Anzeige

Anzeige

CP Markgrafenheide

    • CP Markgrafenheide

      Wir waren über Herrentag dort. Haben im voraus einen Comfortplatz reserviert und auch bestätigt bekommen. Bei der Anreise wurde uns gesagt das dieser Platz nicht verfügbar sei,weil vermietet und wir können aber den Platz daneben haben. Frage mich blos wer unseren Platz gemietet hatte es war nämlich in den niemand da der den Platz genutzt hat. Das Sanitärgebäude ca 20m von uns entfernt war natürlich geschlossen.Auf anfrage bei der Rezeption hieß es, das Sanitärgebäude wird erst Pfingsten aufgeschlossen aus basta. So hieß es zum nächsten laufen (ca 200m weiter).Die Sanitärgebäude waren wohl von aussen gestrichen aber das war auch alles. Man kommt in den Eingangsbereich und hat die Wahl zwischen nach links und rechts gehen.Wenn man einen Momentstehen bleibt und sich umsieht steht dort wirklich in kleinen Buchstaben links Damen rechts Herren. Wenn man es aber eilig hat kann es ganz schnell passieren das man sich in der Damentoilette verirrt hat oder umgekehrt.Die Sauberkeit blieb auch zu wünschen übrig.In den Toiletten gab es kein Klopapier. Das mußte man sich vorher an einem Papierspender abrollen.Duschen war auch sehr lustig denn nach 10 sek. war das Waser aus und es hieß wieder Knöpchen drücken. Zumal das Wasser nicht gerade wartm war.Da schärfste jedoch ist die entleerung der Chemietoilette. Man muß wirklich einen Kilometer laufen um diesen Ort zuerreichen. Gott sei Dank das Fahrrad meiner Tochter hat einen Korb. Die ausschilderung der Plätze ließ auch zu wünschen übrig.Hatte sich aber nach Beschwerde beim Geschäftsführer geändert.Für die Beschwerde gab es eine Familienkarte für den neuen Spa bereich. Der war soweit in Ordnung ( 4 verschiedene Saunen, Ruheraum , Schwimmbecken und natürlich warme Duschen )Eine ganz tolle Leistung ist natürlich auch, das der Kiosk am Sonntag geschlossen ist.Was für ein Platz?! Wir werden diesen Platz nie wieder Besuchen denn 160 € für 4Tage ist schon ne menge Holz.
      Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend :thumbsup:
    • Danke! Auch das Posten solcher negativen Erlebnisse ist für die anderen Camper wichtig für die Entscheidungsfindung!
      Argumente nützen gegen Vorurteile so wenig wie Schokoladenplätzchen gegen Stuhlverstopfung
      (ZitatMax Pallenberg, öst. Komiker)
    • CP Markgrafenheide

      Ja, auch wir werden diesen Platz nicht mehr aufsuchen. Wir waren schon etwas erschrocken über dieses Preis/Leistungsverhältnis. Die von Peter1963 angeführten Probleme kann ich unterschreiben. Bei uns waren die Waschhäuser offen, aber sehr schmutzig. Ein Mann bemühte sich mit einem Lappen alles breit zu wischen.Das Ergebnis sah schlimm aus. Unser Enkel musste, da über 4, pro Tag 5,-€ zahlen. Kinder- waschhaus -toilette - dusche...Fehlanzeige. Die Spielplätze...na ja.
      Zum Schluss musste ich noch eine 'Strafe' wegen 'Minderbuchung von 11,-€ zahlen, weil wir nur 5 Nächte da waren!
      Ich habe diesen Platz auch bewertet auf einer entsprechenden Seite. Hätte ich die Bewertungen anderer Camper nur vorher gelesen!
      LG Charlotte
    • Hallo,

      die geschilderten Erfahrungen musste ich bei unserem Besuch im September leider auch machen.
      Habe noch nie so viele Stockflecken und Spinnweben in einem Sanitärbereich gesehen.
      Danke, nicht noch einmal.
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Hallo,
      wir waren schon zwei mal dort, jeweils im September. Da ist das Problem der Platzwahl sehr entspannt. Auch die Toiletten sind nicht so überfüllt.

