Anzeige

Anzeige

La Marina Camping & Resort - Traumurlaub an der Costa Blanca

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Mit vollem Magen und ausgepowerten Kindern ging es weiter Richtung Valencia, vorbei an den Orangenplantagen bei Castelon und Nules. Auf der Autobahnumfahrung Valencia hatten wir dann doch noch einen richtigen Stau. Na gut, einer auf 2170 km, das kann man doch aushalten.
      Danach hat man 3 Möglichkeiten, in Richtung Alicante zu fahren.
      Variante 1:
      weiter auf der AP7 an der Küste entlang direkt nach Alicante (kostenpflichtig)
      Variante 2:
      Ab Silla über die A7(ehemals N340) / A35 Richtung La Mancha/Albacete, zur N344(Überleitung zur A31 Albachete-Alicante) und dann die A31 bis Alicante.
      Variante 3:
      Wie 2. aber nur bis Canals, dann weiter die A7 über Alcoy bis nach Alicante.
      Alle 3 Varianten sind durchgängig 4-spurig, lediglich die 14 km lange Überleitung von der bei A35 zur A31 bei La Font de la Figuera vei V.2 ist noch mittelalterlich. Die Entfernung ist auch nahezu gleich.
      Wir haben uns denoch für die 2. Variante entschieden. Nach meiner Erfahrung, auch aus vielen Fahrten mit dem Lkw ist dies die Schnellste. Für die Rückfahrt hatten wir uns zur Abwechslung aber schon vorher die Küstenautobahn vorgenommen.
      Die Strecke führt im nördlichen Teil noch durch relativ unberührte Natur. Wärend nördlich von Valencia noch die überwiegend schroffe Karstlandschaft vorherrscht, sind es südlich flach ansteigende Gebirgsmassive. Mich persönlich fasziniert diese Landschaft immer wieder, was auch ein Grund ist, diese Variante der Strecke zu fahren.
      Dateien
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kuschel69 ()

    • Da unsere erste Pause sehr lang war und die Kinder schön lang Mittagsschlaf gemacht haben, entschlossen wir uns diesen letzten Abschnitt ohne Pause durchzufahren. Weiter ging die Fahrt duch das Hinterland. Vorbei an Zeugnissen der maurischen Besatzung, wie der Burg Villena. Typisch für diese Gegend sind auch die Runden, tiefblau gekachelten Kirchendächer. Weiter an Novelda vorbei immer dem Meer entgegen. Vor Alicante begüßte uns der für Spanien typische überlebensgroße Stier. Und dahinter breitete sie sich uns wie ein Panorama aus - DIE COSTA BLANCA - und deren größte Stadt - Alicante -.
      Dateien
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)
    • Von dort aus ging es Richtung Elche, einer urspünglich in einem Palmenhain eingebetteten Stadt. Fußballfans dürfte Elche, oder Elx, wie es auf valencianisch heißt noch als Spielort der WM 1982 bekannt sein. Und der ortsansässige FC Elche spielt mittlerweile sogar in der Primera Division (derzeit allerdings auf dem letzten Tabellenplatz).
      Zum Palmenhain später noch mehr. Jetzt sind wir mit unserem Gespann da. Gefühlt 10 Kreisverkehre auf einem Kilometer lassen die Passage zur "Karussellfahrt werden. Nix gegen eine entlastende Verkehrsplanung, aber wenn an jeder Hofeinfahrt und jeder Feldwegeinmündung ein Kreisel entsteht, dann nervt es, vor allem mit Anhänger. X( X( X(
      Aber auch das geht vorüber und so ging es weiter, durch Palmenalleen und Granatapfelplantagen hindurch bis an unser Ziel.
      Um 15:30 nach 2168 km und 29 Fahrstunden, bzw. 3 Tagen Reise sind wir am Ziel angekommen -
      8) :0-0: LA MARINA Camping und Resort
      oder wie früher Camping Internacional La Marina :0-0: 8)
      Dateien
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)
    • Uff, das war ja ein langer Marsch. Aber gut, du bist es gewohnt. Trotzdem, Hut ab vor Eurer Mannschaft. Die Strecke ist eine Herausforderung für alle Mitreisenden...

