Anzeige

Anzeige

Dänemark - Hvidbjerg Strand Camping - Welcher Standardplatz ?

    • Jetzt muss ich auch mal meinen Senf zu diesem Platz loswerden...

      Wir standen in der Woche vor Pfingsten auf Romo (oh je, wie macht man denn diese komischen ö s?) und es war schlechtes Wetter vorhergesagt. Deshalb haben wir uns spontan entschieden (übrigens auf Empfehlung hier aus dem Forum) über Pfingsten nach Hvidbjerg Stand zu fahren. Online spontan noch ein Platz für drei Tage bekommen - übrigens im grünen Bereich GR2. Den Kindern und uns hat es dort so gut gefallen, dass wir nochmal 4 Tage angehängt haben. Dann nochmal zwei und nach den zwei haben wir nochmal spontan 3 ran gehängt :thumbsup:

      Nun aber zu den Frage:

      MaDaCa Velbert schrieb:

      Huhu, wir planen gerade diesen Platz in den Sommerferien anzufahren.

      Ich habe nun ein paar Fragen an diejenigen, die schonmal da waren.

      1. Wie ist das Klima dort Mitte August?

      2. Gibt es Einkaufmöglichkeiten in der Nähe, die mit dem Rad zu erreichen sind?

      3. Kann man die Strandausritte auch vor Ort noch buchen?

      4. Ist eine Stornierung eines reservierten Platzes möglich?
      Wobei wir hier fast dazu tendieren, einfach auf gut Glück hinzufahren, da aktuell noch so viele Plätze frei sind.

      Ich würde mich über Antworten zu meinen Fragen freuen.
      Danke vorab
      Daniela

      1. kann ich leider nicht beantworten

      2. Ja, die gibt es. In Blavand gibt es zwei Einkaufsläden und am Platz einen kleinen

      3. Ja, die konnten bei uns jetzt nur vor Ort gebucht werden. Man muss bei der Westernstadt in das Fort und dann raus gehen. Links abbiegen und dort ist ein Schaukasten mit ausgehängten Listen. Dort muss man sich dann eintragen.

      4. ich glaube nicht kostenlos. Aber es ist auch kein Problem ständig an die Rezeption zu laufen und noch einmal ein paar Tage ran zu hängen. Das haben wir so gemacht. Wir haben immer online geschaut ob der Platz noch frei ist und sind dann vor gelaufen.


      Noch was zu den Bereichen. Das muss im August natürlich nicht so sein, wie es jetzt bei uns war:

      In dem grünen Bereich, in dem wir waren, war gerade in GR1, GR2 und GR3 war sehr wenig los und es war schön ruhig. In GR4 und GR5 standen sehr viele Saison-Camper.
      Im braunen Bereich es deutlich umtriebiger. Vor allem wurde hier tagsüber gerne auch laute Musik gehört (Nachts weiß ich es nicht). Aber mich nervt das irgendwann.
      In den Lila Bereichen 5-15 waren viele Familien, da dieser Bereich auch in der Nähe des großen Spielplatzes und des Indorspielplatzes ist. Aber deutlich angenehmer als im braunen Bereich.

      Nachteil des grünen Bereiches ist, dass das Kinderbad bei weitem nicht so schön ist wie bei blau zum Beispiel.

      Aber wenn noch genug frei ist, nehmt euch die Zeit und schlendert rüber. Die Geschmäcker sind ja total verschieden. Für uns war dieser Platz eindeutig eines der Highlights unserer Reise.
      Der Platz ist nicht gerade günstig. Das muss einem klar sein, aber er ist unserer Meinung nach den Preis wert.

      OlafDrakenburg schrieb:

      Oder im Blavand bolcher, Softeis oder Bonbons essen....
      Jetzt haben wir glaube ich alles.... :D

      und einen Rießenlutscher selber machen...

