Sommerurlaub waren, stellte uns die Fahrt dorthin vor keine weiteren Probleme. So richtig war zwar noch immer keine Sonne zu sehen, aber je näher wir dem Ziel kamen, desto fröhlicher wurden wird. :thumbsup: Vor lauter Vorfreude haben wir dann jedoch fast noch die Abfahrt von der Straße in den Ort in Richtung Camp verpaßt. Als wir vor 2 Jahren letztmalig auf Kovacine Urlaub machten, wies ein Hinweisschild uns an dieser Stelle die Richtung, dieses fehlte in diesem Jahr. Dank Steffens schneller Reaktion konnten wir aber gerade noch so rechtzeitig abbremsen, daß wir die Abfahrt noch erwischten. Schließlich wußten wir aus vergangenen Jahren, daß eine Fahrt mit dem Wohnwagen durch den Ort zurück auf die Straße alles andere als lustig ist. :S Es grenzt mitunter an ein Wunder, wenn keine Gebrauchsspuren dabei rauskommen :pinch: :_whistling: , also wenn möglich sollte man sich solche Exkurse ersparen. :ok Die Aussage, es gibt dort einige enge Stellen, trifft es nicht so ganz ... ich würde mal sagen, es gibt dort einige sehr enge Stellen ... wohl dem, der dann keinen Gegenverkehr hat ... :evil:

      Auf dem Weg zum Camp stellten wir fest, daß sich doch einiges verändert hat. Straßen wurden ausgebaut und insgesamt wirkte alles etwas offener und freier, als wir es bisher kannten.

      Am Camp angekommen, stiefelten wir zur Rezeption, ließen die übliche Einweisung über uns ergehen (schließlich kannten wir den Platz und die Gepflogenheiten ja zwischenzeitlich schon :rolleyes: ) und nahmen am Ende verwundert 2 Bändchen entgegen, mit der Aufforderung, diese auf dem Platz immer zu tragen. :huh: Häh ... wat dat denn? ;( Ganz dunkel konnten wir uns dann jedoch erinnern, daß das vor 2 Jahren mit den Bändchen auch schon war. Da wir das aus den Vorjahren so nicht kannten, hatten wir die aber absolut ignoriert, so daß wir den Umstand ganz vergessen hatten. ^^
      Ich gestehe ... auch in diesem Jahr gaben wir die Bändchen unversehrt am Abreisetag zurück, da sie die ganze Zeit wohlbehütet im Casimir lagen. :evil:
      Insgesamt haben wir aber sehr wenige Camper gesehen, die diese Bändchen tatsächlich trugen. Wahrscheinlich ist es zwar gewünscht, daß sich die Camper durch die Bänder sozusagen als Kovaciner "ausweisen" können, aber es wird - wie so vieles in Kroatien - nicht soo eng gesehen. :thumbup:

      Da wir aus den Vorjahren eine Vorstellung hatten, welche Plätze uns gefallen würden, marschierten wir nach der Ansage der Rezeption sofort los in Richtung blauer Bereich. Um dort erstmal lange Gesichter zu machen. 8| Der von uns auserkorene Bereich war relativ leer, es waren lediglich 3 Parzellen belegt. Und was soll ich sagen, es waren genau die Parzellen, die auf unserer geistigen Wunschliste standen. :cursing: :xwall: Irgendwie scheinen auch andere zu wissen, wo man ganz gut stehen kann ... :motz: :lol:

      Aber was hilfts, wir wußten, trotzallem wollen wir in diesem Bereich bleiben und so sahen wir uns noch ein bißchen um und entschieden uns dann für blaut 32.jpg
      Die Parzelle war groß genug, daß wir den Casimir und all unseren Krempel drauf kriegen, ein Wasseranschluß war in der Nähe und es gab ein Olivenbäumchen, unter dem man etwas Schatten bekam. Die Nähe zum Tennisplatz ließ uns kurz grübeln, aber wir hofften einfach drauf, daß es warm genug werden würde, daß der Platz nicht zu oft genutzt wird ... und was soll ich sagen ... es hat funktioniert. 8o :thumbsup: Ganze 2 x wurde in den frühen Abendstunden für jeweils ca. 1 Stunde Tennis gespielt, ansonsten war Ruhe. Auch der sich in der Nähe befindliche Kinderspielplatz wurde aufgrund der Temperaturen sehr wenig genutzt (liegt wohl auch an der Vorsaison), so daß unsere Platzwahl eigentlich super war. :anbet:

