Anzeige

Anzeige

Helft ihr immer schieben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Helft ihr immer schieben?

      Helft ihr schieben? 1.002
      1.  
        Nein, ich hab da keine Lust zu (47) 5%
      2.  
        Ja klar, ist doch unter Camper so üblich! (972) 97%
      Also ich bin sagen wir mal der Heilige Samariter vom Campingplatz,was schonmal sehr anstrengent wird wenn im Sommer so alle 10min ein neuer ankommt und die sich auch noch neben mir oder sich gegenüber hinstellen.Ich komme sogar aus dem Wohnwagen wenn ich gerade gemütlich drin sitze.Aber ich frage immer erst gibt auch welche die wollen nicht das man ihnen hilft.Zwei lustige Geschichten einmal am Lago Maggiore es kam ein neuer an,ich fragte ihn soll ich schieben helfen?Auja das ist nett.Also ran an die griffe noch gefragt wo und wie soll er stehen,und los gings.So danke schön den Rest schaffe ich schon.Ich wieder ins Vorzelt,5min.Später darf ich mal stören ich möchte ihn doch anders hinstellen.Kein Problem komme sofort also wieder an die Griffe stellen wir ihn halt Quer hin.Super so ist gut Danke.Ich bitte bitte kein Problem.10min.weiter läuft jemand am Zelt auf und ab und guckt immer.Ich kann ich noch irgentwie helfen?Er ja können Sie nochmal schieben helfen?Ich klar bin sofort da,also wieder raus und sage ich doch wieder längst?Ne sagt er ich will auf die Parzelle dadrüben,ist schöner.Ich sage waas sollen wir ihn nicht lieber einmal über den Platz schieben bevor wir uns entscheiden.Ne ist das letzte mal versprochen.ein anderes mal stand ich an der Loreley saß im Wohnwagen weil es draußen am schütten war.Sitze so schön in meiner Ecke als hinter mir ein neuer kam.Ich zu meiner Frau na super bei dem Regen.Also Regenklamotten rausgesucht Gummistiefel an un rausgehts.Nur da stand ich alleine im Regen vom neuankömmling nichts zu sehen,der saß im Wohnwagen.Jetzt war ich Schwein angeklopft die Türe geht auf:Ja bitte?Ich sagte meinen Sie ich habe mir die Regensachen umsonst angezogen los raus Wohnwagen richtig hinstellen.Meine Frau hat sich weggeschmissen der Gute Mann guckte mich an und meinte ja ich komm ja schon habe nicht damit gerechnet das mir bei dem Wetter jemand hilft.Doch ich Sagte ich.Wenn ich aber frage und jemand sagt nein ich will nicht dann bleibe ich auch in meinen Stühlchen sitzen und schaue zu wie er sich abrackert.So das war meine Bettlektüre für euch. :w
    • Original von abraxas
      ja immer. und es hat sich in den meisten fällen gelohnt. nette leute kennengelernt, gute tips von einheimischen usw. :)


      Genau so sehe ich das auch. Ich helfe auch immer, das ist doch die beste Möglichkeit in nette Gespräche einzusteigen! :ok
      Und anschließend hat sich jeder was kühles verdiehnt! :D :prost:
      :w Viele Grüße von den Huppi`s aus Leverkusen :w
      :0-0:
    • RE: Helft ihr immer schieben?

      Wir freuen uns sogar, helfen zu können.
      Das gehört bei uns zum Urlaub und zum Camping.
      Wir freuen uns doch auch, wenn uns beim Aufstellen jemand hilft.
      Wir drängen uns aber auch nicht auf, wenn jemand Alles alleine machen will. Das kommt aber selten vor.
      Grüße aus Nürnberg.
      Gerlinde und Jörg :ok
      Für eine gute Abkürzung ist uns kein Weg zu weit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wohnifant ()

    • RE: Helft ihr immer schieben?