      @MaDaCa Velbert euch auf jeden Fall viel Spaß dort.
    • MaDaCa Velbert schrieb:

      Ist eine Stornierung eines reservierten Platzes möglich?
      Ruf einfach mal an und frag nach.
      Wir haben unsere Reservierung für den Herbst gerade um zwei Wochen verschieben müssen- ging ganz einfach und kostenlos!
      2020: Hell’s Ferienresort, Fügen/AT; Mohrenhof Franken, Geslau; Vakantiepark Witterzomer, Assen/NL; Nordsee Camp Norddeich, Norddeich; Familien-Camping Kransburger See, Midlum; CampingPark Südheide, Winsen/Aller; De kleine Wolf, Stegeren/NL; Camping De Molenhof, Reutum/NL; Familien- und Strandcamping Bensersiel; Camping De Molenhof, Reutum/NL; Familien-Camping Kransburger See, Midlum; Rosenfelder Strand Ostsee Camping, Grube; Beerze Bulten, Beerze/NL; Nordsee-Camping Neuharlingersiel, Neuharlingersiel; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK
    • umstaef schrieb:


      Online spontan noch ein Platz für drei Tage bekommen - übrigens im grünen Bereich GR2. Den Kindern und uns hat es dort so gut gefallen, dass wir nochmal 4 Tage angehängt haben. Dann nochmal zwei und nach den zwei haben wir nochmal spontan 3 ran gehängt :thumbsup:
      Das „beschreibt“ den Platz am allerbesten! :thumbsup: Wir lieben den Platz und fahren im Herbst wieder hin...
      2020: Hell’s Ferienresort, Fügen/AT; Mohrenhof Franken, Geslau; Vakantiepark Witterzomer, Assen/NL; Nordsee Camp Norddeich, Norddeich; Familien-Camping Kransburger See, Midlum; CampingPark Südheide, Winsen/Aller; De kleine Wolf, Stegeren/NL; Camping De Molenhof, Reutum/NL; Familien- und Strandcamping Bensersiel; Camping De Molenhof, Reutum/NL; Familien-Camping Kransburger See, Midlum; Rosenfelder Strand Ostsee Camping, Grube; Beerze Bulten, Beerze/NL; Nordsee-Camping Neuharlingersiel, Neuharlingersiel; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK
    • Hallo,

      die letzten Beiträge les ich ja jetzt erst :_whistling:
      Auch euch lieben Dank für die Infos und eure Tips :thumbsup:
      Da zur Zeit immer noch mega viel frei ist, fahren wir definitiv einfach hin und schauen vor Ort, wo es uns gefällt.

      umstaef schrieb:

      3. Ja, die konnten bei uns jetzt nur vor Ort gebucht werden. Man muss bei der Westernstadt in das Fort und dann raus gehen. Links abbiegen und dort ist ein Schaukasten mit ausgehängten Listen. Dort muss man sich dann eintragen.
      Wie schnell bekommt man denn da was?
      Da wir erstmal nur ne Woche bleiben wollen, wäre es für die Tochter doof, wenn man lange auf einen Ausritt warten muss.

      Dann hab ich noch ne Frage an alle Dänemark Kenner:
      Wie schaut es mit Bio Lebensmitteln dort aus? Gibt es sowas wie Bio-Läden oder ein entsprechendes Angebot im Supermarkt?
      Und Tierfutter? Gibt es auch da vor Ort Möglichkeiten, Hundefutter zu kaufen?
      Dann müssten wir nämlich umso weniger mitschleppen :rolleyes:
      Was muss noch beachtet werden?
      Der Hund hat alle erforderlichen Impfungen, Heimtier-Pass liegt schon bereit und ein Maulkorb ist für alle Fälle auch angeschafft...

      Sollten wir Geld wechseln oder wird alles mit Plastik bezahlt?
      Sorry für die vielleicht blöden Fragen, aber in Dk waren wir noch nie, ich habe zwar einiges nachgelesen, aber die besten Infos bekommt man doch immer von Leuten, die schon dort waren ^^