      Ruht Euch aus und zeigt uns mal das Urlaubsparadies :thumbsup:
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Alfista schrieb:

      Ruht Euch aus und zeigt uns mal das Urlaubsparadies :thumbsup:
      Na Logo. Ist schon in Arbeit. Ich hatte nur leider im Sommer noch kein gutes Fotohandy. Und die Fotos von der Kamera müssen erst mal verkleinert werden.
      Aber morgen geht es weiter. :w
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)
    • Endlich angekommen.
      Auch wenn mir die lange Fahrt nichts ausmacht, waren wir doch ganz froh endlich richtig Urlaub zu machen. Da unsere Ankunftszeit genau in die Siesta fiel und die Sonne ihre volle Leistung entfaltete, haben wir erst mal nur den Wohnwagen aufgestellt und angeschlossen (Strom, Wasser, Abwasser). Den Rest haben wir auf die Abendstunden verschoben. Zumindest in dieser Region Spaniens sollte man sich doch schon vom deutschen Tagesrhythmus verabschieden.
      Der Platz ist keine typische deutsch besetzte Urlaubsanlage. Die Mehrheit der Camper in La Marina sind Spanier, vorwiegend aus der Region um Madrid. Der Rest sind Franzosen, gefolgt von den Belgiern. Deutsche sind die absolute Minderheit, zumindest in der Hauptsaison. In den Wintermonaten sieht das dann wohl anders aus. Wer also Urlaub a´la Cavallino, mit vorwiegend deutschem Publikum vorzieht, sollte hier nicht campen.
      Allerdings liegt uns der spanische Tagesrhythmus, wo alles ca. 2 Stunden nach hinten verschoben wird doch ganz gut, zumal wir früh gern mal etwas länger schlafen und dafür abends länger auf sind. Zum Glück sind unsere Kinder(auch die Kleinen) diesbezüglich gleichgeartet.
      Also sind wir erst mal auf den Spielplatz gegangen. Obwohl, der Begriff Spielplatz erhält hier eine ganz andere Dimension. Hier wurde in den letzten Jahren eine "Spiellandschaft" errichtet, die wohl Ihresgleichen sucht. Und vor allem ist die Anlage super sicher. Selbst die höchsten Geräte sind so gebaut, das auch unsere Kleinen völlig selbstständig und ungefährdet herumtollen können. Zumal der gesamte Bereich mit weichem Gummiboden versehen wurde. Die Fotos hönnen daher echt nur einen kleinen Einblick wiedergeben, man muß diese Anlage selbst sehen. In den nächsten 16 Tagen war der abendliche / bzw. "frühnächtliche" Spielplatzbesuch täglich Pflicht. An manchen Tagen ging das echt bis zum Lichtausschalten um 0:30. Die Kleinen dankten es uns dann aber auch immer mit einem langen Ausschlafen bis nach 9:00.
      PS: das Aufbauen des Vorzeltes haben wir dann noch geschafft, das Einrichten aber wurde auf den Dienstag verschoben.
      Dateien
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kuschel69 ()

    • Der Platz / 1
      Der Platz wird von einer belgischen Familie betrieben, die in die Anlage in den letzten 20 Jahren enorme Mittel investiert hat. Ich kenne den Platz nun schon seit 18 Jahren und es ist schon toll, wie sich alles verändert hat. Von einer Anfangs noch typisch-spanischen 0-8-15-Anlage, hin zu einem europäischen Vorzeigecampingpark und Leading-Camping.
      Gerade 2 Tage nach unserer Ankunft wurde der 2. Aquapark eröffnet. Nachdem bereits 2002 eine in ihrer Art einzigartige Themenlandschaft mit Palmen, Lagunen, Tieren und Wirlpool entstanden ist, wurde nun noch eine Wasserburg mit verschiedenen Rutschen, einem großen Wasserbottich, sowie eine Riesenrutsche mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen errichtet.
      Die Anlage ist von 10:00 bis Abends durchgehend geöffnet. Hierbei macht sich leider auch das (für mich einzige) Manko an dem Platz bemerkbar. In der Hochsaison von Mitte Juli bis Ende August ist die ganze Anlage völlig überfüllt. Diesem Umstand sind eben auch Teile der Infrastruktur nicht mehr gewachsen. Der Grund hierfür sind 3 Erweiterungen der Stellplatzbereiche, bei gleichzeitiger Beibehaltung der Infrasruktur (noch aus den 90er Jahren). Im Allgemeinen macht sich das nicht so bemerkbar, lediglich in der Wasserlandschaft und bei den abendlichen Animationsveranstaltungen bekommt mann dies zu spüren. Vor allem im Themenpark läßt die Wasserqualität ab den späten Nachmittagsstunden merklich nach. Im Aqualand wurde mit der Erweiterung bereits etwas Abhilfe geschaffen. Zumal der neue Teil bei Übersteigen der Werte immer wieder kurzzeitig geschlossen wird. Beim Rest soll in den nächsten Jahren durch einen totalen Umbau des Eingangsbereiches incl. neuer Animationsbühne nachgezogen werden.
      Zusätzlich wurde in den letzten Jahren rund um das Bahnenbecken eine neue Fitness- und Wellnessanlage errichtet, welche aber für Wohnwagen- und Zeltcamper wärend der Hauptsaison kostenpflichtig ist(allerdings als einzige Anlage auf dem ganzen Platz). Bei den Bungalows ist der Eintritt nach meiner Information mit inclusive. Aber wir fahren ja auch nicht über 2100 km ans Meer, um dann ins "Hallenbad" zu gehen.
      Dateien
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kuschel69 ()