      Hallo Camperpiet :w!
      Mir ist bisher immer geholfen worden, sowohl beim Schieben als auch beim ersten Vorzeltaufbau oder beim Ausrichten der Sat-Antenne :ok.
      Selbstverständlich frage ich immer ob jemand Hilfe benötigt, finde das gehört sich einfach so.
      Wir haben jetzt allerdings einen Truma Mover TE an unserem Riesenteil (Knaus Südwind 750 FKU, 2200 kg), was unsere Hilfsbereitschaft aber eher noch steigert, da wir ja jetzt Kraft sparen ;).
      Viele Grüße
      Max
      Wer viel Geld hat ist reich:shake:. Wer keine Krankheit hat ist glücklich:ok.
    • Hi Camperpiet

      Toller Helfer bist du!:ok Es denken leider nicht mehr alle so sozial...:(
      Für uns gehört es auch ganz klar dazu sich gegenseitig zu helfen.
      Wir helfen zum Beispiel einem Neuankömling und der hilft uns dan bei der Abreise...
      Letzten Sommer hatten wir am Lago di Lugano einen Landsmann von euch aus dem Schwaben-ländle, der hatte keinen Plan von Wohnwagen aufstellen etc. weil er das erste mal unterwegs war mit Frau und Enkelkind. Wir hatten die ganzen Ferien hie und da was zu helfen. ( Vorzelt aufstellen, Anschlusskabel reparieren, wassereinfüllen...... ) Nach den Ferien war er vom absoluten Neueinsteiger zum Amateur-Camper aufgestiegen;) Und als dank gab es ein herrliches "Sommerabedmal" :)

      Gruss, Willi:w
      Schöne Grüsse Aus Der Schweiz!:w Familie Läubli
      Hinten: Dethleffs 510tk&db und ab märz 08 noch Hymer-Eriba
      Vorne: Subaru Legacy Limited 2.5 aut.
    • Na logisch. :ok

      Sind ja genauso froh wenn bei uns mal was ist und da kommt

      jemand zum helfen.

      Da wir in der Sommerzeit seit 7 Jahren immer das gleiche Ziel haben

      kommt sogar unser Platzwart zu uns und holt mich wenn schieben,

      rausziehen,überbrücken u.s.w. :prost:angesagt ist.



      Viele Grüße
      :0-0:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von caravan-papa ()

    • RE: Helft ihr immer schieben?

      Hallo,
      ich helfe gerne beim Schieben, bin ja auch froh wenn mir jemand behilflich ist 1,5to auf dem Rasen zu bewegen. Ist immer eine gute Gelegenheit Kontakte zu knüpfen :prost:
      Gruss Tony
      Den Knaus am Haken und die Welt ist in Ordnung
    • ....ist doch Ehrensache :) oder??

      Habe zwar einen Mover, aber wenn der Platz aufgeweicht ist braucht´s auch ein paar kräftige Hände, wie im letzten Sommer bei ca. 10 cm "Tiefgang".
      Ist immer wieder nett anderen helfen zu können.

      Gruß

      Peter :w
      Wir waren auch da: ESCHWEGE 2008, 1. Saar-Pfalz-Stammtisch :w :0-0:
      M-U-T 2009
    • Unter Campern sollte gegenseitige Hilfe selbstverständlich sein , man erlebt aber ab und zu auch anderes.

      Mit Campergruß Waldi


      PS: Natürlich sollte man auch sonst im Leben behilflich sein ,schon wegen der einen Guten Tat am Tag ;)
      Früher war die Zukunft auch besser.

      ( Karl Valentin )
    • Original von Camper Waldi
      Unter Campern sollte gegenseitige Hilfe selbstverständlich sein , man erlebt aber ab und zu auch anderes.

      Mit Campergruß Waldi


      PS: Natürlich sollte man auch sonst im Leben behilflich sein ,schon wegen der einen Guten Tat am Tag ;)



      Das sehe ich auch so, Wir sollten alle immer miteinander und nicht gegen einander!!! So lebt sich viel leichter!!!



      Mfg Alex
    • RE: Helft ihr immer schieben?

      Eigentlich keine Frage.

      Aber wenn ich daran denke, dass der ein oder andere in seiner Kiste verschwindet und rausschaut und am besten sich dabei amüsiert wie sich die zwei Deppen abrackern X(

      Alles schon passiert. :wall:

      Oder es ist gar keiner zu Hause bei Nachbarn - oder es sind zuviele Leute - sehr sehr unterschiedlich.

      Aber ich helfe wo ich kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bahner ()

    • Ja, wir helfen gerne beim schieben. Wir sind ja auch froh, wenn uns einer hilft. So wie im letzten Jahr, da hatte Thomas kurz vor dem Urlaub eine schwere OP. Wir waren sehr dankbar, als die Platznachbarn bei unserer Ankunft von ihren Stühlen aufsprangen und mit angepackt haben. Ansonsten hätte ich letztes Jahr einfach Leute gefragt.

      Vor einigen Jahren waren wir häufiger in Holland. Da haben wir festgestellt, dass eher die Holländer mit anpacken, die Deutschen aber nur zugeschaut haben.

      KG, Thomas und Rita :w