Anzeige

Anzeige

Sommerurlaub Mecklenburgische Seenplatte steht vor der Tür - CP Empfehlung gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Sommerurlaub Mecklenburgische Seenplatte steht vor der Tür - CP Empfehlung gesucht

      Hallo,

      mittlerweile rückt der Sommerurlaub immer näher, auf jeden Fall die nähere Planung :D
      Für uns steht dieses Jahr die Mecklenburgische Seenplatte ganz hoch im Kurs (2 Erwachsene, 1 Kind (8)).
      Wir haben keinen großen Anspruch an den CP. Lage geht vor Comfort und Größe. Animation brauche wir auch nicht!

      Ich habe folgende CP auf meiner Top-Liste. Gerne würde hierzu die Einschätzung von Euch hören, besonders von denen, die schon mal da waren.
      Wir haben ein Luftpaddelboot und wollen damit auch gerne die typischen Ruten paddeln. Desweiteren werden wir auch Fahrräder dabei haben.
      Mir wäre wichtig, dass der CP am Wasser liegt und einen kleinen Sandstrand hat.

      Folgende CP stehen zur Auswahl: (Quelle: CP Führer Mecklenburgische Seenplatte)
      a) Camping Pappelbucht mueritztherme.de
      b) Camping am Müritzarm camping-mueritzarm.de
      c) Camping Bolter Ufer C15 camping-bolter-ufer.de
      d) Camping Boek C16 campingplatz-boek.de
      e) Naturcamping Bolter Kanal mueritz.com
      d) Kanustation Mirow kanustation.de
      e) zum Hexenwäldchen hexenwaeldchen.de
      f) Camingplatz am Leppinsee haveltourist.de

      Gerne freue ich mich auf Eure Einschätzung. Wir haben einen normalen WW (6,9m über alles) mit Markiese (Vorzelt wird nicht aufgebaut). :anbet:
      Grüße aus dem Rheinland

      Markus
    • Der Campingplatz Boek war zu DDR Zeiten unser Favorit, kleiner Sandstrand aber was genial war für die Kinder ist das Ostufer.
      Geht ganz flach rein und wenn man die Kinder garnicht mehr vom Ufer erkennen kann stehen die immer noch bis zum Bauch im Wasser.
      Zum Start von Radtouren und Kanufahrten ideal, aber Achtung ich kenne die Mueritz einige Jahre (Boot) sie hat ihr eigenes Wetter und
      bei unruhigem Wetter ist Vorsicht geboten (mit Kanu auf offener See).
      Ansonsten schöne Lokale, wunderbare Natur und für Kids zum Baden ideal.
      Zu den sanitären Anlagen kann ich nur sagen das neue da waren, wie Sauber sie waren nicht da ich in den letzten
      Jahren nur mit Boot zu Besuch war.

      P.s. .... genial sind natürlich auch die Sonnenuntergänge mit einer schönen Flasche Wein :ok
      Ein Gruß aus der Heide :camping:

      Von Peter und Family
    • zum Campingplatz C:

      waren dort viel im sommer baden mit unserer kleinen(2.5 Jahre).
      das ostufer geht sehr flach ins wasser, perfekt für kinder.

      Der cp hat einen ruhigen und gepflegten eindruck gemacht, ist aber auch ein wenig vom schuss ab.


      zum Campinplatz D

      da ist im sommer immer sehr viel los am strand, da sich da auch die dorfjungend trifft.
      dort ist auch eine surf-schule, wo man auch bananenreiten, wakeboarden oder tuben kann.

      ansonsten liegen die beiden plätze am bolter kanal, in dem man schön paddeln kann...
      gruß

      frank


      "nimm das leben nicht so ernst, denn lebend kommst du da nicht raus"
    • Moin moin,

      zum Hexenwäldchen kannst du in unserem Reisebericht etwas lesen und einige Bilder sehen. Ein Teil der Bilder steht bei den einschlägigen Portalen auch drin, der Platz hat meine Erlaubnis zur Verwendung ;) . Nicht das sich jemand wundert. Gab früher schon die eine oder andere PN an mich ^^ :_whistling:
      Grüßle

