Anzeige

Anzeige

Wohnwagencamping auf dem Wasser - wie cool ist das denn??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • DoeliVR12 schrieb:

      Wir zahlen für das lange Wochenende 400 € + NK. So what.

      Andere zahlen für den Playa Montroig auch über 100€ / Nacht, da sagt keiner was.....

      Ansonsten gefällt mir die Freecamper Idee auch.

      Anscheinend gibt es genug "Schwachsinnige", denn die Freecamper waren schon vor Monden in der Ferienzeit nahezu ausgebucht....
      Gruß,
      Gimmund

      Verbrauch meines Hybriden

      Zur Zeit: Rheinhessen
      Danach: Costa del Azahar
    • Max_tirol schrieb:

      Für mich ist das Schwachsinn. Wie stellen unsere Yacht auch nicht auf den Campingplatz.


      Warum eigentlich nicht? Es gäbe bestimmt genug Leute, die das amüsant finden würden... :D :D :undweg:
      Ehrlich, Dein Vergleich hinkt...
      Und ich? ... ich armer Tropf hab gar keine Yacht... oooooch ;(
      ... zum Glück Norwegen-infiziert...
      Viele Grüße, der Döli
      :w

      ... der etwas andere Wohnwagen? Besuch mich in meiner Galerie ... >>>
    • Die Idee ist wirklich gut , aber wie hier schon geschrieben wurde schreckt uns der Preis doch ziemlich ab . Ich hoffe mal das es irgendwann günstiger wird , das darf eigentlich nicht teurer sein wie ein Stellplatz auf einem guten CP . Wir werden dann erst mal mit unserer Dose auf der eigenen Achse weiter fahren . :0-0:
    • volle Zustimmung!

      Genau, totaler Schwachsinn, so eine Wohndose auf ein Boot zu stellen und damit durch die Gegend zu schippern. Da könnte man das Ding ja genauso gleich mit einem Auto durch die Gegend ziehen. Was kommt als nächstes? Das jemand eine auf einen Lkw montiert?
      Aber du deutetest an, dass ihr eine Yacht habt, das imponiert mir total. Fragen da die Leute nicht immer ganz beeindrucht nach?
      Grüße,
      Timm :w
    • DoeliVR12 schrieb:

      wir probieren es einfach und wissen dann, ob es sich hinsichtlich Naturerlebnis gelohnt hat. Die Kosten

      Ich glaube, nein ich weis, das wirst Du haben, ich kenne die Gegend von vielen Kanadier Touren. Dort ist neben der wunderbaren Flora, eine unglaubliche Artenvielfalt der Tierwelt anzutreffen. Insbesondere die vielen Wildgänse, Kraniche, Milane und Adler sind beindruckend. Wo sieht man zum Beispiel so viele Seeadler in der Natur wie im Osten unserer Heimat. Das wirst Du, und Du bist ja wie ich ein Skandinavien Fan, nicht mal dort erleben. Man kann ja der ehemaligen DDR viel vorwerfen, aber hinsichtlich der Artenvielfalt haben sie erstaunliches geleistet. Zum Beispiel den größten Milan bestand Weltweit erhalten.

      Gruß troms
    • ich glaube, wenn die das Geld für die Boote nicht kriegen würden, würden die das auch nicht anbieten.
      Da wo ein Markt ist, werden auch die Preise gemacht.

      Ich würde das auch gerne mal ausprobieren. Leider können wir immer nur in der Hauptsaison und dass ist zur Zeit für uns unerschwinglich.....(leider ;( )
      Grüße aus dem Rheinland

      Markus
    • Hallo, es geht nicht darum, ohne Grund zu sagen es ist überzogen und jeder darf und soll auch sein Geld verdienen!. Darum geht es wirklich nicht. Aber ich habe selbst ein Motorboot und kenne auch die Kosten eines Bootes und genau aus diesem Grund sage ich, es ist überzogen zu diesem Preis!!!! Die Grundidee finde ich wirklich toll und auch gut. Zur Verteidigung von MV Camper Jachten. In Frankreich gibt es dies ebenfalls und es ist noch teuerer!!!! Die Tier-Artenvielfalt in der ehemaligen DDR ist wirklich umwerfend und genau das würde mich auch Reizen mich auf so ein Boot mit WOWA zustellen und auf dem Wasser zu schippern! :thumbup:
      Viele Grüße

      Roadrunner KIB-RE3

      :0-0: :ok
    • Moin!

