Anzeige

Anzeige

Qualität unseres Sprite Wohnwagens

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • MCKUGEL schrieb:

      Wenn ich das mit dem ganzen elektronischen Firlefans alles lese bin ich froh ein Modell von 2015 zu haben , da gab es für mich

      den ganzen ( Driss ) Kram noch nicht . Habe auch kein Ärger . Funktioniert alles wie es soll sei 5 Jahren .
      Sehe ich auch so. Zwar bislang nur reichlich 4 Jahre aber über 450 Tagen Nutzung.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • MCKUGEL schrieb:

      Wenn ich das mit dem ganzen elektronischen Firlefans alles lese bin ich froh ein Modell von 2015 zu haben , da gab es für mich

      den ganzen ( Driss ) Kram noch nicht . Habe auch kein Ärger . Funktioniert alles wie es soll sei 5 Jahren .
      das sehe ich anders. Wenn alles funktionieren würde wär's ja langweilig. Am Strand rumliegen ist eh nicht so meins. Dann schon ein paar technische Herausforderungen. Die Kunst besteht halt darin, mit ZAnge, Hammer und ein paar Kabelbindern die Technik in Schach zu halten ...
      Spaß beiseite: sind schon ein paar sinnvolle Gadgets dabei. Und als Erfinder ist man halt neugierig. :wacko:
      Und wenn man 20 Jahre Hobby hatte ist das ein Quantensprung.
      Mich wundert eigentlich nur, warum unsere Deutschen Hersteller sich so wenig abschauen. Die bei den Briten Fabrikatsübergreifend am meisten vertretene Dinettenanordnung gibt es bei keinem deutschen Modell.
      Ford Smax Diesel
      Sprite Cruzer 520 SR
      Wildstar 1600 Bj.2000
    • Die Britischen WW sind schon eine Klasse für sich , aber ich bin immer froh im Urlaub an meinem WW nichts schrauben zu müssen , freue mich immer

      wenn alles funktioniert wie es soll , einmal im Jahr geht es zu Herrn Münk , alles gut .
      LG Axel :0-0:
    • Technik wird nun mal weiter entwickelt.. Und mal ehrlich Hand an die Brust.. Hättet ihr kein 15zener Modell gekauft und erst später auf Sprite gestoßen, hättet ihr die heutige Technik auch..

      Im Nachhinein etwas zu bewerten was man selbst nicht hat und nur durchs Forum kennen lernt, bringt andere auch nicht weiter.. Letztendlich aber ist der Fehler nicht dem sogenannten Firlefanz im Sprite geschuldet, sondern einfach eine technische Schwäche der AhK.. Sowas kommt nun eben vor..
    • Die Neuheiten werden ja auch nicht für den entwickelt, der mit den bestehenden Möglichkeiten zufrieden ist.

      Sondern für den,der eventuell bereit ist, für mehr Gimmicks auch mehr zu bezahlen. Und an die neuen Gimmicks gewöhnt man sich sehr schnell, wenn sie denn funktionieren.
      Best regards

      Christoph






      Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
      Albert Camus
      1913-1960, franz. Schrifsteller und Philosoph
    • mein WW macht mir gerade richtig "Spaß"....
      Erst zerschiesst er mir mein Steuergerät für die AHK im Auto, dann geht der Kühlschrank nicht auf 12V (hier wird ein causaler Zusammenhang mit der Elektronik der AHK vermutet, dann hängen verschiedene Klappen schief in ihren Schränken, seit der letzten Ausfahrt geht auch eine Schublade nur noch mit gutem Zureden und seit gestern ist auch noch der Türschloßzylinder defekt, bzw. fällt heraus. Hab ich da einen Montagswagen erwischt, scheint fast so. Vieles was man so im Forum liest bei den einzelnen liest, tritt bei dem unseren geballt auf. Echt ätzend. Jetzt steht noch das Gespräch mit dem Händler aus, dazu warte ich aber noch, bis mir mein KFZ-Mechatroniker sagen kann, wo es denn genau hapert, denn vermute, dass mein Händler alles zunächst mal abwiegeln will. Und in etwa 2 Wochen will ich in Urlaub fahren!!!!!!!