      Viele Grüße
      Daniela
      2014: Ostern Caming in de Bongered/Zeeland - noch im Mobilheim / Pfingsten: KNAUS Camp Meschede / 26.-29.06.: Camping Heidewald / 03.-16.08.: Camping-Park Lüneburger Heide :ok / 09/14-03/15: Saisoncamping Kerstgenshof
      2015: Ostern Eifel-Camp / 1. Mai: Eifel-Camp (den Schlechtwetter-Gutschein einlösen) / Pfingsten: Holzmichel / 10.-12.07.: Rheincamping Meerbusch (Testcamping für den neuen WoWa) / 19.07.-02.08.: Münstertal :thumbsup: / ab 08/15: Campingpark Bergisches Land
      2016: Ostern Camping zur Hasenkammer / 10.-25.07.: Hopfensee :thumbsup:
      2017: 06.-23.08. Hells Ferienresort Zillertal (AT)
    • Hallo,
      zum Bioladen kann ich nichts sagen.
      Aber im Großen Supermarkt im Ort gibt es bestimmt etwas. Sonst in Varde bestimmt.
      Hundefutter bekommst du auch. Dänen haben auch Hunde :thumbsup: .

      Wir haben immer 100€ in Kronen mit. Aber Du kannst überall mit Plastik bezahlen...
      Sonst gibt es im Ort Automaten.. ^^

      Lg
      Olaf :w
    • MaDaCa Velbert schrieb:




      Wie schnell bekommt man denn da was?Da wir erstmal nur ne Woche bleiben wollen, wäre es für die Tochter doof, wenn man lange auf einen Ausritt warten muss.

      Dann hab ich noch ne Frage an alle Dänemark Kenner:
      Wie schaut es mit Bio Lebensmitteln dort aus? Gibt es sowas wie Bio-Läden oder ein entsprechendes Angebot im Supermarkt?
      Und Tierfutter? Gibt es auch da vor Ort Möglichkeiten, Hundefutter zu kaufen?
      Dann müssten wir nämlich umso weniger mitschleppen :rolleyes:
      Was muss noch beachtet werden?
      Der Hund hat alle erforderlichen Impfungen, Heimtier-Pass liegt schon bereit und ein Maulkorb ist für alle Fälle auch angeschafft...

      Sollten wir Geld wechseln oder wird alles mit Plastik bezahlt?

      Also bei uns war für alle Ausritte noch etwas frei, auch kurzfristig für den nächsten Tag. Aber man weiß ja nicht wie viele Reitbegeisterte mit euch dort sind.

      Wir haben 98% mit Karte bezahlt. Auch im Bäcker, Schlachter, ...
      Nur in einer HotDog Bude mussten wir Bar zahlen (ich glaube die hätten sogar Euro genommen) uns haben 500 DKK gereicht.

      Zu Hunden kann ich nichts sagen

      Bio - oh wie war das denn :rolleyes: ich kann mich an keine Beschwerden erinnern. Dann wird es Bio gegeben haben :thumbsup:

      Grüße Florian
    • Direkt am Kreisel von Esbjerg kommend gibt es seid einem Jahr einen Rema 1000. Da bekommst Du sehr günstig das Meiste.

      In Oksbøl bei Superbrugsen den Rest, bessere Auswahl bei vorgefertigten Gerichten für Grill und Grillbackofen.

      Spezielle Futtervarianten für Hundje gibt es auch überall.

      Bei speziellen Wünschen gurgel ich es Euch sehr gerne auf dänischen Websites.

      Bitte mit den vorher genannten Angeboten nix als Bunkermaterial aus D mitschleppen. Die Lebensmittel in DK sind idR besser geprüft als in D, aber nicht unbedingt teurer.

      Da erzählt der Lobbyverein ADAC in jedem Jahr den gleichen Unsinn.

      Aich bei den Spritpreisen. Wenn ein Liter Diesel bei uns 1,31 € kostet und in DK 8, 97 DKR

      8,97 : 7,5= 1,9 Euro.

      Bitte das Angebot in dän.Supermärkten dort vergleichen wo auch Einheimische einkaufen.

      Die dänische Bevölkerung ist in dieser Beziehung kritisch geworden. Die würden in südlichen Gebieten dann liebe in D einkaufen.

      Das wissen und beobachten die DK Supermärkte sehr genau.

      Zudem haben die Dänen Deutschland für sich entdeckt.

      Europa ist und bleibt ein Erfolgsrezept.