    • Der Platz / 2
      Der ganze Platz ist leicht geneigt, wobei die Stellplätze terassenförmig angeordnet sind. Die Standflächen sind eben und im älteren Teil gekiest, im neueren Teil noch mit Sand. Jede Parzelle ist durch Hecken abgetrennt, somit ist auch eine gewisse Privatsphäre gewährleistet. Überall wachsen Palmen, was dem ganzen eine südländisches Flair gibt. Die Parzellengrößen liegen bei 60m², 80m², 100m² und >100m². Stromanschlüsse sind je nach Parzelle mit 5 / 10 und 16 A abgesichert. Wir hatten eine Parzelle blau* (>100m²). Wasser- und Abwasseranschlüsse sind überall vorhanden. Das Leitungswasser ist wie überall in Spanien nicht als Trinkwasser geeignet. Dafür gibt es im Supermarkt preiswert Aqua-Minerale in Kanistern verschieder Größen zu kaufen. Im Sommer sind durchweg Mattendächer als Sonnenschutz gespannt.
      Die Wege sind auch für größere Gespanne gut zu bewältigen. Der Hauptweg ist asphaltiert, die Pazellengassen sind neuerdings gepflastert, und mit großen Regenwasserabläufen ausgestattet. Letzteres scheint bei 320 Sonnentagen/Jahr als sinnlos, aber wer schon mal (wie ich auch schon) im September/Oktober unten war, der weiß warum. Es regnet wahrlich nicht oft, aber wenn, dann heftig. Und vor allem nimmt der ausgetrocknete Boden das Wasser dann nicht auf.
      Aber das alles ist jetzt im August kein Thema (von einmal ein paar Tropfen abgesehen).
      Dateien
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kuschel69 ()

    • Der Platz / 3
      Auf dem Platz befindet sich auch ein großes Restaurant mit Dachterasse. Von dieser hat man einen herrlichen Blick auf das geamte Platzgelände bis hin zum Mittelmeer. Die Preise sind im Verhältnis zu den Campingpreisen relativ moderat. Wir waren mit unseren 3 Kinder öfters essen und sind nicht pleite gegangen.
      Na und das Essen muß ja irgendwann auch wieder raus :P . Damit komme ich zum nächsten Bereich. Das (nach den Stellplätzen) wohl wichtigste auf einem Campingplatz sind die Sanitäranlagen. Diese lassen auf La Marina keine Wünsche offen. Da verblaßt manches heimatliche Bad. Die Sauberkeit wird hier sehr groß geschrieben. In jedem Gebäude sind immer 1-2 Reinigungskräfte am werkeln. Selbst am Morgen und bis in die späten Abendstunden wird hier immer geputzt und gewischt. Toiletten und Duschen sind auseichend vorhanden, so das selbst im August kaum Warteschlangen entstehen. Die Toiletten könnten etwas breiter sein, aber hier wurde zugunsten der Anzahl an der Größe gespart. Aber damit kann man leben. Toilettenpapier ist immer vorhanden.
      Auch an Babybäder, Waschmaschinen, Handwaschtische, Geschirrabwaschtische, Bügeltische und Wäschetrockner hat man in nahezu jedem Sanitärgebäude gedacht. Und alles immer tip-top sauber.
      Na und nach dem Duschen und Essen geht es zur abendlichen Animation. Das Team ist den ganzen Tag über sehr engagiert. Egal, ob auf dem Platz oder dem Strand, sowohl für die Kleinen, als auch für die Teenager ist immer etwas los. Letztere können sogar abends in einer platzeigenen, schalldichten Diskothek ihren Spaß haben.
      Für die Kleinen ist ab 20 Uhr Kinderdisco und ab 22 Uhr ist dann ein buntes Abendprogramm, welches sich im 14-tägigen Rhytmus wiederholt. Na und in dieser Zeit kann sich der Nachwuchs dann auf dem Spielplatz austoben. Aber das hatte ich ja schon erzählt.
      Wir haben natürlich nicht immer das Bespaßungsprogramm in Anspruch genommen. Urlaub heißt für uns vor allem eins: Ausspannen
      Sofern uns das unsere kleine "Weiberbande" gestattet. Also vergingen die Tage mit Baden (am Strand und am Pool), faulenzen, spielen und natürlich auch mit Ausflügen. Zu letzterem später noch mehr.