      Grüße
      Wolfgang
      Ich bin dann mal...................................BEIM CAMPEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Und wo?
      05/2019 Elbsee Aitrang
      07/2019 Altötting
      08/2019 Schwandorf
      10/2019 MAX 1 Bad Füssing
      05/2020 Alpen-Caravan-Park Tennsee
      06/2020 Via-Claudia-Camping Lechbruck
      07/2020 Seecamping Parth Ossiacher See
    • Und wenn er vorgekühlt ist und die Steckdose korrekt verkabelt, Stichwort Jäger-Steuergerät.

      Meinen Türzylinder mußte ich auch tauschen, die Feder der letzten Zuhaltung war gebrochen. Wenn Du nicht auf einem Ein-Schlüssel-System bestehst, kannst Du interimsweise auch einen Zylinder aus dem Campingzubehör verwenden.
      Best regards

      Christoph






      Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
      Albert Camus
      1913-1960, franz. Schrifsteller und Philosoph
    • dirkvader schrieb:

      @komar96
      warum postest du das doppelt in 2 unterschiedlichen Themen?
      Ja habs einfach verpeilt. So vorkommen.
      Ich bin dann mal...................................BEIM CAMPEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Und wo?
      05/2019 Elbsee Aitrang
      07/2019 Altötting
      08/2019 Schwandorf
      10/2019 MAX 1 Bad Füssing
      05/2020 Alpen-Caravan-Park Tennsee
      06/2020 Via-Claudia-Camping Lechbruck
      07/2020 Seecamping Parth Ossiacher See
    • MCKUGEL schrieb:

      Wolfgang ,

      der Kühlschrank geht nur bei der Fahrt auf 12 V , wenn Du den Dauerstrom gelegt hast , sonst nicht .
      Das das weiß ich wohl, geht aber trotzdem nicht
      Ich bin dann mal...................................BEIM CAMPEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Und wo?
      05/2019 Elbsee Aitrang
      07/2019 Altötting
      08/2019 Schwandorf
      10/2019 MAX 1 Bad Füssing
      05/2020 Alpen-Caravan-Park Tennsee
      06/2020 Via-Claudia-Camping Lechbruck
      07/2020 Seecamping Parth Ossiacher See
    • komar96 schrieb:

      mein WW macht mir gerade richtig "Spaß"....
      Erst zerschiesst er mir mein Steuergerät für die AHK im Auto, dann geht der Kühlschrank nicht auf 12V (hier wird ein causaler Zusammenhang mit der Elektronik der AHK vermutet, dann hängen verschiedene Klappen schief in ihren Schränken, seit der letzten Ausfahrt geht auch eine Schublade nur noch mit gutem Zureden und seit gestern ist auch noch der Türschloßzylinder defekt, bzw. fällt heraus. Hab ich da einen Montagswagen erwischt, scheint fast so. Vieles was man so im Forum liest bei den einzelnen liest, tritt bei dem unseren geballt auf. Echt ätzend. Jetzt steht noch das Gespräch mit dem Händler aus, dazu warte ich aber noch, bis mir mein KFZ-Mechatroniker sagen kann, wo es denn genau hapert, denn vermute, dass mein Händler alles zunächst mal abwiegeln will. Und in etwa 2 Wochen will ich in Urlaub fahren!!!!!!!

      Grüße
      Wolfgang
      Die Nummer hatte ich auch.
      Bei Abholung funktionierten nur die Bremslichter.
      Wohnwagen an das Prüfgerät angeschlossen, alle Lichter grün. Händler sagt „Alles in Ordnung“ am Wohnwagen.
      Problem ist das Auto.
      Mit dem Benz in die Vertragswerkstatt . Auch hier alles in Ordnung. Problem ist der Wohnwagen.
      Ende vom Lied , für viel Geld einen LED Converter gekauft und dann funktionierte es halbwegs.
      Der Kühlschrank läuft auf Zündungplus, nicht auf Dauerplus.
      Ich wollte beim Zugwagen Zündungplus nachrüsten.
      MB macht das nur wenn der Canbuss kompatibel ist, was natürlich nicht der Fall ist und somit müsste der Canbuss ausgetauscht werden, für zich Euronen.
      Da ist eine Gas-DuoControl bei weitem günstiger.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • Marwin schrieb:

      komar96 schrieb:

      mein WW macht mir gerade richtig "Spaß"....
      Erst zerschiesst er mir mein Steuergerät für die AHK im Auto, dann geht der Kühlschrank nicht auf 12V (hier wird ein causaler Zusammenhang mit der Elektronik der AHK vermutet, dann hängen verschiedene Klappen schief in ihren Schränken, seit der letzten Ausfahrt geht auch eine Schublade nur noch mit gutem Zureden und seit gestern ist auch noch der Türschloßzylinder defekt, bzw. fällt heraus. Hab ich da einen Montagswagen erwischt, scheint fast so. Vieles was man so im Forum liest bei den einzelnen liest, tritt bei dem unseren geballt auf. Echt ätzend. Jetzt steht noch das Gespräch mit dem Händler aus, dazu warte ich aber noch, bis mir mein KFZ-Mechatroniker sagen kann, wo es denn genau hapert, denn vermute, dass mein Händler alles zunächst mal abwiegeln will. Und in etwa 2 Wochen will ich in Urlaub fahren!!!!!!!

      Grüße
      Wolfgang
      Die Nummer hatte ich auch.Bei Abholung funktionierten nur die Bremslichter.
      Wohnwagen an das Prüfgerät angeschlossen, alle Lichter grün. Händler sagt „Alles in Ordnung“ am Wohnwagen.
      Problem ist das Auto.
      Mit dem Benz in die Vertragswerkstatt . Auch hier alles in Ordnung. Problem ist der Wohnwagen.
      Ende vom Lied , für viel Geld einen LED Converter gekauft und dann funktionierte es halbwegs.
      Der Kühlschrank läuft auf Zündungplus, nicht auf Dauerplus.
      Ich wollte beim Zugwagen Zündungplus nachrüsten.
      MB macht das nur wenn der Canbuss kompatibel ist, was natürlich nicht der Fall ist und somit müsste der Canbuss ausgetauscht werden, für zich Euronen.
      Da ist eine Gas-DuoControl bei weitem günstiger.
      DAs hatten wir auch mit unserer V-Klasse. alles Prüfen lassen. Ende vom Lied war, dass die Verbindung zwischen Wohnwagen und Auto nicht gescheit steckte und nur schwer komplett reinging und teilweise noch etwas locker hängt.

      Festgestellt hatten wir es, da unser alter Knaus auch Probleme und Wackler hatte. Bei Abholung mit dem neuen war die Vermutung sehr nahe, dass es am Auto liegt. Aber bei uns ist es echt die Buchse am Auto. Stecken den jetzt immer komplett fest rein und dann funktioniert es auch.
    • Yeah!!! Erster Teilerfolg, der Fehler mit der AHK scheint gefunden zu sein. Es war wohl doch einer der Kontakte im Stecker am KFZ. Die wurden alle ausgetauscht und siehe da, nu is Strom da, wo er sein soll und wann er sein soll.
      Mann bin ich erleichtert.....
      Die anderen Themen sind mit dem Händler besprochen, der sich sehr verständnisvoll und kooperativ zeigt. Ab Ende nächster Woche sollte alles wieder perfekt sein.
      Ich bin dann mal...................................BEIM CAMPEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Und wo?
      05/2019 Elbsee Aitrang
      07/2019 Altötting
      08/2019 Schwandorf
      10/2019 MAX 1 Bad Füssing
      05/2020 Alpen-Caravan-Park Tennsee
      06/2020 Via-Claudia-Camping Lechbruck
      07/2020 Seecamping Parth Ossiacher See
    • Siehst Du, hoffentlich macht das Wägelchen jetzt wieder Spaß! Wünschen wir Dir jedenfalls.
      Best regards

      Christoph






      Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
      Albert Camus
      1913-1960, franz. Schrifsteller und Philosoph
    • Benutzer online 1

      1 Besucher