Anzeige

Anzeige

Ssang yong Korando als neues Zugfahrzeug unser Neuer ein Exot :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neu

      Muggel15 schrieb:

      leoleospapa schrieb:

      Gordon2013 schrieb:

      Kann ich nur bestätigen. 50.000€ für so einen "Sushi"Bomber" ist doch ein Witz.Mit 15000 € ist so ne Karre gut bezahlt.
      Gruß Gordon
      Da wir weder einen Rexton haben und uns diesen auch nicht kaufen möchten (wir sind hoffentlich für die nächsten Jahre gut versorgt :) ), erlaube ich mir, Dich zu fragen, wie Du solch einer Aussage kommst. Warum sollte dieses Fahrzeug in dieser Größe, mit Vollausstattung, einem 6d-Motor und reichlich Anhängelast (wieviel genau eigentlich?) lediglich 15000€ kosten? Gibt es dafür sachliche Gründe? Weil es sich um einen koreanischen Hersteller handelt? Weil davon nur wenige Fahrzeuge verkauft werden? Weil Du ihn einfach hässlich findest? Was genau ist so schlimm an diesem Fahrzeug, dass Du ihm nur diesen Witzpreis zubilligst?Ich möchte es einfach nur verstehen.
      Wirst Du nicht verstehen, denn es gibt Menschen die machen mit dem Zugfahrzeug auf dicke Hose und dann reicht es halt nur noch für einen Hobby :evil:
      Dicke Hose ? Stimmt ,das kommt von meinen dicken Eiern :D :D Wie GMA schon geschrieben hat kauf dir einen "Sushi Bomber" da verbessert du dich um Welten... :ok

      Gruß Gordon
    • Neu

      onkel wolli schrieb:

      Weshalb braucht man 3500kg Anhängerlast?
      Gibt es so schwere WW? Und kann man damit noch rumfahren?
      Ja, gibt es und man kann damit fahren. Wir haben einen Tandem mit 2,5 to zGG. Und einige fahren mit WoWa's von 2,8to durch die Gegend. Da bei den deutschen Premium-Herstellern der Klasse MB GLC und BMW X3 die Anhängelast bei 2,4 - 2,5to liegt vielleicht etwas auf Kante genäht, und halt auch ne ganze Ecke teurer. Wobei ich noch von unserem Rexton Vorgängermodell rede, Bj. 2017 und der hat uns gerade mal ca.30T€ gekostet. Und nochmal: Es kann doch jeder nach seinen Wünschen und Möglichkeiten das kaufen, was er für richtig hält und was zu seinem Geldbeutel paßt. Mit dem Neid, oder dem Mitleid anderer können wir dann auch gut leben. Denn wir haben uns für das Entschieden , was wir jetzt haben, weil wir damit leben wollen.
      Die ganzen Unterstreichungen beziehen sich auf unsere Entscheidung, und wir wollten das so. Jeder Andere macht das doch für sich genau so. oder nicht?
      Dann mal noch viel Spaß an euch alle, jeder mit seiner Kombination, die er sich zusammengestellt hat. :w :w
      mfg konny (Klaus)
      der Markisen Auf - und Abbauer vom Dienst.
    • Neu

      konny28 schrieb:

      onkel wolli schrieb:

      Weshalb braucht man 3500kg Anhängerlast?
      Gibt es so schwere WW? Und kann man damit noch rumfahren?
      Ja, gibt es und man kann damit fahren. Wir haben einen Tandem mit 2,5 to zGG. Und einige fahren mit WoWa's von 2,8to durch die Gegend. Da bei den deutschen Premium-Herstellern der Klasse MB GLC und BMW X3 die Anhängelast bei 2,4 - 2,5to liegt vielleicht etwas auf Kante genäht, und halt auch ne ganze Ecke teurer. Wobei ich noch von unserem Rexton Vorgängermodell rede, Bj. 2017 und der hat uns gerade mal ca.30T€ gekostet. Und nochmal: Es kann doch jeder nach seinen Wünschen und Möglichkeiten das kaufen, was er für richtig hält und was zu seinem Geldbeutel paßt. Mit dem Neid, oder dem Mitleid anderer können wir dann auch gut leben. Denn wir haben uns für das Entschieden , was wir jetzt haben, weil wir damit leben wollen.Die ganzen Unterstreichungen beziehen sich auf unsere Entscheidung, und wir wollten das so. Jeder Andere macht das doch für sich genau so. oder nicht?
      Dann mal noch viel Spaß an euch alle, jeder mit seiner Kombination, die er sich zusammengestellt hat. :w : :ok genau so und nicht anders.
    • Neu

