Anzeige

Anzeige

Regengeräusche Dachhauben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Regengeräusche Dachhauben

      Hallo Leute,

      mein Problem oder besser gesagt das meiner Frau sind die Geräusche die durch Regentropfen auf den Dachhauben entstehen. Wir haben uns von unsren kleinen Knaus getrennt und einen Hobby 555 UL BJ1996 gekauft weil zwei Einzelbetten meiner Meinung das beste für Camper sind im mittleren Alter. Das französische Bett im Knaus was ein Graus. Dafür waren wir einfach nicht, sagen wir mal, flexibel genug. Im Kanus hatten wir die stabilen Klarglashauben. Im Hobby nun, da etwas älter, die Hauben aus dem sehr dünnen schepernden Material. Bevor ich nun zwei Hauben erneuere möchte ich mal Eure Meinung hören. Die Überzugshauben sind fast teurer als die Hauben selbst. Meine Lösungsansätze wären a. eine Haube selbst nähen. Doch was für ein Material verwenden ? Lösung b. wäre etwas von innen in die hauben kleben damit der kunststoff nicht schwingen kann. Das dabei dann kein Licht mehr reinkommt ist erst mal zweitrangig.

      Hat jemand Ideen ?
    • Oder einfach neue Hauben rein.
      Es geht ja nicht nur um Licht, sondern auch um den Komfort durch bessere Lüftung, Insektenschutz und Verdunkelung.
      Es ist mir unbegreiflich, warum einige Hersteller heutzutage immer noch Hauben aus Joghurtbechern verbauen (deiner ist ja schon älter).
      Die Mehrkosten sind wohl fast zu vernachlässigen...
    • Für etwas ältere Menschen ist der Austausch von Dachluken vielleicht zu beschwerlich. Im Kfz-Handel gibt es Geräuschdämmplatten. Da gibt es zwei Grundtypen. Einmal selbstklebende Bitumenplatten, Nicht gut. Oder hitzebeständiger, ebenfalls selbstklebender Schaumstoff. Den könntest du innen in die Dachluke kleben, da es dir ja unwichtig ist, ob da noch Licht durchkommt.
      Trotzdem würde ich den Einbau besserer Dachhauben bevorzugen. Aber auch die machen Geräusche, halt nur deutlich leiser.
      Jetzt bin ich mal frech. Dicken Mercedes fahren, aber kein Geld für neue Dachhauben. :D Baut dir jeder Händler gerne ein. Einfach mal fragen.
    • bastl-axel schrieb:

      ... Im Kfz-Handel gibt es Geräuschdämmplatten. Da gibt es zwei Grundtypen. Einmal selbstklebende Bitumenplatten, Nicht gut. Oder hitzebeständiger, ebenfalls selbstklebender Schaumstoff. Den könntest du innen in die Dachluke kleben, da es dir ja unwichtig ist, ob da noch Licht durchkommt. ...


      Da möchte ich nicht wissen was der Kleber langfristig mit dem Kunststoff der jetzigen Dachluken anstellt.
      Prinzipiell sollte man GAR NICHTS auf die Kunststoffe am Wohnwagen kleben. Ich sag nur Windowcolor :xwall: :motz: .
      Die Sachen sind einfach zu empfindlich gegen die Kleber und Weichmacher, bekommen Risse, werden blind oder brüchig.
      Selbst zeitweises Abdecken mit Folie reicht da manchmal.

      Besser neue Hauben rein und gut.
      Ich leide unter Augen-Tinnitus ... wo ich auch hinsehe: überall Pfeifen!

      Für den Sommerurlaub brauch ich 4 x S: Sandstrand, Salzwasser, Sonne, Scheisshitze :D
    • Einen Wohnwagen fahren, und sich dann über Regengeräusche beschweren, die ja nun nicht nur von den Dachhauben kommen.
      Vielleicht habt Ihr die falsche Art ausgewählt, Urlaub zu machen.
      Die Idee, Ohrstöpsel zu benutzen, ist auf jeden Fall preiswerter, und es geht auch schneller!

      Gruß

      Ubertino
      Leute, die mich ärgern können, suche ich mir selber aus!! :D :D

      Gerhard Polt sagte einmal in einem Sketch: „Also, dass diese Frau Mayer so nachtragend ist, das vergesse ich ihr nie“!
    • Ich kann das garnicht verstehen. Ich schlafe nie besser, als wenn der Regen auf den Wohnwagen prasselt. Solange das kein Unwetter ist, finde ich das richtig beruhigend. :sleeping:

      Vielleicht hilft es, die eigene Einstellung dazu zu ändern.

      So ähnlich wie beim Zahnarzt, wenn man darauf wartet, dass es weh tut, passiert es garantiert. Einfach entspannter sein. ^^
    • Hallo zusammen!

      Ich sag es gleich vorweg, ich gönne jedem seine persönlichen Befindlichkeiten. Aber so manche Diskussion hier im Forum kann ich nicht verstehen (mal ganz allgemein gesehen). Aber mal ernsthaft...
      Glaubt doch der Fragesteller, die Tropfgeräusche auf seinen Hauben bei Regen lassen sich durch irgendwelche "Überzieher" beseitigen? Oder rechtfertigt das sogar den Einbau prasselgeräuschreduzierter
      Dachluken? So es denn solche Dinger gibt? Lieber Fragesteller lass Dir sagen, das Geld kannst Du Dir sparen. Denn es regnet überall, nicht nur auf den Dachluken. Vielleicht ist ja eine andere Art seinen Urlaub zu verbringen, wie einer der Vorredner schon gesagt hat, die bessere Wahl. Oder tauscht man in Zunkunft zu Hause die Fenster einfach aus, wenn mal der Regen dagegen prasselt. Man könnte ja mal beim Vermieter fragen, ob der nicht andere Fenster einbauen kann. Prasselgeräuschreduzierte. Wobei... ich geh mal in mein Labor und erfinde welche...

