Anzeige

Anzeige

Vox startet im März neue Camping-Dokusoap

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vox startet im März neue Camping-Dokusoap

      Für alle die es vielleicht interessieren könnte:

      dwdl.de/nachrichten/44358/vox_…erz_neue_campingdokusoap/



      Die Protagonisten von "Ab ins Beet" bieten immer wieder Ansatzpunkte für neue Dokusoaps. Diesmal sind es Marion und Ingo aus Unna, die sich ab März im neuen Format "Einmal Camping, immer Camping" wiederfinden.

      Marion und Ingo aus Unna gärtnern schon seit vielen Jahren in der Vox-Dokusoap "Ab ins Beet", nun tauchen sie auch in einem neuen Vox-Format auf, das am 2. März sonntags um 18:15 Uhr Premiere feiert: "Einmal Camping, immer Camping". Vox nimmt sich darin der Camping-Tradition an, der jährlich mehr als 7,5 Millionen Urlauber auf einem von über 2.800 deutschen Campingplätzen frönen. In den sieben Folgen werden fünf grundverschiedene Camping-Paare bei ihren Urlaubs-Abenteuern begleitet.

      Für die einen bedeute das Camping dabei die Nähe zur Natur und Unabhängigkeit, für die anderen nasskalte Nächte mit wenig Platz und Lagerkoller. Auf diese beiden Ansichten stößt man schon innerhalb des "Ab-ins-Beet"-Paares. Ingo will seine Frau mit einem Camping-Trip an die Côte d'Azur von dieser Art des Urlaubs überzeugen. Andere Paare zieht es nach Südafrika oder schlicht nach Holland. Produziert wurde die Doku-Soap von der Tokee bros. Film- u. Fernsehproduktions GmbH.



      Vielleicht schau ich mal rein, grad weil sie hier bei mir ums Eck wohnen, mal sehen


      Grüße
    • Moin,

      ich befürchte Schlimmstes :thumbdown: . Da brauchten wohl wieder einige eher der Unterschicht zuzuordnende Protagonisten dringend finanzielle Unterstützung für ihren "Urlaubstraum". Jämmerlich!


      Man möge uns verschonen - wo doch eh immer noch die Frage nach dem Image im Raum steht.


      Besser wird es dadurch sicher leider nicht X(


      Gruß
      Claus :w
    • Das wirklich Dumme dabei ist, das die Leute die es sehen auch wirklich noch glauben.

      Trotzdem bin ich irgendwie neugierig, wie sie das Thema verhunzen werden.
      Grüßle

      Stefan :w

      Wenn Chuck Norris wirklich so stark ist, dann soll er jetzt kommen und meinen Kopf auf die Tastatur drü;6dgc35djiklööisgfpqp393fhaeürh0ä37
    • Na ja, man kann das aber auch einfach als Unterhaltung einstufen ohne sich all zu viele Gedanken darüber zu machen. - Dabei verdummt man nicht unbedingt aber man muss sich sicher auch nicht jede Folge reinziehen.

      Marion und Ingo fand ich schon bei "Ab ins Beet" ganz witzig. Für mich hat Vox da eigentlich ein geniales Paar gefunden in dem sich viele von uns wiederfinden können.

      Er strampelt und macht, und sie ist doch nie zufrieden. Sie erkennt seine Bemühungen dann aber doch irgendwie an.

      Ich glaube nicht, dass da Laiendarsteller unterwegs sind. Die sind ganz einfach so wie sie sind und zeigen das auch vor der Kamera. - Würde ich nicht wollen, aber das pauschal als Volksverblödung zu bezeichnen halte ich auch für verkehrt.

      Es scheint ja schon Volkssport zu sein auf jedem TV-Format rumzukloppen, zuletzt hier z.B. auch auf "The Taste". Natürlich sind das alles keine tiefgreifenden Sendungen, aber manche schaffen es zumindest ein paar Anregungen zu wecken.

      Hier scheinen ja alle stundenlang nur Dokus zu gucken. - Das Dschungelcamp kennt aber jeder.

      Für mich muss es so einigermaßen ausgewogen sein, ich gucke gerne Reiseberichte, bzw. Länderportraits, Nachrichten und das eine oder andere Magazin. Ich lasse mich aber auch gerne mal berieseln. Gerne ein Krimi vorm Einschlafen.

      Ich bin aber auch durchaus in der Lage Abstriche zu machen von dem was man mir da vorführt. Das größte Schnitzel der Welt ("Abenteuer Leben") ist sicher nicht das beste. Trotzdem kann man auch da was lernen.
    • Mivoc schrieb:

      oder schlicht nach Holland.


      Ich weiß, es ist ein Zitat aus der Programmankündigung, aber schlicht nach Holland zieht mich schon mal gar nichts. Das Land ist schön, die Menschen freundlich und das Land bietet Campingplätze für jeden Geschmack. - Da graut es mir dann schon eher vor einem Wochenende in Schillig.
    • karlsson schrieb:


      Da graut es mir dann schon eher vor einem Wochenende in Schillig.
      :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Schöne Grüße aus dem Münsterland
      Lambert
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Das Meer ist keine Landschaft, sondern das Erlebnis der Ewigkeit
      Thomas Mann
      ----------------------------------------------------------------------------------------
    • Ich schließe mich voll und ganz dem Karllson an.
      Marion und Ingo treffen schon sehr oft den Nerv der Zeit und wie ich finde zeigen das auch absolut eben einfach so wie es ist.
      Und eine "Unterstützung" finanzieller Natur glaube ich nicht das die beiden brauchen. Aber die haben eben einfach Spaß daran sich zu zeigen oder zu zeigen wie sehr viele Leben. :)

