Anzeige

Anzeige

Camp du domaine und Ameisen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Camp du domaine und Ameisen

      Hallo, fahre im Oktober in den Süden an die Côte d'Azur zum "Camp du domaine". Eine Frage beschäftigt mich jedoch sehr:
      Wie sieht es mit Ameisen auf dem Platz aus? Gibt es wirklich Armeen von Ameisen dort? Wer hat Erfahrungen dort gemacht?
      Bevor du überholst, schau auf deine Tankanzeige !!! ;)

      LG
      Jens
    • Ohne jetzt den CP zu kennen: Ameisen gibt es überall. ;) 8)
      Eric


      mein Hobby

      unser Hobby :0-0:
      Frühjahr 2017 Hopfensee
      Sommer 2017 Knauscamp Hamburg
      Spätsommer 2017 Le Brasilia
      Sommer 2018 Le Brasilia; Les Pins (les Salles sur Verdon); Knauscamp Hamburg
      Spätsommer 2018 Le Brasila
    • vor Jahren-----

      waren wir auf dem Platz. Zuerst war es schlimm, Ameisen überall :xwall: . Doch dann hat uns ein erfahrener Nachbar gerettet. Backpulver um jede Stütze, ums Elektrokabel und 2 Äste mit Schnur zurückbinden und fertig war die Plage. :thumbsup:

      Der Platz selbst ist sehr, sehr schön. Ich wünsche viel Vergnügen! :undweg:

      :0-0:
    • Klar sind Ameisen vorhanden, wie auf allen Plätzen im Süden. Im vergangenen Jahr hatten wir jedoch sehr viele Ameisen auf dem CP Du Domaine. Im Forum wurde das Thema Ameisen Abwehrmaßnahmen in mehreren Rubriken vielfach ausgeschrieben, von Backpulver bis hin zur Chemiekeule.
      :0-0:

      LG Andi
    • Moin,
      wir hatten dort Ameisen.................
      ...........aber nur gesehen. :D

      Keine im WoWa !

      Nichtmal den Burggraben musste ich aufbauen :evil:
      Ameisenabwehr.jpeg

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Moin,

      die Idee ist gut, wirklich sehr gut, nur ... unser Wowa hat daneben auch noch mittels der Räder, des Stromkabels, der Wasser- und Abwasserschläuche etc. Verbindungen zum Boden, die diese fleißigen Kerle dann im letzten September (im April letzten Jahres sowie Mai diesen Jahres nicht!!!) zunächst unbemerkt, dafür in großer Anzahl, genutzt haben :motz: = Chemiekeule marsch, gut lüften und ... Ruhe.

      Gruß
      Claus :w
    • Hawaii schrieb:

      unser Wowa hat daneben auch noch mittels der Räder, des Stromkabels, der Wasser- und Abwasserschläuche etc. Verbindungen zum Boden,


      ...........und das Vorzelt / Sonnedach / Markise mit Abspannungen nicht vergessen.
      Das ist mir passiert. :motz:

      Buglaufrad und Kabelzuführung werden hochgehängt.
      Räder werden mit ital. Anti-Ameisenpulver umringt.
      Die ital. Ameisen lieben anscheinend die Fendt-Aussenverkleidungen :xwall:

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Moselgott schrieb:

      Klar sind Ameisen vorhanden, wie auf allen Plätzen im Süden. Im vergangenen Jahr hatten wir jedoch sehr viele Ameisen auf dem CP Du Domaine. Im Forum wurde das Thema Ameisen Abwehrmaßnahmen in mehreren Rubriken vielfach ausgeschrieben, von Backpulver bis hin zur Chemiekeule.
      Leider finde ich die erwähnten "mehreren Rubriken von Backpulver bis hin zur Chemiekeule" nicht. Gibt's genauere Infos oder sogar einen link?
      Bevor du überholst, schau auf deine Tankanzeige !!! ;)

      LG
      Jens
    • Wir waren letztes Jahr dort und haben eine schöne Bannmeile um Wohnwagen, Vorzelt und alle wichtigen "Bodenverbindungen" gestreut.

      Das Streupulver gabs (natürlich :D ) im Campingplatzeigenen Supermarkt. Machen dort eigentlich die meisten, kann man vor Ort an den weißen Streuspuren sehen.

      Daran sieht man auch wie der Vorgänger gestanden hat, und die Ameisensituation am Platz gut einschätzen. Wir hatten so null Probleme mit Ameisen im "Wohnbereich". :thumbup:


      Gruß Sven
    • Ameise oder nicht

      Hallo,



      kommt auch darauf an, wo du stehst.

      Leztes Jahr auf Platz D20 waren Ameisen vorhanden. Bischen streuen und wegschauen, alles wird gut.

      Dieses Jahr Platz 482 ein wenig Pulver auf die Stützplatte gestreut und keine Ameise war vorhanden.

      Ich würde sagen, dies ist alles im verträglichen Rahmen.

      Also keine Angst, dass dein Partner am nächsten Tag aufgefressen ist.



      Gruß

      P.S. wir wollen nächstes Jahr auch wieder hin, dann zum dritten Mal.
    • Danke für eure Infos.

      Da im Forum über verwinkelte Straßen und Sackgassen berichtet wurde, frage ich mich, ob es sinnvoll ist den Wohnwagen vom Personal auf die Parzelle bringen zu lassen?! M10 ist unser Stellplatz. Kann jemand etwas zum Platz sagen oder hat eigene Erfahrungen damit gemacht?
      Bevor du überholst, schau auf deine Tankanzeige !!! ;)

      LG
      Jens
    • Neu

      Aha! Jetzt weiß ich auch, warum wir in den Herbstferien M10 in Bormes nicht mehr bekommen konnten:-)

      Auf M10 kommst Du mit jedem Gespann locker hin! Allerdings ist es auf die Parzelle etwas Kniffellich zu kommen, weil es bergauf geht. Helfende Hände oder ein Moover sind da nicht schlecht. Es sei denn der Nachbaplatz ist unbesetzt und Du kannst darüber auf die Parzelle hoch ziehen.