      Unser Bild wurde da gemacht.

      Sehr unangenehm fanden wir dass da ständig Busse voll übermütiger Jugendlicher kommen und dann randalierend über den Platz torkeln.

      Positiv ist die Nähe zu Warnemünde (Fisch vom Kutter).

      Wir kennen die meisten Plätze von da an ostwärts. Alle hatten irgendwelche Ärgernisse: Sturer Platzwart, Schnakenprobleme, ungepflegter Strand, "finsterer Wald".

      Für Tipps wären wir dankbar.

      Gruß Max
      Genieße den heutigen Tag ...
      er gehört schon zum Rest deines Lebens.
    • Hallo Max,

      sind ab dem 10. September auch dort :ok . man kann super Fahrrad fahren in der Umgebung. Ganz in der Nähe liegt ja Heiligendamm, Bad Doberan, Kühlungsborn und natürlich Warnemünde.
      Dateien
      • IMG_1700.JPG

        (361,99 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1717.JPG

        (220,47 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1697.JPG

        (246,98 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1719.JPG

        (189,23 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1653.JPG

        (365,92 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :w es grüßen Klaus und Heidrun



      es kommt nicht darauf an, wie alt du wirst, -sondern wie du alt wirst!!! ;)
    • Aus gegebenem Anlass hole ich diesen Thread noch einmal wieder hoch. Gibt es vielleicht schone neuere Camper-Erfahrungen aus Sommer 2016?

      Wir wollen im August 2017 die Hanse-Sail in Rostock besuchen und haben uns hierzu einen CP in der Nähe von Warnemünde ausgeguckt. Da fiel unsere Wahl auf den CP Markgrafenheide. Wir haben dann für 1 Woche die 'Strandlage Nobless' gebucht.

      Anders als sonst haben wir uns bei dieser Planung/Buchung nicht im Vorfeld ausgiebig mit dem gewählten CP beschäftigt ;( . Aufgrund der avisierten hohen Auslastung zur Hanse-Sail haben wir im letzten Sommer einfach schnell für 2017 gebucht. Wenn wir jetzt die vorstehenden Kommentare lesen, kommen leise Zweifel, ob diese Wahl wirklich die richtige war ?( .
      Der CP ist - zumindest in der von uns gebuchten Kategorie ('Nobless') - nicht gerade preiswert. Und deshalb erwarten wir auch einen gewissen, dem Preis (€ 47,00 pro Ü für 2 Personen) entsprechenden Standard. Aber da scheint ja wohl die Enttäuschung schon fast vorprogrammiert zu sein :/ ?! Vielleicht werden wir aber auch positiv überrascht ;) ; die Hoffnung stirb zu Letzt!
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Nun kann ich mit aktuellen Erfahrungen dienen.
      Vorab schon mal unser Fazit: Wir sind enttäuscht und werden diesen CP nicht wieder aufsuchen!

      Positiv: Wir hatten den Rabatt für Frühbucher-/Frühzahler genutzt. Und daher haben wir alle Eincheckunterlagen inkl. freigeschalteter Schrankenkarte vorab per Post erhalten und konnten so entspannt und ohne Wartezeit anreisen.
      Die Lage zu Warnemünde und zur Hanse-Sail ist optimal. Das Radwegenetz nach Warnemünde, Graal-Müritz oder durch die Rostocker Heide ist gut. Der Strand ist schön. Das war es aber auch schon mit dem Positiven.

