Anzeige

Anzeige

Currywurst meets Currywurst @ Berlin (Potsdam CP Sanssouci) Pfingsten 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wir wachen erst gegen 8.30 auf, stehen um 9.00 Uhr auf und gehen die bestellten Brötchen holen, die Kinder suchen sich noch jedes was Süßes aus :D . Außerdem stocken wir unsere Getränkevorräte auf, die haben bei der Hitze gelitten.
      Wir frühstücken ausgiebig ohne uns viel zu bewegen..es ist jetzt schon recht warm, es wird heute richtig heiß werden 8) . Trotzdem wollen wir uns Sanssouci anschauen. Wir packen dafür ein paar Getränke und Obst ein und fahren gegen 11 Uhr mit dem Auto Richtung Park. Ich hätte gedacht, dass es wegen der Hitze etwas leerer wäre….war es aber nicht. ?(

      Die Parkplätze in Höhe des Schlosses waren alle belegt, so fahren wir um den großen Park herum und parken hinter dem Neuen Palais, was ich wesentlich beeindruckender fand, als das Schloss.

      DSC_0235.jpg DSC_0223.jpg DSC_0222.jpg

      Obwohl ich in Sanssouci noch nicht war, kann ich mir an der Fahrt zwischen dem Schloss und Palais ungefähr ausmalen, wie lang wir dorthin laufen müssen. Und das bei dem Wetter, im Hinterkopf machen sich Gedanken breit, das Vorhaben abzublasen und das Schloss den Kindern im Internet zu zeigen. :D
    • Wir besichtigen also erst mal das Neue Palais, ein beeindruckender Pracht- und Prestigebau vom großen Friedrich; hier haben es die feinen Hohenzollern mal so richtig krachen gelassen. :thumbsup: Selbst das Nebengebäude, in dem die Küchen für die Feste untergebracht waren, beeindruckt.

      Danach stoße ich auf ein kleines Übersichtschild des Parkes, was so ein wenig nach Bushaltestelle ausschaut.

      IMG_5058.JPG

      Der Text verrät, dass hier ein Fahrdienst hält, in erster Linie für Personen mit eingeschränkter Mobilität ?( . Ich schaue meine Familie an und finde, dass wir so ganz gut beschrieben werden :thumbsup: . Der Zufall ist gnädig, ein Elektrotaxi in Form Golfwagen mit 7 Sitzen kommt, hält und nimmt uns mit. Der spanische Fahrer erzählt uns viel Wissenswertes über den Park und hält an Sehenswerten…zb Teehaus

      DSC_0212.jpg DSC_0218.jpg

      und schließlich an den Fuß der Terrassen zum Schloss Sanssouci.

      DSC_0154.jpg

      Für die wirklich nette Führung gibt es ein sattes Trinkgeld, die Fahrt selbst ist kostenlos.

      Wir verweilen kurz im Schatten vor den Terrassen, DSC_0165.jpg DSC_0176.jpg


      den Aufstieg begehen wir weit an der Seite, dort wo die letzten Bäume die Sonne noch ein wenig abhalten. Ich weiß, dass wir ohne das Elektrotaxi bis hierher nicht gekommen wäre, dass wäre bei der Hitze nix gewesen.

      DSC_0180.jpg
    • Oben angekommen, ist der Blick runter wirklich toll

      DSC_0185.jpg

      das Gebäude selbst, beeindruckt mich nicht wirklich….gegen Versailles ein kleiner Schuhkarton. :evil:

      DSC_0186.jpg DSC_0190.jpg

      Aber mit ein paar kleine Geschichten über Könige und Prinzessinnen macht man das interessant, den Kindern gefällt es...Papi auch. DSC_0158.jpg

      Den Rückweg gestallten wir wie den Hinweg, allerdings müssen wir 15 Minuten auf das Elektrotaxi warten, 2 Stück pendeln.

      Später geht's weiter :w
    • Currywurst schrieb:

      Vorschlag Nummer drei erkenne ich erst gar nicht als eigenständige Parzelle zwischen einem Wohnwagen und einem Wohnmobil ?( ….hat sie wieder den Wohnwagen vergessen :_whistling: :?: ….. Ne, also da bekomm ich doch Wohni und Markise nicht aufgebaut, dass ist zu eng….doch doch, der Platz ist 6 m breit, meinte sie. Ja sag ich…genau da wären wir beim Problem.

      DSC_0297.jpg DSC_0298.jpg

      Ich halte an dieser Stelle ein kleinen Vortrag für nötig. :D

      .....Das ist nicht das was ich mir vorgestellt habe und was mir die HP des Platzes vermittelt hat. Ich stelle mich nicht hier den einem mit dem Wohnwagen an deren Markise ran um dann mit meiner Markise bis zum Wohnmobil zu stehen…wir suchen uns immer schöne CPs aus und das entspricht nicht meiner Vorstellung von Premium….es wäre schön, wenn sie jetzt bitte einen Joker hätte....

      Leicht genervte Anwort. Dahinten hab ich noch was, aber da müssen sie den ganzen Weg Rückwärts zurück. Ich: Bevor ich mich hier auf die Parzelle stelle, fahr ich rückwärts bis nach Hause….Parzelle 4 war dann 40m2, Nummer 5 60m2, die ich beide ablehne.

      Gegenüber eines kleinen und alten Klohaus DSC_0255.jpg werden wir dann fündig, 8 m breit 11-12 m lang, zwei große Bäume verhindern, dass man 2 Parzellen raus macht. Auch etwas Restrasen macht das ganze erträglich…den nehmen wir…alle sind erleichtert.

      Ich hole das Gespann, den einen Weg zurück DSC_0302.jpg, 90 Grad rückwärts in einen anderen Weg rein bis fast zum Ende und rückwärts auf die ParzelleDSC_0301.jpg…ein schönes und gelungenes Manöver, offene Münder Allerortes . :D

      DSC_0254.jpg DSC_0256.jpg

      Premium geht allerdings anders, auch in den nächsten Tagen werden wir nicht richtig warm mit dem Platz...so warm, wie das Warmwasser dort :evil:


      ...die Woche geht's weiter :w

      Das vorletzte Bild habe ich mehrmals am Tag life gesehen, immer wenn ich am Sani war :thumbsup:
      Wir haben bis zum 13. Juni in der Seitenstraße 3. Stellplatz vom Spielplstz aus in deine Richtung gestanden.
      Ich hatte gebucht und extra angegeben großer Wohnwagen mit Vorzelt und großes Auto.
      Wir konnten bequem vor dem Zelt sitzen und es hätte noch ein 2. Auto auf den Platz gepasst.

      Ich finde s auch eine Frechheit das die teilweise 2 Wohnwagengespanne oder 2 - 3 Womos auf einen Platz gestellt haben.
      Aber die Leute sind es ja selber Schuld wenn sie es sich gefallen lassen!
      Auf der Homepage steht ca. 80 m² große Plätze....
      Gruß Bullytreter

      Verkaufe
      Truma Mover S beide Andruckwellen, diverse Truma Bedienteile, Truma Piezzo Zündung
    • Hi Buklytreter,

      so klein ist die Welt... :ok dann habt ihr von uns aus gesehen hinter dem kleinen Sani und den Spielplatz gestanden, oder? Dann bin ich da ja oft lang, Kinder vom Spielplatz holen oder zum spülen :D

      Da waren ja ein paar größere Plätze, aber auch teilweise doppelt belegt...
    • Currywurst schrieb:

      Hi Buklytreter,

      so klein ist die Welt... :ok dann habt ihr von uns aus gesehen hinter dem kleinen Sani und den Spielplatz gestanden, oder? Dann bin ich da ja oft lang, Kinder vom Spielplatz holen oder zum spülen :D

      Da waren ja ein paar größere Plätze, aber auch teilweise doppelt belegt...

      Nein ich meine den Spielplatz am Campingplatzrestaurant.
      Also genau die andere Richtung zur Ausfahrt hin.
      Gruß Bullytreter

      Verkaufe
      Truma Mover S beide Andruckwellen, diverse Truma Bedienteile, Truma Piezzo Zündung
    • Bullytreter schrieb:

      Currywurst schrieb:

      Hi Buklytreter,

      so klein ist die Welt... :ok dann habt ihr von uns aus gesehen hinter dem kleinen Sani und den Spielplatz gestanden, oder? Dann bin ich da ja oft lang, Kinder vom Spielplatz holen oder zum spülen :D

      Da waren ja ein paar größere Plätze, aber auch teilweise doppelt belegt...

      Nein ich meine den Spielplatz am Campingplatzrestaurant.
      Also genau die andere Richtung zur Ausfahrt hin.


      ...ah, ok. Am Spielplatz waren wir nur einmal, der war aber sehr schön gemacht :ok
    • Im Auto sitzend, entscheiden wir uns, noch das Holländische Viertel anzusehen und dort irgendwo ein Eis zu essen :thumbup: . Ich gebe die Adresse ins Navi ein und bemerke, als als das Ziel erreicht ist, dass der eingegebene Mittel Weg nicht die Mittel Straße ist, wo das Holländische Viertel ist.

      ...sie haben ihr Ziel erreicht, das Ziel liegt links......tönt die Uschi
      IMG_5064.JPG

      Wir stehen zwar holländisch passend im Mohn, aber ein Eis finden wir nicht.

      DSC_0238.jpg DSC_0239.jpg

      Der Unterschied zwischen Weg und Straße sind gut 20 Km :xwall: , das richtige Holländische Viertel ist beeindruckend, halten aber nicht an, weil wir kein Eis finden. Erst ein Mann mit Eistüte in der Hand führt uns zum Eis auf der Fußgängerzone, wo wir beim Eisessen beschließen, weiteres Sightseeing einzustellen und zum Baden am Campingplatz zu fahren.
    • Da es jetzt erst Mittag ist, ist es am Strandbad des Campingplatzes wirklich voll, bzw für die Größe des Platzes ist der Badestrand zu klein….3-4 Parzellen könnten für mehr Platz gerne geopfert werden. :( Aber egal, die Abkühlung ist willkommen :D , die Kinder bis abends kaum aus dem Wasser zu bekommen. Sohnemann macht die ersten Schwimmzüge ohne Schwimmhilfe, mittlerweile hat er Seepferdchen und Frosch :ok

      Abends gibt es ein Einheimisches Bier IMG_5065.JPG und das inzwischen aufgetaute argentinische Rind.

      IMG_5066.JPG IMG_5069.JPG IMG_5071.JPG

      IMG_5073.JPG IMG_5074.JPG

      Die Kinder gehen dann noch eine Runde auf den Spielplatz, danach machen wir uns bettfein.

      Wir genießen noch etwas diese schwüle laue Nacht und sitzen vorm Wohnwagen und sind einfach nur glücklich IMG_5075.JPG.

      Gegen vier Uhr werden wir aus dem Bett gerissen, ein beeindruckendes Gewitter weckt uns, wir müssen alles etwas regenfest verstauen und beobachten dabei die Blitze, auch auf den Nachbarparzellen ist rege Betriebsamkeit :evil: . Aber halb so wild, wir schlafen dann bis um 8.00 Uhr.

      Nach dem Frühstück geht’s noch mal kurz in den See, dann beginnen wir zu packen, was schnell und routiniert von der Hand geht. Gegen 13. Uhr bezahlen wir für drei Nächte 139,90€ . Nur für die erste Nacht zahlen wir für alle Kinder, jede weitere Nacht wird nur ein Kind berechnet.

      Die Heimfahrt verläuft fast fehlerfrei. Bei einer Auffahrt auf die Autobahn fahre ich in die falsche Richtung auf….in den Stau…Höchststrafe :xwall:

      Ende :w
    • Wie,

      - ENDE - nur ein Wort und das wars :lol:

      Naja, der Ast, auf dem ich harre, biegt sich auch schon etwas :D aber is' doch gut verlaufen. Gut "Holländisches Viertel" stellt man sich anders vor, aber das kann passieren.

      Auf jeden Fall wars ein gut geschriebener und gut zu lesender Bericht. Da es ja keinen neuen gibt, 3 Wochen nix tun oder so :D, sehen wir uns wohl im Fubbes-Trööt.

      P.S. hättest ruhig mal ne Hopfenkaltschorle auf den Baum reichen können :prost: :lol: :undweg:
      mfg Jens
      :prost:
      CLI
    • Hi,

      ja, das Servieren von kühlen Bier in die Bäume muss ich noch lernen, als alte Thekenschlampe ging die Krüge immer nur über die Bar zum Gast :D

      Wie der Zufall so will, hat unsere Große bei der Sommertombola beim benachbartem Kleingartenverein eine Familieneintrittskarte für den Filmpark Babelsberg gewonnen, den wir natürlich einlösen wollen. Letzt hab ich gleis mal für das Einheitswochenende gebucht, allerdings nicht auf den Sanssouci, sondern auf den Campingplatz Himmelreich Caputh..... Klick

      Wir freuen uns :D
    • Danke Didi für diesen tollen, informativen und instruktiven Bericht.

      Ich bewundere Euch immer wieder dafür, was ihr mit Euren Kindern so hinbekommt, und nehme mir vor, mal die hälfte von dem mit meiner umzusetzen. :anbet:

      Es hat Spaß gemacht, bei Euch mitzufahren und ich buche gleich einen Platz für die nächste Fahrt. Vielleicht laufen wir uns ja mal wieder überden Weg
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Hi Alfista,

      melde mich jetzt erst, da kam ja der Sommerurlaub dazwischen

      Alfista schrieb:

      Danke Didi für diesen tollen, informativen und instruktiven Bericht.

      Ich bewundere Euch immer wieder dafür, was ihr mit Euren Kindern so hinbekommt




      .....manchmal wundern wir uns auch :D . Wir versuche natürlich sowas immer irgendwie zu dosieren, auch sie nicht zu zwingen. Wir versuchen im Vorfeld immer ihnen das schmackhaft zu machen, eben auch mit kleinen Geschichten und Aussicht auf Eis oder Shopping. Meist klappt das dann und es ist dann doch erstaunlich, was dann doch alles hängen bleibt.

      Wir haben jetzt im Sommerurlaub einen reinen Strandurlaub verbraucht, hat den Kindern natürlich auch gefallen. Aber wir haben uns oft unterhalten, was man in so einen Urlaub kulturell reinpacken kann.

      Wir waren nur einmal in Burano, dass hat den irre gut gefallen, da wollen sie auch wieder hin.

      2012 in der Toskana waren wir recht viel unterwegs, da ist aber nicht so viel hängen geblieben, Lucca etwas. Da waren es aber auch nur zwei Kinder und wir konnten ja auch nur immer etwas an der Oberfläche kratzen. Wenn ich die hier veröffentlichen Reiseberichte lese, weiß ich ja, was wir in dieser Gegend alles so verpasst haben.

      Auch die Berichte über Frankreich reizen....aber beides ist eben auch ein gutes Stück weg, dass sind dann gleich mal 400-700 Km mehr, als an die Adria. Dass muss sich dann auch irgendwie lohnen, d.h. Irgendwie sollte drin sein, die Gegend zu erkunden, rein zum Baden lohnt sich der weitere Weg nicht. Nun sind wir aber auch in der glücklichen Lage 3 Wochen am Stück weg zu kommen, so dass die Chance besteht, eben auch etwas mehr Sightseeing zu machen......

      Frag ich allerdings die Kinder, was sie nächstes Jahr machen wollen, wollen sie wieder an die Adria, auf den selben Platz. Ob die Betreiber des CPs nun da das Gäste-Gem der Kinder geknackt haben oder die Kinder hin wollen, weil sie es eben kennen, muss jetzt von uns mal rausgefunden werden.

      Die Bedürfnisse von drei Kindern und zwei Erwachsenen unter einen Hut zu bekommen, ist nicht so einfach......
    • Hallo Didi,

      schön, danke noch für die Antwort.

      Ich sehe das ja auch bei mir. Immer wieder spannend, die richtige Balance zu finden zwischen Kinder- und Erwachsenen-Interessen zu finden. Wir versuchen da, wie Ihr auch, einen Kompromiss zu finden, wobei die Ausflüge immer so geplant sind, dass die Kinder auch auf ihre Kosten kommen.

      Ich finde Eure Art da echt prima :ok , ich schaue mir da auch immer was ab für uns.
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Currywurst schrieb:

      Die Bedürfnisse von drei Kindern und zwei Erwachsenen unter einen Hut zu bekommen, ist nicht so einfach......

      Ich habe unsere drei Kinder auch in jedem Urlaub überall hingeschleppt (geflügeltes Wort ist bei uns: Auf jede Burg) und habe mir dafür manchen bösen Blick meiner Frau eingehandelt. Da hat mich im Nachhinein so manchesmal das schlechte Gewissen geplagt.

      Heute, mit Mitte/Ende 20, bekommen wir immer wieder positive Rückmeldungen. Wo sie schon überall gewesen wären, was sie gesehen und was sie davon wahrgenommen hätten. Das hat uns dann sehr überrascht.
      Wenn man das Maß nicht überspannt, die Wünsche der Kinder mit berücksichtigt (Eis und Wasser geht immer), sind sie erstaunlich belastbar.

      MfG
    • Hi Zimmerei und Worschsopp,

      meine Frau und ich haben uns ja auch im Urlaub gefragt, was bei uns hängen geblieben ist, also unsere Kindheitserinnerungen an die Urlaube. ( wäre mal ein eigenen Thread wert)

      Bei uns war es ähnlich...nicht nur rauf auf jede Burg, sondern auch rein in jede Kirche :D. Wir sind vier Geschwister, altersmäßig recht nah beieinander, wir wurden auch überall mit hingeschleppt

      An vieles, was in den Familienalben ist, kann ich mich nicht erinnern, jedoch an die wirklichen Sehenwürdigkeiten, wie zb Eifelturm, Sacre Coeur, Le Mont-Saint-Michel, Hamburger Hafen usw usw. Solche Sachen sind abgespeichert, vermutlich nicht nur, weil sie beeindruckend sind, sondern auch anders von den Eltern vermittelt wurden...weil sie vielleicht selbst informiert waren....Schöne Orte, Dörfer, landschaftliche Gegenden, sind nicht so hängen geblieben, die kenne ich nur aus den Alben.

      Genau das, sehe ich analog bei meinen Kindern. Padua und die Basilika des heiligen Antonius können sich unsere Kinder erinnern, an Berlin auch, an Lucca oder kleine toskanische Dörfer eher nicht.

      In guter Erinnerung sind aber auch die Strandtage, das Fußballspielen mit den Vater, das Baden mit der Mutter...aber auch zb das Essen gehen im Ausland....fand ich spannend, weil man auch nie so recht wußte, was man bestellt hat und schließlich gegessen. :D
    • Currywurst schrieb:

      .aber auch zb das Essen gehen im Ausland....fand ich spannend, weil man auch nie so recht wußte, was man bestellt hat und schließlich gegessen. :D

      Ohh ja, jetzt wo du es sagst. In Jugoslawien Pommes, die eher Bratkartoffeln waren (musste ich im Urlaub häufiger dran denken. :D, im spanischen Hinterland bei Toledo das vermutlich öligste je gegessene Hähnchen, in Portugal vermeintlich Fleisch bestellt und den damals gehassten Fisch bekommen. Ach, da könnte ich einige Geschichten rauskramen, wenn ich so darüber nachdenke.

      Cool, da hast du gerade eine interessante Schublade bei mir geöffnet! :D Ähm, hast du noch ein Stralsunder aus dem anderen Thread? :prost:
    • worschtsopp schrieb:

      Currywurst schrieb:

      .aber auch zb das Essen gehen im Ausland....fand ich spannend, weil man auch nie so recht wußte, was man bestellt hat und schließlich gegessen. :D

      Ohh ja, jetzt wo du es sagst. In Jugoslawien Pommes, die eher Bratkartoffeln waren (musste ich im Urlaub häufiger dran denken. :D, im spanischen Hinterland bei Toledo das vermutlich öligste je gegessene Hähnchen, in Portugal vermeintlich Fleisch bestellt und den damals gehassten Fisch bekommen. Ach, da könnte ich einige Geschichten rauskramen, wenn ich so darüber nachdenke.

      Cool, da hast du gerade eine interessante Schublade bei mir geöffnet! :D Ähm, hast du noch ein Stralsunder aus dem anderen Thread? :prost:

      .....gab ja früher nur ein Malzbier :D . :prost: ich hatte mal ne Ente in Orange...für vermutlich zwei Personen...als Knirps 8o