      Was ich nicht verstehe, warum müssen manche ein Auto schlecht reden das sie gar nicht kennen.
      Jeder kauft was er für sich am besten hält, das sollte man als zivilisierter Mensch nun mal akzeptieren.
      Wäre ich noch Moderator, der Trööt wäre spätestens jetzt geschlossen da er nichts mehr zum genannten Fahrzeug beiträgt sondern nur in einen Sandkastenstreit ausartet.
      Terveisin Martin

      Use a Pentax

      Meine Ebay-Kleinanzeigen
    • Neu

      finski schrieb:

      Was ich nicht verstehe, warum müssen manche ein Auto schlecht reden das sie gar nicht kennen.
      Jeder kauft was er für sich am besten hält, das sollte man als zivilisierter Mensch nun mal akzeptieren.
      Wäre ich noch Moderator, der Trööt wäre spätestens jetzt geschlossen da er nichts mehr zum genannten Fahrzeug beiträgt sondern nur in einen Sandkastenstreit ausartet.
      Danke für deine Aussage, sehe das genau so. :ok
      mfg konny (Klaus)
      der Markisen Auf - und Abbauer vom Dienst.
    • Neu

      Naja - warum nicht kritisch mit einem Fahrzeug auseinandersetzen... macht vermutlich jeder bei einer kontrollierten Neuanschaffung ;)
      und logischerweise spielen dann Vorurteile, Ängste Unsicherheit und Sonstiges eine Rolle.

      Ging mir nicht anders - soll ich oder soll ich nicht - die große Frage. Meiner Frau gefiel der Rexton W auf Anhieb. Mir auch. Kontakt mit 4 Fahrzeug-Kennern gehabt (2x real, 2x Forum [an dieser Stelle meinen Dank an Korando-3 und Konny28 für den direkten Austausch]) - fertig war die Laube und der Versuch läuft - Geplante Haltedauer: 16-20 Jahre :w . Insofern ist mir der (Wiederver-)Kauf(s)preis sowas von Pumpe.

      Den weiter entfernten (und langjährigen) SsangYong-Händler in der Hinterhand - was soll schon geschehen.
      Und Rechnungen kann jeder Händler schreiben. Je nach Glaspalast auch richtig dicke!

      Pro
      Niedriger Verbrauch (solo ab 6,6 Liter, unter Last[AB] bis 11,6 Liter - Mittelwert 9,25 Liter)
      Günstige (Serien-)Reifengröße
      ohne Sitz 6+7 große Kofferraumtiefe
      Akzeptaber Wendekreis

      Contra
      Abblendlicht könnte besser sein
      Platzangebot geringer als im Opel Combo D (bei ähnlichen Abmessungen :D )
      Radio gewinnt keinen Preis

      Da wäre noch:
      Wird ab 170 etwas unruhig auf der Bahn (vermutlich den hohen Reifenflanken geschuldet) - ausreichend schnell für ein Fahrzeug, daß vom Grunde seines Wesens zum Schleppen von hohen Lasten gedacht ist

      Schwere Fahrzeuge erziehen wohl zu einer gemäßigteren Fahrweise - die Fliehkräfte drücken das Kurventempo deutlich :rolleyes:
    • Neu

      Fliewatüt schrieb:



      Wird ab 170 etwas unruhig auf der Bahn (vermutlich den hohen Reifenflanken geschuldet)
      Da wird wohl der Leiterrahmen auch seinen Anteil haben - das ist halt ein echter Geländewagen. Von mir aus könnte der auch gerne nur 140 gehen.