      In diesem Sinne... Frooinschäff!
    • Ich glaube der TE hat Dachhauben die besonders laut sind. Ich zumindest kenne solche, diese sind viel lauter als gewöhnliche Dachhauben oder das Wohnwagendach. Das Material wurde mit Joghurtbechern verglichen, das trifft es fast.
      Ich finde den Tipp andere Hauben einzubauen nicht verkehrt.

      Niki
    • Peage schrieb:


      Es Gibt im Handel Schutzhauben für Dachluken, beziehen und der Lärm sollte deutlich gemindert sein.

      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :D Der Beitragstarter hat doch schon selbst davon geschrieben, aber auch, das sie fast teuer wären, wie ein neue Dachhaube und er wollte schon selbst was nähen.
    • Ich persönlich finde es sehr schön und auch sehr beruhigend wenn es Regnet und man sich im Wohni aufhält, beruhigt die Nerven und tut gut, aber vielleicht trifft das ja auch nicht auf jeden zu, gerade in Stressigen Jobs empfindet man das Platschern auf dem Dach als besonders beruhigend, so gehts zumindest mir :ok :ok :ok
    • Hallo Kekses,
      ich hatte auch so eine Dachluke bei mir drauf und ich weiß was Du meinst.
      Die sinnvollste Lösung ist, die alte Haube gegen ein Mini-Heki auszutauschen. Kostet in der Regel 99 Euro.
      Es gibt Sie mit und ohne Zwangsentlüftung. Ohne Zwangsentlüftung ist zu empfehlen wenn Du Wintercamping machst, weil dort ne Menge wärme raus pfeift.
      Dabei ist auch ein Fliegengitter und ein Verdunkelungsrollo.
      Der Selbsteinbau ist recht einfach.
      Ansonsten kannst Du das bei einem Händler einbauen lassen. Die Kosten sollten auch hier überschaubar sein, denn für einen versierten Handwerker ist das in weniger als eine Stunde erledigt.

      Ich hoffe dir geholfen zu haben.
      Gruss Volonne
    • Danke für die meist netten und konstruktiven Antworten hier. Ich habe nicht gefragt ob Camping im Wohnwagen die richtige Urlaubsart für mich ist oder ob ich mich an das Regenprasseln gewöhnen soll weil man da so toll schlafen kann. (Das Geräusch könnte man ja aufnehmen und den jenigen anbieten, die schlecht schlafen können, aber keinen Wohnwagen haben) Was ganz neues ist das ein Forumsmitglied bemerkt hat, dass der Regen nicht nur auf die Dachhaube fällt. Wo wären wir ohne dieses Wissen. Persönlich halte ich mich an die Regel, dass wenn ich nichts konstruktives zum Thema sagen kann, halte ich mich raus. Da sitzen einige vorm PC lesen jeden neuen Beitrag und geben Ihre Meinung dazu die keinen Interssiert, außer die jenigen die auf der gleichen Welle reiten. Es soll sich aber keiner betroffen fühlen. Ich denke ich werde mir ein Igluzelt kaufen da hört man auch den Regen nicht so stark.
    • Regengeräusche

      Hallo,

      wir haben 3 Dachhauben, wenn es da regnet ist es mit der Gemütlichkeit vorbei, liegt auch wohl am Alter von den Hauben, ich kann Deine Frau total :w verstehen, geht mir genauso, eigentich ist es im WW schön, wenn der Regen so auf das Dach nieselt, wenn da nicht diese manchmal total nervenden Tropfen :motz: auf die Dachhauben wären. Wir haben uns auch schon überlegt, was man da machen könnte, denke, hier habe ich die Antwort gelesen, neue Hauben. Dann funktioniert es auch wieder mit der Gemütlichkeit :camping: beim Regen.

      Gruß
      sahummel :0-0:
      Gruß

      Sahummel :w
    • Hallo,

      hatten vorher so eine 48x48 cm undurchsichtige Dachhabe. Die war auch sehr laut bei Regen. Seitdem ich ein Midi Heki drin habe viel weniger Geräusche. Nur zu empfehlen.

      Grüße
      MaZe
    • kekses schrieb:

      Ich denke ich werde mir ein Igluzelt kaufen da hört man auch den Regen nicht so stark.
      Täusch dich da mal nicht! ;)
      Beziehe ich den Aufschlagwinkel der Tropfen, die Rückprallkraft derselben in Coexistenz mit dem dadurch
      auftretenden akustischen Rückkopplungseffekt - landläufig auch Echo genannt - in Verbindung mit dem extrem
      hohen Federfaktor eines durchschnittlich abgespannten Igluzeltes ein und multipliziere das Ganze mit der
      durchschnittlichen Tropfenanzahl eines südeuropäischen Landregens mit im Mittel 22,4 Litern in 78 Minuten
      pro Quadratdezimeter, wirste wieder vor dem gleichen Problem stehen.
      Wirft somit die nächste Frage auf:
      Wie macht sich eine Midi Heki im Igluzelt? :rolleyes:
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Ich campe. Also bin ich!