      Aber wie oben schon geschrieben. Keiner schaut diese komischen Sendungen aber jeder weiß das z.B. eine Larissa einfach etwas, schreiben wir, SPEZIELL im Dschungel ist. :)

      Gruß
      Thomas
    • Hallo,
      Ich habe ca. Ein Jahr meines Lebens in Australien verbracht und liebe diesen Kontinent immer noch. Nur wenn ich über diesen Dschungelmist lese, kann VOX auf keinen Fall schlechter sein. Ich schaue diesen Dschungelmist nicht.
      Gruß Theo :xwall:
      Immer eine Handbreit Luft unter dem Differenzial!
    • Ich schaus mir an, bzw. nehm es auf um an schlechteren TV-Tagen was zum lachen zu haben!
      Ab ins Beet & die Superchefs finde ich (obwohl ich mich nicht für verbldet halte) auch super, nicht weil es tiefgründig ist oder ein kleiner dicker Mann regelmäßig aussetzer hat, sondern einfach weil es witzig ist wie ein 33 jähriger Biologiestudent einen vom Bau und einen vom Fach immer wieder zu belehren versucht.
      Ob der Background nachher Wirklichkeit ist oder nicht - so what !
      Man bekommt dort schonmal die ein oder andere Inspiration was im Garten alles so machbar ist. Die Pizzeria in Moers haben wir auch schonmal getestet und für gut befunden, diese Dinge sind also schon real, und der kleine dicke Mann war im Übrigen auch dort und sehr authentisch.

      Was die aus der Camping-Soap machen weiß bisweilen keiner, aber lustig wird es wohl werden. Und mal ehrlich, wer von uns kommt schon auf die Idee mit dem Gespann nach Südafrika zu reisen? Genau, ungefähr 1%, dort kann man sich so einen Trip dann mal ansehen und schauen ob das was für einen ist - also auch nicht verkehrt!

      Aber jeder wie er mag!
      Next Stops:

      Silvester Marveld 2016/2017
      Camping-Km-Counter: 20.730 :0-0:

      Need for Sprit:
    • Moin,

      wie cool wäre das denn....

      Der kleine dicke Mann macht Camping. Da hätte ich gerne einen Platz gegenüber. :thumbsup:

      Ingo und Marion find ich unterhaltsam. Die beiden beim Camping ist bestimmt witzig.

      Man sollte nicht alles so ernst nehmen...schon garnicht wenns im TV ist.

      Gruss aus Bremen

      Peter
    • meines Wissens ist Fernsehen freiwillig. Also Angucken jedenfalls :D wenn nicht, dann mache ich was illegales :D und insofern kann es einem doch total egal sein, ob und was da so gemacht wird, man darf ja was anderes tun :D
      Viele Grüße :w
      Markus

      Liberté, Égalité, Fraternité
      Mind is like a parachute. It doesn't work if it is not open (F. Zappa)

      Jede Nutzung von Facebook unterstützt aktiv die Hassmaschine
    • Ich weiß nicht wer da irgenwo im Wald ist, das Primitiv-TV ist nicht mein Ding, aber da es um Camping geht schau ich mal rein, und dann gibt es ja noch die FERNBEDIENUNG :undweg:
      Gruß
      Uli
      LG Uli travelcamping.de :0-0: Wat den Eenen sin Uhl', ist den Annern sin Nachtigall :rolleyes:
    • Da wird dann wieder alles verdreht, das traurige an der Sache ist, die meißten Menschen glauben das auch noch. :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

      BITTE BITTE VERSCHONT UNS.
      Freie Fahrt für Diesel und Benzinmotoren.

      Luxus ist, wer sein Auto im Wohnzimmer parken kann.


      Wer schützt uns vor den Umweltschützern ?(


      No Electric Drive der Umwelt zu liebe.

    • Ich verstehe gar nicht, warum bei jeder Sendung und jedem Sender gleich grundsätzlich mit der großen "primitiv, volksverdummend, Deppen, billig usw." - Keule geschwungen wird. Auf der anderen Seite schreiben die gleichen Leute über ihre Sat-Anlagen, Fernseher und Receiver auf welche man dann wohl nicht einmal im Urlaub verzichten kann. ?( Wenn also alles so schlecht, dumm, billig und verdummend ist, was schaut ihr im Fernsehen ausser dem Testbild des Sat-Receivers? Für eine Phoenix-Doku über Weltkriege, verstorbene Politiker oder den Sinn des Lebens ist MIR dann die Urlaubszeit zu schade, oder was ist eurer Meinung nach "intelligentes" Fernsehen?
      Es kommt so viel Nonsense im Fernsehen, dass ich leichte Unterhaltung wie so eine Camping-Soap bspw. beim Kochen oder Bügeln :D wirklich begrüße. Das Leben muss nicht nur aus Bertelsmann und Tagesthemen bestehen, nur um sich nicht "outen" zu müssen, dass sowas auch lustig und interessant sein kann.
      Am Ende wird das TV-Programm durch das Publikum bestimmt, denn auch wenn alle (mich einbezogen :) ) über das "Hartz-TV" alà RTL schimpfen, so scheinen es Millionen täglich einzuschalten.
    • ja aber richtig toll ist Motorsport. Aber darauf kann ich im Urlaub auch verzichten bzw. deswegen hab ich keinen Fernseher dabei. :)
      Skypa du hast absolut Recht mit der Aussage. Ich hab herzhaft gelacht. Dankeschön.