      Wir also wieder zur Rezeption ... alles geregelt ... unser Gespann eingesammelt und glücklich auf den CP gefahren. :0-0:

      Einfahrt auf den Weg, welcher zu unserer Parzelle führte ... ganz vorsichtig an den Olivenbäumen vorbeigepirscht :huh: rechts paßt ... links - paßt auch ... Moment 8| ... das wird eng :pinch: :cursing: ... haaaaaalt :!: :!: :!: :_whistling: Verdammt ... der Casimir war länger und etwas breiter als das Bürstchen und auch mit diesem hatten wir schon mächtig gekurbelt ... :|

      Also was solls, abgehangen und den Casimir zu Fuß durch die Olivenbäumchen geschickt. Ach was haben wir uns wieder gefreut, daß wir uns letztendlich doch für den Mover entschieden haben. :anbet: :lol: Als die Engstelle passiert war, Casimir wieder angehangen und zu seiner Parzelle gezottelt. Dort durfte Casimir wieder alleine laufen und wir waren wiederum nur froh, das alles nicht per Handbetrieb verrichten zu müssen. Am Ende stand Casimir laut Wasserwaage so gerade wie wohl noch nie ein Fahrzeug zuvor bei uns :D , weil selbst die Auffahrt auf den Keil ein Kinderspiel war, so daß wir zu perfektionistischer Höchstform aufliefen und am Ende einfach alles stimmte. :ok

      Nun war das Vorzelt dran und so gaanz langsam traute ich mich dann auch, die Kamera wieder rauszuholen. :rolleyes: Dscf1266.jpg
      Da es alles in allem ja doch ein anstrengender Tag war, wollte ich bis dahin nicht noch mit der Fotografiererei nerven :_whistling: deshalb gabs auch lange kein Bildchen mehr.
      Vorzelt war dran, die Taschen aus dem Auto geräumt Dscf1267.jpg, der Tisch war noch aufzubauen Dscf1268.jpg, aber das Schlimmste war geschafft.
      Am Ende sah unsere kleine Wohlfühl-Oase dann so aus
      Dscf1272.jpg Dscf1275.jpg

      Zeit für einen Kaffee 8o
      Als ich im Casimir verschwand, um das Geschirr zu holen, geschah es plötzlich 8| 8o :thumbsup: Dscf1276.jpg Die Sonne kam raus :thumbup: :thumbup: :thumbup:

      Wenn das kein Timing war. :thumbsup: Es war zwar noch ein wenig kühl, so daß Frau Frostbeule eine Jacke brauchte Dscf1277.jpg
      aber im Laufe des Nachmittags zeigte sich die Sonne noch einige Male und wir genossen die ersten Stunden auf Kovacine.
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin
    • Moin Moin schrieb:

      wir fahren in 2 Wochen auf den gleichen Platz.
      ich warte gespannt auf Eure Ankunft und die Bilder.
      Es wird unser erster Kroatienurlaub werden :)


      dito, wir fahren am Montag zum ersten Mal nach Kroatien und auch nach Kovacine.
      Warte ganz gespannt und voller Vorfreude auf die nächsten Berichte... :thumbup:
      Gruß,
      V-W


      nein, ich hab nix mit Staubsaugern zu tun...
    • vor-werk schrieb:

      Moin Moin schrieb:

      wir fahren in 2 Wochen auf den gleichen Platz.
      ich warte gespannt auf Eure Ankunft und die Bilder.
      Es wird unser erster Kroatienurlaub werden :)


      dito, wir fahren am Montag zum ersten Mal nach Kroatien und auch nach Kovacine.
      Warte ganz gespannt und voller Vorfreude auf die nächsten Berichte... :thumbup:

      Der geht bald weiter nur :evil: hat ein wenig zu tuen.