      Das gilt natürlich nicht für die AlternativeFürDoofe Wähler, die es leider in allen EU Ländetn gibt

      Gruß
      Michael
    • Der Michael hat es auf den Punkt gebracht :thumbup:
      Genau so ist es...
      Außerdem finde ich man sollte auch die Wirtschaft im Urlaubsland unterstützen...
      Leberpastete, Röstzwiebeln, Plunder usw...
      Ich mache es gerne....
      Dänemark ist so ein tolles Land, die Leute sind super...
      Meine Begeisterung dafür liegt aber auch evtl. daran, dass ich mal für ein großes Dänisches Unternehmen gearbeitet habe :rolleyes: ..
      Und deshalb häufig da war... Urlaubsland Nr1 für mich...
      Lg
      Olaf :w
    • Super Infos, ganz lieben Dank :w

      Ein bisschen was müssen wir aus D mitnehmen, da mein Mann zig Unverträglichkeiten bei Lebensmitteln hat und es deshalb schon hier manchmal recht schwierig ist :/
      Aber die Tochter und ich werden sicher die dänische Wirtschaft ankurbeln. Zumal Zuladung ja auch nicht unbegrenzt möglich ist :saint:

      Ein paar Dänenkronen werden wir dann mal dabei haben, für alle Fälle.

      Ich denke durch eure vielen Tips sind wir gut vorbereitet und falls ich doch noch Fragen habe, melde ich mich einfach.

      Lieben Dank und Gruß
      Daniela
      2014: Ostern Caming in de Bongered/Zeeland - noch im Mobilheim / Pfingsten: KNAUS Camp Meschede / 26.-29.06.: Camping Heidewald / 03.-16.08.: Camping-Park Lüneburger Heide :ok / 09/14-03/15: Saisoncamping Kerstgenshof
      2015: Ostern Eifel-Camp / 1. Mai: Eifel-Camp (den Schlechtwetter-Gutschein einlösen) / Pfingsten: Holzmichel / 10.-12.07.: Rheincamping Meerbusch (Testcamping für den neuen WoWa) / 19.07.-02.08.: Münstertal :thumbsup: / ab 08/15: Campingpark Bergisches Land
      2016: Ostern Camping zur Hasenkammer / 10.-25.07.: Hopfensee :thumbsup:
      2017: 06.-23.08. Hells Ferienresort Zillertal (AT)
    • MaDaCa Velbert schrieb:


      Sollten wir Geld wechseln oder wird alles mit Plastik bezahlt?
      Beim allerersten Urlaub haben wir noch Geld getauscht, jetzt nicht mehr.
      Du kannst da überall und alles mit Karte zahlen. Nur einen Notgroschen haben wir in Bar mit, der wird aber nie angetastet und kommt nächsten Urlaub wieder mit.

      Sogar an dieser mobilen Hotdogbude am Strand konnte man selbstverständlich mit Kreditkarte zahlen...!
      Dateien
      2020: Hell’s Ferienresort, Fügen/AT; Mohrenhof Franken, Geslau; Vakantiepark Witterzomer, Assen/NL; Nordsee Camp Norddeich, Norddeich; Familien-Camping Kransburger See, Midlum; CampingPark Südheide, Winsen/Aller; De kleine Wolf, Stegeren/NL; Camping De Molenhof, Reutum/NL; Familien- und Strandcamping Bensersiel; Camping De Molenhof, Reutum/NL; Familien-Camping Kransburger See, Midlum; Rosenfelder Strand Ostsee Camping, Grube; Beerze Bulten, Beerze/NL; Nordsee-Camping Neuharlingersiel, Neuharlingersiel; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK
    • Waren dieses Jahr zum dritten mal dort und wieder begeistert.

      Der Meny im Ort hat übrigens einiges an Bioprodukten. Softeis im Ort ist gut, das in Vejers Strand hat mir aber nochmal besser geschmeckt.

      Übrigens solltet Ihr dort immer in DKK zahlen. Bei Zahlung in Euro (Anzahlung auf deutsches Konto oder deutsches ec-Terminal bei der Abreise) schlagen die entspannte 4% auf den Buchkurs, bei Kreditkarte oder girocard sind es bei mir 1,75%. Also per Online-Zahlung anzahlen und das dänische Terminal für den Rest (und die Kronen, die man eh nicht gebraucht hätte).