      Stefan :w

      "Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?"
      Albert Einstein
    • Campingplatz

      Moin,
      wir waren im Sommer 13 in Plau am See ( Häuschen ), haben uns in laaaangen Fahrradtouren die Ufernahe Umgebung angeschaut.
      Dabei machten wir Pause am unserem Quartier gegenüber liegenden campingplatz insel.camping-alt-schwerin.de/.
      Viele Stellplätze sind direkt am Wasser, uns ( Ende 50 ) hat der Platz gefallen, haben aber nicht nach Kindertauglichkeit geschaut :|
      schaut einfach mal hin, schüssi

      Volker
      :0-0: ...früher oder speter trinken alle Wurzelpeter! :prost:
    • @Albandy: danke für den Tip, war gerade mal auf Webseite. So wie ich das verstehe, ist das ein Dauercampingplatz....

      @St-Hubertus: ich habe den mal auf meine Liste gesetzt.... Danke.

      @Soulreaver: ich hatte Deinen Bericht immer schön gelesen :D , fand Deine "Bewertung" aber zweischneidig... Deine Frau war ja nicht so sehr begeistert, oder? Der Platz steht bei mir aber ganz oben, da ich die Lage einfach Top finde.... nur dass man da noch sein eigenes Klopapier mitnehmen muss finde ich ziemlich grenzwertig :thumbdown:

      @Peter und Müritz: hört sich doch schon vielversprechend an...

      An alle: ich will eigentlich nicht vorbuchen, da wir es ein wenig wetterabhängig gestalten wollen, so wie die aber alle im Moment Werbung machen, ist Spontanreisen in der Hauptsaison wohl er nicht zu empfehlen, oder?
      Grüße aus dem Rheinland

      Markus
    • Wir waren Hier.
      Direkt am Wasser, super zum Fahrrad fahren.
      Camping ist was für leute die sich kein Hotel leisten können...

      ...und ich bin auch sone arme Sau und muß im Wohnwagen Urlaub machen. Gehöre ich halt zu den nichtpriviligierten, die auf einer Wiese stehend nur einen Wohnwagen als Schutz vor den Witterungen hat. Nur der Geldadel kann es sich leisten, auf einem lauten Flughafen, sich in einen wenig behaglichen Sitz zu quetschen um an den Ort seiner Begierde zu fliegen, in ein großes, lautes unbequeme Haus zu ziehen, sich bis zu dreimal am Tag zu den Mahlzeiten Umziehen, immer irgendwen im Nacken der wissen will was man haben möchte oder doch in einer langen Schlange am Buffet ansteht um sich sein (oftmals) kaltes und nicht wirklich schmackhaftes Essen zu Organisieren. Oh wie Schade, ich kann mir das nicht leisten...
    • BlueCamper schrieb:

      @Soulreaver: ich hatte Deinen Bericht immer schön gelesen , fand Deine "Bewertung" aber zweischneidig... Deine Frau war ja nicht so sehr begeistert, oder? Der Platz steht bei mir aber ganz oben, da ich die Lage einfach Top finde.... nur dass man da noch sein eigenes Klopapier mitnehmen muss finde ich ziemlich grenzwertig



      Nun es kommt drauf an, was ihr wollt. Meine Frau wäre auf dem sandigen Platzteil nie und nimmer geblieben. Von denen mit Rasen gibt es aber vielleicht 10 - 12 Stück, da wo wir standen. Dort solltet ihr auf jeden Fall vorbuchen. Wenn ihr euch auch vorstellen könnt im typischen feinsandigen "Dreck" zu stehen, dann kein Problem.

      Lest euch die Homepage auf jeden Fall gut durch, die Platzordnung wird genau genommen, wir fanden aber, das es angenehm war und gerade eben die Nachtruhe haben wir wirklich genossen. Trotzdem gibt es hier und da Leute die einfach mit der Gitarre da sitzen, viele Familien, viele Kinder, die Kids werden schnellstens Anschluss finden. Also Atmosphäre ist da auf jeden Fall gegeben. Wie ich auch im Bericht schon geschrieben hatte, sind die Betreiber und Mitarbeiter einfach absolute Spitzenklasse.