      Viel Spaß dort ist sehr schön dort, gibt viel zu Endecken
      :camping: viele Grüße aus Elbe-Elster

      Von Steffen
    • Frisch gestärkt mit einer lecker Tasse Kaffee, einem Strudel mit Sir (Quark) meinerseits und einem Krapfen mit Marmelade beim holden Herrn hatten wir dann nur noch einen Wunsch ... duschen. :lol:

      Anschließend nochmal den Fotoapparat gezückt, weil ich beim Duschgang etwas Schönes entdeckt hatte. Dscf1278.jpg

      Die Fläche vor dem Sanitärgebäude war zwar sonst auch mit Blümchen bestückt (zumindest ist mir so :_whistling: ), aber nicht in dieser Art und Weise. Auf dem Foto kommt es eigentlich gar nicht so richtig rüber, aber ich fands einfach irgendwie toll gemacht. Da muß jemand sehr viel Zeit gehabt haben :lol:

      Nachdem wir noch einige Zeit die Ruhe des Platzes und die immer wiederkehrenden Sonnenstrahlen genossen hatten, meldete sich allmählich der Hunger an. Also auf gings in die Pizzeria des CP ... zugegebener Maßen hatten wir uns schon den ganzen Tag auch auf diesen Moment gefreut. :ok Während wir auf die Pizzen warteten, schossen wir noch schnell ein paar Fotos

      2013-06-08 18.jpg Dscf1269.jpg Dscf1271.jpg

      Die vorbeifahende Fähre war für uns auch neu, da bisher immer eine der Jadrolinija unterwegs war. Optisch ist die neue Fähre jedenfalls eine Verbesserung. :thumbsup:

      Da die Pizzeria aufgrund unseres zeitigen Erscheinens uns der Vorsaison noch recht leer war, erhielten wir unsere Pizzen recht schnell und machten uns gierig darüber her. So gierig, daß wir den ersten Bissen ohne Euch zu uns nahmen 8o :evil:

      2013-06-08 18.37.jpg 2013-06-08 18.37-1.jpg

      Wir ließen es uns in Ruhe schmecken, ich gönnte mir einen Shoppen Wein, Steffen genehmigte sich ein Bier und so langsam begriffen wir, daß wir tatsächlich wieder auf Kovacine waren ... soo lange hatten wir drauf gewartet. :rolleyes: :lol:

      Gut gesättigt schlenderten wir zu Casimir zurück und unterhielten den CP erstmal mit einem fröhlichen "Plopp" aus der Sektflasche 8o Die Fahrt war insgesamt anstrengend, aber außer dem abhanden gekommenen Caravanspiegel gab es keine weiteren Verluste zu beklagen ... also ein Grund, den Abend würdig zu beenden. :thumbsup:

      Nebenbei holten wir dann unsere Tablets aus der Versenkung, weil wir ja mal im Forum gucken wollten, was so ohne uns los ist :lol: ... aber ... böse Überraschung, nix ging. 8|
      Wie jetzt ?( es steht doch überall was von gratis W-Lan und über den Hotspot konnte man doch vor 2 Jahren schon surfen (wenn auch mühsam :huh: ). Wir probierten 'ne Weile rum und irgendwann wurde Steffen mit seinem Tab auf eine Seite geleitet, wo er plötzlich einen PIN eingeben sollte. Ääääh, PIN? Ok, wir gaben erstmal auf, weil wir für diese Spielchen nach so einem Tag keinen Nerv hatten und beschlossen, am nächsten Tag bei der Rezeption nachzufragen.

      Für diejenigen, die demnächst nach Kovacine fahren (Neid :lol: ) und auch das Net nutzen wollen, an dieser Stelle gleich mal der Hinweis, die PIN gibts an der Rezeption kostenfrei und der ist wohl für 30 Tage gültig. Also im günstigsten Fall gleich beim Einchecken danach fragen, das erspart einem die Lauferei. :thumbsup:

      Insgesamt doch ziemlich geschafft, verkrümelten wir uns schon kurz nach 21:00 Uhr in den Casimir und waren wohl auch Beide in Nullkommanix eingeschlafen. :sleeping:

      Was wird der nächste Tag bringen ... Wolken, Sonne, Regen :?: ... lassen wir uns überraschen ... :undweg:
      DEViLYA

      Der Weg zur H :evil: LLe ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

      Teuflisch liebe Grüße :w
      Kerstin