Anzeige

Anzeige

Qualität unseres Sprite Wohnwagens

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Arto schrieb:

      Deshalb kommt meiner nicht in die Werkstatt! Die gehen mit dem Zeugs um......als ob es kein Morgen gäbe. Die benutzen auch nicht den Mover! Wie auch......
      90 Prozent der Wagen sind an den Griffen undicht! ;(
      Kannst nur Unterlegsscheiben unterlegen und mit Sika verschließen und abdichten :pinch:
      Ich denke Mal, dass sich deine 90% auf bestimmte Marken beziehen. Es gibt nämlich durchaus viele Hersteller, die die Griffe so konstruieren können, dass man sie benutzen kann und sie dennoch dicht bleiben.

      Bei den meisten Händlern hat man es vermutlich mit halbwegs ebenen und verdichteten Böden zu tun. Da sollte ein Raubtiergriff schon funktionieren.
    • Klaus4711 schrieb:

      Das sieht nicht gut aus und würde mir genau so wenig wie Dir gefallen. Da sind 6 lose Schrauben an der Innenwand, welche nichts wirklich zu halten haben, Kinderkram.Die Bilder sofort an den Händler schicken. Hoffentlich hast Du einen guten.

      Viel Glück

      VG Klaus
      Denselben wie du! :D

      Per Mail kontaktiert und Antwort erhalten, obwohl er sich derzeit im Urlaub befindet :thumbsup:

      Zitat:

      Ich bin bis zum 29. selbst im Urlaub, melde mich dann sofort bei Ihnen.


      Die Risse muss ich mir dann nach Ihrer Rückkehr anschauen.

      Wasser kann eigentlich nicht eindringen, da die Griffe bzw. die gesamte Rückwand mit Abstand zur Innenwand montiert ist .... Zitat Ende!
      Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe :ok
    • Neu

      kingfreddi schrieb:

      Denselben wie du!
      Ich kann Dir nur Glückwünsche aussprechen. Immer alles vom Aller feinsten. In England aber auch.
      Momentan stehen wir schon 6 Wochen auf einem Platz bei Leipzig.
      An der Stelle wo das Heck angesetzt ist, ist auf dem Dach ein spezieller Klebestreifen. Der hatte bei mir Blasen. Bei Reiner Münk bemängelt. Reiner hat mir versichert, dass es da keine Probleme geben wird, da nur Reste vom Kleber verdeckt werden und schöner aussehen soll. Ist mir im Nachhinein auch klar, da die Außenhaut absolut kein Wasser aufnimmt. Das wurde im Forum an anderer Stelle bewiesen.
      Da wir schon so lange unterwegs sind, hat mich die Verschmutzung vom Dach interessiert. Ist nicht unerheblich aber im normalen Ramen. Die Blasen sind aber weg.
      Also wurde auch das in England erkannt und in Ordnung gebracht. Ich hatte es aber nicht bemängelt.
      Ich würde den Wagen sofort wieder kaufen.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Neu

      worschtsopp schrieb:

      Arto schrieb:

      Deshalb kommt meiner nicht in die Werkstatt! Die gehen mit dem Zeugs um......als ob es kein Morgen gäbe. Die benutzen auch nicht den Mover! Wie auch......
      90 Prozent der Wagen sind an den Griffen undicht! ;(
      Kannst nur Unterlegsscheiben unterlegen und mit Sika verschließen und abdichten :pinch:
      Ich denke Mal, dass sich deine 90% auf bestimmte Marken beziehen. Es gibt nämlich durchaus viele Hersteller, die die Griffe so konstruieren können, dass man sie benutzen kann und sie dennoch dicht bleiben.
      Bei den meisten Händlern hat man es vermutlich mit halbwegs ebenen und verdichteten Böden zu tun. Da sollte ein Raubtiergriff schon funktionieren.
      Nun...... :D die Realität scheint nachweislich (siehe oben !) eine andere zu sein! :anbet: :undweg:
    • Neu

      Hallo,

      ich glaube nicht, dass dies ein grundsätzliches Problem ist, das sieht mir eher nach Spannungsrissen im GFK aus, vielleicht hat die Bohrung nicht ganz gepasst und wurde dann mit leichter Spannung montiert.

      Bin mal gespannt, wie dies repariert wird.

      Grüße
      Jürgen
    • Neu

      Alobar schrieb:

      Meistens sind Bug und Heck Kunststoff formteile









      SMART ++ Konstruktion. Kein Holz in Wänden, Boden und Dach, aber PU.



      SMART ++ Konstruktion Boden: 1,5 mm GFK unten und 9 mm Sperrholz oben.











      Rückwand aus GFK mit moderner Beleuchtung und dritter Bremsleuchte.



      Aerodynamische GFK Front mit Panoramafenster, 1 großes Frontfenster, Deichselkasten mit Platz für Gasflaschen.





      Aerodynamische GFK Front mit Panoramafenster, 3 Frontfenster, Deichselkasten mit Platz für Gasflaschen.




      GFK Dach und Seitenwände.



      GFK Innenwände und Decken.











      Laut Ausstattungsübersicht hat Klaus 4711 recht (siehe oben).

      Gruß
      Thomas
      :0-0:
    • Neu

      (Michael) schrieb:

      Marwin schrieb:

      Selbst wenn ich 2 Stühle und Klamotten für abziehen würde , hätten wir 1600kg.
      An Klamotten habe ich lediglich etwas Unterwäsche im WW. Die restlichen Klamotten, Stühle, Grill, Aquaroll, .... und ......und .... und..... ist alles im Zugfahrzeug untergebracht. ...
      Allen Ernstes?
      Wir haben in unseren bisher 5 Wohnwagen immer grundsätzlich alles gebrauchsfertig im Anhänger gehabt, Tanks halbvoll, die beiden 11 kg Gasflaschen ebenfalls - im Zugwagen sind nur unsere beiden Räder, die Kühlbox für unterwegs und eine kleine Werkzeugtasche mit dem Gedöns, was man direkt zur "Landung" auf dem Stellplatz braucht, mehr nicht.

      Arto schrieb:

      ... 90 Prozent der Wagen sind an den Griffen undicht! ;( ....
      Bei welcher Marke? Das Problem kenne ich von keinem unserer Wohnwagen, die wir bisher hatten.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      (unknown)
      ..
      2017:
      CP L'Albanou, CP L'Amfora, CP Le Clos du Rhône, CP Les Pinèdes, CP Le Rossignol, CP Airotel Le Puits de l'Auture, CP Le Paradis, CP Bonporteau, CP Parc des Maurettes, CP Den Molinshoeve
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Putterersee/A, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
    • Neu

      Bei welcher Marke? Das Problem kenne ich von keinem unserer Wohnwagen, die wir bisher hatten.

      Bei fast allen Marken......sobald Schrauben in dem Tannenholz stecken! Das hält ein paar mal......dann sind die so gelockert, das die beste Dichtmasse nicht mehr dichtet.

      Gibt aber auch inzwischen solche Konstruktionen ........( mit Abstand zur Karosserie) die bei entsprechender Pflege dicht bleiben.......aber Griffe auf der Sandwichfläche sind anfällig
    • Neu

      Arto schrieb:

      Bei fast allen Marken......sobald Schrauben in dem Tannenholz stecken!
      Was denn jetzt? Bei fast allen Marken, was aber überhaupt nicht stimmt oder nur die, wo die Schrauben nicht durchgehend sind, sondern nur ins Holz geschraubt sind, was ich aber von keinem Wohnwagen kenne.
    • Neu

      An den Griffen undicht ? Habe ich bisher noch nie gesehen! An den Dachfenstern , Kannten , ja , das kommt vor . Bei meinem alten LMC war die Dichtung um den Kamin morsch , da lief das Wasser in die Heizung.Kamin raus , neu abdichten, alles war wieder gut .
      LG Axel :0-0:
    • Neu

      Ich glaube man kann heute nicht mehr alle Wagen über einen Kamm scheren. Die Varianten vom Aufbau, inklusive Boden, variieren heute.
      Was besser ist, will ich nicht beurteilen und auch nicht zur Diskussion stellen.
      Beim Sprite ist in der kompletten Außenhaut kein Holz mehr verbaut. Sicher ist auch, dass die aufgeschnittenen Seitenwände, bei Lagerung von 24 Stunden im Wasser, keinen Tropfen Wasser aufnehmen. (Bericht im Forum, wo der Bohrkern von einer Außensteckdose 24 Stunden im Wasser lag und kein Gramm schwerer geworden ist)
      Drei Jahre Garantie und 10 Jahre auf Dichtigkeit, hat auch nicht jeder Wagen.

      Der Riss an dem Griff ist für mich unerklärlich und bislang ein Einzelfall. Gefallen würde es mir aber wirklich nicht und würde es Sachgerecht im Werk instand setzen lassen.
      Bei erheblicher Entschädigung aber darauf verzichten. Ich brauche den Griff auch nicht und wüsste eine vertretbare Lösung für mich.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Neu

      Klaus4711 schrieb:



      Drei Jahre Garantie und 10 Jahre auf Dichtigkeit, hat auch nicht jeder Wagen.
      Stimmt... damit liegt Sprite dann im vorderen Mittelfeld... Mindestens 2 Hersteller geben schon 12 Jahre Dichtheitsgarantie..... Der eine auch mit holzfreiem styroporfreiem Aufbau.....
      bisher: Hobby 530TK, Knaus Sport 400LK, Fendt Platin 510TFB....

      Jetzt LMC Vivo 490E... :camping:
    • Neu

      Seit kurzem löst sich der Schließzylinder aus dem Schloß. Hat jemand schon etwas ähnliches gehabt?
      Dateien
      • Hartal3.jpg

        (199,64 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Best regards

      Christoph






      Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
      Albert Camus
      1913-1960, franz. Schrifsteller und Philosoph
    • Benutzer online 1

      1 Besucher