      Aber das du dir überhaupt so ein modernes Fahrzeug zulegst...

      LG
      Gernot
    • Neu

      Ich weiß gar nicht, warum manche so abfällig gegen die Asiaten schießen. Als vor, ca 45 Jahren die ersten Mazda auf den deutschen Markt kamen war das Geschrei genauso groß! Meine Mutter hatte
      damals so eine Schüssel und die Nachbarn haben sich das Maul zerrissen.
      Wie viele fahren hier Kia, Toyota, Mitsubischi......da gibt es kein Wenn und Aber, die Asiaten erobern einfach den Markt. Jetzt hat Ssang yong eben eine sehr wechselhafte Firmengeschichte die sich
      sicher nicht mit Ruhm bekleckert hat, aber unter der Firmierung Daewoo doch schon einige Zeit am Markt. In Deutschland wächst das Händlernetz nach der letzten Übernahme 2009 eben langsam.
      Ich war auch nicht hellauf begeistert mit einem Korea-Chinesen durch die Gegend zu fahren.
      Aber die Auswahl war klein: Pajero, Jeep Grand C oder eben der Rexton...3,5t Zugleistung, Euro 6 Norm hatte der Pajero nicht, den Jeep hat unser Budget nicht zugelassen. So what, wenn mich mein
      Rexi die nächsten 20 Jahre treu begleitet bin ich happy.
      Ach ja, 3,5t braucht man für Viehanhänger, Holzanhänger.....manche evtl. für ein Boot. Wir haben eben noch Landwirtschaft und unser Rexi ist schon zum arbeiten da.
    • Neu

      @Rosenhof

      Allervollste Zustimmung! :ok

      Insgesamt 25 Jahre vier Toyota und jetzt im siebten Jahr den KIA. Mit der Zuverlässigkeit
      konnten meine deutschen Fabrikate nicht mal ansatzweise mithalten. Selbst wenn der Ssy
      optisch nicht sooo ästhetisch daherkommt, würde ich den den anderen allemal vorziehen.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Wer Sarkasmus findet, ist selber schuld!

    • Neu

      Gordon2013 schrieb:

      Ja ist klar....
      So Camperfreund, dann lass doch mal was konstruktives rüberwachsen, außer Luftpumpenäußerungen !
      Konkret: wo hat der aktuelle Rexton - 4X4, Autom. - Mängel, was kann er nicht, wo sind ihm die deutschen SUV überlegen ?
      Ach - und nicht nur vom Hörensagen , mach mal Butter bei die Fische, wenn Du so überlegen bist !
      Oder bleibt es bei der Luftpumpe. Wäre dann ja ganz schwach !
    • Neu

      Denke ihr seit in Qualitäts Zufriedenheit mir weit voraus.
      Das Betrifft unseren Deutschen Stern Mercedes Benz ML.
      Schade das zugeben zu müssen.
      Geht sicher VW Touareg und Audis Q7 sowie BMW X6 genau so.
      Für den Preis voll der letzte Schei.....
      Fürs Feine der SUV (MB ML) den Rest macht der Ranger :thumbup:
    • Neu

      Colonia schrieb:

      Konkret: wo hat der aktuelle Rexton - 4X4, Autom. - Mängel, was kann er nicht, wo sind ihm die deutschen SUV überlegen ?
      Der Ss hat keine vergleichbare Sicherheitsausstattung, schlechtere Fahrleistungen, weniger Fahrkomfort.

      Ja, die bösen deutschen Premiumprodukte kosten mehr, können aber auch mehr.

      Muss aber auch betonen, dass Ss nun langsam aber sicher auf dem richtigen Weg ist. Die neuen Modelle gefallen mir gut.
      2019 geplant:
      05/2019 Gut Horn.............. ausgefallen wegen Regen ;( .
      06/2019 Europa Cavallino......viel Sonne :thumbup: .
      07/2019 Europa Cavallino
      08/2019 ?? mal sehen ??
      09/2019 Le Palme Gardasee