      Negativ:
      Die Freundlichkeit des Personals hat viiiiel Luft nach oben. Und das betrifft alle Bereiche, wie z.B. Sicherheitskräfte, Bistro, Pizzeria Mehlsübchen, Einkaufsladen und Reinigungskräfte. Sehr muffig gelaunt, keine freundlichen Gesichtszüge, ein 'Guten Morgen' oder 'Guten Tag' wurde selten erwidert. Letzteres betraf aber leider auch viele Mitcamper.
      Die Sanitärhäuser sind - wie oftmals in warmen/südlichen Gefilden üblich - luftig (= oben offen) gebaut. Somit zieht es mächtig, die Deckenbereiche sind voller Insekten und Spinnweben.
      Es gibt keine Einzelwaschkabinen, an den Waschbecken gibt es keine Steckdosen.
      Die Wasserhähne an den Waschbecken und auch an den Spülbecken können nicht temperaturgeregelt werden. Es kommt einheitlich lauwarmes Wasser raus. Zum waschen geht es gerade noch, aber zum abspülen ist die Temperatur völlig unzureichend.
      Die Sauberkeit der Waschhäuser ist unteres Mittelmaß. Es reicht nicht, mit dem Wasserstrahl die Fußböden abzuspritzen. Da muss man auch mal richtig putzen!
      Auf den Toiletten gibt es mittlerweile Toilettenpapier, sofern das Reinigungspersonal die Halter auffüllt.
      Die Bereiche Duschen, Toiletten und Waschbecken sind räumlich nicht voneinander getrennt. Der Toilettengeruch (inkl. der Nikotinschwaden) 'schwängern' den Wasch- und Duschbereich.
      Die Duschen verfügen mittlerweile über Einhebelmischbatterien. Die Wassertemperatur ist regelbar; die Duschen kosten nicht extra.
      Die Spülbecken sind in ausreichender Anzahl vorhanden, aber nur außerhalb des Gebäudes und - wie schon erwähnt - mit lauwarmem Wasser.
      Wir hatten einen Stellplatz in der Strandlage Nobless. Was an dieser teuren Stellplatzkategorie jetzt 'Nobless' sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis. Ja, der Stellplatz war dichter am Strand, als andere Stellplätze. Und, ja, wir hatten einen Wasserhahn, die Stromsteckdose und einen Gitterrost mit Abfluss in Stellplatznähe. Aber alles sehr in die Jahre gekommen und ziemlich ungepflegt. Für ~ 47,00 € pro Nacht (2 Pers.) hatten wir deutlich mehr erwartet. Und ich meine, dass man dafür auch mehr erwarten darf.
      Das platzeigene Bistro ist ziemlich hochpreisig (z.B. kleine Portion Pommes = € 2,80, eine Pellkartoffel mit Quark € 4,50) und geschmacklich keine Empfehlung. Die Pizzeria konnte sich leider auch nicht positiv darstellen. Die Pizzen sind ca. 26 cm groß und kosten ca. € 8,00 - 9,00. Die Koordination der Bestellannahme und -Abwicklung ist völlig unprofessionel; das Personal war schlicht überfordert.
      Openair Musik im Bereich des Bistros nervte mit den Bässen auch noch nach 23 Uhr.

      Als jahreslanger Ückeritz-Camper sind wir ja viel in puncto Sanitäreinrichtungen, Musikveranstaltungen oder Jugendgruppen gewöhnt. Aber nach den Erfahrungen aus Markgrafenheide werden wir nie wieder über Ückeritz lästern.

      Aber die Hanse-Sail hat für vieles entschädigt. Das ist ein lohnendes Erlebnis.
      Viele Grüße "dercamper96" :w

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dercamper96 ()

    • Neu

      Zum Platz selber und seinen Geflogenheiten kann ich leider nicht viel sagen, aber ich wohne quasi direkt daneben und erlebe fast täglich mit, wie voll es im Sommer ist, ständig diese Partys und wenn ich die Erfahrungsberichte hier so lese, dann bestätigt sich mein "äußerer Eindruck" - ich würde auf diesem Platz auch nicht eine Nacht campen wollen :thumbdown:
      Viele Grüße
      Antje


      Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass der Sturm vorbeizieht. Es geht darum zu lernen, im Regen zu tanzen!
    • Neu

      Wir waren im März in der Appartementanlage direkt nebenan.
      Von außen hat der CP keinen gepflegten Eindruck gemacht, überhaupt nicht einladend. Die Lage ist überragend, kurze Wege überall hin, Restaurants in laufentfernung.
      Aber wie gesagt, es sah alles sehr schmuddelig aus..