      Ein anderer Punkt ist das Seeufer. Der "Strandabschnitt" ist relativ klein für den Platz, wir haben aber immer ein Plätzchen gefunden, trotz dem die knackevoll waren. Im Uferbereich normal sandig, wenn man aber tiefer reingeht schon typisch Seeschlamm eben. Die Sanis sind natürlich nicht 5 Sterne Standard, ist eben ein Naturcampingplatz, aber sauber waren sie immer. Das mit dem Klopapier hat uns nicht gestört. Ist ja auch ok, sie konnten es halt niemandem so richtig recht machen, also bringt jeder sein Lieblingspapier mit und die Personenkosten sind dafür ein paar Cent günstiger.
      Achja ... ein was wichtiges noch... mit chemischen Zersetzern könnt ihr euer Wohni-Klo dort nicht betreiben. Die Klärung der Abwässer geht über eine natürliche Schilf-Kläranlage, die würde das nicht verkraften. Essig tuts aber auch ;) .

      Vorausgesetzt wir hätten wieder einen Rasenplatz an der Stelle wo wir standen, würde meine Frau heute auch den kompletten Sommerurlaub gern dort verbringen. Eigentlich war das Problem nur der Waldplatz mit dem vielen Sand und Staub.

      Schaut mal, wann die "Nordländer" Ferienende haben. Ab dem Zeitpunkt findet man sicher ein Plätzchen. Solange die noch Ferien haben, ist Vorbuchung, gerade wegen der Rasenplätze - wenn gewünscht - fast verpflichtend. Wir hatten das aber auch nur per Mailkontakt formlos reserviert. Ich denke wir hätten auch anrufen können, das es nicht klappt.

      Also von uns aus alle Daumen hoch für den Platz. Mal was ganz anderes, dicht an der Natur. ;)
      Grüßle

      Stefan :w

      "Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?"
      Albert Einstein
    • Wenn man in die Mecklenburgische Seenplatte fährt, will man wahrscheinlich in erste Linie Ruhe und Stille genießen. Da fand ich die Ausflüge an und rund um die Müritz immer ziemlich rummelig (im Verhältnis zu den anderen Ecken).

      Das Hexelwäldchen habe ich mir beim letzten Urlaub angesehen und fand den Platz schon "sehr speziell". Entweder man mag ihn oder eben nicht. Wir legen auch nicht viel Wert auf gehobene Ausstattung, aber das Waschhaus war schon sehr schlicht. Dazu die sehr sandigen Wege. Wie da mancher WW durch kam, war uns ein Rätsel. Für uns war das nichts.

      Die Kanustation Mirrow liegt sehr zentral, aber wie der Name schon sagt, wird er überwiegend von Leuten benutzt, die mit dem Kanu die Gegend erkunden wollen. Dafür ist er guter Ausgangspunkt.

      Der Platzam Leppinsee hat den Nachteil, dass er in einer Sackgasse liegt. Mit dem Auto und/oder dem Rad hat man immer weite Hin- und Rückfahren zu bewältigen.

      Ich bringe noch zwei Plätze ins Spiel:

      Campingpark am Weißen See
      Der Platz liegt auf einer Anhöhe (zum See mit Badestrand muss man Treppen steigen).

      Familienpark am Kleinen Labussee
      Es ist zwar nur eine begrenzte Fläche zur WW vorhanden, aber durchaus möglich. Es ruhig (wenn nicht gerade das Heavy Metall-Konzert stattfindet), mit Kanustationanbindung.

      MfG
    • zimmerfrei schrieb:

      Die Kanustation Mirrow liegt sehr zentral, aber wie der Name schon sagt, wird er überwiegend von Leuten benutzt, die mit dem Kanu die Gegend erkunden wollen. Dafür ist er guter Ausgangspunkt.