      Hab das jetzt auch so oft gelesen, gehört oder auch Berichte dazu gehabt (auch hier im Forum ist ja mindestens einer).

      Die Idee ist klasse und als "alter" Seebär aus Kindheitstagen wäre das durchaus auch sehr reizbar für mich/uns. Zumal uns die Gegend dort sehr gefällt und wir sicher auch mal gerne hin wollen.

      Aber die Preise schrecken UNS zumindest schon sehr ab. Klar kosten die Dinger Geld für Entwicklung, Anschaffung, Unterhalt, Versicherung und Co., aber das ist echt schon heftig! Aber scheinbar wird es ja dennoch genutzt und damit Geld verdient.

      Man muss einfach nur die richtige Idee haben (und ich glaube, sie wurden auch dafür ausgezeichnet wenn ich mich recht entsinne)! :ok
      :wGruß aus Minden :w

      Fehmarn, du Perle am Ostseestrand
      bist über alle Grenzen hinaus bekannt
      Fehmarn, du Paradies ganz nah am Meer
      sturmerprobt durch Wetter, Wind und Heer
      du stolze Insel zwischen Sund und Belt
      bist einmalig - und schön auf dieser Welt.

    • Wartet mal 2-3 Jahre, dann gibt es die auch noch von einigen mehr Anbietern. Dann sinken auch die Preise.
      Auf der anderen Seite werden die max ein halbes Jahr haben, wo die Umsatz machen können.... Ist halt wie mit dem Leihen eines WW oder WoMo.
      In der Hauptsaison zahlst Du Dich dumm und dämlich, im Winter sind die froh, wenn die überhaupt bewegt werden...
      Grüße aus dem Rheinland

      Markus
    • Meine Frau und meinereiner reizt das Thema auch. Allerdings sind die Preise doch recht hoch. Kürzlich lief ein TV Bericht darüber, wo eine Mänertruppe eine Woche mit einem WoMo drauf gereist ist. Allerdings sollte man auch mal vergleichen, ob nicht das Anmieten eines Hausbootes am Ende sogar günstiger und mit weniger Kompromissen behaftet ist. Das wäre nämlich UNSERE Alternative dazu - beispielsweise über die loire.


    • Campix schrieb:

      Meine Frau und meinereiner reizt das Thema auch. Allerdings sind die Preise doch recht hoch. Kürzlich lief ein TV Bericht darüber, wo eine Mänertruppe eine Woche mit einem WoMo drauf gereist ist. Allerdings sollte man auch mal vergleichen, ob nicht das Anmieten eines Hausbootes am Ende sogar günstiger und mit weniger Kompromissen behaftet ist. Das wäre nämlich UNSERE Alternative dazu - beispielsweise über die loire.

      Das würde mich z.B. überhaupt nicht reizen.
      Denn für mich ist der Reiz an dem Freecamper ja gerade der, dass ich mit meinem eigenen WoWa, mit meinem eigenen Zeugs drin, da rum schippern kann...
      Ich würde auch kein Ferienhaus in Spanien mieten, weil ich nen WoWa habe!
      Hobby Prestige 720 KFU 2016 ALDE - Auflastung 2,5to - Fußbodenerwärmung - original Teppich - Mover - Klima - Citywasser - 2x TV Halter :love:
    • Das Befahren von Flüssen und Seen ist sicher eine tolle Sache....aber mit einem Boot! Ist doch total anders konstruiert. Ich würde den Wohnwagen auch nicht auf einen Zugwaggon stellen. Werde mir das mal auf Foto ansehen. Wo sitzt man da? Vor dem Wohnwagen? Oder auf ser Deichsel, Das Ponton müsste ja mindestens 5 m breit sein. Aber nehme das "Schwachsinn" zurück. Bedeutet ja nicht, dass jemand, dem dies gefällt, schwachsinnig ist. Aber ist für mich ähnlich, als ob ich mich ins Carport neben einem Häuschen stelle, damit ich im eigenen Bett schlafen kann.
      Adria Adora 613 UT Monoachse, Alde mit Smart Control, El. Fußbodenheizung, Freshjet 3000, Sinus Wandler 2000 W, Alko M Mover, fiamma 65L Markise, City Wasser Unterflur mit Magnetventil, Winterschalter, .....fehlt noch was wichtiges?
    • Klar Wikinger. Hast ne PN.
      ... zum Glück Norwegen-infiziert...
      Viele Grüße, der Döli
      :w

