Anzeige

Anzeige

Import aus Australien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Import aus Australien

      Ich hätte ja total Lust auf sowas: http://roadstar.com.au/caravans/safari-tamer

      Leider kann ich nix von diesem Hersteller in der EU, geschweige denn Deutschland, finden.
      Hat jemand, oder kennt jemand Jemanden, der sich solch einen australischen Offroad-Caravan importiert hat?

      Grüße

      Waldschreck
      "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"
    • Sieht echt cool aus. Auch von innen.
      Ich denke, das große Problem ist der Fahrwerksumbau (Auflaufbremse usw.) und somit die Zulassung in D.
      Ansonsten sollte es doch nicht so schwer sein, so ein Teil per Container hier herüber zu bekommen. Die Welt ist doch kleiner, als man glaubt.
      Ich habe auf die schnelle keine Preise gesehen. Hast Du da Infos ?
      Grüße aus dem Rheinland

      Markus
    • Frag mal bei Taubenreuther nach die Importieren alles möglich an Off Road Sachen aus Australien auch Fahrwerke USW. Die haben da bestimmt Erfahrung und können helfen. Habe früher auch dort öfters Off Road Sachen gekauft und wahren immer sehr Hilfreich wenn es um die Eintragung in Deutschland ging
    • 40000 Aus Dollar wäre sehr günstig. Richtige Offroad Caravan dürften eher um die 80000-120000 Dollar kosten, neu. Dazu kommen dann halt noch Verschiffung, Zoll, Steuer, Umbau. Gebraucht mit etwas Glück 40000 Dollar, also knapp 25000 € (wenn ich den Wechselkurs grad richtig im Kopf habe).

      Schau mal hier: caravancampingsales.com.au/buy…4965572+4294965436&Nne=15
      ALDE - All you can heat :w
    • Solche Teile habe ich vor kurzem bei einem Händler in USA gesehen. Schick und günstig.
      Problem sehe ich nur bei der starren Deichsel. Nix Auflaufbremse. Dort sitzen die Hänger starr am Zugfahrzeug und bekommen nur einen elektrischen Bremsimpuls über die Hängerkupplung.
      Wenn die australischen Kisten da gleich gebaut sind, dürften da noch einige Umbaukosten für BRD dazu kommen...
    • Stützlast und Gewicht wird in Australien in KG angegeben. Braucht man natürlich schon ein passendes Zugpferd mit einer entsprechenden AHK. Großer Vorteil der Kisten, die sind extrem robust und auch wirklich autark! Falls jemand was zum Umbau rausfindet, mich würde das auch interessieren.

      Gruß,
      Kris
      ALDE - All you can heat :w
    • Mein Traum ist seit langer Zeit der Bushtracker, aber Preis und Gewicht...... :evil: Ich glaube das Teil währe in unseren Breite unverwüstlich...ein Traum...seufz

      Gruß troms
    • hallo
      Der ist leider nicht unbedingt billig mit über 90 tsd Aus.Dollar
      Ausserdem ist die Stützlast mit 240 angegeben , nicht zu ersehen ob Kilo oder Pound.
      caravancampingsales.mobi/buy/details/?R=23079677


      Das kann sein. Mein Disco hat auch außerhalb der EU eine Stützlast von 250 kg, nur hier sind es 150 kg ?!
      Ach manno, wäre ja auch zu einfach :(

      Waldschreck
      "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"
    • Erkundige dich mal bei einem kundigen AHK-Verkäufer. Viele Autos (SUVs etc) die auch in den USA verkauft werden sollten mit einer anderen AHK deutlich höhere Stützlasten abkönnen. Wenn die in den USA 300-400 kg Stützlast haben dürfen dann sollte das hier auch gehen. User gtom (nicht mehr hier aktiv) hat mal was von um die möglichen 300-340 kg gesagt. Auch das Zulassen der E-Bremsen soll möglich sein. Aber da sollte man wirklich mit einem Unternehmen sprechen die das schon öfter gemacht haben. Also möglich ist einiges! Ich finde diese Offroad-Wohnwagen auch klasse, dicke Rahmen, viel Wasser, Einzelradaufhängung (teilweise sogar mit Luftfederung), viel Solar und Batterie an Board. Das hat natürlich auch seinen Preis.
      ALDE - All you can heat :w
    • Viking schrieb:

      Auch das Zulassen der E-Bremsen soll möglich sein.


      Hallo,

      ich wollte mal so einen Ami-Auflieger und einen Ami-Pickup mit Sattelkupplung. Ich habs dann sein lassen da die Kosten irgendwie explodiert sind. Zum einen gibts nur für die kleinen Auflieger (sind dann in der Grösse unserer Wohnwagen) eine Zulassung der E-Bremse aus Belgien. Für die grossen Kisten gibts nur den Wechsel der Achsen auf Druckluft. Das Zugfahrzeug muss natürlich auch umgebaut werden.

      Hier mal das Gespann das ich in der Schweiz gefunden hab:

      Pickup mit Auflieger -> 22.000€
      Einfuhrzoll 19% ~ 4.400€
      Zwischensumme ~ 26.400€
      MwSt 19% ~ 5.280€
      Summe ~ 31.680€

      So, jetzt würde er in D stehen und muss umgebaut werden. Es sind zweimal Vollgutachten und Umbau fällig. Da kamen für Druckluft, Achsen, TÜV, ... nochmal so um die 15.000€ zusammen.

      Und schwupps wurden aus 22 T€ 47 T€ - und das wars mir dann doch nicht Wert. Obwohl so ein Auflieger schon was hätte. Leichtbau ist für die Amis ein Fremdwort. Da ist ne normale Einbauküche drin, eine komplette Duschkabine, Keramik WC, Fliesen an der Wand, Ledergarnitur, ... :)
    • Aber trotzdem schaffen es einige auch solche richtig dicken 2,6 m breiten Fifth Wheels mit E-Bremsen und 7 Tonnen Gewicht hier zuzulassen. Also muss es da ja Ausnahmegenehmigungen oder Gutachten oder irgendwas anderes geben damit die zulassungsfähig sind. Diese Offroad Caravans wiegen ja je nach Größe zwischen 2,2 und 3 to, sind also unter den 3,5 to. Günstig wird es nicht, das stimmt wohl. Leider habe ich bisher aber noch keine Adresse eines wirklich versierten Importeurs gefunden der sowas alles eingetragen bekommt.

      Gruß,
      Kris
      ALDE - All you can heat :w