      Kann man da mit dem WW hin? Würde mich aufgrund der verschiedenen Möglichkeiten mit einem Kanu oder Motorboten von da zu starten, interessieren....
      Grüße aus dem Rheinland

      Markus
    • zimmerfrei schrieb:


      ....
      Campingpark am Weißen See
      Der Platz liegt auf einer Anhöhe (zum See mit Badestrand muss man Treppen steigen).
      .....

      MfG


      Diesen Platz kann ich aus persönlicher (jahrelanger) Erfahrung ebenfalls empfehlen. :thumbup:
      Dort war ich bereits als Kind in den 70'igern, und auch in den letzten Jahren immer mal wieder.
      Dort gibt es verschiedene Stellplätze unter großen Kiefern, quasi halbschattig, und auch parzellierte
      Flächen mit Rasen ohne Bäume. Allerdings würde ich diese Plätze vorbuchen, nicht dass man hinkommt und
      ausgerechnet da sind alle vergeben. :(
      Der See ist Motorboot frei, früher war er Trainingsanlage für Tauchsportler.

      MfG.
      Grüße aus dem schönen Berlin :thumbsup: :0-0:
    • BlueCamper schrieb:

      Kann man da mit dem WW hin?


      Klar kann man dahin. Mein Bruder hat dort einmal 14 Tage gestanden. Er war jeden Tag mit dem Kanu unterwegs.
      Der Platz ist wohl sehr sandig. Als er Abreisen wollte, fraß sich der WW im Sand fest und musste per Trecker rausgezogen werden. :D
      Mit einem Kanu kann man aber fast von jedem See aus starten, wie das mit einem Motorboot ist, weiß ich leider nicht.

      MfG
    • Also,

      ein Anforderungsprofil ist ja "mit Schlauchboot paddeln wollen". Ich finde den Hinweis wichtig, dass die Müritz für diese Art Boote nicht unbedingt das ideale Gewässer ist. Auf dem C 63 war ich kurz nach der Wende mal, kann also zur aktuellen Infrastruktur nichts sagen (das Restautrant sieht auf der HP aber immer noch so aus wie damals). Nichts geändert haben dürfte sich daran, dass dessen See keine Verbindung zu anderen hat - Kanutouren "ab Platz" sind da nicht möglich.

      Mirow liegt ziemlich gut - hat ja einen Grund, dass das Kanu-Camp da beheimatet ist. Ich glaube, dass es auf diesem Platz (der zudem noch direkt an eine sehr große Jugendherberge angrenzt) in der Saison schon etwas lebhafter zugeht.

      Wer an den Mecklenburgischen Seen einen CP sucht, weil er dort (auch) paddeln will, ist vielleicht mit dieser Investition

      amazon.de/gp/product/394017505…rd_r=1NM9XV4ADYR0DNJJCRV1

      ganz gut beraten. Wenn man auf der einen Seite in einen der ungefähr 1000 Seen dort paddelt sieht man nicht immer auf Anhieb, wo es auf der anderen Seite wieder rausgeht

      redneb

      (der vor vielen, vielen Jahren da mal Winterwanderpaddeln war und sich immer noch (gerne!) an Frostnächte im Zelt auf verwaisten, weil geschlossenen CP erinnert)
    • Die Karte hab ich schon ^^ Und auch den Kanuführer :D

      Auf der Messe in Essen habe ich mein ein paar CP Platzbetreibern gesprochen, die sagten mir, dass es dieses Jahr extrem voll werden soll, da die Sommerferien aller Bundesländer sehr eng beieinander liegen :(
      Da wir ja nicht vorher buchen wollen und die endgültige Abfahrt und Reiseroute vom Wetter abhängig machen möchten, liebäugel ich auch schon mit Brandenburg.... Da soll es ja ähnliche Möglichkeiten geben, jedoch nicht so sehr überlaufen sein.....

      Wenn dort jemand etwas zu sagen kann und Empfehlungen hat.... Immer raus damit :anbet:
      Grüße aus dem Rheinland

      Markus