      ... der etwas andere Wohnwagen? Besuch mich in meiner Galerie ... >>>
    • Also,
      ich halte es da mit Max_Tirol. MeinWohnwagen ist ein Landfahrzeug. Wenn mich Schippern in Mecklenburg reizt (was es durchaus tut), dann bitte mit einem Boot und nicht mit einem Ponton, auf dem ich meinen Wohnwagen abstelle.

      Wir waren bei der diesjährigen Boot eher zufällig in einem 12 Meter-Schiff dieses Anbieters:

      kuhnle-tours.de

      Das war schon sehr beeindruckend.

      redneb
    • Wir auf Achse schrieb:

      Genau, totaler Schwachsinn, so eine Wohndose auf ein Boot zu stellen und damit durch die Gegend zu schippern. Da könnte man das Ding ja genauso gleich mit einem Auto durch die Gegend ziehen. Was kommt als nächstes? Das jemand eine auf einen Lkw montiert?
      Aber du deutetest an, dass ihr eine Yacht habt, das imponiert mir total. Fragen da die Leute nicht immer ganz beeindrucht nach?
      Grüße,
      Timm :w


      Moi Timm,
      ist nicht dein ernst oder? Lass doch die Bootfahrer in Ruhe! 8)
      ... ok ne jech`n!
      Gruß Silvio
    • Morgen,

      ich finde auch das das eine super Idee ist, mal abgesehen von den Preisen. Der Eine gibt sein Geld dafür aus und der Andere wiederum für teure Hobbys etc. Deswegen muß man es ja nicht als schwachsinnig bezeichnen oder sinnlose Vergleiche ziehen.

      Gruß Thomas
      MUT-ESW war 8o
      1.RUT-Thüringen im Frühjahr 2011-die Premiere war super :ok -auch das Herbsttreffen spitze:ok
      RUT-Sachsen 2011-bei den Sachsen wars och scheene :thumbsup:
      RUT-Thüringen im Frühjahr und im Herbst 2012 einfach genial :thumbup:
      5.RUT-Thüringen und 6.RUT-Thüringen Daumen hoch :ok
      Neiße Treffen Himmelfahrt 2013 war top :P
      6.RUT-Sachsen war auch wieder super :w
    • freecamper ;)

      Hallo zusammen, Hallo Doeli!


      Herzlichen Dank, dass du mich/uns auf deinen Beitrag aufmerksam gemacht hast! Wir werden unseren Freecamper Urlaub im August dieses Jahres starten und zwar für 10 Tage ;)


      Wir sind durch den Sender NDR darauf aufmerksam geworden und uns taugt das total...wir sind eigentlich in letzter Zeit immer im Norden unterwegs gewesen....Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland (Nordsee und Ostsee)...wir wohnen in Österreich ;) und finden einfach den Norden wunderschön! ;)

      Wir sind heuer mit 2 kleinen Kindern und mit unseren Golden Retriever unterwegs und ja es ist teuer, aber wenn man die Fähren in den Norden rechnet oder einfach sich sehr viel anschaut usw., dann kostet alles viel Geld! ;)


      Wir erwarten uns einen sehr schönen Urlaub in der freien Natur und mit außergewöhnlichen Tieren...ich bin der Meinung, dass es gut ist, wenn jedem was anderes gefällt, nur sollte man es akzeptieren, wenn jemand für das oder jenes Geld ausgibt...weil wir verdienen es jeder selbst und dann kann man auch bestimmen, was man sich leisten möchte....und nicht, dass man alles als Schwachsinn bezeichnet!!!!

      Wir freuen uns total und wären über einen Bericht von Dir sehr dankbar! Zu wievielt fährt ihr? Danke, liebe Grüße aus Österreich ;) :thumbsup: