Anzeige

Anzeige

GFK-Dach

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • bin heute nach Wasserburg gefahren und habe mich mit den RotWeiß-Produkten eingedeckt.
      Werde in den nächsten Tagen WW-Fenster, GFK-Formteile (Bug und Heck) und später auch auf dem Autolack alles ausprobieren.
      Das WW-Dach (lackiertes Alublech) kommt nach dem Urlaub dran. Mal sehen wie dann mein 30 Jahre alter WW strahlt!? :thumbup:
      ReinhardHB
      ohne meinen ML sage ich gar nichts ...
    • ... wir haben ja auch einen LMC mit GFK Dach (Bisher Wellenfrei :D ) und nachdem heuer in der Gegend schon Hagelschauer runter kamen und viele Wohnwägen echt schlimm ausschauen (Wie bereits beschrieben, wie ein Golfball...) waren wir froh ein GFK Dach zu haben.

      Gegen die Witterung habe ich mich auch soeben mit Rot Weiß eingedeckt :thumbsup:

      Bin mal gespannt was das für eine Sau-Arbeit wird das Dach zu versiegeln. Wir haben ja auch noch das Hochdach drauf. Da der Deckel davon auch GFK ist (Allerdings sehr,sehr Dicker GFK) wird das sicherlich eine Sau-Arbeit...

      Bilder posten wird bei mir nix bringen. Unser Wagen ist neu und glänzt ohnehin noch ganz prima
    • Hallo Leute, nach den vielen sachlichen und fundierten Meinungen zum Werkstoff GfK werde ich un meinen Händler aufsuchen und ihn unter Vorlage eines Baseballschlägers überzeugen, den minderwertigen Plastikschrott der sich Dach nennt, in der gelben Tonne zu ensorgen und mir hochwertiges Alu aufs Dach zu nageln...
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmarnn D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • ...hätte ich Smilys verwenden sollen? War ironisch gemeind, ich stehe zu meinem GfK Dach. Aber dies Disskussion GfK ja oder nein gibt es noch an andere Stelle, meistens in den Stil "da war einer, der kennt einen, der hat gesagt...".

      Seriöse Langzeitstudien zur Halbarkeit hat hier auch keiner zu bieten. Den Pflegemittelhinweis werde ich aber gerne verfolgen.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmarnn D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • Deichpiraten schrieb:

      ...hätte ich Smilys verwenden sollen? War ironisch gemeind, ich stehe zu meinem GfK Dach. Aber dies Disskussion GfK ja oder nein gibt es noch an andere Stelle, meistens in den Stil "da war einer, der kennt einen, der hat gesagt...".

      Seriöse Langzeitstudien zur Halbarkeit hat hier auch keiner zu bieten. Den Pflegemittelhinweis werde ich aber gerne verfolgen.



      Die Versicherungen beschäftigen Legionen von Mathematikern, die die Wahrscheinlichkeit von kosten verursachenden Vorkommnissen berechnen.
      Dazu bedienen sie sich statistischer Unterlagen, um so lieber, je länger der Zeitraum für die Erhebung der Daten ist.
      Gfk-Dächer gibt es schon lange,den Versicherern steht also genügend belastbares Material zur Verfügung.

      Wenn sie im Ergebnis Boni für GfK-Dächer gewähren, weil diese weniger Kosten bei Hagel verursachen, so kann man das durchaus als Ergebnis einer Langzeitstudie betrachten.

      Einzelmeinungen sind relativ wertlos, denn es gibt immer mal einzelne Ausfälle. Die sollte man aber nicht verallgemeinern.

      Gruß Antonius
    • ...puuhhhhhh, dann muss ich also das Dach nicht runterholen. :thumbsup: :thumbsup:

      Das waren aber auch meine Überlegungen pro GfK. Im Vergleich zu den Dächern meiner Hagelgeschädigten Nachbarn würde ich die Entscheidung wieder treffen. :w

      Bevor ich auf Rot/Weiß umsteige muss ich erst mal meine Chemiebomben aufbrauchen, Reiniger, Politur, Nanoversieglung, Shampoo mit Wachs, Regenstreifenreinger.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmarnn D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • ReinhardHB schrieb:

      bin heute nach Wasserburg gefahren und habe mich mit den RotWeiß-Produkten eingedeckt.
      Werde in den nächsten Tagen WW-Fenster, GFK-Formteile (Bug und Heck) und später auch auf dem Autolack alles ausprobieren.
      Das WW-Dach (lackiertes Alublech) kommt nach dem Urlaub dran. Mal sehen wie dann mein 30 Jahre alter WW strahlt!? :thumbup:
      ReinhardHB
      Das würde mich aber auch interessieren!
      Drücke dir die Daumen!
    • Hab aber auch 3 Tage dran gesessen. Ist zwar ein Alu-Dach, aber bei der GFK-Front und Bug siehts genauso aus.
      Der Wagen war beim Kauf nicht ungepflegt, aber Lackpflege hat er außer Waschen glaube ich nie bekommen.
      Selbst die Dekoraufkleber bekommt man wieder aufpoliert!
    • Vorab:
      Ich finde verwirrend, dass es Leute gibt, die Fragen ins Internet stellen....z.b. GFK-Dach.....dann wiederum Leute die Antworten: "Also ich hab ein Aludach, aber mein Schwager dessen Nachbar hatte mal gesagt alles Scheiße mit dem GFK.....
      Warum benutzt der Fragensteller nicht gleich das Internet um sich über die Vor und Nachteile eines GFK-Dachs zu informieren z.B. beim Hersteller.....

      Dann wären viele Fragen vorher geklärt und unnütze Antworten nie geschrieben.....

      Aber das war nur so ein Gedanke................ :_whistling: der nicht Sinn und Zweck dieses Forums in Frage stellen sollte.

      Kommen wir zum Thema zurück....

      Das GFK-Dach ist resistenter gegenüber Hagel etc. Es neigt dazu sich mehr aufzuwärmen.
      Da ich schon ein Alu-Dach hatte und der neue Wowa ein GFK, kann ich sagen das die Geräuschentwicklung bei Regen ähnlich ist.
      Wie alle Oberflächen die der Witterung ausgesetzt sind, muss oder sollte ein Dach auch gepflegt werden.
      Bei der Aluoberfläche wie bei GFK...nur halt mit unterschiedlichen Produkten.
      Ich poliere das Dach immer im Spätherbst, so bin ich auch für die kalte Jahreszeit gewappnet, denn dadurch verringern sich die bösen schwarzen Streifen erheblich.
      Vielen Dank für den Tipp mit den Rotweiß-Produkten....bin schon los :thumbsup:
    • Unser GFK Dach auf dem LMC kann man nur schwer polieren!
      Das ist ja nicht lackiert, sondern ähnelt eher eine Art Schaumstoffmatte von der Oberfläche her.

      Habe das Dach mit leichtem APC gereinigt, mit Silikonentferner abgewischt und nun mit Sonax Protect und Shine Versiegelung versiegelt.
      Darauf dann noch eine Wachsschicht und eine Sprühwachs, was auch in alle Ecken gelaufen ist.

      Das Aufstelldach ist aus Kunststoff und hat die Versiegelung, Wachs etc. förmlich aufgesaugt!
      Denke das werde ich nochmal mit einer zusätzlichen Schicht Klarlack schützen!

      Beste Grüße
      Tobias
    • eXtremeTK schrieb:

      Unser GFK Dach auf dem LMC kann man nur schwer polieren!
      Das ist ja nicht lackiert, sondern ähnelt eher eine Art Schaumstoffmatte von der Oberfläche her.


      Wie???? Ist da kein Gelcoat drauf ??!!! Sowas habe ich ja noch nie erlebt bei GFK. Lasse mich aber gern belehren
      Werner
      Argumente nützen gegen Vorurteile so wenig wie Schokoladenplätzchen gegen Stuhlverstopfung
      (ZitatMax Pallenberg, öst. Komiker)
    • @stoff, habe meinen Wagen die letzten Tage mal eingehend beobachtet. Am Bug sind bei warmen Wetter leichte Wellen? zu sehen. Muss aber im bestimmten Winkel und bei Tageslicht danach suchen. Berichte doch mal was bei Dir rausgekommen ist. Auch der Kühli läuft bei 25 °C auf 2-3 und macht kalt. Klo nach wie vor bescheiden.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmarnn D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • @Deichpiraten: betreffend Wellen am Bug geht im Moment nichts, da Sassenberg und der Händler Urlaub zelebriert....
      Theford Kühli habe ich ausgebaut und bin dran einen Kompressor Kühlschrank zu installieren. Mein Händler wird dann die Rechnung presentiert bekommen. Um das Toi, wenn man dies überhaupt so bezeichnen kann, konnte ich mich noch nicht weiter betätigen.

      Sind die Wellen am Bug an der Stelle wie bei mir? Nur bei warmem Wetter? Ich hab die Wellen fast gleich stark bei Wärme und Kälte.

      Lieben Gruss Stoff
      **Meine Frau hat den geilsten Arsch der Welt: MICH **