      P.S. Das Foto mit der Klimaanlage habe ich mal angehängt um zu zeigen, wie wir uns gegen die Hitze zur Wehr setzten. Ohne bist du da unten aufgeschmissen.
      Dateien
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von kuschel69 ()

    • Wirklich klasse Bericht, ist ja alles wahr und keine Werbung!
      Und der Platz wird noch größer, zur Zeit gibt es Bauarbeiten, die auf manchen Plätzen äusserst nervig sind, zumal dann die Maschinen von morgens bis abends laufen
      Und im Winter sind die Spanier nur über die Feiertage vertreten, ansonsten Überwinterer, Deutsche, Holländer, Briten, Schweizer.
      Bei Aufenthalten über drei Monate sind die Preise human.
      Den Rummel in der Hochsaison möchte ich nicht erleben, liegt wahrscheinlich am Alter.

      @Michael
      Platzpreise und mehr findest du auf der Webseite hier
      Die Seite ist gut, was sie immer noch nicht geschafft haben, ist, die Koordinaten einzustellen.
      Grüsse vom Jürgen
      Grüsse vom Jürgen
      Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist – Dalai Lama
    • Danke, auf der Seite war ich schon, da sind die blauen Parzellen die teuersten.

      Jetzt hab ich mir den Platzplan angeschaut da gibt's aber blaue und blaue mit Stern.

      Kosten die mit Stern dann gleich viel?? Müsste ja dann so sein.
    • Schmichel schrieb:

      Danke, auf der Seite war ich schon, da sind die blauen Parzellen die teuersten.

      Jetzt hab ich mir den Platzplan angeschaut da gibt's aber blaue und blaue mit Stern.

      Kosten die mit Stern dann gleich viel?? Müsste ja dann so sein.
      Nein, die blauen mit Stern kosten genau so viel, wie die normalen blauen. Frage mich nicht warum. Wir waren auf der 60. Ist auch blau*. Die ist super. Zentral und trotzdem ruhig. Buche schnell, die ganz großen sind schnell weg.

      @Jürgen,
      Das mit dem Krach kann ich verstehen. Nach den Fotos auf eurem Blog zu urteilen seid ihr ja auch nah dran. Diesen schaue ich mir jeden Tag an. Du machst dir auch sehr viel Mühe :thumbup: Super gestaltet. Weiter so :) .
      Gruß René.
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von kuschel69 ()

    • Toller Reisebericht. Habe richtig Lust bekommen, darunter zu fahren. Ist nun für Mai geplant. Wird für mich und meine Frau auf jedenfall ein Abenteuer. So weit sind wir noch nie gefahren. Aber nicht diesen CP sondern Camping Malvarrosa de Corinto.
      Ist ruhiger.
      Es ist nur Camping!
    • Das ist doch ein guter Zeitpunkt. Da ist der riesengroße Trubel vorbei, die Preise niedriger und das Wetter perfekt.
      Nächste Woche schreibe ich auch an meinem Bericht weiter. Dann könnt ihr noch mehr erfahren.
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)
    • Welchen Stellplatz habt ihr denn gebucht?
      1995-2010:
      Königstein, Talsperre Pöhl, La Marina, Greifensteine, Franzensbad, Göhren, Zaton, Rerik, Südsee-Camp, Ostrauer Mühle, Katharinenhof, MdV, Düne6, Plauer See
      2011:
      Bella-Italia (I):thumbdown:,
      Camping Magdalena, Forggensee (BY)
      Zur Perle, Büsum (SH)
      2012:
      Südsee-Camp (NDS)
      2013:
      Knaus-Camping, Hamburg
      Regenbogen-Camp, Göhren (MV)
      2014:
      Camping Internacional, La Marina (E) :thumbsup: Reisebericht:wohnwagen-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=70406 / web:campinglamarina.com/de
      2015:
      Knaus Campingpark, Walkenried (NDS)
      Valle Gaia (I)
      2016:
      Südsee-Camp (NDS)
      Camping de Watersnip (NL)
      2017:
      L'Etoile d'Argens, Frejus (F)
      LuxOase (SN)
      2018:
      LuxOase (SN)
      geplant:
      Yellow Village Sylvamar (F)
    • :D
      113 ist auf dem Plan oben rechts, aber auf dem Campingplatz unten rechts in der Ecke.
      Das ist dann schon etwas sportlich bis zum Sanitär etc.

      Grüsse vom Jürgen
      Grüsse vom Jürgen
      Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist – Dalai Lama
    • Benutzer online 1

      1 Besucher